Voltran CGS mit Gemischeinspritzung evtl. auf FlashLube umrüsten ?

Dieses Thema im Forum "Gas Cafe" wurde erstellt von ultra$oni(, 03.12.2006.

  1. #1 ultra$oni(, 03.12.2006
    ultra$oni(

    ultra$oni( AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    22.10.2006
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Soderle...

    habe ja nun schon so ca. 5000 KM mit meinem Mondeo hinter mir....

    im moment habe ich noch ein gaaaanz leichtes ruckeln manchmal beim beschleunigen oder an steigungen, aber ich denke damit kann ich leben falls es mein umr?ster nicht besser hinbekommt.

    es gibt ja nun bei Ford leider das thema mit den weichen ventilsitzen, das ist mir bekannt.
    aus diesem grund hat ja mein umr?ster die Voltran Anlage auf Gemischeinspritzung eingestellt (90% Gas, 10 % Benzin), was auch super funktioniert, und ich errechne auch dass das in etwa hinkommt mit dem benzinverbrauch.

    allerdings habe ich mir ?berlegt es w?re ja eigentlich noch toller wenn ich statt dem gemischbetrieb auf 100% gas umstellen lassen w?rde und daf?r flashlube einbauen lasse, da hier die betriebskosten deutlich geringer sein d?rften als mit der gemischsache.

    brauche ja nun auf 10000 KM ca. 3 Tanks ? 60 Liter Super Benzin (inklusive Startbenzin).
    mit flashlube d?rften es dann ja nur so um die 20 ? f?r die br?he sein die man da reinl?sst....

    nun meine frage an die spezis.....

    meint ihr es ist technisch sinnvoll auf die gemischeinspritzung zu verzichten und stattdessen auf flashlube umzustellen, oder sind die risiken doch nicht absehbar und ich sollte lieber die h?heren betriebskosten in kauf nehmen ?

    bitte nicht wieder davon anfangen dass das mit dem gemisch in deutschland nicht erlaubt ist.... die anlage ist komplett vom t?v gepr?ft und in meinen papieren eingetragen, also d?rfte es ja wohl ok sein...

    so, nun bin ich auf eure antworten gespannt da ich wirklich in einem zwiespalt stecke.....
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort ist für jeden was dabei.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 InformatikPower, 04.12.2006
    InformatikPower

    InformatikPower Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    10.04.2006
    Beiträge:
    3.293
    Zustimmungen:
    0
    Hi Ultra,

    ich f?rchte, da wird dir niemand wirklich sagen, mach es oder lass es ;)
    Oder doch?!

    Also in jedem Falle werde ich es nicht tun, da ich mir selber nicht so sicher bin, wie es meinen Ventilsitzen bekommt mit dem Flash Lube und ich nicht etwas weiterempfehlen kann, was sich bei mir noch nicht zu 100 % bew?hrt hat....

    VLG
    Daniela

    PS.: Ich w??te an deiner Stelle auch nicht genau, was nun besser ist. Es ist alles ein Rechenexempel, denke ich. Also Verbrauchswerte jetzt - Verbrauchswerte mit Flashlube und dann die Gegenrechnung, wie viele die Nacharbeitung der Ventilsitze kosten, ob die nach 50.000 oder 100.000 passiert, etc.

    Ich w?nschte ich k?nnte Hellsehen!
     
  4. #3 jvbremen, 04.12.2006
    jvbremen

    jvbremen FragenBeantworter

    Dabei seit:
    09.09.2006
    Beiträge:
    1.013
    Zustimmungen:
    0
    @Daniela

    Hab doch keine Angst,bei uns wird schon nichts passieren. Es gibt 2 Seiten mit weichen Ventilen. Und in keiner Liste stehen unsere Almis drin,das sie unbedingt Flash Lupe brauchen. Wir beide haben es trotzdem drin,also ergo was soll bei uns schon passieren.

    @ultra$oni(

    Irgendwie hab ich noch nirgens gelesen ,das diese Beimischung von Benzin wirklich was bringt. Sonst k?nnte ich dir zumindest eine Empfehlung geben. Auch bei Flash Lube scheiden sich die Geister ,ob das wirklich was bringt.
     
  5. #4 Power-Valve, 04.12.2006
    Power-Valve

    Power-Valve FragenBeantworter

    Dabei seit:
    05.04.2006
    Beiträge:
    1.947
    Zustimmungen:
    0
    Flashlube statt Sprit... Sollte kein Problem sein, bei allen anderen Anlage wird es ja so verbaut. Immer 10% Sprit mitverbrennen, ist schon recht teuer.

    Zur Sicherheit kannst du ja nur unter Volllast und hohen Drehrzahlen immer noch Benzin einspritzen lassen. Im normalen "Bummelbetrieb" sollte das ueberfluessig sein, gerade mit Flashlube.

    ...naechstes Mal einfach nen Auto nehmen, welches ordentlich harte Ventilsitze hat ;)

    gruss Uwe
     
  6. #5 ultra$oni(, 04.12.2006
    ultra$oni(

    ultra$oni( AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    22.10.2006
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0

    jo da haste wohl recht :)

    aber der mondi war einfach sehr g?nstig, da musste ich zuschlagen.... war in monaten der suche das beste angebot !

    w?rde mich auf weitere antworten -vieleicht auch von umr?stern- freuen... es r?cht sich halt im moment dass die voltran noch so neu am markt ist und kaum einer sie kennt....
     
  7. #6 Power-Valve, 04.12.2006
    Power-Valve

    Power-Valve FragenBeantworter

    Dabei seit:
    05.04.2006
    Beiträge:
    1.947
    Zustimmungen:
    0
    Das hat ja mit der Voltran gar nichts zu tun, wenn du dir den Mischbetrieb wegdenkst, kannst du Erfahrungen mit Flashlube quasi 1 zu 1 uebernehmen.

    Wenn da draussen also z.b. Mondeos mit Prins VSI und Flashlube problemlos laufen, sollte das auch mit der Voltran nicht anders sein.

    Uwe
     
  8. UweHe

    UweHe AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    13.12.2006
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Hi!!
    Klar kannst Du statt Split Fuel auch Flash Lube nehmen.
    Ich halte es aber f?r Unsinn!!
    Der Split Fuel Betrieb dient ja als Motorschutz!! In der regelt stellt man 5% Benzin ein. Das ist die Empfehlung von Voltran.
    Ich pers?nlich bin der Meinung, dass man diese 5% aber nicht ?ber das gesamte Drehzahlband ben?tigt. Ich meine 5% im oberen und 2-3% im mittleren Bereich reichen aus. Im unteren dann 0% Benzin. Das sind Einstellungen, die ich erfolgreich erprobt habe. Man kann jetzt noch bei 40-70? K?hlwassertemp. noch 5% Benzin dazugeben. Das ist aber wieder separat zu sehen, d.h. mehr anfetten = 100% Gas + 5% Benzin!!
    Der l?uft dann zwar etwas fetter, aber i.d.R. auch ruhiger.

    CU,

    Uwe
     
  9. #8 ultra$oni(, 13.12.2006
    ultra$oni(

    ultra$oni( AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    22.10.2006
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    das ist mal eine klare antwort wie ich sie mir vorgestellt habe.

    da du dich ja anscheinend mit voltran gut auskennst.... was k?nnte das problem sein dass ich nach wie vor ein leichtes ruckeln habe unter last (ich fahre eher gem?chlich....).
    es wurde schon mehrfach neue software aufgespielt und die schl?uche von den ventilen an den ansaugtrackt so weit wie bei dem zetec motor m?glich gek?rzt.
    ferner schaltet der wagen auch sehr hart von benzin auf gas um, dies wurde schon verbessert durch anheben der umschalttemp. auf 40 grad.

    werde anfang januar nochmal zum umr?ster fahren und w?rde dann gerne endlich einen wagen fahren wie ich ihn mir vorstelle. das er weniger leistung mit gas hat, das macht mir nix, es ist ja nur ein pendlerwagen, aber das ruckeln st?rt mich !

    w?re nett wenn du dazu auch mal stellung nehmen k?nntest, auch wenns off topic ist.
     
  10. UweHe

    UweHe AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    13.12.2006
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Hi!!
    Das Problem ist bekannt!!
    Da gibt es aber 3 M?glichkeiten:
    1. Wenn der Umr?ster das geschaltete Plus von den Benzin-D?sen genommen hat (was eigentlich ?blich ist), kann es zu Problemen kommen. Klemme 15 besser vom Sicherungskasten oder vom Z?ndschloss nehmen.
    2. Die Verdampfer haben zu Weilen schon mal Probleme. Ein Austausch hilft!!
    3. Wenn die Programmierung nicht i.O. ist, gibt es auch Probleme!!

    CU,

    Uwe
     
  11. #10 Thor_67, 13.12.2006
    Thor_67

    Thor_67 FragenBeantworter

    Dabei seit:
    05.01.2006
    Beiträge:
    1.574
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Uwe,
    das ist ja gleich ein netter Einstieg in unser Forum.

    An dieser Stelle erst mal ein
    :Welcome00067:

    Ich w?nsche Dir viel "Spa?" bei uns, hier ist es zwar etwas weniger los als in anderen Foren, aber daf?r ist der Umgang auch ein anderen :].

    Der Status "Gr?nschnabel" ist bei Dir ja wohl etwas fehl am Platz :D

    Viele Gr??e
    Thorsten
     
  12. #11 jvbremen, 13.12.2006
    jvbremen

    jvbremen FragenBeantworter

    Dabei seit:
    09.09.2006
    Beiträge:
    1.013
    Zustimmungen:
    0
    @UweHe

    Auch von mir ein herzliches [​IMG]

    W?re schon ,wenn wir dich hier im Forum des ?fteren antrefen. ?ber solche Expertenmeinungen von Umr?stern sind wir sehr froh.


    Auch ein gro?es Lob an ihre Internetseite. Wirkt sehr gelungen. :D
     
  13. UweHe

    UweHe AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    13.12.2006
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Danke, Danke!!
    Ich werde mich schon hoch arbeiten..... [​IMG]

    Auch hierf?r ein dickes "DANKE"!

    CU,

    Uwe
     
  14. #13 InformatikPower, 14.12.2006
    InformatikPower

    InformatikPower Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    10.04.2006
    Beiträge:
    3.293
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Uwe,

    sch?n dich hier als Schreiber im Forum begr??en zu d?rfen!

    Von meiner Seite her auch ein herzliches :1163:!

    Viel Spa? dann noch im Forum - f?hl dich wie zu Hause!
     
  15. AdMan

  16. #14 ultra$oni(, 14.12.2006
    ultra$oni(

    ultra$oni( AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    22.10.2006
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    @uwe

    nat?rlich auch von mir noch herzlich willkommen. sorry das hab ich garnicht gesehen dass du noch ganz "frisch" hier bist :) dein name f?llt halt quasi in jedem gasforum :)


    nochmal ne frage.... du meinst also es k?nnte auch sein dass der verdampfer was hat ?!

    die anderen dinge kann ich leider schlecht pr?fen (software soll es aber schon wieder eine neue geben von Voltran hat mein umr?ster gesagt. die kriege ich dann im Januar drauf !).
    der umr?ster gibt sich wirklich viel m?he und unterst?tzt mich, dennoch w?re es sch?n wenn das ganze nun bald so passen t?te wie ich es mir vorstelle !

    prinzipiell denkst du aber dass die probleme in den griff zu bekommen sind mit der Voltran, oder ?!
     
  17. UweHe

    UweHe AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    13.12.2006
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Ja, durchaus m?glich und nicht gerade selten!!

    Die Voltran ist gut, aber alles andere als einfach!! Da passieren selbst "Alten Hasen" noch sehr leicht Fehler!! Die CGS ist sehr schwierig zu programmieren.

    Ja, auf jeden Fall!!

    CU,

    Uwe
     
Thema: Voltran CGS mit Gemischeinspritzung evtl. auf FlashLube umrüsten ?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. voltran insolvenz

    ,
  2. hermann krassler

    ,
  3. content

    ,
  4. hermann krassler niederaichbach,
  5. Fa. Voltran,
  6. krassler hermann,
  7. voltran cgs,
  8. hermann j krassler money laundering terrorism fraud,
  9. voltran lpg hannover,
  10. voltran bayreuth,
  11. volvo vergaser überholen fa mmt,
  12. flashlube voltran,
  13. kann man auch gas lube als bezinzusatz verwenden ,
  14. flaschlube im tank nachfüllen,
  15. voltran csg verbaut jetzt ohne zulassung,
  16. krassler herrmann,
  17. firma voltran,
  18. voltran tropfen,
  19. insolvenz voltran gmbh,
  20. voltran cgs gasanlage abgenommen vom tüv,
  21. kosten einer 6 zylinder voltran-cgs lpg gasanlage,
  22. voltran insolvent,
  23. voltrand deutschland insolvenz,
  24. kosten voltran cgs frontkit 8 zyl,
  25. hermann krassler
Die Seite wird geladen...

Voltran CGS mit Gemischeinspritzung evtl. auf FlashLube umrüsten ? - Ähnliche Themen

  1. Umrüstung auf E350 w212 ab Bauhjahr 2010 möglich?

    Umrüstung auf E350 w212 ab Bauhjahr 2010 möglich?: Moin die Herren, ich fahre seit 3,5 Jahren und ohne Probleme ( 130000 km ) mit meinem E 350 von 2007 mit dem 272 Motor auf Autogas. Habe mich...
  2. VW Händler als Umrüster gesucht Raum 9...

    VW Händler als Umrüster gesucht Raum 9...: Hallo, ich möchte meinen VW Polo 1,2 TSI 110 PS auf Gas umrüsten lassen. Deshalb suche ich einen VW Händler der auch Umrüstung anbietet. Oder...
  3. BMW 540i E60 2008 N62TU Motor Umrüstung möglich?

    BMW 540i E60 2008 N62TU Motor Umrüstung möglich?: Hallo zusammen. Wollte nachfragen, ob eine Umrüstung vom V8 des 540i Motorcode N62TU möglich ist und bei 122000 KM noch möglich wäre.. Wenn ja...
  4. Cadillac SRX 4.6 (BJ 2005) auf LPG umrüsten

    Cadillac SRX 4.6 (BJ 2005) auf LPG umrüsten: Hallo zusammen, habe mich schon durch die anderen Threads bzgl. des SRX hier im Forum gelesen, aber seit dem ist wieder Zeit vergangen und somit...
  5. Unterschied bei Umrüster in Grevesmühlen?

    Unterschied bei Umrüster in Grevesmühlen?: Hallo, beim Lesen bin ich auf folgende Umrüster gestoßen: Autogas Technik Lübeck Grevesmühlen und TP Autogas Tomasz Pawlitka Beide haben die...