Ventilspiel nach 105.000 km Subaru Forester Ecomatic

Diskutiere Ventilspiel nach 105.000 km Subaru Forester Ecomatic im Gas Cafe Forum im Bereich LPG Autogas; Der 2.0-Liter 4-Zylinder-Boxermotor von Subaru mit dem DOHC-Ventiltrieb ist seit Mitte 2006 grundsätzlich für den Gasbetrieb ausgelegt (gasfeste...

  1. #1 vonderAlb, 10.02.2010
    Zuletzt bearbeitet: 11.02.2010
    vonderAlb

    vonderAlb FragenBeantworter

    Dabei seit:
    05.07.2006
    Beiträge:
    2.170
    Zustimmungen:
    49
    Der 2.0-Liter 4-Zylinder-Boxermotor von Subaru mit dem DOHC-Ventiltrieb ist seit Mitte 2006 grundsätzlich für den Gasbetrieb ausgelegt (gasfeste Zylinderköpfe ab Werk Japan). Egal ob man ihn mit Gas betreiben will oder nicht. Bei den ausschließlich mit Benzin betriebenen Motoren wird keine Ventilspielkontrolle vorgeschrieben, bei den gasbetriebenen Motoren ist bei 105.000 km die erste Ventilspielkontrolle für die Gasmodelle zwingend vorgeschrieben.

    Mein Motor (Modelljahr 2007) wurde fast ausschließlich nur im Gasbetrieb betrieben und nie geschont. Er musste oft über 7.000 U/min drehen (bei Überholvorgängen) und auch zig-Kilometer auf der BAB mit Vollgas über sich ergehen lassen. Wie man an den Ventilspielwerten sehen kann, hat er das schadlos überstanden.
    Eingebaut ist eine Teleflex-Gasanlage und der Motor kommt ohne zusätzliche Additive (FlashLube, Tunap o.ä.) aus.

    Ventilspiel SOLL Einlaß 0,20
    Ventilspiel SOLL Auslaß 0,35

    Nach 105.000 km hatten die Ventile folgendes Spiel:

    Zylinder 1 Einlaß Ventil 1: 0,10; Ventil 2: 0,08
    Zylinder 2 Einlaß Ventil 1: 0,15; Ventil 2: 0,10
    Zylinder 3 Einlaß Ventil 1: 0,10; Ventil 2: 0,10
    Zylinder 4 Einlaß Ventil 1: 0,15; Ventil 2: 0,10 Abweichungen von 0,05 bis 0,12

    Zylinder 1 Auslaß Ventil 1: 0,30; Ventil 2: 0,25
    Zylinder 2 Auslaß Ventil 1: 0,30; Ventil 2: 0,30
    Zylinder 3 Auslaß Ventil 1: 0,30; Ventil 2: 0,30
    Zylinder 4 Auslaß Ventil 1: 0,30; Ventil 2: 0,30 Abweichungen von 0,05 bis 0,10

    Alle Ventile haben sich einigermaßen gleichmäßig verstellt obwohl die Auslaßventilsitzringe eigentlich stärker belastet sind.

    Bislang hatte ich immer ein ungutes Gefühl ob die Ventile so lange, ohne zwischenzeitlich nachgestellt zu werden, den Gasbetrieb durchhalten. Seit gestern weiß ich es: sie tun es !
     
  2. Anzeige

  3. #2 Rabemitgas, 10.02.2010
    Rabemitgas

    Rabemitgas Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    02.02.2007
    Beiträge:
    13.892
    Zustimmungen:
    102
    Wie schön ist das denn??

    Da dran kann man mal sehen, das die Hersteller es können wenn sie wollen.

    tztztz eigentlich eine Frechheit, ich hab mal gehört es sollen in der Herstellung 3 € bei einem 4 Zylinder ausmachen.

    Gruß Armin
     
  4. #3 Martin230TE, 10.02.2010
    Martin230TE

    Martin230TE AutoGasAuskenner

    Dabei seit:
    15.06.2008
    Beiträge:
    635
    Zustimmungen:
    0
    Ja, mein Freund der Controller. Sowas gibts ja auch in anderen Bereichen, ich habe z. B. noch nie ein Röhrenradio da gehabt, das ich nicht instand setzen konnte.
    Schau dir mal moderne Elektronik an - Gibt es heute noch einen Radiowecker der nicht schon im Regal am zerfallen ist? Sorry fürs OT, aber bei den Autos ist das doch nicht mehr anders.
     
  5. jjjj

    jjjj AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    26.10.2009
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    0
    und was kostet bei Subaru dann eine Einstellung des Ventilspiels?
     
  6. #5 vonderAlb, 10.02.2010
    Zuletzt bearbeitet: 10.02.2010
    vonderAlb

    vonderAlb FragenBeantworter

    Dabei seit:
    05.07.2006
    Beiträge:
    2.170
    Zustimmungen:
    49
    Weiß ich noch nicht. Rechnung bekomme ich noch.
    Aber billig wird es nicht, denn... halt dich fest ... der Motor muß ausgebaut werden.

    Jetzt nicht gleich in Ohnmacht fallen. Ist alles nur halb so schlimm wie es sich anhört.
    Bei Subaru gibt es z.Zt. zwei 4-Zylinder Motorentypen die mit Gas ausgestattet werden.

    1. 2.5 Liter 16V Motor mit SOHC-Ventiltrieb
    2. 2.0 Liter 16V Motor mit DOHC-Ventiltrieb

    Beim 2.5 L-Motor wird das Ventilspiel über Kipphebelmechanik eingestellt. Bei diesem Motor müssen die Ventile bei 15.000 km, 30.000 und danach alle 30.000 eingestellt werden. Kostenpunkt pro Einstellung so um die 150,- €.

    Beim 2.0 L-Motor wird das Ventilspiel nur alle 105.000 km erfolgen und durch Austausch der Ventilstössel eingestellt. Dazu müssen die Nockenwellen ausgebaut werden. Und da es sich um Boxermotoren handelt, die breit gebaut sind und die Zylinderköpfe flach im Motorraum liegen, muß aus Platzgründen der Motor ausgebaut werden. Kostenpunkt, je nachdem wieviel Tassenstössel (16 €/Stück) getauscht werden müssen, so um die 600,- € schätze ich mal.

    Ob ich nun bis 105.000 km viermal jeweils 150,- € oder einmal 600,- € hinblätter kommt auf's Gleiche raus. In der Zeit habe ich über 4.000,- € an Kraftstoffkosten eingespart und wenn die Benzinpreise weiter so steigen (momentan bei 1,379 Super; 0,599 Gas) in Zukunft noch mehr.

    Auf jeden Fall kann ich wieder beruhigt schlafen, denn es hat mich schon ein wenig belastet, nicht wissend wie die Ventile bei meinem Subaru die 100.000 km durchhalten, wenn man hier im Forum so liest was andere für gewaltigen Ärger mit ihren Ventilen haben.
    Jetzt kann ich beruhigt die nächsten 100.000 km angehen und brauche mir keine Gedanken mehr über die Haltbarkeit machen. Und das ist unbezahlbar.
     
  7. jjjj

    jjjj AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    26.10.2009
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die Info.
    Aber ich hätte gedacht, dass bei einem "gasfesten" Motor sich nicht so deutliche Veränderungen zeigen...
     
  8. #7 Leo, 10.02.2010
    Zuletzt bearbeitet: 10.02.2010
    Leo

    Leo FragenBeantworter

    Dabei seit:
    31.05.2009
    Beiträge:
    1.514
    Zustimmungen:
    51
    Hast du schon mal beim Benziner nach 100000 km gemessen ? Null Verschleiß gibts nur bei einer jährlichen Fahrleistung unter 1km .:D

    @vonderAlb

    Glückwunsch zur richtigen Kaufentscheidung :)

    Ich habe bei meiner Karpatenschleuder bei 12000 erst mal alle Ventile auf Sollmaß gebracht ,die waren teilweise zu eng und zu weit eingestellt -echte rumänische Handarbeit:D
     
  9. 518iT

    518iT AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    21.07.2009
    Beiträge:
    212
    Zustimmungen:
    0
    kommt mir alles bekannt vor mit der total verstellten Ventilspielgeschichte....das hatte ich bei meinem Elch auch nach 100.000km auf Gas. Da sind aber gleichzeitig noch neue Ventilschaftdichtungen reingekommen, der Zylinderkopf war runter, wurde geplant etc. Auch gabs gleichzeitig nen neuen Zahnriemen.

    ist das beim Subaru auch so mit dem ZR oder hat der ne Kette?
     
  10. #9 flatulenz, 11.02.2010
    flatulenz

    flatulenz AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    11.02.2009
    Beiträge:
    235
    Zustimmungen:
    0
    nur mal so zur Info am Rande, ich arbeite bei einem Automobilzulieferer. Da geht es um 1/10 Centbeträge (Elektronikbauteile). Da wird überall gespart so viel nur geht.
     
  11. #10 vonderAlb, 11.02.2010
    vonderAlb

    vonderAlb FragenBeantworter

    Dabei seit:
    05.07.2006
    Beiträge:
    2.170
    Zustimmungen:
    49
    Die 4-Zylinder haben einen Zahnriemen, die 6-Zylinder ne Kette.
    Der Riemen wird natürlich bei der Gelegenheit gleich mit ausgetauscht.
    Die Benziner müssen die Riemen auch bei 105.000 km erneuern (normale Wartung).

    Die Kette ist übrigens der Grund warum Subaru bei den 6-Zylinder-Motoren kein Gas anbietet. Der Aufwand die Kette runter und wieder rauf zu bringen ist so hoch das die Kosten für das Ventile einstellen (hat auch noch 8 Ventilstössel mehr) die reingesparten Kraftstoffkosten auffressen. Es lohnt sich also nicht die 6-Zylinder mit Gas zu fahren.
     
  12. #11 vonderAlb, 13.02.2010
    vonderAlb

    vonderAlb FragenBeantworter

    Dabei seit:
    05.07.2006
    Beiträge:
    2.170
    Zustimmungen:
    49
    Heute hab ich die Rechnung für die Inspektion bekommen und wenn ich die Kosten für die normale Inspektion (Öl und Filterwechsel, Iridum-Zündkerzen, Pollenfilter, Zahnriemen, Umlenkrollen, Dichtungen, Kleinkram) die ich auch ohne Gasanlage zahlen müsste raus rechne, dürften die Kosten für die Ventilspielkorrektur so um die 700-800,- € betragen.
     
  13. jjjj

    jjjj AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    26.10.2009
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank für die Info! Nicht wirklich günstig, aber wenigstens nur alle 105.00 km nötig.
     
  14. Leo

    Leo FragenBeantworter

    Dabei seit:
    31.05.2009
    Beiträge:
    1.514
    Zustimmungen:
    51
    Wenn ich mein Fahrzeug nach Vorschrift warten lassen würde ,wären bei 20,60 und 100000km je ca. 150€ zum Ventile nachstellen und kontrollieren notwendig .

    Da ich auf die Garantie pfeife ,um mir den Spaß am Selber schrauben nicht zu verderben,
    bezahle ich 8€ für eine neue Ventildeckeldichtung und kann die Kontrollintervalle dem Bedarf anpassen :D
     
  15. #14 vonderAlb, 14.02.2010
    vonderAlb

    vonderAlb FragenBeantworter

    Dabei seit:
    05.07.2006
    Beiträge:
    2.170
    Zustimmungen:
    49
    Warum werden eigentlich immer Äpfel mit Birnen verglichen?
     
  16. Leo

    Leo FragenBeantworter

    Dabei seit:
    31.05.2009
    Beiträge:
    1.514
    Zustimmungen:
    51
    Das sollte kein ernstzunehmender Vergleich werden ,ich war nur zu faul dafür extra etwas neues zu eröffnen :D
     
  17. #16 FrankenFrank, 18.02.2010
    FrankenFrank

    FrankenFrank AutoGasKenner

    Dabei seit:
    10.02.2009
    Beiträge:
    321
    Zustimmungen:
    4
    Ich hatte schon Magen-probleme, nachdem ich mein Ventilspiel gemessen hatte....
    Bei meinem nicht gasfesten Citroen, der auch noch vom Umrüster anfangs schlecht eingestellt war, waren die Auslässe nach 40.000km Gas bei 0,3mm

    Allerdings bei Gesammt-km 230.000 davon ca. 10.000 1,5t Bremsfallschirm:caravan:

    demnach kann ich davon ausgehen, das der Verschleiß nicht vorwiegend auf dem Gasbetrieb beruht? Hatte schon für 270.000 das Nachstellen eingeplant (Teuer, weil die Nocke 'raus muss).

    wenn ich davon ausgehen kann, das zumindest der halbe Verschleiß von den vorangegangenen 190.000 Benzin-km kommt, dann hab ich noch bis 300.000 Ruhe.:Tanzen rot:

    Ach so: Xantia Break, 1,8i 8V 101PS mit FL-Nuckelflasche und STAG300
     
  18. #17 ralle525, 14.02.2011
    ralle525

    ralle525 AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    07.07.2009
    Beiträge:
    249
    Zustimmungen:
    1
    Hallo:

    Ich hab keine Ahnung wieso die Leute immer vor einer Steuerkette so viel Angst haben.:confused:

    Ein Motor mit Zahnriemen hat eine Spannrolle und meistens noch 1 oder 2 Umlenkrollen

    Ein Motor mit einer Steuerkette hat einen Kettenspanner und 2 oder 3 Kettenschienen

    und der Aufwand eine Steuerkette von den Nockenwellenrädern runterzubekommen ist der das man die Nockenwellenäder einfach abbaut (sind meistens so 4 Schräubchen pro Rad) dann hat man die Kette auch schon in der Hand

    Ich persönlich bau dir bei nem BMW 330I BJ 2006 die Steuerkette mit allen Führungen in 1,5 Stunden aus beim 4zyl gehts noch schneller da is des in 50 min erledigt.:D:D

    Bis man bei nem Golf plus 1,4 den Riemen unten hat vergeht mindestens die gleiche Zeit:idee:
    Also immer schön locker bleiben (aber nich euer Riemen / Kette bitte):D:D

    MFG
     
  19. #18 vonderAlb, 15.02.2011
    vonderAlb

    vonderAlb FragenBeantworter

    Dabei seit:
    05.07.2006
    Beiträge:
    2.170
    Zustimmungen:
    49
    Eigentlich kenne ich das genau umgekehrt.
    Die meisten verdrehen die Augen wenn der Motor "nur" einen Riemen und kein Kette hat. Alles was keine Kette hat ist in deren Augen veraltet, wartungsintensiv und deshalb teuer und birgt das Risiko das der Riemen vorzeitig reisst und so der Motor zerstört wird.

    Ich hab nichts gegen einen Riemen oder eine Kette. Ist mir wurscht.
    Allerdings ist es beim Subaru 6-Zylinder-Boxermotor im Falle der Ventilspielkorrektur sehr aufwändig die Kette abzumontieren. Der Motor hat zwei Zylinderköpfe und 4 Nockenwellen mit variabler Nockenverstellung und ist nicht so simpel wie ein Reihen-6-Zylinder aufgebaut.

    Im reinen Benzinbetrieb ist der Ventiltrieb absolut wartungsfrei und man wird nie die Ventile einstellen müssen. Aber im Gasbetrieb ist eine Ventilspielkorrektur alle 105.000 km notwendig.

    Die Kosten für eine Ventilspielkorrektur sind einfach zu hoch um eine Gasanlage wirtschaftlich betreiben zu können. Das hat nichts mit Angst vor einer Kette zu tun. Subaru verzichtet aus wirtschaftlichen Gründen beim 6-Zylinder-Boxermotor auf Gas.
     
  20. Anzeige

  21. #19 ralle525, 15.02.2011
    ralle525

    ralle525 AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    07.07.2009
    Beiträge:
    249
    Zustimmungen:
    1
    Naja wenn man es falsch anstellt können auch Ketten reißen:D
    Also simpel is BMW schon mal garnet:sure:
    Einlass und Auslass Nockenwellenverstellung und dazu noch stufenlos variabel regelbarer Ventilhub:eek::eek: genannt Valvetronik
    hier mal ein Bild
    kann da Subaru mithallten ich kenne mich bei Japanischen Herstellern nicht so gut aus bin nur mal einen im Winter gefahren (quer):D:D:D:D und lasse mich gerne eines besseren belehren.
    MFG
     

    Anhänge:

  22. #20 vonderAlb, 16.02.2011
    vonderAlb

    vonderAlb FragenBeantworter

    Dabei seit:
    05.07.2006
    Beiträge:
    2.170
    Zustimmungen:
    49
    Ach ist das niedlich. Mit kleinen Kipphebelchen. Und Federn. Süss.

    Jeder Hersteller hat so seine eigenen Bezeichnung und was BMW Valvetronic nennt heißt bei Subaru DAVCS (Dual Active Valve Control System).
    Und weil der 6-Zylinder-Boxermotor zwei Zylinderköpfe mit jeweils 2 Nockenwellen (Einlass/Auslass) hat hat er auch zwei Steuerketten.

    Leider kann ich nicht mit so schönen 3D-Bildern dienen.

    [​IMG]
     
Thema: Ventilspiel nach 105.000 km Subaru Forester Ecomatic
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. subaru forester ventile einstellen

    ,
  2. subaru forester ecomatic

    ,
  3. subaru ecomatic

    ,
  4. subaru forester ventilspiel einstellen,
  5. zahnriemenwechsel subaru forester,
  6. ventile einstellen subaru Forester,
  7. subaru forester inspektionskosten,
  8. subaru forester forum,
  9. ventile einstellen subaru,
  10. subaru forester zahnriemenwechsel kosten,
  11. subaru forester ventilspiel,
  12. ventilspiel subaru forester,
  13. subaru kundendienst kosten,
  14. subaru forester zahnriemen wechselintervall,
  15. subaru ventilspiel einstellen,
  16. inspektion subaru forester,
  17. subaru lpg,
  18. forester ecomatic,
  19. subaru forester wartungsintervalle,
  20. subaru forester inspektion,
  21. subaru ventilspiel,
  22. subaru forester steuerkette,
  23. inspektionskosten subaru forester,
  24. subaru forester ecomatic test,
  25. subaru lpg forum
Die Seite wird geladen...

Ventilspiel nach 105.000 km Subaru Forester Ecomatic - Ähnliche Themen

  1. Ventilspiel FOcus 1.6 nach cca. 80.000 Km mit Gas

    Ventilspiel FOcus 1.6 nach cca. 80.000 Km mit Gas: Habe am vergangenen WE was interessantes miterlebt.... Ein Gaser aus meinem Bekanntenkreis hat seinen Focus 1.6 HWDA, Bj. '05 zur Inspektion...
  2. Ventilspiel nach 210.000 km Forester MY07 Ecomatic

    Ventilspiel nach 210.000 km Forester MY07 Ecomatic: Mein Subaru Forester muß alle 105.000 km zur großen Inspektion bei der nicht nur das Öl sondern auch gleich der Zahnriemen und die Zündkerzen...
  3. Ventilspiel am Forry SG mit Teleflex GFI

    Ventilspiel am Forry SG mit Teleflex GFI: Hallo Gaser, kann mir bitte jemand die Sollwerte/Einstellmaße für das Ventilspiel am Forester SG 2.0X nennen? (JF1SG5LR55G050***, Bj. 2005,...
  4. Ventilspiel bei LPG kontrollieren, Motor raus ?

    Ventilspiel bei LPG kontrollieren, Motor raus ?: Hallo. Ich habe im Zusammenhang zu diesem Angebot: Subaru Impreza 2.0R Automatik 4x4 LPG Gasanlage als Kombi in Dresden folgendes...
  5. Ventilspiel einstellen, nötig oder warten???

    Ventilspiel einstellen, nötig oder warten???: hallo, ich habe ja seit letztem jahr einen astra h mit dem z18xer motor. bei 58 tkm wurden 14 der 16 ventile eingestellt weil aus der toleranz....
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden