Ventiladditive - welche Produkte gibt es alle am Markt

Diskutiere Ventiladditive - welche Produkte gibt es alle am Markt im Gas Cafe Forum im Bereich LPG Autogas; Hallo, Ventiladditive werden ja viel diskutiert ob sonnvoll oder nicht. Mich würde interessieren welche es davon am Markt gibt. Ich kenne...

  1. #1 AndyYpsilon, 25.01.2010
    AndyYpsilon

    AndyYpsilon AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    14.09.2008
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    Ventiladditive werden ja viel diskutiert ob sonnvoll oder nicht.
    Mich würde interessieren welche es davon am Markt gibt.
    Ich kenne FlashLube und Tune Ap, das zweite nur vom erzählen eines Freundes.
    Gibt es noch andere und worin bestehen die Unterschiede?
    Gibt es dazu auch unabhängige Tests?
    Ist es dem Ventil egal ob es sich bei 2000 Umdr. pro Minute in den Kopf hämmert oder macht es das eher bei 6000 Umdr. in der Minute und wenn ja warum?

    In der Theorie würde ja ein Kopf der immer bei 2000 Umdr. bewegt wurde mindestens dreimal so lange halten wie einer der permanent 6000 dreht, oder?

    ziemlich theoretische Fragen und daher wollte ich mal Erfahrungen aus der Praxis.

    Was ist zur Zeit technisch Stand der Dinge?

    Gruss
    Andy
     
  2. Anzeige

  3. #2 Der Scheerer, 26.01.2010
    Der Scheerer

    Der Scheerer FragenBeantworter

    Dabei seit:
    28.05.2009
    Beiträge:
    2.234
    Zustimmungen:
    0
    Moin,

    meine persönliche Erfahrung ist die, das egal welches Additiv auch immer verwendet wird, es wird die Probleme des "Ventileinschlags" nicht verhinern, sondern nur verzögern !!!

    Das ist auch der Grund, warum ich jeden drauf hinweise, der unbedingt einen "nicht gasfesten" Motor aufrüsten lassen will,
    1. Additiv fahren, weil es doch etwas bewirkt und es nicht schädlich ist
    2. Vollgas-Orgeleien vermeiden (die sind auch nicht empfehlenswert auf Benzin)
    3. Wartungs- und Kontrollintervalle einhalten.......

    Gruß

    Klaus
     
  4. #3 Autogarage-B8, 26.01.2010
    Autogarage-B8

    Autogarage-B8 Umrüster

    Dabei seit:
    25.08.2009
    Beiträge:
    1.568
    Zustimmungen:
    3
    als Anhaltspunkt bietet sich folgende Formel an:

    ohne Additiv ca. 60.000 km - wenn dann mit rem richtigen Additiv ca. 180.000 km - also eine Verdreifachung, wobei natürlich die eigene Fahrweise viel beeinflussen kann.

    Es gibt Unterdruck gesteuerte Flash-Lubs - genau so viel wie Autofahrer, die das glauben, daß das auch nur annähernd was hilft.

    Und es gibt elektronisch gesteuerte Flash-Lubs, die das Schmiermittel je nach Lastzustand des Motors hinzufügen. Auf diese bezieht sich dann auch die Formel.
     
  5. #4 540V8, 26.01.2010
    Zuletzt bearbeitet: 26.01.2010
    540V8

    540V8 Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    12.863
    Zustimmungen:
    523
    Sorry, wenn ich jetzt ein bisschen schmunzeln muß:rolleyes:,
    aber wenn ein Zylinderkopf mal anfängt, sich zu drehen mit 2000, bzw. 6000 Umdrehungen....ich stelle mir das grad bildlich vor....dann brauchst kein Ventiladditiv mehr......:D
    Bitte nicht böse sein, aber manche Texte sind allemal schon amüsant.:D

    Ok, bleiben wir mal wieder sachlich:

    ich schließe mich da Klaus` Meinung an.
     
  6. #5 teddy33, 26.01.2010
    teddy33

    teddy33 AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    29.11.2009
    Beiträge:
    187
    Zustimmungen:
    0
    Also Additive für empfindliche Motoren ist ein MUSS. Verhindern tut es nichts, verzögern schon. Doch diese Verzögerung rechnet sich ungemein.

    Hat man jetz ein Auto, wo Ventile einstellen lassen enorm teuer ist, macht es einen Unterschied ob ich das bei 50-60 tkm machen muss oder erst bei 100000km wie ein Vorredner schon sagte.
     
  7. #6 AndyYpsilon, 26.01.2010
    AndyYpsilon

    AndyYpsilon AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    14.09.2008
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    ich wollte eigentlich weniger die 1001te diskussion lostreten, wollte nur fragen was es zur zeit am markt gibt.
    also flash lube unterdruck und elektrisch und dann tunap. gibts sonst noch was?
    achso - das kenn ich noch:
    Home - Valve-Protector

    warum baut denn ein gasanlagenhersteller nicht mal einen v8 um und befeuert die eine bank mit flash lube und die andere ohne und lässt den als dienstwagen laufen und 100.000km später schaut man sich die ventile an..

    es hat echt grundsätzlich jeder ne andere meinung und wirklich nen test konnte mir noch niemand vorlegen obwohl´s gas ja schon ewig auf´m markt gibt..

    denken kann sich ja jeder seinen teil, aber wichtig wäre doch wirklich mal ein test.. und ein kopf für 1000,- euro kann doch nicht der grund sein. das sind doch peanuts für die hersteller wenn man damit gute werbung machen kann.

    gruss
    andy
     
  8. Hoebea

    Hoebea AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    26.11.2009
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Die Hochschule für Technik und Wirtschaft des Saarlandes in Saarbrücken hat diese Untersuchung durchgeführt. Mit einem nicht gasfesten Vierzylinder. Es wurden Benzin, Autogas ohne Additive, Autogas mit Additiv 1 und Autogas mit Additiv 2 eingesetzt. Das abschießende Ergebnis liegt meines Wissens noch nicht vor, ist zumindest noch nicht veröffentlicht.
    Wäre ganz sicher hoch interessant. Die Beteiligten erreicht man über die Internetseite www.projekt-co2-100minus.de

    J. Erwert
    Westfalen AG
     
  9. #8 vonderAlb, 26.01.2010
    vonderAlb

    vonderAlb FragenBeantworter

    Dabei seit:
    05.07.2006
    Beiträge:
    2.182
    Zustimmungen:
    56
    MATHY®-F/G

    Ist aber nur die Flüssigkeit und braucht noch ein Dosiersystem (z.B. von FlashLube oder den Valve-Protektor).
     
  10. #9 teddy33, 26.01.2010
    teddy33

    teddy33 AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    29.11.2009
    Beiträge:
    187
    Zustimmungen:
    0
    @Hoebea

    coole Seite. Der Peugeot 107 ist auch empfindlich. Bin mal auf das Ergebniss gespannt

    @Andy

    Es gibt mittlerweile soviele Hersteller die ähnliches Zeug anbieten wie Flash, Valve.

    Kenne noch GasLube oder von ProTec gibt es einen ähnlichen Schutz wie TunAp nur wesentlich billiger.

    Ob es da Unterschiede git, denke ich eher mal nicht. Funktionieren wohl alle gleich. Preislich sind enorme Unterschiede. So kostet ProTec als Set gerademal 24 Euro. TunAp 40.
     
  11. #10 Gastrommel, 26.01.2010
    Gastrommel

    Gastrommel AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    25.01.2010
    Beiträge:
    192
    Zustimmungen:
    0
    @ Hoebea

    Bei dem Versuch geht es aber wohl mehr um die Verbrauchsoptimierung und dem zu Folge auch um den CO2-Ausstoss. Sollte es gelingen, den Motor für
    Autogas erfolgreich zu modifizieren, orakel ich mal ein Minderverbrauch von ca. 10-15% daher. Somit dürfte das Ziel dieses Versuchs meiner Meinung nach locker erreicht werden. Warten wir mal ab. Die Beimischung von Additiven scheint eher zweitrangig, aber auch nicht uninteressant zu sein.

    Von der Westfalen AG wäre ein Statement über Gasgemisch hier bestimmt nicht unerwünscht, insbesondere was sogenannte verklebte Injektoren angeht. Da ich selbst schon an sehr vielen Gastanken mit unterschiedlichen Gemischen gebunkert habe und das Injektorenproblem nicht kenne, kann es nicht nur an der polymersation des Butans liegen. Des Weiteren fahre ich seit 70000 KM auf Gas, ohne jemals so ein "Autogasadditiv" gesehen, geschweige denn auf die Drehzahl geachtet zu haben.:driver:
     
  12. #11 Hoebea, 27.01.2010
    Zuletzt bearbeitet: 27.01.2010
    Hoebea

    Hoebea AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    26.11.2009
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Das Projekt CO<SUB>2</SUB>-100minus hat eine völlig andere Zielsetzung als die Prüfung des Nutzens von Additiven. Aber die beteiligten Professoren, Wissenschaftlichen Mitarbeiter und Studenten sind genau die, die auch die Untersuchungen zum Einsatz der Additive durchgeführt haben. Deswegen mein Hinweis: „Die Beteiligten erreicht man über die Internetseite ... (des Projektes CO<SUB>2</SUB>-100minus)“.
    Was die Gasmischung angeht, gibt es seitens der Westfalen AG ein ganz klares Bekenntnis zu 40 % Propan und 60 % Butan im Sommer und 60 % Propan und 40 % Butan im Winter. Genauere Analysen finden sich u. a. auf autogas-online.de.
    Wer statt dieser Mischung mit Brenngas fährt, muss einen Mehrverbrauch von zehn bis zwölf Prozent in Kauf nehmen.
    Hinsichtlich der gelegentlich auftretenden Verklebungen lässt sich feststellen, dass diese in aller Regel nicht aus dem Gas als solchem stammen. Aber was ist mit Schlauchleitungen? Was ist mit Überdosierungen? Die Polymerisation ist nach allen bisherigen Erkenntnissen von absolut untergeordneter Bedeutung. Die Tatsache, dass Sie das Problem nicht kennen – wie übrigens die ganz große Mehrheit der Autogasfahrer – spricht eine eindeutige Sprache.

    J. Erwert
    Westfalen AG
     
  13. #12 Six-in-a-V, 27.01.2010
    Six-in-a-V

    Six-in-a-V AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    15.09.2008
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0


    ...da hast dann wohl doch was mißverstanden.
    Die Plörre hat nix damit zu tun, vorgeschriebene Wartungsarbeiten hinauszuzögern. ;)

    MfG
     
  14. #13 Gastrommel, 27.01.2010
    Gastrommel

    Gastrommel AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    25.01.2010
    Beiträge:
    192
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Herr Erwert,

    danke für die sachlichen Informationen hinsichtlich des Gasgemisch und den Injektorenproblemen. Die meisten Probleme hinsichtlich Autogas treten bei unsachgemässer Einstellung und nicht gasfesten Motoren auf. Um diesen Mangel zu kompensieren wird dann eben gefährliches Halbwissen verbreitet.
    Ihre Vermutung der Überdosierung scheint mir hinsichtlich der 10000er Kilometer-Additivierung sehr zutreffend, da es bereits Autogasfahrer gibt, welche über Injektorenprobleme nach Additivzugabe berichten.

    Weitere Hinweise auf Studien, Tests und technische Erkenntnisse werden hier weiterhin gerne entgegengenommen!:1137:
     
  15. #14 teddy33, 29.01.2010
    teddy33

    teddy33 AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    29.11.2009
    Beiträge:
    187
    Zustimmungen:
    0
    Additive die über die Injektoren gehen sind doch nur TunAp und dergleichen oder ? Elek. FL. Valve Care gehen doch gar nicht darüber oder irre ich mich da ?
     
  16. #15 Gastrommel, 29.01.2010
    Gastrommel

    Gastrommel AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    25.01.2010
    Beiträge:
    192
    Zustimmungen:
    0
    @ teddy33

    deshalb mal mit Tuneup und Flashlube-rificaishion selbst über Vorteile "verhandeln".
    Einlassventilschutz, wenn auch schön, steht aber im Gasbetrieb nicht zur Debatte, weil die Auslassventile das Problem sind. Die Antifaltencreme, welche manch` alten Gasfahrer suggeriert wird, kommt dann als Additiv`auch´nicht mehr an.
    Ein sehr komplexes Thema, welches nach Fachwissen nur so schreit!!
     
  17. #16 teddy33, 29.01.2010
    teddy33

    teddy33 AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    29.11.2009
    Beiträge:
    187
    Zustimmungen:
    0
    @Gastrommel

    meine Frage war ja jetz eine ganz andere :).

    zu deiner Antwort


    Naja. Bei mir waren nach 12 tkm 2 Einlassventile sehr eng. Nach 8 tkm mit elek.FL keine Veränderung. Nur 2 Auslassventile minimal verändert.

    Mein Umrüster hält von TunAp,FL Valve Care auch überhaupt nichts. Anscheinend bringt es was bei meinem. Ohne kann ich definitiv nicht fahren.
     
  18. #17 Gastrommel, 31.01.2010
    Gastrommel

    Gastrommel AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    25.01.2010
    Beiträge:
    192
    Zustimmungen:
    0
    @ teddy 33

    Gasadditive, welche dem Gastank beigemischt werden, werden mittlerweile von geprellten Autohäusern als nutzlos bezeichnet. Alles Sinnlose, was am Markt erhältlich ist, kann zum Teil im TV-Shop erworben werden. Also, Augen auf beim zukünftigen TV-shoppen, da geht es noch besser und der Motor läuft sogar über den Jordan!!!
     
  19. #18 Bigdesaster, 31.01.2010
    Bigdesaster

    Bigdesaster AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    08.11.2009
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    0
    Was ist von der Förch 5 Systepflege zu halten ??
    Hat damit schon jemand erfahrungen? Bringt das bei Gasfesten Motoren was?
     
  20. Anzeige

  21. #19 vonderAlb, 31.01.2010
    vonderAlb

    vonderAlb FragenBeantworter

    Dabei seit:
    05.07.2006
    Beiträge:
    2.182
    Zustimmungen:
    56
    Mehr als gasfest geht nicht.
    Was soll das Zeug also bringen? Noch gasfester als gasfest?
     
  22. #20 Bigdesaster, 31.01.2010
    Bigdesaster

    Bigdesaster AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    08.11.2009
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    0
    Ich dachte da eher auch in Bezug auf Verunreinigungen der Rails etc.
     
Thema: Ventiladditive - welche Produkte gibt es alle am Markt
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Ventiladditiv

    ,
  2. ventil additiv

    ,
  3. moto markt winterswijk

    ,
  4. preishammer winterswijk angebote,
  5. additiv ventil,
  6. ventil additiv lpg,
  7. additive für ventile,
  8. ventil additiv test,
  9. moto markt nl,
  10. aditiv ventil ,
  11. ventile aditive,
  12. additiv gegen ventilklappern,
  13. additiv gegen ventilspiel,
  14. aditiv ventile klappern,
  15. ventile additiv,
  16. aditiv gasanlage,
  17. prijshamer test,
  18. winterswijk preishammer angebote,
  19. ventiladditiv test,
  20. additive ventile,
  21. lpg additiv testsieger,
  22. ventil additiv (f.lube),
  23. additiv ölwechsel lpg,
  24. additive für autogas im vergleich,
  25. additive für ventile klappern
Die Seite wird geladen...

Ventiladditive - welche Produkte gibt es alle am Markt - Ähnliche Themen

  1. Welche genaue LPG Anlage hab ich?

    Welche genaue LPG Anlage hab ich?: Hallo zusammen, welche KME Variante hab ich? Könnt ihr das anhand des Fahrzeugschein und Umschalter erkennen? Ist das eine G3? Gruß
  2. A6 Bj 2016 , 1,8TFSI 190PS, Motorcode CYGA welche Anlage?

    A6 Bj 2016 , 1,8TFSI 190PS, Motorcode CYGA welche Anlage?: Moin zusammen! Würde gern für das Fahrzeug eine Prins VSI 2.0 DI einbauen lassen. Leider finde ich nix in der Prins-Liste. 1. Prins-Anlage für...
  3. Welche Anlage für Volvo XC90

    Welche Anlage für Volvo XC90: Hallo, bei uns im Club sind diverse Fragen bezüglich der LPG Anlagen für einen XC90 aufgetaucht. Welche Anlage würdet Ihr empfehlen? danke mfg...
  4. Welche Motoren im Touran sind umbaufähig ???

    Welche Motoren im Touran sind umbaufähig ???: Hallo - ich nochmal Die Umrüstung für den in einem anderen Trööt angegebenen 1.4 TSI mit CAVC hat sich leider zerschlagen - Fahrzeug steht wegen...
  5. Welche Software für EVO01 und Anschluss

    Welche Software für EVO01 und Anschluss: Hallo zusammen, nach langer suche muss ich feststellen, das man für / über Tartarini relativ wenig findet. Ich habe einen A6 4b 2,4 V6 Verbaut...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden