Venturi - Passat 35i Bj 96

Diskutiere Venturi - Passat 35i Bj 96 im Erste Erfahrungen mit Autogas Forum im Bereich LPG Autogas; Hi, ich hab mir vor kurzem eine Venturi Anlage in meinen Passat BJ 96 - Pacific einbauen lassen. Der LPG Verbrauch liegt bei erschreckenden 14...

  1. #1 mancede, 12.10.2008
    mancede

    mancede AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    14.08.2008
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    ich hab mir vor kurzem eine Venturi Anlage in meinen Passat BJ 96 - Pacific einbauen lassen.

    Der LPG Verbrauch liegt bei erschreckenden 14 Litern. :heulen:
    Ich habe Rücksprache gehalten mit der Werkstatt und man sagte mir, dass man erst Mal 1000 km fahren müsste und dann würde man nachjustieren.

    Aber 14 Liter finde ich schon viel.

    Wie sind da eure Erfahrungen?
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Venturi - Passat 35i Bj 96. Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 AndreasHannover, 12.10.2008
    AndreasHannover

    AndreasHannover AutoGasAuskenner

    Dabei seit:
    16.02.2007
    Beiträge:
    648
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    die getankte Menge bei Gas ist durchaus unterschiedlich, je nach Lage des Autos und Druck der Tankstelle (und dann gibt es noch die Idee, dass erst noch vorhandene Luft aus dem Gastank gespült werden muss).

    Ein realistischer Durchschnittsverbrauch kann so nach nur wenigen Tankvorgängen tatsächlich nicht genau festgestellt werden. Führe am besten sehr genau Buch über jeden Tankstellenbesuch. Nach 1000 km sollte der tatsächliche Verbrauch genauer Berechenbar sein.

    Gruß

    Andreas
     
  4. #3 InformatikPower, 12.10.2008
    InformatikPower

    InformatikPower Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    10.04.2006
    Beiträge:
    3.293
    Zustimmungen:
    0
    Hi du,

    ich kann mich da anschließen, der genaue Verbrauch wird erst später ersichtlich und eine Venturi hat zudem einen höheren Verbrauch als eine vollsequentielle Anlage.

    Wie viel schluckt der Wagen denn sonst. Der Mehrverbrauch sollte sich in Richtung 20 - 25 % bewegen.

    VLG
    Daniela
     
  5. #4 hinaksen, 12.10.2008
    hinaksen

    hinaksen AutoGasKenner

    Dabei seit:
    09.11.2007
    Beiträge:
    311
    Zustimmungen:
    0
    Moin,
    Motorkennung ADZ oder ABS ?

    Dann haben wir das gleiche Fahrzeug. Wenn's so ist, empfehle ich lesen :D

    http://www.lpgforum.de/forum/showthread.php?t=2665

    Dein Fahrzeug liegt dann also derzeit bei groben 70% über dem, was in meiner Signature steht.
    Lese alles, besonders Masseproblem und richtige Gassorte (40/60 bzw. jetzt bald 60/40). Falls dann noch Fragen sind, wieder melden.

    1000km Einstellung: Ja, stimmt, aber das reduziert jetzt nicht gleich so drastisch.

    Zusammenfassung: Venturis können mehr als sequenzielle brauchen, müssen es aber nicht.

    Gruß
     
  6. #5 mancede, 16.10.2008
    mancede

    mancede AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    14.08.2008
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Ich muss sagen, dass ich etwas enttäuscht bin mit der Venturi-Anlage.
    Genauer gesagt, fühle ich mich als Laie etwas überfordert und ich weiß nicht, an welcher Stelle ich ansetzen soll. Soweit ich weiß, hat mein Passat eine OBD-2 Schnittstelle, ich weiß aber nicht, wie und womit man die vielleicht auslesen könnte.

    Ich bin mit LPG genau 100 km gefahren, habe dann auf Benzin umgestellt und gerade eben in einer GAS Tankstelle bis zum Anschlag aufgetankt.
    Ernüchternde 14,7 Liter standen auf der Anzeige.

    Bitte um Hilfe und Rat.
     
  7. #6 Darniel, 16.10.2008
    Darniel

    Darniel AutoGasKenner

    Dabei seit:
    14.02.2007
    Beiträge:
    480
    Zustimmungen:
    0
    Ich würde mich den oberen Posts anschließen - von Tankung zu Tankung passt mehr in den Tank (die restliche Luft oder was auch immer muss da erst mit der Zeit raus), und das pendelt sich erst nach einigen Kilometern ein. Nach einer Tankfüllung (Wenn ich das richtig verstanden habe), sind keine Aussagen zu treffen über den VErbrauch. Zumal auch jede Zapfsäule mit einem unterschiedlichen Druck das Gas in Deinen Tank presst, also immer unterschiedlich viel rein geht.

    Gerade bei nur 100 km Fahrstrecke sind die Werte nicht brauchbar bei einer Gastankung. Ich habe ein paar Tankstellen, wenn ich bei denen tanke denke ich immer das mein Auto ein schlimmer Säufer ist. Die nächste Tankung woanders lässt mich hoffen das ich durch kluge Fahrweise den VErbrauch reduziert hat - in Wirklichkeit hat die erste nur mehr Gas in den Tank gedrückt als die zweite.
     
  8. #7 mancede, 16.10.2008
    mancede

    mancede AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    14.08.2008
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe aber immer an der selben Tankstelle und bei vergleichbaren Temperaturen getankt.

    Danke für die Antwort, aber wie kann man denn einigermaßen zuverlässig feststellen, wie viel der PKW verbraucht?

    Ein Mal habe ich 43 Liter getankt und bin damit 300 km weit gekommen.
    Das entsprich 14,34 Liter auf 100 km.

    Meine letzte Tankung 14,5 Liter auf 100 km kommt der ersten Tankung (43 Liter - 300km) sehr nahe.
     
  9. Erposs

    Erposs AutoGasKenner

    Dabei seit:
    08.02.2008
    Beiträge:
    391
    Zustimmungen:
    1
    Was ist das für eine Anlage? Welcher Motor?
    OBD2 hat Dein Fahrzeug mit Sicherheit nicht, Fehlerspeicher auslesen geht mit z.B. VAGCom.
    Ich hab den 2L Motor (2E, 8V, 115Ps) im Bus und brauche 12,5L/100Km LPG. Analog sollte der Passat 2Liter weniger verbrauchen.
     
  10. #9 mancede, 16.10.2008
    mancede

    mancede AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    14.08.2008
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Venturi Anlage. Motor: 1,8 Liter 90 PS
    Wieso bist du dir mit dem OBD2 so sicher?

    Zu dem VAGCom hätte ich noch ne Frage.
    Ich hab den Passat mit einer Laufleistung von 58.000 km gekauft.
    Kann ich mit VAGCom nachgucken, ob an dem Tachostand irgendwie gefrickelt wurde?

    Hast du ein handfestes Tutorial für das VAGCom?
    THX
     
  11. Erposs

    Erposs AutoGasKenner

    Dabei seit:
    08.02.2008
    Beiträge:
    391
    Zustimmungen:
    1
    OBD2 gibts erst ab ca. Bj.2000.
    VAGCom (Vers. 4xx) hab ich von Dieselschrauber.de gekauft, das Handbuch kann man dort auch runterladen. Hast Du nicht noch einen mech. Tacho?
    Interessant wäre immer noch die genaue Bezeichnung der Anlage, Fotos vom Einbau, Venturi ist nur die Bauart.
     
  12. #11 mancede, 16.10.2008
    mancede

    mancede AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    14.08.2008
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Nein, ich habe einen elektronischen Tacho.
    Ich werde alle Infos wegen der Anlage raussuchen und auch Fotos knipsen.

    Danke, dass du dich meiner annimmst. :)
     
  13. #12 hinaksen, 17.10.2008
    hinaksen

    hinaksen AutoGasKenner

    Dabei seit:
    09.11.2007
    Beiträge:
    311
    Zustimmungen:
    0
    So....
    Passat 35i 96

    rechts neben dem Lenkrad ist eine Abdeckung mit einem "Sprossenfenster"
    wenn man das abfummelt entdeckt man dahinter einen Stecker der der Norm OBD 2 entspricht, das ist Fakt. Ob die volle Bandbreite von dieser Technik verfügbar ist? Aber da gibt es schon viel zum schauen und auch zum ändern. Aber warum sollte man denn ändern wollen, läuft doch schön :)

    An meinem Fahrzeug kann man eigentlich erkennen, dass eine Venturi hier recht optimal ist (wenn alles ordentlich geplant und ausgeführt ist)
    Ach so, habe mit 19 Jahren praktischem Umgang mit diesem Fahrzeugtyp hoffentlcih nicht zu wenig Erfahrung)

    Passat 35i 1,8l, 90 PS
    klasse Kiste, solide Technik
    jetzt nur Benzinbetrieb, da Gas sehr unterschiedlich zu sein scheint (erklärbar)
    Stadtverkehr: = Spritschlucker = 11 Liter +
    Vollgas bei Überland und Autobahn = 9 - 10 Liter
    Wonwagenbetrieb = 10 - 11 Liter Normalbetrieb ( ein bischen von allem)
    8 Liter/100km

    Strecke und Autobahn bis 120 - 140 km/h = 6,8 -7,8 L/100/km
    Wenn jemand meint, dass ist Blödsinn, dann bitte das Fahrzeug und die Fahrweise prüfen!! Sonst gibt es nichts mehr zu sagen!!

    Ich spreche aus 700.000 km Erfahrung mit diesem Fahrzeugtyp punkt!!

    Gruß
     
  14. #13 mancede, 17.10.2008
    mancede

    mancede AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    14.08.2008
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Also wusste ich es doch.

    ODB2 hat das Ding schon.
    Ich würd so gern mal nen bisschen gucken, was ich damit auslesen kann.
    Könntest du mir einen Link zu einem Tutorial posten, wie man so ein ODB2 Interface bedient. Kostet sicherlich ne Stange Geld, oder?

    Zu meiner Ausgangsfrage:
    Sind 14 Liter LPG gerechtfertigt?
    Diese 14 Liter kommen in der Stadt zu stande. Ich versuche wirklich sehr sparsam zu fahren und schnell in den nächst höheren Gang zu schalten und untertourig zu fahren. Aber 14 Liter sind Fakt.

    Morgen werde ich die genauen Spezifikationen der Anlage samt Bilder hier posten. Vielleicht kann ich damit etwas Licht ins Dunkle bringen.

    Danke und Gute Nacht
     
  15. #14 merlin, 17.10.2008
    Zuletzt bearbeitet: 17.10.2008
    merlin

    merlin AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    27.04.2007
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Hi mancede
    IMO ist hinter diesem OBD2-"Pin"kompatiblen Anschluss "nur" ein K-KL Diagnose Interface verschaltet.
    Mit VAG-Com und einem Interface erhälst du aber darüber mehr Infos als mit OBD2. Beispiel: Zugriff (lesend und schreibend) auf alle verbauten Steuergeräte [SG#01=Motor bis SG#7E=Anz.Schalttafeleinsatz; SG#17 ist z.B. dein Tacho] inkl. Multimedia - wenn K-Linefähig.

    CU
    merlin

    PS: ab ca 90? hat der VAG-Konzern eine OnBoardDiagnose mit eingebaut "VAG-OBD". Es ist aber kein genormtes OBD-II.
    Selbst heute ist es immer noch so: OBD-II nur AU-Daten; VAG-OBD = alles
    PPS: mit VAG-Scope kannst du dir die live Werte etlicher Komponenten anzeigen lassen. .
     
  16. Erposs

    Erposs AutoGasKenner

    Dabei seit:
    08.02.2008
    Beiträge:
    391
    Zustimmungen:
    1
    Diagnosesoftware und Adapter für Deinen Passat (der nicht OBD2 hat) findest Du z.B. hier: http://shop.dieselschrauber.de/index.php/cPath/21
    Dort findest Du auch eine Sharewareversion von VAGCom, die in der Funktion etwas eingeschränkt ist, Fehlercodes auslesen ist aber möglich, genauso kannst Du im laufenden Betrieb die Werte der einzelnen Sensoren sehen. (Achtung Falle: einige Gasanlagen manipulieren das Lambdasignal, auf Gas sieht man dann nur das vom Gassteuergerät bereitgestellte Signal.) Wenn Du erstmal nur "spielen" möchtest, lade Dir diese Version herunter und besorge Dir ein billiges Diagnosekabel von ebay, z.B. http://cgi.ebay.de/USB-Vag-Com-Kable-Interface-Scanner-VW-Audi-VagCom-OBD2_W0QQitemZ260299264297QQcmdZViewItem?hash=item260299264297&_trkparms=72%3A1229%7C39%3A1%7C66%3A2%7C65%3A12%7C240%3A1318&_trksid=p3286.c0.m14
    Die Lizenz zum Freischalten der Vollversion kannst Du auch über den Dieselschrauber-Shop beziehen. Ich bin dort immer gut bedient worden.
    Weitere Infos zu OBD findets Du auch hier: http://de.openobd.org/index.htm
    Gruß!
     
  17. #16 mancede, 17.10.2008
    mancede

    mancede AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    14.08.2008
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Ich bin hin und hergerissen.
    Hat mein Passi nun OBD2 oder nit?

    Was ist der Unterschied zwischen VAG-COM, OBD, OBD2?

    Adapter = Interface ?
     
  18. Erposs

    Erposs AutoGasKenner

    Dabei seit:
    08.02.2008
    Beiträge:
    391
    Zustimmungen:
    1
    Er hat kein OBD2, nur OBD. OBD2 wurde von den Amis vorgeschrieben.
    VAGCom ist eine Software, die das auslesen, Fehler löschen, usw. bei VAG Fahrzeugen ermöglicht. Adapter = Interface. Gibts bei ebay schon ab ca. 15,-Euro.
    Noch eine Warnung. Im Netz kursieren gecrackte VAGCom Versionen, die falsche Fehlercodes anzeigen. Ich habe eine solche Version mal direkt gegen die registrierte Version laufen lassen, da kamen tatsächlich andere Fehlercodes heraus. Eine brauchbare Diagnose war so nicht möglich.
     
  19. Erposs

    Erposs AutoGasKenner

    Dabei seit:
    08.02.2008
    Beiträge:
    391
    Zustimmungen:
    1
    Noch was, welche Gasanlage ist denn nun bei Dir verbaut?
     
  20. Anzeige

  21. #19 mancede, 17.10.2008
    Zuletzt bearbeitet: 17.10.2008
    mancede

    mancede AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    14.08.2008
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Die Anlage heißt AC Stag 100.
     
  22. #20 mancede, 17.10.2008
    mancede

    mancede AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    14.08.2008
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
Thema: Venturi - Passat 35i Bj 96
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. passat 35i verbrauch

    ,
  2. passat 35i obd stecker

    ,
  3. passat 35i obd

    ,
  4. passat 35i diagnosestecker,
  5. obd2 35i,
  6. passat 35i diagnoseanschluss,
  7. Wo ist beim Passat 35i baujahr 96 Diagnosestecker,
  8. verbrauch passat 35i,
  9. passat 35i obd2,
  10. obdII passat 35i,
  11. obd stecker passat 35i,
  12. obd stecker vw passat 35i,
  13. passat 35i obd anschluss,
  14. diagnosestecker vw passat 35i ,
  15. wo ist obd bei passat 35i bj 96,
  16. passat 35i 1.6 verbrauch,
  17. venturi passat,
  18. passat 35i fehlerspeicher löschen,
  19. gasanlage passat 35i,
  20. diagnosestecker passat 35i,
  21. vw passat 35i 1.6 Diagnose nicht aus lesbar,
  22. fehlerspeicher auslesen passat 35i,
  23. paßt eine autogasanlage von einem passat 35i 2.0 115 ps in einen passat 35i 1 8 90 ps,
  24. obd-schnittstelle passat 35i,
  25. passat 35 i lpg
Die Seite wird geladen...

Venturi - Passat 35i Bj 96 - Ähnliche Themen

  1. Probleme im 35i Passat mit BRC Venturi

    Probleme im 35i Passat mit BRC Venturi: Moin, ich hoffe ich wühle hier kein altes thema auf, bin neu hier und habe die Suchfunktion noch nicht soooooo gut im Griff;-) Ich habe folgendes...
  2. Passat 1.8/ 90PS MKB ABS Venturi

    Passat 1.8/ 90PS MKB ABS Venturi: Lt. Rechnung und Eintragung habe ich eine BRC Venturi. Der Umrüster meinte, bei dem Motor geht keine Backfireklappe/Ventil zu verbauen? Warum? Und...
  3. VW Passat 35i '96 1.8 ADZ Stargas Venturi DL-401

    VW Passat 35i '96 1.8 ADZ Stargas Venturi DL-401: da es hier auch einen showroom gibt, möchte ich mich doch auch daran beteildigen ;) ( wobei diese "alten" fahrzeug meist gar nimmer gefragt sind...
  4. Fragen zur Einstellung Passat Venturi

    Fragen zur Einstellung Passat Venturi: Moin, Hab ja nun schon seit längerem in unserem Passat 35I 90 PS RP Motor ne Lovato Venturi am laufen, eingetragen ist schon alles, lief auch die...
  5. Passat 35i 1,8L Lovato Venturi *neuzugang*

    Passat 35i 1,8L Lovato Venturi *neuzugang*: Moin moin aus Lübeck Hab mich gestern mal angemeldet,Heiße Christian bin 30 Jahre Jung, lese zwar schon länger unregistriert mit hab mich aber...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden