Verdampfer und Gastemperatur

Diskutiere Verdampfer und Gastemperatur im Gas Cafe Forum im Bereich LPG Autogas; Hallo zusammen, ich habe nun nach 16 Jahren problemloses Fahren mit einer BIGAS Anlage in unserem Honda Prelude nun ein kleines Problem. Das Auto...

  1. Odysseus18

    Odysseus18 AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    09.03.2016
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,
    ich habe nun nach 16 Jahren problemloses Fahren mit einer BIGAS Anlage in unserem Honda Prelude nun ein kleines Problem. Das Auto ruckelt nach Umschalten auf Gas. Ich habe mir die Software und den USB Adapter besorgt und siehe da, die Temperatur könnte es sein.
    Umschaltung bei 40 Grad Verdampfer Temperatur , da ist die Motor Temperatur schon oben. Gastemperatur ist dann noch bei 5 oder 8 Grad. Da nimmt der Motor schlecht Gas an, Auto ruckelt. Nach weiteren 7 oder 8 km habe ich eine Verdampfer Temperatur von etwa 40 bis 50 Grad und eine Gastemperatur von 22 bis 31 Grad.
    Sind das normale Werte? Den Kühlkreislauf habe ich schon entlüftet.
    Danke schon mal für eure Hilfe.
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Verdampfer und Gastemperatur. Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. christian72

    christian72 AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    03.05.2021
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    2
    Hi, also bei mir sind die Gas-Temps höher: ca. 50 Grad und 70 grad wenn er richtig warm ist, also nach einer Laufzeit von 15 km oder 20 minuten Motor an. Das kann aber von Anlage zu Anlage unterschiedlich sein, denn ist das doch etwas "kühl" - das siehst Du ja schon an der Voreinstellung von 40 Grad wenn ich das richtig verstanden habe.

    Bei Ruckeln ist es meistens ein Zündungsproblem. Das kommt durch verschlissene Zündkerzen, Zündspulen, - manchmal den Zündkabeln und oft auch durch abgenutzte Injektoren (dadurch steigt die Gasmenge an in den Zylindern da die Injektoren mit der Zeit sich immer weiter "öffnen" (die Gummis nutzen sich einfach ab...). Das merkst du auch minimal am Verbrauch (ca. 0.5 Liter auf 100 km mehr als früher). Die Injektoren sitzen in den Laufhülsen und diese wiederum unter den Zündspulen.

    Also wenn ich Dir einen Tipp geben sollte: Freue Dich über die 16 Jahre und lass die Anlage so wie sie ist und fahre nun auf Benzin. Durch den Tüv kommst Du damit noch locker die nächsten 4 Jahre ohne diese stillegen zu müssen. Ich weiß, klingt hart, aber die Fehlersuche kann mehr als ein Jahr dauern. Was Du machen kannst ist neue Zündkerzen rein (Achtung, auf jeden Fall die alten nehmen wo der Motor lief!), neue Zündspulen und Zündkabel - der Hintergrund ist der, dass diese Teile auch ohne Gas kein "Verlust" sind zu tauschen. Alles was Du an der Gas-Anlage machst/machen lässt musst Du mit Gas wieder reinfahren. Bei 500 Euro kosten müsstest Du 2 Jahre auf Gas fahren aktuell bis Du das Geld wieder drin hast... ist leider so :( - das ist das Schicksal vieler Gasanlagen - obwohl meistens nur irgendwas kleines ersetzt werden müsste.

    Viel Erfolg Dir
     
  4. Odysseus18

    Odysseus18 AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    09.03.2016
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die ausführliche Antwort.
    Das Auto ist ja erst 31 Jahre alt. Das hat noch viel vor sich. Benzin ist keine Option, schon wegen der Umwelt.
    Ich habe vergessen zu erwähnen, dass ich da eine große Revision gemacht habe. Thermostat, Zündkerzen, Verteiler Finger und Deckel und auch die Zündspule sind neu. Ich muss nun mal schauen, ob da vielleicht das Kabel vom Steuergerät zur Zündspule was hat. Wenn die Anlage (Motor) warm ist erlischt die Gas Tankanzeige im Auto und kommt dann nach einiger Zeit wieder um dann kurz darauf wieder auszufallen. Könnte ein Wackler am Drehzahl Signal Kabel sein.
    Ich habe leider auch den Bigas Verdampfer verbaut. Der hat ja nur 10 mm Wasserstutzen, Außenmaß, da kommt nicht allzu viel Wärme an. Der Gasmann, von dem ich die Software habe meinte, Gastemperatur alles über 10 Grad müsste eigentlich reichen.
    Ich schaue es mir an, so wie meine Erkältung überstanden ist.
     
Thema:

Verdampfer und Gastemperatur

Die Seite wird geladen...

Verdampfer und Gastemperatur - Ähnliche Themen

  1. KME-anlage ruckelt, Gastemperatur zu niedrig. Verdampfer hin?

    KME-anlage ruckelt, Gastemperatur zu niedrig. Verdampfer hin?: Hallo zusammen, ich habe seit einigen Tagen nach dem Umschalten auf Gas ein Ruckeln meiner inzwischen etwas betagten (A)KME-Anlage (230.000 km...
  2. Verdampfer - Gastemperaturproblem?!

    Verdampfer - Gastemperaturproblem?!: Hallo Gas-Gemeinde. Habe eine Öcotec Anlage mit Toyota Corolla als Gefährt. Nun folgendes Problem: Auto hat das Gas im Gasbetrieb nicht mehr...
  3. Gastemperatur unter Last trotz warmen Verdampfer zu niederig

    Gastemperatur unter Last trotz warmen Verdampfer zu niederig: Hallo Leute, mein KME-Selbsteinbau laeuft nun seit fast einem Jahr "fast" problemlos. Bis eigentlich dieser kalter Winter kam. Nun, dann gab es...
  4. Gastemperatur Zavoli - Verdampfer

    Gastemperatur Zavoli - Verdampfer: Hallo Gasgemeinde, Ich hatte bei diesem Wetter zum ersten mal eine temperaturbedingte Rückschaltung auf Benzin. (Gastemperatur 0°C), Verdampfer...
  5. Unterschiede KME Verdampfer?

    Unterschiede KME Verdampfer?: Frohes Neues zusammen, worin bestanden bei den alten Verdampfern, Silber gegen Gold, non-Turbo gegen Turbo, die eigentlichen Unterschiede? Mein...