Verdampferdruck

Diskutiere Verdampferdruck im Prins VSI Forum im Bereich Autogas Anlagen; Guten Morgen, ich habe mich gerade gefragt, welchen Druckbereich der Verdampfer von der VSI Anlage hat? Kann mir jemand den kleinsten und größten...

  1. #1 prinzgasdererste, 12.07.2010
    prinzgasdererste

    prinzgasdererste AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    23.10.2009
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    Guten Morgen,
    ich habe mich gerade gefragt, welchen Druckbereich der Verdampfer von der VSI Anlage hat? Kann mir jemand den kleinsten und größten möglichen einstellbaren Druck nennen?
    Danke
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Verdampferdruck. Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. w202

    w202 AutoGasKenner

    Dabei seit:
    11.03.2010
    Beiträge:
    452
    Zustimmungen:
    0
    Hei prinzgasdererste
    Vielleicht solltest du ein wenig mehr Daten nennen,kommt ja auch darauf an,welches Auto du hast,Turbo oder so.
    Gruß
     
  4. #3 Rabemitgas, 12.07.2010
    Rabemitgas

    Rabemitgas Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    02.02.2007
    Beiträge:
    13.892
    Zustimmungen:
    101
    ebend, der Druck muss je nach Fahrzeug und Einstellung eingestellt werden, das ist für die VSI eine wichtige Einstellkomponente.

    zw. 1,6-2,4 Bar. Die Aussage kann dir aber nicht wirklich helfen, dafür muß man wissen wie die Software rechnet.

    Genauere Erklärungen gibt es für Fachbetriebe in Schulungen. Leider verstehen auch danach die meisten den einfachen Zusammenhang nicht.

    Gruß Armin
     
  5. #4 prinzgasdererste, 14.07.2010
    prinzgasdererste

    prinzgasdererste AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    23.10.2009
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    ich habe die frage nur gestellt, weil ich wissen wollte, welcher bereich theoretisch technisch möglich ist.
    ich weiß das der druck für jedes fahrzeug individuell eingestellt wird. dank armin weiß ich auch, dass die summe von rc_inj und lpg_cor wenigstens größer 100 sein soll.......weiter meine ich verstanden zu haben, dass wenn das verhältnis falsch ist und man in der summer beispielsweise deutlich unter 100 wäre sich die kaltlaufeigenschaften verändern/verschlechtern können. schlechte gasannahme rucken usw........armin verbessere mich bitte wenn es falsch sein sollte.
     
  6. #5 kristian, 07.08.2010
    kristian

    kristian AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    27.06.2010
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Hier wäre noch die Frage interessant, ob man den druck bzw. LPG_cor mit vollem Tank kontrolliert!?

    eingestellt wird nach der gleichung 115-RC_inj=LPG_cor ?

    Was für ein Druck ist nach eurer Erfahrung beim Passat 1,8 20V ADR üblich?
     
  7. #6 Rabemitgas, 07.08.2010
    Rabemitgas

    Rabemitgas Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    02.02.2007
    Beiträge:
    13.892
    Zustimmungen:
    101
    Hallo Christian

    Morgens ist es kälter als draussen.

    1. Hat der Tankbefüllstand überhaupt nichts damit zu tun, was für ein Druck du hast.

    2. Keiner kann dir Sagen bei deinem Auto, was für einen Druck du einstellen musst. Davon sind viele Faktoren abhängig. (Die größte sind die Farbe der Keihins)

    Wo hast du denn diese Gleichung her?? Da Stand mal das RC+LPG_Cor=115 ergeben sollte

    Wenn die aus einer Uralten Prins VSI Einstellanleitung stammt, so kannst du das vergessen, weil es für die Firmware S208 mal so war.

    Heutiger Stand ist S212s (selbst bei der 209 war schon alles etwas anders)

    Leider kannst du keine Software Schulung über das Forum erwarten. Zumal man nicht mal wüsste, wo man bei einem Laien anfangen sollte.

    Gruß Armin
     
  8. #7 kristian, 07.08.2010
    kristian

    kristian AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    27.06.2010
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Armin,

    es sind die organen Keihins verbaut. Die Anleitung ist dann wohl scheinbar etwas älter.
    Die Einstellung von RC_inj und Off_inj passen, die Frage wäre dann jetzt wenn die alte Anleitung nicht korrekt ist wie man den korrekten und einzustellenden Druck bestimmt müsste

    Interessanter Weise hat sich ein Druckunterschied von 0,08 [Anfang der Woche wurde er auf 1,92 ( LPG_cor=10%,RC_inj=105, Off_inj=-5) eingestellt und heute lag er bei 2,00 (LPG_cor=8,2%,RC_inj=105, Off_inj=-5)] ergeben vermutlich eher in Abhängigkeit der Witterungsbedingungen, da der Tank in etwa gleich voll ist.

    Vielleicht kannst du uns auch ohne Schulung bezüglich des Drucks weiterhelfen?


    p.S.: Der Umrüster hatte die Anlage falsch eingestellt und auch elektronisch richtig MIST gemacht.
    p.p.S.: Die Anlage wurde mit Bexprins eingestellt, zu erst mittels OBD und den Werten STFT / LTFT. Die Autokalibrierung ergab die selben Werte wie die manuelle Einstellung.
    p.p.p.S.: Braune Schuhe sind schneller als schwarze.
     
  9. #8 Rabemitgas, 07.08.2010
    Rabemitgas

    Rabemitgas Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    02.02.2007
    Beiträge:
    13.892
    Zustimmungen:
    101
    Hast ne Pn

    Gruß Armin
     
  10. #9 Flatscher30, 17.08.2010
    Flatscher30

    Flatscher30 AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    14.08.2010
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Hallo
    Erstmal ein großes lob an Nagel.Er hatt meine Gasanlage eingebaut, das war vor 4,5 Jahren. Ich habe ca 160Tkm mit GAS gefahren und mein Motor ist immer noch TOP.

    Ich habe dazu auch noch mal eine Frage.
    Vor kurzem ging mein Verdampfer kaputt ich habe mir dann einen neuen gekauft und eingebaut.Dann Kabel ran und Motordaten ausgelesen mit Bexprins demoversion.Da stand was von 2,0 bar und 1,6 abschltdruck.Den druck habe ich dann auf 2 bar eingestellt.Ich hoffe das war richtig oder hätte ich das anderst machen müssen?
     
  11. #10 Rabemitgas, 17.08.2010
    Rabemitgas

    Rabemitgas Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    02.02.2007
    Beiträge:
    13.892
    Zustimmungen:
    101
    Hallo Flatscher

    Danke für dein Feedback.

    Mit der Einstellung hast du alles richtig gemacht.

    Gruß Armin
     
  12. #11 mbenzfan79, 30.08.2010
    mbenzfan79

    mbenzfan79 AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    01.03.2010
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Hallo aus Slowenien,:1133:

    Mein Auto ist 2002 MB E320 S210 mit Prins-System.

    Meine Parameter sind:
    RC_INJ = 108
    OFF_INJ = -8
    Druck = 2,0 bar
    RC_INJ + LPG_COR = 115 (wenn die Wassertemperatur 85 ist und LPG-Temperatur 55 ist)
    Long Term Fuel Trim liegt zwischen +3 und +6%

    Aber, bekomme ich DCY_LPG = 102% bei 5900 RPM.

    Also habe ich erhöhten Druck auf ca. 2,1 bar und DCY_LPG ist jetzt max 99%, aber RC_INJ+LPG_COR = 110 jetzt.

    Sollte ich RC_INJ erhöhen auf 113? Sind meine Einstellungen korrekt?

    Ist der Druck bei Wassertemperatur 85 und LPG Temperatur 55 gesetzt, denn es gibt große Unterschiede in LPG_COR wenn LPG Temperatur größer als 60 ist.:confused:

    Tnx!

    PS: Sorry für mein schlechtes Deutsch - ich bin mit Google Translator
     
  13. #12 Rabemitgas, 30.08.2010
    Rabemitgas

    Rabemitgas Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    02.02.2007
    Beiträge:
    13.892
    Zustimmungen:
    101
    Mach den RC auf 112 oder 113 (um an ca. 0% Longtrimm zu kommen) dann den OFF_inj so das die Benzin Zeiten im Standgas passen. (Umschaltung Gas Benzin) (müsste dann Theoretisch bei -15 in etwa liegen.

    Druck auf 2,2 so das du keine 100% DCY bekommst. Im Stand die Inj Out möglichst nicht weit unter 3ms.

    Gruß Armin P.S. LPG_COR und RC = 115 ist völlig veraltet.
     
  14. #13 AHMueller, 30.08.2010
    AHMueller

    AHMueller AutoGasMeister

    Dabei seit:
    26.07.2007
    Beiträge:
    887
    Zustimmungen:
    0
    @mbenzfan79: Tipp am Rande, der nichts mit dem Druck zu tun hat: Lass Dir eine neue Firmware Version aufspielen. Die S210 hat ein paar unschöne Fehler (und war eigentlich auch nur als Zwischenlösung für DCY 100% Fahrzeuge gedacht, d.h. Düse durchgängig geöffnet).

    Beste Grüsse,
    -tobias
     
  15. #14 mbenzfan79, 14.09.2010
    Zuletzt bearbeitet: 14.09.2010
    mbenzfan79

    mbenzfan79 AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    01.03.2010
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Danke Armin!
    Können Sie uns sagen, wie man Druck setzen jetzt mit neuen formul?

    ;)
     
  16. #15 Rabemitgas, 15.09.2010
    Rabemitgas

    Rabemitgas Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    02.02.2007
    Beiträge:
    13.892
    Zustimmungen:
    101
    Da gibt es keine Formel für.

    Der muss so eingestellt werden, das die Gas E-Zeiten im Standgas sowie bei Vollast in die Physikalisch plausiblen gehen.

    Gruß Armin P.s. Tobi hat natürlich recht, S212 Firmware ist zu empfehlen.
     
  17. Anzeige

  18. #16 mbenzfan79, 15.09.2010
    Zuletzt bearbeitet: 15.09.2010
    mbenzfan79

    mbenzfan79 AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    01.03.2010
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Danke, ;)

    Meine Prins Firmware ist S212.
    Aber mein Auto ist Mercedes Typ. S210:]

    Meine DCY_LPG ist jetzt 97% max. Ist das zu viel?
    Empfehlung für Einspritzdüsen ist, dass die Benzin DCY nicht mehr als 85% ist.

    Danke!
     
  19. #17 mbenzfan79, 26.09.2010
    mbenzfan79

    mbenzfan79 AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    01.03.2010
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    jemand...? :confused:
     
Thema: Verdampferdruck
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. prins vsi verdampferdruck

    ,
  2. prins verdampfer druck einstellen

    ,
  3. Verdampferdruck einstellen

    ,
  4. verdampferdruck prins vsi,
  5. prins verdampferdruck,
  6. prins vsi 2 bar einstellen,
  7. verdampferdruck,
  8. verdampferdruck prins vsi einstellen,
  9. prins vsi druck einstellen,
  10. verdampferdruck lpg turbo,
  11. prins verdampfer druck,
  12. verdampferdruck turbo ,
  13. prins rc_inj 92 off_inj,
  14. bigas druck erhöhen,
  15. bigas verdampfer druck auslesen,
  16. prins verdampfer wechseln anlage einstellen,
  17. prins vsi 1 firmware s212,
  18. verdampfer druck prins vsi 2,
  19. Verdampfer Druck,
  20. lpg verdampferdruck,
  21. optimaler lpg druck,
  22. verdampfer druck bei turbo Motoren,
  23. prins vsi gasdruck turbo motor,
  24. prins lpg_cor 115,
  25. verdampferdruck einstellen prins vsi
Die Seite wird geladen...

Verdampferdruck - Ähnliche Themen

  1. BRC P&D Verdampferdruck einstellen nach Membranwechsel (BMW N62TU)

    BRC P&D Verdampferdruck einstellen nach Membranwechsel (BMW N62TU): Hi. Habe eben einen ewig langen Text geschrieben bis der Akku meines Handys alle und der Text somit futsch war. Deshalb nochmal, diesmal kürzer ;)...
  2. Frage wegen Verdampferdruck

    Frage wegen Verdampferdruck: Guten Morgen, Ist es normal, daß der Druck je nach Gastemperatur schwankt ? Bei 20° hab ich knapp 1,2 bar, bei 45° 1,08-1,1, bei 55° so...
  3. Verdampferdruck \Schubabschaltung - Prins Vsi - Audi A6 4F

    Verdampferdruck \Schubabschaltung - Prins Vsi - Audi A6 4F: Hi. mittlerweile habe ich meine Anlage etwas besser eingestellt, nun müsste ich noch den Verdampferdruck weiter herunterdrehen, ist mir aber...
  4. Verdampferdruck über 3,5 Bar (4,23). Verdampfer (Typ H) oder Sensor?

    Verdampferdruck über 3,5 Bar (4,23). Verdampfer (Typ H) oder Sensor?: Hallo liebes Forum, leider habe ich aktuell ein Problem mit meiner Gasanlage. Der Wagen schaltet die LPG-Zufuhr leider ab und würgt den Motor aus....
  5. SEQUENT Genius Verdampferdruckminderer (LPG Version) nach 41 Monaten Betrieb

    SEQUENT Genius Verdampferdruckminderer (LPG Version) nach 41 Monaten Betrieb: Hallo, der Gasdruck war zu niedrig. Mit der OBDII-Schnittstelle konnte ich feststellen, dass die Kurzzeit-Gemischregelung oft in die Begrenzung...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden