Voltran, Mischbetrieb, Erfahrungsberichte

Diskutiere Voltran, Mischbetrieb, Erfahrungsberichte im Gas Cafe Forum im Bereich LPG Autogas; Hallo, Es haben sich bis jetzt fast keine Autogasfahrer die eine Anlage auf Mischbetrieb seit mindestens ein Jahr verwenden, in einem der LPG...

  1. #1 Mister MMT, 29.05.2008
    Zuletzt bearbeitet: 30.06.2008
    Mister MMT

    Mister MMT AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    17.01.2008
    Beiträge:
    154
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    Es haben sich bis jetzt fast keine Autogasfahrer die eine Anlage auf Mischbetrieb seit mindestens ein Jahr verwenden, in einem der LPG Foren gemeldet.

    Der Mischbetrieb wird jetzt von einigen Anbieterfirmen angeboten, aber die Voltran/Vogas Anlage ist die Einzige die schon etwas länger da ist.

    Wenn Sie hier schon etwas gelesen haben, wissen Sie sicher dass sowohl der Mischbetrieb als auch die Voltran/Vogas Anlage kontrovers diskutiert würden. Es gibt Fakten die belegen dass er in Deutschland vorerst nicht erlaubt ist. Leute die solch eine Anlage betreiben sollten wissen dass sie eventuell bei einer Überprüfung mit einem nicht gültigen BE unterwegs sein könnten. Sie könnten auch im Falle eines Unfalls mit Ihrer Versicherung Probleme bekommen.

    Das Interesse an dem Mischbetrieb ist gestiegen, durch das erhöhte Aufkommen von Direkteinspritzer. Der Mischbetrieb scheint heute die einstige Art zu sein, die Benzineinspritdüsen gegen Verkorksen zu schützen. Ein heisser Punkt der von Nuckelpinne verfolgt wird ist die Legalität. Er verfügt über offiziellen Dokumente und Stellungnahmen die ernst genommen werden sollten. Andere sind die Rentabilität und die Haltbarkeit. Und schliesslich den Nutzen für Motoren mit "weichen" Ventilsitze und/oder Ventile, wie die Toyota VVT-i Modellen.

    Ich erwarte keinen Tsunami von Berichten, aber es wäre interessant wenn dieser Thread mit der Zeit dazu beitragen könnte etwas mehr Fakten aus der Praxis zu sammeln.

    Aufgepasst! Falls Ihr hier ein Bericht schreiben wollt, sorge bitte dafür dass keine persönlichen Daten erkennbar sind. Ich möchte nicht dass Ihr Probleme mit welchen Behörden bekommt.

    Hier

    http://www.autogas-einbau-umbau.de/modules.php?op=modload&name=XForum&file=viewthread&tid=13689

    ist der nach meinem Wissen ersten Bericht. Es handelt sich um dem Toyota Avensis Verso 2.0 L Automatik von rantanplan. Der Motor ist ein VVT-i, Saugermodel.

    Andere Berichte würden uns helfen etwas mehr über die Erfolge und Probleme mit solchen Anlagen, verwendet unter Mischbetrieb, zu erfahren.

    MFG

    Jan

    Bericht geändert Mit bezug auf der Stellungnahme von Informatikpower (des Teams), am 30.06.2008.
     
  2. Anzeige

  3. #2 Nuckelpinne, 29.05.2008
    Nuckelpinne

    Nuckelpinne AutoGasKenner

    Dabei seit:
    22.03.2007
    Beiträge:
    286
    Zustimmungen:
    0
    Na denn ... ,

    hier ist schon mal einer aus Düsseldorf ...

    http://www.motor-talk.de/forum/lpg-...t-180ps-front-bj99-t1560147.html#post13595277

    aber was schreibt der denn da von k*cke und Mistbude ?

    Der Mann ist natürlich mit Namen und Adresse bekannt .

    Die Stargas die danach reinkam , macht jetzt nach 20.000 KM auch Ärger ..

    was schreibt der noch ? Er würde es heute mit ner Prins versuchen ..

    Gruss
    Nuckelpinne
     
  4. #3 Mister MMT, 29.05.2008
    Mister MMT

    Mister MMT AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    17.01.2008
    Beiträge:
    154
    Zustimmungen:
    0
    Ja natürlich, Du hasst ja ein Elephantengedächtnis! :D

    und informativ ist dieser Bericht! Kacke sagt er und dass ist es dann. Schade, aber OK, der war deutlich nicht zufrieden, soviel ist wohl klar. Kann es auch damit zu tun haben dass die Anlagen von vor 2006 problematisch waren? Und ein Audi TT turbo ist auch schon der einfachste Motor zum Umrüsten.

    Der beigefügter Link ist aber super. Darin kann man lesen dass dieser Fahrer nur ab 180 10% Benzin zugemischt hat. Meistens also nicht auf Mischbetrieb unterwegs war.

    Jan
     
  5. #4 Nuckelpinne, 29.05.2008
    Nuckelpinne

    Nuckelpinne AutoGasKenner

    Dabei seit:
    22.03.2007
    Beiträge:
    286
    Zustimmungen:
    0
    mein lieber Jan ,

    auch in dem Forum gibt es eine Suchfunktion .

    Und der User hat eine Menge Beiträge zum Thema Autogas geschrieben .

    Unter anderem auch zum Mischbetrieb .

    Einfach mal durchlesen , musste ich auch .

    Also lesen musst du schon selbst .

    Gelle ?

    Nuckelpinne
     
  6. #5 Mister MMT, 29.05.2008
    Mister MMT

    Mister MMT AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    17.01.2008
    Beiträge:
    154
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die nette Anregung. Du meinst wahrscheinlich das Motortalk Forum?
    Ich habe schon angefangen, aber muss noch etwas besser werden :D.

    Was ich allerdings gefunden habe ist auch nicht schlecht:

    http://www.motor-talk.de/forum/2-0tfsi-auf-lpg-umgeruestet-t1653677.html

    aber da gibt's einen Hammerfist der behauptet dass wäre alles nur Werbung von Voltran.

    Na ja, diese Werbung mit Bilder, Verbrauchsangaben über 13 000 Km, schnelle Antworten auf Fragen, etc... wäre die nicht etwas teuer für einen armen Importeur. Und müsste der arme Diesel-Wiesl der so vom Hammerfist angemacht wird nicht seine Unterlagen bei Rubi einreichen, damit Du Nuckelpinne (oder ist es Hammerfist? Die Änlichkeit ist frappant!), seine Prämie auszahlen darf? Ist ja nur eine Frage!

    MFG

    Jan :rolleyes:
     
  7. #6 Mister MMT, 29.05.2008
    Mister MMT

    Mister MMT AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    17.01.2008
    Beiträge:
    154
    Zustimmungen:
    0
    Ja! Ich habe Ihn soeben eine PN geschrieben und Ihn eingeladen sich bei Rubi zu melden. Deine Initiative finde ich wirklich gut!

    MFG

    Jan
     
  8. #7 Mister MMT, 05.06.2008
    Zuletzt bearbeitet: 05.06.2008
    Mister MMT

    Mister MMT AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    17.01.2008
    Beiträge:
    154
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    da ich ja immer guten Rat folge und viel lese, will ich den bis jetzt komplettesten Link (mit sub-Links) zur Voltran/Vogas Anlage und Mischbetrieb aus einem anderen Forum angeben.

    http://www.seat-leon.de/vboard/showthread.php?t=61735

    Die Hauptperson hier ist Colt. und das ist auch Diesel-Wiesl aus Motor Talk.
    Sein TSFI läuft im Mischbetrieb (wird erst später bekannt gemacht). In einem von den Links wird von zeitversetztes Einspritzen gesprochen. Für ein Laie wie ich nicht einfach nachzuvolziehen, aber zeitversetzt ist eben nicht simultan. Wenn man das näher betrachtet erscheint mir das technisch auch die einzig mögliche Betriebsart. Ich sehe nicht wie man simultan Benzin und LPG einspritzen könnte. Ich verstehe deshalb auch warum diese Betriebsart eigentlich nicht verboten sein sollte. Ich finde es auch interessant dass bis 4000 U/Min, die Anlage etwa 10% Benzin einspritzt, dar¨ber aber 50%. das entspricht die Empfehlungen aus dem Bayer Thread. Man soll dabei wissen dass es dann 50/50 ist, und nicht 50% mehr Gas. Mehrkosten halten sich also in Grenzen, und man fährt immer noch billiger als nur auf Benzin!

    Andere Meinungen dazu werden hier wohl folgen.

    Ausserdem geht es hier nicht um Voltran CGS, der ja "nur" Importeur und Ausbilderzentrum ist, aber um ein "Autogaszentrum" (sehe im Link). Die Voltran/Vogas ist modifiziert, verwendet Keihin Injektoren und noch andere Veränderungen.

    Für mich ist bewiesen dass es funktionniert und zugelassen wird. Es scheinen jetzt mehr und mehr Leute den Schritt zu wagen. Ob so eine Anlage auch hält und sich bezahlt wird die Zukunft sagen. Die angegebene Verbrauchswerte sind noch nicht sehr klar. Wie im Link erwähnt, würden die Motoren auf Leistung, und nicht auf maximale Ökonomie ausgelegt. Ich glaube das Leute wie Colt/Dieselwiesl/Cor gut wissen worauf Sie sich einlassen. Ich finde es gut dass es solche Leute gibt, und habe Respekt für das was Sie machen. Es macht Ihnen sicher viel Spass.

    Ich finde es bedauerlich dass die Autohersteller nicht selber die Versuche und Entwicklungen vornehmen. Auf dieser Art bleibt das Alles sehr nettes Experimentieren, aber für Otto Normalverbraucher noch nicht echt empfehlenswert. Wir wollen ja hauptsachlich sparen, und dass ohne sich auf Experimente einzulassen. So wie ich es sehe, sind die Experimente im Link eher etwas für Gutverdiener die Ihr Spass daran haben etwas Neues aus zu probieren. Leute wie ich bleiben da eher interessiert, aber auch frustriert zurück, weil wir uns das nicht echt leisten können.

    Aber ich glaube fest daran dass relativ schnell, die Technik da sein wird. Und das werden wir dann Leute wie Colt zu danken haben, nicht die Autohersteller. Und das ist nötig, weil sonnst könnte es sein das die ganze DI Sparte für Autogas Interessierten uninteressant bleibt.

    MFG

    Jan
     
  9. #8 Mister MMT, 05.06.2008
    Mister MMT

    Mister MMT AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    17.01.2008
    Beiträge:
    154
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Nuckelpinne,

    dann mache mal und sehen wir mal ob das alles etwas bringt. Ich bin mir nicht so sicher. Es sieht ja so aus dass der Drück um auch DI auf Flüssiggas umrüsten zu können immer größer wird. Die Zahl der Anbieter steigt. Die Märchen auch. Das ist schon lange keine Voltran CGS Angelegenheit mehr.

    Wenn da noch welche Zweifel über legale Aspekte bestehen, und dass räume ich dir gerne ein, dann wird es an der Zeit das die Behörden mal klare Wein schenken, weil es für diese Motoren nach meinem Laienwissen nur mit Mischbetrieb geht. Ob Du da jetzt so eine Sache daraus machen musst weisst Du am Besten. Aus meiner Sicht stehst Du ziemlich auf verlorene Posten. Aber Du willst es eh wissen, und ich will Niemanden etwas reinreden...

    Tatsache ist dass die Sache so langsam technisch weiter kommt, und dass das für bestimmte Fahrer zur besten Zufriedenheit läuft. Ich bleibe der Meinung dass Wir Normalverbraucher besser noch eine Zeit die Finger weglassen sollten, außer man will mitexperimentieren. Und dagegen kann ich auch nichts, aber wirklich nichts, einbringen. Mir ist es auch nicht so recht dass da vielleicht Welche von den Experimertierer keine BE haben. Wenn das so ist, und sie werden gefasst, bezahlen Sie die Rechnung. Eine Ausnahme sind Sie natürlich auch nicht, und ich bin kein Polizist. Ich habe eins, und das reicht mir. Und ich fahre mit einer ganz normalen Flüssiggasanlage...

    MFG

    Jan
     
  10. #9 Mister MMT, 06.06.2008
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 01.04.2009
    Mister MMT

    Mister MMT AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    17.01.2008
    Beiträge:
    154
    Zustimmungen:
    0
    Lieber Nuckelpinne,

    Wenn ich von Experimentieren spreche bedeutet das einfach: Leute die etwas ausprobieren, z.B. ob man einen DI mit solch einer Mischbetrieb Anlage betreiben kann.

    Ich finde das was Du da schreibst schwierig zu verstehen. Willst du sagen das da etwas betrügerisches geschieht wenn man die Anlage beim TÜV vorbeibringt? Kannst Du das etwas klarer und wenn möglich, sachlicher, ausdrücken bitte?

    Das Bestimmen ob ein Verfahren zulässig ist oder nicht ist die Aufgabe der Behörden, die dafür bezahlt werden. Aus meiner Sicht kann sich deine Rolle am Besten darauf beschränken die Tatsache dass das noch nicht genügend geklärt ist, den Lesern hier und woanders zur Kenntniss zu bringen. Man kann Ihnen auf die Strafmasse aufmerksam machen. Man kan auch Briefe und e-mails an Behörden schreiben. Ich bin mir nicht sicher dass die Art und Weise wie Du das in verschiedenen Foren, unter verschiedenen Namen, machst dieses Ziel erreicht. Ich finde Du verhaltest dich eher wie einen Richter der einen Beschuldigten schuldig spricht. Tatsache ist das nur Richter dazu das Recht haben. Bis jetzt habe ich über keine Verurteilung gelesen. An deiner Stelle würde ich aufpassen nicht eines Tages wegen Verleumdung angeklagt zu werden. Das ist ein gut gemeinter Rat.

    Klar dass ich jetzt verstanden habe dass man besser solche Anlagen nicht kauft, bevor die Sache gerichtlich oder gesetzlich geklärt ist. Ich bin ja schliesslich auf den Punkt gewesen es doch zu tun, und dass wäre ein Irrtum gewesen. Eben weil mir das ein Risiko ausgesetzt hätte.

    Ausserdem, wer redet hier von Werbetrommel rühren? Ist die Tatsache sich über dieses Experimentieren zu äussern = Werbetrommel drehen? Eine sehr merkwürdige Analyse! Jeder also der nicht bemüht ist diese Art Betrieb und Anlage schwarz zu schreiben wäre da um Werbung zu machen? Ich habe nichts anderes anzubieten als einige Infos die ich woanders gesammelt habe und interessant finde! Und am liebsten in diesem Forum, das mir dazu am Besten geeignet erscheint. Ich versuche das auf eine sachliche Art zu tun. Ich habe nie anders gesagt als das ich ein Laie bin, und lernfähig. Also bitte, kannst Du mich helfen und deine Sache so sachlich wie möglich machen? Die Leser werden es schätzen, glaube ich.

    Bis bald.

    MFG

    Jan

    PS ich habe den Bericht verändert um ewiges Polemisieren zu vermeiden.
     
  11. #10 Mr.Legend, 06.06.2008
    Mr.Legend

    Mr.Legend AutoGasKenner

    Dabei seit:
    14.08.2007
    Beiträge:
    385
    Zustimmungen:
    0
    Ich für meinen Teil glaube eher, dass Du, Jan, hier auf etwas verlorenem Posten stehst. Langsam glaube auch ich, dass Du ein klein wenig die Werbetrommel rühren willst - schließlich ist dies nicht der erste Thread zu diesem Thema.

    Zu einem Thema, welches die Illegalität des Zweistoffbetriebs herunter spielt. Es muss immer Leute geben, die experimentieren. Ich experimentiere auch (auf anderen Gebieten) aber ich halte die Klappe, solange ich nichts Vernünftiges vorzuweisen habe. Alles andere halte ich auch für unseriös!

    Was glaubst Du, wieviel solche Experimente kosten. Und wer bezahlt das? Genau, der ahnungslose Kunde, der dadurch unwissend zum "Mittäter" gemacht wird, indem er mit einer illegalen Anlage unterwegs ist und mit ein bischen Pech (Unfall) den Rest seines Lebens ruiniert ...
     
  12. #11 Mister MMT, 06.06.2008
    Mister MMT

    Mister MMT AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    17.01.2008
    Beiträge:
    154
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Mr; legend,

    ich glaube ich war dabei meinen Bericht zu ändern wenn du deinen Gesendet hast. Immerhin bin ich froh das Du dich hier meldest.

    Nuckelpinne ist manchmal wirklich schwierig zu verstehen, und ich glaube das ein Teil meines Berichtes darauf zurück zu führen war das ich nichts verstanden hatte. Ich habe um Aufklärung gebeten.

    Ich denke ich habe mich jetzt klar genug geäussert.

    Ich weise jedes Herunterspielen einer Illegaltät mit Kraft zurück.

    Die Wahrheit ist: ich bin mir von dem Problem bewust, bin aber von der Illegalität immer noch nicht ganz überzeugt. Ich finde es richtig das darüber diskutiert wird, auch kontroversiert. Und ich habe also nicht vor meine Klappe zu halten, genau weil ich glaube dazu vernünftige Sachen sagen zu können. So weit ich weiss hat Jeder hier das Recht Threads zu öffnen, und ich bin für jeder Diskussion völlig offen. Ich bin auch bereit für das was ich schreibe zu stehen, ohne zu denken immer Recht haben zu mussen.

    Ich respektiere deinen Standpunkt, aber es gefällt mir nicht eventuell für unseriös gehalten zu werden. Ich bin durchaus in der Lage mir eine Meinung zu bilden, auch die zu verändern, wenn mir überzeugende Argumenten vorliegen.

    Und jetzt bist Du am Ball. Wenn Ihr so sicher seid von der Illegalität, und dass schon seit 2005, warum gibt es dann immer noch diese Anlagen? Und wie erklärst Du dass es mehr und mehr Solchen gibt, jetzt auch von als unbedenklich bekannten Firmen? Stimmt da eventuell etwas nicht? Haben die keine Anwalten die klären können was kann und was nicht?

    Alles was ich will ist Klarheit. Ich fange an zu denken dass Du und Nuckelpinne zu sicher seit von eure Sache, und nichts anderes hören wollt. Was Ihr da macht kann gut gemeint sein. Es hilft aber wenig Leute wie mich in ein schlechtes Tageslicht zu stellen. Das lasse ich mir auf keinen Fall gefallen.

    Ich schlage vor dass wir einen anderen Ton führen und alles wird wieder gut sein.

    MFG

    Jan
     
  13. #12 Nuckelpinne, 06.06.2008
    Zuletzt bearbeitet: 06.06.2008
    Nuckelpinne

    Nuckelpinne AutoGasKenner

    Dabei seit:
    22.03.2007
    Beiträge:
    286
    Zustimmungen:
    0
    jo .
    hier ein Teil der Stellungnahme der Dekra zum Zweistoffbetrieb :

    Sehr geehrter Herr
    Sie wandten sich mit Schreiben vom 27. Mai 2008 an unsere Hauptverwaltung
    in Stuttgart, die Ihre Anfrage zuständigkeitshalber an uns weitergegeben hat.


    Wir möchten Ihnen auf Ihre Fragen nachfolgend antworten.
    Zunächst teilen wir Ihre Auffassung, zu der Sie im Ergebnis einer
    entsprechenden Recherche in den einschlägigen Vorschriften gelangt sind.
    Der Motorbetrieb gleichzeitig mit den zwei Krafstoffen LPG und Benzin ist
    nicht zulässig mit Ausnahme einer kurzen Phase der Schaltüberlappung beim
    Wechsel von einem auf den anderen Kraftstoff.

    ******************
    Folglich können wir von unserer Seite nicht empfehlen, eine solche
    Nachrüstanlage zum jetzigen Zeitpunkt zu erwerben und für den Antrieb Ihres
    Fahrzeugs zu nutzen. Ohne erheblichen Prüfaufwand und anschließende
    behördliche Ausnahmegenehmigung ist die Zulässigkeit einer solchen
    Nachrüstung derzeit nicht gegeben. Einschlägige Erfahrungen zur Möglichkeit
    betreffender Ausnahmegenehmigungen liegen unsererseits nicht vor.

    Ende **********


    Im übrigen sind einige Voltran-Anlagen mit Einzelgutachten der Dekra in Betrieb gesetzt worden . Deswegen sollten die es wissen .

    Die oben erwähnte Diagnose - Funktion ist mir im April 2006 zu Ohren
    gekommen . Diese Funktion ist ausdrücklich nur zu Testzwecken deklariert .
    Im Normalbetrieb hätte die wohl nie die ECE-R067 Plakette bekommen .

    Wenn man das Interface abzieht , wird die Splitfuel-Funktion deaktiviert .

    Das automatische Splitfuel - deaktivieren wird mit Manipulationen an Kabelbäumen und Steckern umgangen .

    Das sind Manipulationen an der Gemischbildung . Mit den bekannten Folgen .
    Der angebliche Technologievorsprung ist also nur ein Bauerntrick .

    Gruss
    Nuckelpinne
     
  14. #13 Mister MMT, 06.06.2008
    Mister MMT

    Mister MMT AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    17.01.2008
    Beiträge:
    154
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    die Meinung von Dekra ist eindeutig. Danke. Hast Du noch mehr? Was ist jetzt der nächste Schritt? vor Gericht?

    Ob Bauertrick oder nicht, es handelt sich um eine Entwicklung von Ingenieure die nur so funktionniert. Das haben inzwischen andere Hersteller auch "gefunden" und bieten es trotz "Verbot" an. Wie ist so etwas möglich? Die sind doch nicht total daneben, oder?

    Nehmen Wir jetzt mal an ich bin jetzt Rantanplan und will wissen was zu tun ist. Ich bin ein zufriedener Voltran Kunde, kein Experimentierer. Ich habe die Werbung geglaubt, und sehe, mein Toyota hält gut durch. Und darüber hinaus bin ich mir von nichts Böses bewust. Ich habe die Anlage angemeldet, und ohne Probleme in den Autopapieren eingetragen bekommen, was doch Einiges voraussetzt. Soll ich bei der nächsten HU die Dekra vermeiden? Oder den TÜV? Steht meine Voltran Anlage jetzt auf eine schwarze Liste? Werden die jetzt aktiv jeder Anlage auf Mischbetrieb testen? Was riskiere ich eigentlich? In Beschlagnahme? Ein fixes Bußgeld? Schlimmeres? Ich glaube das würde mich in dem Fall sehr interessieren, weil ich inzwischen panik kriege. Tja, habt Ihr auch schon mal an den Schäden gedacht die Ihr eventuell solchen Leuten zubringen könntet?

    Und die wichsteste Frage bleibt: wird ein Richter das auch so sehen? Ich erinnere mich an eine andere Diskussion wobei über eine Übersetzung der Europäischen Richtlinien gestritten würde. Ich kann gerne den Link suchen, es war hier. Da scheint nicht alles so eindeutig zu sein, und Europäisches Recht hat Vorrang. Die Voltran Anlage ist mit von Vogas UK entwickelt und wird in GB anscheinend gut verkauft. In der Werbung wird seit Jahren offen über Split-Fuel gesprochen. Wieso sind die noch nicht von einem Richter still gelegt worden? Ist doch klar verboten, oder? Sollte doch einfach sein, so scheint es mir. Wundert es euch das ich noch Zweifel habe?

    Und Danke schön dafür dass Ihr meinen Thread völlig mit diesen Diskussionen durchkreuzt habt. Ich wollte eigentkich Erfahrungsberichte sammeln. Auch einmal echte normale Otto Kunden hören. Manchmal könnte man denken dass wollt Ihr verhindern, aber so etwas wird wohl nur böses und unseriöses Denken eines Laiens sein..... Vielleicht bin ich wohl rantanplan? Ja, das ist es...:rolleyes:. Will ja nur Werbung machen :D

    MFG

    Jan
     
  15. #14 Nuckelpinne, 06.06.2008
    Nuckelpinne

    Nuckelpinne AutoGasKenner

    Dabei seit:
    22.03.2007
    Beiträge:
    286
    Zustimmungen:
    0
    Jaja ,

    Pioniere , Ingenieure , haha .:p

    Was den Rest deiner Fragen angeht kannst du dir doch wohl denken
    das ich dazu zum einen öffentlich , und zum anderen so einem wie dir ,
    nichts dazu erzähle , gelle ?

    Es reicht auch schon mal das meine Infos auf google immer öfter zu sehen
    sind dank der Hilfe von einigen Vielschreibern .



    Gute Nacht allen anständigen Menschen
    Nuckelpinne
     
  16. #15 Mister MMT, 07.06.2008
    Zuletzt bearbeitet: 07.06.2008
    Mister MMT

    Mister MMT AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    17.01.2008
    Beiträge:
    154
    Zustimmungen:
    0
    Bericht gelöscht um 2h05 von Mr MMT
     
  17. #16 Mr.Legend, 07.06.2008
    Mr.Legend

    Mr.Legend AutoGasKenner

    Dabei seit:
    14.08.2007
    Beiträge:
    385
    Zustimmungen:
    0
    Oh, was hast Du denn da gelöscht?

    Im übrigen schrieb ich (sinngemäß), es sei unseriös seine Experimente öffentlich zu machen bzw. an den Mann zu bringen, bevor ich mir über die Ausmasse nicht eindeutig im Klaren bin bzw. bevor die Sache durch den Gesetzgeber legalisiert wurde. Wenn ich dies tue, mache ich mich nur selber unglaubwürdig und ein seriöser (oder auch anständiger) Mensch tut dies halt nicht. Das ist meine Meinung und dazu stehe ich! Bis dato wusste ich aber auch nicht, dass Du, Jan, offensichtlich an der Entwicklung beteiligt bist ... :D
    ... oder wieso fühlst Du Dich angesprochen? :eek: (kleiner Scherz)

    Ich bzw. mein Fahrzeug (ein seltener und wertvoller Youngtimer) wurde für Experimente des Umrüsters missbraucht und ich bin 1,5 Jahre unwissend ohne Betriebserlaubnis gefahren! Wie heißt es so schön? Unwissenheit schützt vor Strafe nicht! So sieht es aus und nicht anders ...

    Wäre in dieser Zeit etwas passiert, hätte meine Familie heute nichts mehr zu Essen oder müsste von Hartz IV leben (zumindest würde diese Möglichkeit bestehen - denn auch da kommt es auf den Richter an). Zumindest aber hätte ich langwierige und nervenaufreibende Prozesse vor mir, in denen ich meine Unschuld zu beweisen hätte ...

    ... so aber ist mein Fahrzeug jetzt lediglich nicht mehr betriebsbereit und abgemeldet, gammelt also still vor sich hin, ohne dass ich etwas daran machen darf. Und das alles nur wegen so einem bewi...ten Ar...lo..!

    Schon mal darüber nachgedacht?
     
  18. #17 Mister MMT, 07.06.2008
    Zuletzt bearbeitet: 07.06.2008
    Mister MMT

    Mister MMT AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    17.01.2008
    Beiträge:
    154
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Mr Legend,

    Ich hatte ein Bericht geschrieben dass für Nuckelpinne sehr unangenehm gewesen wäre. Ich habe es gelöscht und stattdessen an Rubi geschickt mit Kommentar.

    Vielleicht solltest Du auch mal über eigene Fehler nachdenken, weil wie kommt man dazu ein Auto ohne BE zu fahren? Kann ich aber mit den Elementen worüber ich momentan verfüge nicht beurteilen. Schreibe mir mal eine PN, wenn Du willst. Ich kann es verstehen wenn Dir was schlimmes mit einem Umrüster geschehen ist.

    Aber weil Du mir hier öffentlich aufforderst mich zu einer eventuelle Beteiligung zu äußern, tue ich gerne antworten. Ich habe nämlich nichts zu verbergen.

    Nein, ich bin nicht beteiligt. Ich bin Flame, wohne in Kehl, (Kennzeichen OG-WY...), arbeite als Beambter in Straßburg, bin Naturwissenchaftler mit internationale Erfahrung, und bin deshalb beruflich Lichtjahre von der Autogasbranche entfernt.

    Ich bin als Laie seit längere Zeit an Autotechnik, und ins besondere an alternative Energiequellen für PKWs interessiert. Umwelt interessiert mich auch beruflich.

    Das Split-Fuel Verfahren finde ich interessant, mehr nicht. Ich hätte es eigentlich gerne in meinem Toyota eingebaut, habe keinen Umrüster gefunden, und bin schliesslich froh darüber, weil ich die Situation doch ein bisschen unsicher finde. Ich wünsche mir mehr Klarheit und auch Berichte von Verwender. Ist etwas Abnormales daran? Eure Interferenz in meinem Thread wird mir so langsdam sehr unangenehm.

    Das Ihr es nötig habt mir in ein schlechtes Tageslicht zu stellen grenzt an Nötigung. Warum macht Ihr so etwas? Da muss ja wohl ein tiefes Trauma sitzen. Kann ich verstehen, aber bitte lasse mich damit in Ruhe. Gehe zum Richter und kämpfe für deine Rechte.

    Ich hoffe trotzdem dass Du jetzt verstehst warum ich mich für Experimente wie die von Diesel-Wiesl interessiere. Und inzwischen auch für Leute wie rantanplan und die Passat Fahrer im MT. Ich finde das was Diesel-Wiesl macht nicht unseriös, weil er ganz offen redet und nichts verbergt. Jeder potentielle Kunde von Mischbetrieb Anlagen sollte sich selber ein Bild von der Lage machen und ich glaube dass meine sachlichen Berichte dazu beitragen. Wenn Du mein Bericht von heute Nacht im MT Thread gelesen hättest, würdest du sehen dass ich einerseits die Info von Dekra weitergeleitet habe, andererseits über die Absichte von Nuckelpinne informiert habe. Ich finde eure Methoden absolut verwerflich. Auf diese Art geht das in einem Rechtsstaat den ich ehre nicht. Es gibt andere Wegen über diese Sache zu reden.

    Ich diskutiere gerne mit anderen Leute über Ihr Wissen und Erfahrungen. Wie Tausende andere Forum Mitglieder auch. Ich kann deine Vorwürfe nicht nachvollziehen und hoffe auf eine Entschuldigung.

    MFG

    Jan
     
  19. #18 Nuckelpinne, 07.06.2008
    Zuletzt bearbeitet: 07.06.2008
    Nuckelpinne

    Nuckelpinne AutoGasKenner

    Dabei seit:
    22.03.2007
    Beiträge:
    286
    Zustimmungen:
    0
    Na jan ,
    das war doch wahrscheinlich der gleiche dümmliche Beitrag wie im Motor-talk.
    Wenn du wirklich an Erfahrungen zu dem Thema interessiert wärest ,
    hättest du doch mal die Leute kontaktieren können , oder ?
    Und dieser Diesel-Wiesl weiss schon ganz genau was los ist .
    Das du das nicht für unseriös hältst ist doch nur ein Zeichen das du
    ein Problem mit der Wirklichkeit hast . Setz deinen Hintern mal in Bewegung
    und sieh dir diese ganzen Böllerbuden mal an .


    Was glaubst du wer von denen kann sich auch nur EINEN guten
    angestellten Elekro-Ing. zur Entwicklung leisten ?


    Mir ist das auch alles WURST .

    ICH WILL SICHERHEIT FÜR DEN ENDKUNDEN ,

    wenn dabei irgendwelche Mauschelimporteure , Schwätzer ,
    Betrüger oder andere Typen mit erwischt werden ,

    so what , who cares ?

    Gute und ehrliche Handwerker haben immer ein Auskommen .


    Nuckelpinne
     
  20. Anzeige

  21. #19 Mister MMT, 07.06.2008
    Zuletzt bearbeitet: 07.06.2008
    Mister MMT

    Mister MMT AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    17.01.2008
    Beiträge:
    154
    Zustimmungen:
    0
    Ok Nuckelpinne,

    beleidige mich nur weiter so. Vielleicht werde ich doch noch Rubi fragen mussen Dich aus zu schliessen.

    Ich habe es nicht nötig andere Leute zu beleidigen. Kannst Du ja in den > 2000 meiner Berichte im Toyota Corolla Verso II Forum in Frankreich nachlesen, wenn Du ja so gerne liests. Und keine Problem, ich schreibe unter den gleichen Namen überall, immer höflich und respektvoll.

    Sei jetzt mal ehrlich. Wir wollen eigentlich beide Klarheit. Was Du zusätzlich willst ist Rache. Alles andere scheint Dir nur Nebenbei zu interessieren. Das Schicksal von anderen Leute auch nicht. Du machst Dir und Anderen etwas vor. Das ist nicht von dieser Zeit und passt nicht in einem Rechtsstaat. Das ist der Grund wofür ich mir hier dich zu Wehr setze. Nichts Anderes.

    Ich weiss nicht ob das hier Zuhause sein sollte. Aber ich bin ja nicht der Chef hier...

    Ich schicke Dir meine gelöschten Nachricht per PN. Da können wie gerne weiter streiten. Ich glaube nicht dass das hier nich Einem interessiert...

    MFG

    Jan
     
  22. #20 Nuckelpinne, 07.06.2008
    Nuckelpinne

    Nuckelpinne AutoGasKenner

    Dabei seit:
    22.03.2007
    Beiträge:
    286
    Zustimmungen:
    0
    Was für eine Beleidung ?

    Mein Kommentar zu deinem dümmlichen Beitrag im Motortalk ?
    Der Ausdruck ist nur zutreffend , mehr nicht , wenn du da eine Beleidigung
    drin siehst , von mir aus .

    Und wenn du auch nur ansatzweise vernünftig zum ursprünglichen Thema

    recherchiert hättest , dann hättest du dich vielleicht mal an so eine

    Adresse gewandt :
    http://www.veredlungschemikalien.ba...ucts_markets/mineral_oil/fuel_additives/index

    Um erstmal mal den Ausgangspunkt für so eine Diskussion zu fixieren .
    Dann wüsstet du vielleicht auch welche und wieviel Additive im Benzin sind zum Ventilschutz .


    Also versuch hier nicht jemandem zu verklickern das die Sonne im Westen aufgeht .


    Nuckelpinne
     
Thema: Voltran, Mischbetrieb, Erfahrungsberichte
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. einzelgutachten gas

    ,
  2. was heißt elephantengedächtnis

    ,
  3. voltran unternehmen

    ,
  4. splitfuel voltran,
  5. gemischbildung zweistoffbetrieb,
  6. voltran avensis,
  7. lpg anlage voltran test,
  8. voltran gasanlage keine zulassung in deutschland,
  9. avensis emulator zulässig,
  10. lpg gasumbau 2.0tfsi golf5 gti,
  11. voltran düsen,
  12. voltran gasanlagen nicht zugelassen,
  13. lpg im mischbetrieb erfahrung,
  14. voltran-gasanlage nicht zulässig,
  15. voltran gas hessen lpg,
  16. darf eine gasanlage im mischbetrieb fahren,
  17. was heißt das wort mischbetrieb,
  18. mischbetrieb ökonomie,
  19. diesel-lpg mischbetrieb,
  20. superb ii voltran,
  21. was verdient manin einen mischbetrieb in der produktion,
  22. abnahme gasanlage,
  23. lpg gas mischbetrieb,
  24. lpg anlage mischbetrieb,
  25. Voltran CGS mischbetrieb
Die Seite wird geladen...

Voltran, Mischbetrieb, Erfahrungsberichte - Ähnliche Themen

  1. Suche Voltran Injektoren 97R-010095

    Suche Voltran Injektoren 97R-010095: Hi Ich suche 2x3 Injektoren 67R-010095 (SGI-40 glaube ich), da meine den Geist aufgeben. Gerne neu oder auch in gutem Zustand gebraucht. Schönen...
  2. Suche Voltran Software und Diagnose Kabel....Dringend..!

    Suche Voltran Software und Diagnose Kabel....Dringend..!: Hallo LPG Forum, benötige wieder mal eure Hilfe für mein neues Fahrzeug ein BMW 328i E36 welches eine Gasanlage verbaut hat. 2 Wochen nachdem...
  3. Voltran CSG Anlage ersetzen

    Voltran CSG Anlage ersetzen: Ich besitze einen Nissan Murano mit einer Voltrananlage. Beim Fahren mit Gas ruckelt der Motor. Hier am Niederrhein habe ich noch niemanden...
  4. Voltran Unterdruck-Sensor gesucht

    Voltran Unterdruck-Sensor gesucht: Hallo Leute habe eine Voltran Gasanlage und benötige dringenst den Unterdruck-Sensor. Wer kann mir bitte da weiterhelfen. Gruß josch
  5. Traumatisiert Dank voltran...

    Traumatisiert Dank voltran...: Hallo zusammen, Nachdem ich meinen zafira aus Unwissenheit mit einer voltran Anlage gekauft habe gibts nur Zorn und ärger Angefangen beim...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden