Ventilspielkontrolle und Hydros

Diskutiere Ventilspielkontrolle und Hydros im Gas Cafe Forum im Bereich LPG Autogas; Ich lese immer wieder hier im Forum: bei LPG sicherheitshalber Ventilspiel kontrollieren. Die meisten Motoren haben doch heutzutage Hydrostößel....

  1. Addi

    Addi AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    01.02.2011
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    1
    Ich lese immer wieder hier im Forum: bei LPG sicherheitshalber Ventilspiel kontrollieren. Die meisten Motoren haben doch heutzutage Hydrostößel. Kann man da überhaupt so ohne weiteres das Ventilspiel kontrollieren? Und wie macht man das?
     
  2. Anzeige

  3. #2 Maddin82, 04.07.2011
    Maddin82

    Maddin82 FragenBeantworter

    Dabei seit:
    17.02.2010
    Beiträge:
    1.164
    Zustimmungen:
    1
    Die meisten motoren haben heute keine hydrostössl mehr und nur bei denen kann und muß man das ventilspiel kontrolieren
     
  4. Addi

    Addi AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    01.02.2011
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    1
    Diese Aussage überrascht mich jetzt wirklich. Gilt das nur für ganz neue Motoren? Ich dachte immer, mein 2 Jahre alter Citroen Berlingo III, 1,6 l 90 Ps und auch der Astra G 1,8l 125 Ps hätten Hydrostößel.
    Das man bei Motoren ohne Hydrostößel das Ventilspiel überprüfen und einstellen kann, ist mir bekannt. Bei manchen Autos einfach - bei anderen ist es ein größerer Akt.
     
  5. #4 JKausDU, 04.07.2011
    JKausDU

    JKausDU FragenBeantworter

    Dabei seit:
    22.03.2010
    Beiträge:
    1.058
    Zustimmungen:
    23
    Bei den meisten aktuellen Motoren ist es ein größerer Akt, da die Ventilsteuerung meist über Tassenstößel läuft. Da müssen zum einstellen die Tassenstößel getauscht werden. Das geht dann mit Ausbau der Nockenwellen.
     
  6. #5 vonderAlb, 04.07.2011
    vonderAlb

    vonderAlb FragenBeantworter

    Dabei seit:
    05.07.2006
    Beiträge:
    2.165
    Zustimmungen:
    45
    Nur weil ein Auto relativ neu ist bedeutet es nicht auch das die Technik darin dem allerneuesten Stand entspricht.

    Hydros findet man eigentlich nur noch bei älteren Motoren. Ausnahmen bestätigen die Regel.
    Man findet aber auch noch Motoren mit Kipphebeln an denen die Ventile über Stellschrauben eingestellt werden. Auch gibt es noch Motoren mit Tassenstößeln die mit Hilfe von Chimps (Plättchen) eingestellt werden. Stand der Technik sind heute Motoren mit Tassenstößeln die normalerweise völlig ohne Ventilspielkorrektur auskommen. Daher ist es im Wartungsplan auch nicht mehr vorgesehen das Ventilspiel zu korrigieren. Wenn man es doch tun muss (z.B. wegen Gasbetrieb), dann wird es nur durch Austausch des gesamten Ventilstößel möglich sein.
    Neuester "Trend" in Sachen Ventiltrieb sind Rollenkipphebel mit und ohne hydraulischem Ventilspielausgleich, wobei dies eigentlich auch ein alter Hut ist denn die Technik gibt es auch schön länger.

    Also generell kann man nicht sagen welche Art von Ventilspielmechanik in einem Motor ist nur weil wir das Jahr 2011 schreiben.
     
  7. Addi

    Addi AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    01.02.2011
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    1
    Das würde doch eigentlich bedeuten, dass Motoren mit Hydrostößeln für den Gasbetrieb gut geeignet sein müßten, weil der Bereich in denen ein Hydrostößel eigentlich das Einarbeiten des Ventils in den Sitz lange ausgleichen kann. Ich kenne Hydrostößel nur von Flugmotoren. Da ist der Einstellbereich nach meiner Erinnerung bestimmt 5 mm. Ist der Einstellbereich bei Auto-Hydros wesentlich kleiner?
    Warum überhaupt "weiche" Ventilsitze verwendet werden erschließt sich mir auch nicht so ganz.
    Und "Flashlupe" und Additive die dem Benzin zugesetzt werden erinnenrn mich irgendwie an Homöopathie.
     
  8. #7 muensterlaender, 04.07.2011
    muensterlaender

    muensterlaender AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    15.05.2009
    Beiträge:
    238
    Zustimmungen:
    0
    Bei meinem Panda mussten nach 40 tkm alle Auslassventile nachgestellt werden. Alle waren zu stramm.
     
  9. #8 vonderAlb, 04.07.2011
    Zuletzt bearbeitet: 04.07.2011
    vonderAlb

    vonderAlb FragenBeantworter

    Dabei seit:
    05.07.2006
    Beiträge:
    2.165
    Zustimmungen:
    45
    Hydros alleine sind noch kein Garant für gasfeste Motoren. Hydros gleichen nur das Ventilspiel aus haben aber keinen Einfluß darauf wie schnell bzw. wie stark sich das Ventilspiel verstellt. Irgendwann sind auch Hydros mit ihrer Möglichkeit das Ventilspiel zu korrigieren am Ende. Dann müssen die Ventilsitzringe erneuert werden.

    Welchen Abgasnormen unterliegen denn die Flugmotoren? Die Ventile in den Fahrzeugmotoren müssen schnell und präzise steuerbar sein damit die Abgasnormen eingehalten werden können. Der Einstellbereich bei KFZ-Motoren geht in den zehntel Millimeterbereich.

    Weil sich im Benzin/Diesel Additive befinden welche es eben möglich machen "weiche" Ventilsitzringe zu verwenden bzw. weil die Anforderungen an das Material bei kleinen schwachen Motoren nicht so hoch ist und "weiche" billige Ventilsitzringe ausreichend ist.

    Im Benzin befinden sich massenhaft alle möglichen Additive.
    Ohne die Additive im Benzin würden sich deine Ventile im reinen Benzinbetrieb auch schnell verabschieden.

    Gas hat nun mal nicht die für die Motoren notwendigen Additive und deshalb verschleißen die Ventilsitzringe schneller oder man versucht eben durch Zuführung von geeigneten Additiven den Verschleiß zu minimieren.
    Ausserdem hat der Motorenhersteller es nicht vorgesehen das "sein" Motor mit Gas betrieben werden soll. Er hat die Aufgabe das der Motor Benzin so effektiv wie möglich verbrennt. Basta.
    Wenn nun so Intelligenzbolzen wie wir daher kommen und dem Motor einen Kraftstoff zu fressen geben für den er ja gar nicht gebaut wurde, dann haben wir das Problem das der Motor das auch aushält und nicht der Motorenhersteller.
     
  10. Addi

    Addi AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    01.02.2011
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    1
    @vonderAlb
    Was hat denn der Einstellbereich eines Hydrostößels mit den Abgasnormen zu tun? Wir haben wohl unterschiedliche Vorstellungen von der Funktion eines Hydrostößels. Aber vielleicht hab ich da ja was falsch verstanden - bin ja kein Fachmann.
     
  11. #10 Maddin82, 04.07.2011
    Maddin82

    Maddin82 FragenBeantworter

    Dabei seit:
    17.02.2010
    Beiträge:
    1.164
    Zustimmungen:
    1
    So groß ist der einstellbereich nicht, man möchte ja auch sicherstellen das der motor mit defekten hydrostösseln auch noch läuft, bei 8mm ventilhub kann ich daher keine 5mm spiel einplanen.

    Hydrostössel verwendet man heut kaum mehr weil man mit tassenstössel wartungsintervalle von über 100.000km überbrücken kann, die motoren so in der fertigung billiger sind.
     
  12. #11 roadghost, 04.07.2011
    roadghost

    roadghost AutoGasAuskenner

    Dabei seit:
    13.03.2010
    Beiträge:
    552
    Zustimmungen:
    2
    Welche Ventilsteuerungstechnik hat denn mein 1.6er BCB ???

    Nur mal so interessehalber..........
     
  13. #12 vonderAlb, 05.07.2011
    vonderAlb

    vonderAlb FragenBeantworter

    Dabei seit:
    05.07.2006
    Beiträge:
    2.165
    Zustimmungen:
    45
    Der Einstellbereich hat damit nichts zu tun sondern die präzise Steuerung der Ventile die durch Hydros nicht immer gegeben ist.

    Zitat:
    Es ist allgemein bekannt, daß zum selbsttätigen Ventilspielausgleich hydraulische Stößel verwendet werden. Diese erfordern jedoch einen hohen Fertigungsaufwand aufgrund der hohen Anforderungen an die Dichtungen, sind empfindlich gegen Störungen im Ölkreislauf, z. B. durch Druckschwankungen, Gaseinschlüsse, Verschmutzung und extreme Temperaturen. Bei hohen Motordrehzahlen kommt die Gefahr des "Aufpumpens" hinzu, wodurch die Ventilsteuerung erheblich gestört werden kann. Ein weiterer wesentlicher funktioneller Nachteil hydraulischer Stößel ist deren geringe mechanische Steifigkeit, welche die Dynamik der Ventilsteuerung bei hohen Drehzahlen beeinträchtigt, wodurch unter anderem auch die Öffnungs- und Schließwinkel der Ventilsteuerung verschoben werden können.
    Quelle: Selbsttätiger Ventilspielausgleich - Dokument DE3615057A1
     
  14. Andial

    Andial AutoGasKenner

    Dabei seit:
    11.01.2008
    Beiträge:
    358
    Zustimmungen:
    2
    Naja, wie alt sind diese Ausführungen?

    1/4 Jahrhundert?

    Damals galten im Motorsport Drehzahlen um die 10.000 U/min als sehr hoher Wert. Heuer bezeichnet man 18.000 U/min als "Leerlaufdrehzahl"... Ich würde mir keinen Wagen mehr kaufen, bei dem irgendwann die Ventile nachgestellt werden müssten, oder der einen Zahnriemen hat. Diese "Bring-mich-Werkstatt" - Teile sehe ich als K.O.-Kriterium an, die nur den Sinn haben dem Kunden Geld aus der Tasche zu ziehen. Ich kenne niemanden (auch aus dem Bereich Motorsport nicht), der jemals die beschriebenen Probleme mit Hydros hatte.
     
  15. #14 Maddin82, 05.07.2011
    Maddin82

    Maddin82 FragenBeantworter

    Dabei seit:
    17.02.2010
    Beiträge:
    1.164
    Zustimmungen:
    1
    Die problem hat niemand im motorsport weil man dort seltens hydrostössel verwendet hat. Die Serienteile fangen bei etwa 7000u/min an zu pumpen, spezielle hydrostössle für hohe drehzhalen die man bei diversen tunern kaufen kann halten bis etwa 8000u/m min durch.

    In serie gebaute Hochdrehzhalmotoren wie der Honda Vtec oder Die Motoren der BMW M Modelle hatten im gegensatz zu den kleineren motorisierungen nie hydrostössel, motorräder und die formel 1 triebwerke sowiso nicht.

    Ich sehe du fährst den 3B mit dem vierzylinder urgestein. Nach 200tkm sind bei den maschinen meist die hälft deder hydrostöössel defekt und müssen ausgetauscht werden. Bei unserem ford hab ich bei 210tkm das erste mal das ventilspiel kotroliert und mußte nix nachstellen wo liegt das jetzt der vorteil der hydrostössel ?
     
  16. Andial

    Andial AutoGasKenner

    Dabei seit:
    11.01.2008
    Beiträge:
    358
    Zustimmungen:
    2
    Es gibt auch den Breitensport, und da fahren viele "normale" Autos, die modifiziert wurden. U. a. auf der Nordschleife und bei 24h-Rennen. Spezielle Probleme mit Hydros sind da nicht bekannt.
    Ja gut, aber hier geht es ja um Alltgasfahrzeuge. Richtige Renntriebwerke werden eh nach wenigen Rennen komplett revidiert. BTW: In der F1 gab es pneumatisch geregelte Ventile. Anders waren Drehzahlen bis zu 20.000 U/min nicht zu ereichen. Die Federn fingen lange vorher an zu "flattern".
    Der Motor wird gut behandelt. :-) Mobil1 0W-40, keine hohen Drehzahlen im kalten Zustand. Der Vorteil der Hydros liegt in der Sicherheit, dass das Ventilspiel nicht zu gering wird, und in der Kostenersparnis. Der Hauptgrund, warum ich keinen Wagen mehr ohne Hydros kaufen würde ist der, dass ich keine veraltete Technik will, und den Einkäufern der Kfz-Hersteller nicht auf den Leim krieche. Triebwerke von Serienautos, bei denen man die Ventile nachstellen muß, sind m. E. Steinzeit-Relikte. Die -von den Herstellern- publizierten Gründe für diese Steinzeittechnik betrachte ich als Verkäufer-Geschwätz. :-)
     
  17. #16 Gegenwind, 06.07.2011
    Gegenwind

    Gegenwind FragenBeantworter

    Dabei seit:
    07.02.2011
    Beiträge:
    1.856
    Zustimmungen:
    16
    es gibt ja auch Systeme wie Rollenschlepphebel mit Ausgleichselement, wie es BMW macht. Hydros wie in älteren BMW wollte ich nicht mehr haben mit ihrem Kaltlaufgeklacker...
     
  18. Addi

    Addi AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    01.02.2011
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    1
    Ist ein kurzes "klackern" im Kaltlauf bis die Hydrostößel korrekt arbeiten denn schädlich für den Motor oder nur ein Schönheitsfehler?
    Ich war eigentlich immer froh über jede Wartungsarbeit, die ich an meinem Auto nicht machen mußte.
     
  19. #18 Maddin82, 06.07.2011
    Maddin82

    Maddin82 FragenBeantworter

    Dabei seit:
    17.02.2010
    Beiträge:
    1.164
    Zustimmungen:
    1
    Schädlich ist das in keinster weise so lange wirklich nur die hydrostössel auf grund von undichtigkeitne klappern und nicht der öldruck fehlt.
     
  20. Anzeige

  21. Andial

    Andial AutoGasKenner

    Dabei seit:
    11.01.2008
    Beiträge:
    358
    Zustimmungen:
    2
    Bei meinem Passat klackert nichts. Und der Motor läuft so ruhig, dass man ein 2-Euro-Stück (bei laufendem Motor natürlich) auf die Motor-Abdeckung stellen kann, ohne das es umkippt. BTW: Werden bei den Rollenschlepphebeln die Ausgleichselemente nicht auch hydraulisch gesteuert?
     
  22. #20 V8gaser, 06.07.2011
    Zuletzt bearbeitet: 06.07.2011
    V8gaser

    V8gaser Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    14.04.2007
    Beiträge:
    10.312
    Zustimmungen:
    531
    Aha, daß heißt zwingend logisch BMW verbaut aktuell veraltete Technik oder wie?
    Die Ausgleichselemente bei den Rollenschlepphebeln sind im Prinzip auch nix anderes als Hydros....hydraulischer Ventilspielausgleich. Sind die leer ,klackerts beim starten auch ne Zeit :-)
    Ich würde mal sagen das viele, sehr viele Autos die ein paar€ mehr kosten nach wie vor Hydros haben. Nur diese kleinen. möglichst günstigen Kisten verzichten aus Kostengründen darauf.
    So kann mand em Kunden beim Kundendienst hübsch Kohle abnehmen - Mazda wechselt bei zu nierdrigem Spiel zB gleich den kompletten Kopf - ohne Witz!
     
Thema: Ventilspielkontrolle und Hydros
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. citroen berlingo ventile einstellen

    ,
  2. polo 6n ventile klappern

    ,
  3. ventilspiel citroen berlingo

    ,
  4. m52 hydrostößel wechseln,
  5. ventile einstellen berlingo 1 4,
  6. berlingo ventilspiel,
  7. berlingo ventile einstellen,
  8. hydrostößel neue motoren,
  9. defekte hydrostößel citroen,
  10. vorteil hydrostößel,
  11. mazda 3 ventile klappern bei kaltstart,
  12. neue motoren keine hydros mehr,
  13. bmw m52 hydrostößel defekt,
  14. dacia ventilspiel einstellen,
  15. berlingo 3 klappern der ventile bei kaltem motor,
  16. hydrostößel lpg,
  17. ventilspiel berlingo,
  18. panda autogas klackern,
  19. VENTILSPIEL EINSTELLEN BERLINGO,
  20. dacia logen ventiele einstellen kosten,
  21. ventilspiel hydrostößel,
  22. ventile einstellen bei citroen berlingo,
  23. ventile einstellen citroen berlingo,
  24. lpg ventilspiel bei Hydrostößel,
  25. ventilspiel trotz hydros?
Die Seite wird geladen...

Ventilspielkontrolle und Hydros - Ähnliche Themen

  1. Warum keine Hydrostößel mehr?

    Warum keine Hydrostößel mehr?: Nabend, warum liest man eigentlich immer häufiger, das Autos keine Hydrostößel mehr haben. Ventile einstellen kenne ich vom Käfer oder vom W123...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden