Venturi al 720 magert von 3000 - 4000 plötzlich ab. kein Einstellungsproblem sondern physikalisch.

Diskutiere Venturi al 720 magert von 3000 - 4000 plötzlich ab. kein Einstellungsproblem sondern physikalisch. im Gas Cafe Forum im Bereich LPG Autogas; Hallo zusammen. Ihr habt mir bei der GrundKonfiguration meiner AL 720 autronic schon mal sehr geholfen. Leider habe ich noch ein Problem, welches...

  1. #1 CarlloME, 14.04.2017
    CarlloME

    CarlloME AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    25.03.2017
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    2
    Hallo zusammen. Ihr habt mir bei der GrundKonfiguration meiner AL 720 autronic schon mal sehr geholfen. Leider habe ich noch ein Problem, welches mittlerweile echt nervt. Ich hatte es schon einmal in einem Post erwähnt, jedoch damals geschrieben, dass ich es nicht weiter schlimm finde, dies hat sich jedoch geändert :D

    Bei ½ Gas bis Vollgas läuft mein Astra zwischen 3000 und 4000 Umdrehungen viel zu mager und verliert schlagartig mehr als 50 % Leistung. Das Wort schlagartig ist hier ausschlaggebend. Es tritt beim beschleunigen plötzlich bei 3000 U auf und hört plötzlich bei 4000 auf. Wie als wenn eine “zweite” Drosselklappe geöffnet wird, die aber nicht in der Venturi Strömung sitzt etc… hab das Phänomen aber bereits von anderen astra g Venturi LPG Fahrern gehört, will es aber nicht so stehen lassen.
    Dies ist auch nicht meine erste Gasanlage die ich einstelle und auch sonst würde ich behaupten, dass ich weiß was ich hier mache und mir keine Grundkenntnisse fehlen. Nur bin ich bei diesem Phänomen mittlerweile wirklich ratlos. Die Anlage läuft ansonsten super. Der stepper muss nur wenig nachregeln und das Lambdasignal pendelt wie es soll. Habe mir auch eine Lambdaanzeige in den Innenraum gebaut kann also ständig die Anlage überprüfen und es sieht sehr sehr gut aus außer eben in den obengenannten Drehzahlbereich von Teillast bis Volllast.
    Selbst wenn der Stepper in diesem Bereich voll auffährt geht nichts.
    Meine Ideen wären folgende:

    AGR macht auf, desshalb geht am LPG Mischer weniger Luft vorbei? (Eigentlich sollte ein AGR aber nur unter Teillast auf machen)
    Oder es gibt noch irgend eine zweite Luftzuguhr zum Motor die hinter dem Mischer liegt, die ich aber noch nicht gefunden habe….?
    Hat jemand eine Idee?
     
  2. Anzeige

  3. #2 CarlloME, 18.04.2017
    CarlloME

    CarlloME AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    25.03.2017
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    2
    Ein kurzer Zwischenstand: Ich habe jetzt das AGR Ventil lahmgelegt. Leider keine Veränderung, das Abmagern zwischen 3-4k Upm tritt immer noch auf. Als nächstes werde ich al versuchen, was passiert, wen ich den Stepper komplett aufmache. Selbstverständlich würde das Auto dann in sämtlichen "anderen" Lastbereichen viel zu fett laufen, jedoch kann ich anschießend wenigstens ausschließen, dass der Magerlauf im genannten Drehzahlbereich an einer zu geringen Stepperöffnung liegt. (Der Stepper steht bisher so bei 100-110)

    Falls noch jemand eine Idee hat, was ich ausprobieren könnte, bitte melden. Merkwürdig ist nach wie vor, dass das Fahrzeug über 4000 Upm schlagartig perfekt läuft, richtig gut zieht und die Lambdawerte optimal sind...
     
  4. #3 mawi2012, 18.04.2017
    mawi2012

    mawi2012 Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    18.04.2012
    Beiträge:
    6.457
    Zustimmungen:
    574
    Wenn man das regelfenster des Steppers vergrößert, regelt der ja in den bisher guten Bereichen nicht anders.

    Wenn es aber nur in einem bestimmten Drehzahlbereich abmagert, scheint ja nur dort der Unterdruck einzubrechen? Der Stepper sollte das zwar ausgleichen können, allerdings nur mit einer gewissen Verzögerung.
     
  5. #4 CarlloME, 18.04.2017
    CarlloME

    CarlloME AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    25.03.2017
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    2
    Das ist ja das Problem der AL 720. Sie ist zu langsam. den Regelbereich einfach zu vergrößern reicht nicht. es dauert so lange bis der Stepper von 110 bis z.B. 150 aufgemacht hat, dass dies keinen sinn macht, da dass Problem ja schlagartig einsetzt.
    ... Da ich momentan ein altes Notebook fas dauerhaft im Auto liegen hab, habe ich eben mal schnell den Stepper voll aufs Limit aufgefahren. Motor lief natürlich bescheiden, ist aber trotzdem ab Halbgas zwischen 3 und 4k gnadenlos abgemagert und hatte deutliche Leistungsverlust.
    Es wird so sein wie du sagst, dass der Unterdruck abreißt... aber was kann ich dagegen tun? ...
    Ich hatte schon einmal die Luftmenge vor dem Luftfilter deutlich begrenzt, hatte nichts geholfen. - Jetzt ist der Luftweg vor dem Mischer nahezu unreduziert, bringt auch nichts... werde also wieder den originalen Filteranschluss einsetzten.
     
  6. #5 mawi2012, 18.04.2017
    mawi2012

    mawi2012 Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    18.04.2012
    Beiträge:
    6.457
    Zustimmungen:
    574
    Da kann ich leider nicht helfen, weiß nicht, wie der Luftweg hinter dem Mischer bis Ansaugbrücke gestaltet ist.
     
  7. #6 V8gaser, 19.04.2017
    V8gaser

    V8gaser Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    14.04.2007
    Beiträge:
    12.620
    Zustimmungen:
    1.042
    Die Frage ist, ob die Grundeinstellung stimmt, also vom Verdampfer. Normal laufen die Zentraleinspritzer so schön auf Gas, das der Stepper nur in einem kleinen Bereich rumeiern muss. Zu versuchen, die Anlage nur mittels Stepper abzustimmen, ist der falsche Weg.
    Der sollte fast mit abgestecktem Stepper (in Mittelstellung) schön laufen -AGR etc funktionsfähig.
     
  8. #7 CarlloME, 19.04.2017
    CarlloME

    CarlloME AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    25.03.2017
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    2
    Hallo, Die Anlage muss fast garnicht regeln. Bei Halbgas läuft sie total sauber im ganzen Drehzahlband auch bei mehr Gas ober und unterhalb von 3-4k upm ist alles gut den Verdampfer hab ich sauber eingestellt. Säuselmethode dann Standgas etc... passt alles. Irgendertwas ändert sich physikalisch am Venturistrom sodass die Gasversorgung zusammenbricht denke ich... allerdings ist mir eben etwas ganz blödes eingefallen und zwar müsste ich mal den Flüssiggss Filter überprüfen, hab ich selbst bei dem Auto noch nicht gemacht sondern der Vorbesitzer das letzte mal... vielleicht ist der zu. Komisch nur, dass er bei z.B. 5000 upm wieder perfekt zieht.. werde wohl im zweiten Schritt versuchen den Mischer Querschnitt etwas zu verkleinern...? Ausser jemand hat eine bessere Idee
    Vielen Dank euch allen :)
     
  9. #8 V8gaser, 19.04.2017
    V8gaser

    V8gaser Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    14.04.2007
    Beiträge:
    12.620
    Zustimmungen:
    1.042
    Was sollte sich am Venturieffekt ändern? Der Luftstrom nimmt zwangsläuftig zu, also steigt auch der Unterdruck je mehr Luft durch den Mischer strömt.
    Es erweckt halt den Anschein, das genau der Übergang- Leerlauf/Last nicht passt. Die Venturiverdampfer haben idR zwei Einstellschrauben dafür, und irgendwie hab ich den Eindruck, da stimmt was nicht.
     
  10. #9 nightforce, 19.04.2017
    nightforce

    nightforce AutoGasAuskenner

    Dabei seit:
    21.11.2016
    Beiträge:
    585
    Zustimmungen:
    36
    Die Venturidüse ist ein aerodynamisches Teil was auch Strömungsabrisse möglich machen kann.
    Luftdurchlass im Zentrum des Durchlasses ist zu vermeiden, denn dadurch entsteht der sogenannte Badewanneneffekt, ein Minnitornado im Ansaugtrakt, den gilt es strömungstechnisch zu verhindern.
    Manch einer hat mit einem darübergelegten Streifen das Einwirbeln verhindert und fährt damit problemlos.
    Versuch macht klug.
     
  11. #10 V8gaser, 19.04.2017
    V8gaser

    V8gaser Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    14.04.2007
    Beiträge:
    12.620
    Zustimmungen:
    1.042
    Ich gehe davon aus, das er den passenden/richtigen Mischer für die Monomotronik von dem Opelmotor drauf hat - und damit laufen die Kisten alle tadellos.

    Wieso sollte ein Steifen darüber die Bildung des Wirbels unterbinden? In der Badewanne geschieht dies selbst zB mit nem Flusensieb im Abfluss, da es die (Flüssigkeits)Säule darunter ist, die in Drehung gerät. Der Streifen sorgt vielleicht für Verwirbelungen die eher den Venturieffekt schwächen oder uU unter dem Streifen verstärken...weiß man nicht. Auf jeden Fall dürfte dann grundsätzlich mit dem Mischer was im argen liegen.
    Große Mischer (für DB 6 Zylinder zB) haben eine dünne Leiste drüber, an der in der Mitte eine Art Knopf befestigt ist, um den Querschnitt zu verengen und damit die Strömungsgeschwindigkeit zu erhöhen
    Bei dem Ding hier stimmt auf jeden Fall grundsätzlich was nicht -der würde sogar ungeregelt schön laufen. Mit und ohne Tornado
     
  12. #11 nightforce, 19.04.2017
    Zuletzt bearbeitet: 19.04.2017
    nightforce

    nightforce AutoGasAuskenner

    Dabei seit:
    21.11.2016
    Beiträge:
    585
    Zustimmungen:
    36
    Stimmt nicht so ganz, der Tornado entsteht in der Wanne über dem Auslauf, wenn es mit Flussensieb nicht klappt, dann mangels Durchfluss.
    Genau das ist das, was ich beschreibe.
    Mit leichtem Gasfuss kommt er durch alle Bereiche = kein Tornado, mit Fuss aufs Gas reisst Strömung ab = Minnitornado.
     
  13. Anzeige

  14. #12 CarlloME, 20.04.2017
    CarlloME

    CarlloME AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    25.03.2017
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    2
    Hallo zusammen, das ist auf jeden Fall ein sehr interessanter Ansatz. Den Ansatz Übergang Last / Leerlauf hatte ich schon probiert. Leerlauf ganz zu und dann verschiedenen Membran-Vorspannungen. Mal so dass der Stepper sehr weit offen sein musste ml sehr weit zu... immer plötzlicher Leistungsverlust ab exakt der gleichen Drehzahl...
    So, will euch aber nicht weiter nerven, hab jetzt erst einmal drei Ansetzte die ich verfolgen muss: Tornado Effekt, Gasfilter und an Leerlauf/Last Übergang werde ich mich vielleicht auch noch versuchen... (wenn das alles nicht hilft mal den Querschnitt des Luftkanals in der Düse provisorisch verkleinern..
     
  15. #13 CarlloME, 09.05.2017
    CarlloME

    CarlloME AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    25.03.2017
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    2
    Hallo, ich wollte schnell nochmal ein Feedback geben. Den Luftstrom am Tornadoeffect zu hindern hat leider keinen Erfolg gebracht. ... Die Luftmenge allgemein hatte ich auch begrenzt. ...
    Da ich dauerhaft eine selbstgebaute Lambda-Anzeige im Cockpit installiert habe, sehe ich, dass die Anlage im allgemeinen sehr gut läuft. Schnell regelt und im Alltagsbetrieb selten mal für ein par Sekunden bei Fett oder Mager klebt. Der Motor läuft rund und hört sich sehr sauber an. - Das Regulation Window in der Software steht auf Standard und dies reicht aus um immer sauber zu Regeln.
    Verbrauch 9,5 Liter, mehr Stadt als Landstraße.

    AUßER nach wie vor zwischen 3000-4000 Uprm ab Halbgas, dieses Problem bekomme ich nicht in den Griff. Ich werde es jetzt so lassen. Dieses auto Fahre nur ich selbst. Meine Frau fährt unseren Zafira 1.6 16V mit einer Sequenziellen Anlage drin die 100 % problemlos läuft. Wenn ich irgendwann nochmal Lust habe, schaue ich vielleicht danach, ansonsten bleibt das halt so!!!
    (Meine letzte Vermutung: Mischer hat einen zu großen Querschnitt für den Motor...)

    Vielen Dank für eure Hilfe!
     
Thema: Venturi al 720 magert von 3000 - 4000 plötzlich ab. kein Einstellungsproblem sondern physikalisch.
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. omvl Venturi magert ab

    ,
  2. lpg Abmagerung zwischen 3000 und 4000

Die Seite wird geladen...

Venturi al 720 magert von 3000 - 4000 plötzlich ab. kein Einstellungsproblem sondern physikalisch. - Ähnliche Themen

  1. Einstellen der Venturi- Gasanlage Landi Renzo mit Se81 Verdampfer

    Einstellen der Venturi- Gasanlage Landi Renzo mit Se81 Verdampfer: Hallo Forum!:hello: Ich komme aus Berlin, bin fast 50 und bin Werkzeugmacher und Konstrukteur. ich fahre einen Audi 80 B4 2,0E (ABK) Bj. 12/93...
  2. Suche Venturi Gasanlage, mit AGG Euro2

    Suche Venturi Gasanlage, mit AGG Euro2: Hallo..Leute. Probleme über Probleme.... Also noch reiflicher Überlegung kommt da jetzt ne neue Anlage rein. Die alte, eine BRC Just die Jahrelang...
  3. Venturi Umschalter blinkt

    Venturi Umschalter blinkt: Hi Folks, ich habe einen alten Panda Bj. 88 mit einer Landi Renzo Venturi (ich glaube ungeregelt) gekauft. Das Fahrzeug läuft problemlos auf...
  4. LPG Venturi Verdampfer tauschen?

    LPG Venturi Verdampfer tauschen?: Hallo Zusamnen, ich bin ganz neu hier und brauche mal Euren Rat :) Ich fahre einen Passat 35i 1.8l mit einer KME Bingo M Venturi Anlage. Ehrlich...
  5. Venturi im 760 turbo

    Venturi im 760 turbo: Hallo zusammen, ich hoffe das ich im richtigen Bereich gelandet bin. Ich bin neu im Forum habe bereits die Suche bemüht, bin aber leider nicht...