Valtek Injektoren Volllast

Diskutiere Valtek Injektoren Volllast im KME Diego Forum im Bereich Autogas Anlagen; Hallo, musste mein Valtek Injektoen aufbohren lassen, da der Druchfluss zu gering war. Seitdem kein Fehler mehr (MKL im Kombiinstrument). Jedoch...

  1. #1 V8-Racer, 08.05.2019
    V8-Racer

    V8-Racer AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    09.05.2018
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    musste mein Valtek Injektoen aufbohren lassen, da der Druchfluss zu gering war.
    Seitdem kein Fehler mehr (MKL im Kombiinstrument).
    Jedoch sagte mir der Umrüster ich solle nicht so eine hohe Drehzahl mit den Valtek Fahren,
    da diese ab einem bestimmten Bereich nicht mehr mit kommen.
    (Bis hin zu welcher Drehzal lassen die sich fahren?).
    Ist die Aussage so Richtig vom Umrüster oder kann man dennoch Volllast fahren und Kickdown machen.

    Fahrzeug.
    BMW 5er E39 540i.
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Valtek Injektoren Volllast. Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 V8gaser, 08.05.2019
    V8gaser

    V8gaser Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    14.04.2007
    Beiträge:
    9.994
    Zustimmungen:
    464
    Die Aussage ist irgendwie Quatsch oder falsch verstanden, denn je höher der dreht desto länger sind die Injektoren ja geöffnet -also um so mehr Zeit haben die.
    Schätze er hat gemeint bei hoher Drehzahl reicht die Gasmange nicht mehr, die die liefern können. bei 6000U/min bleiben zB nur 20ms Zeit für den Einspritzvorgang, dann sind zwei Kurbelwellenumdrehungen rum und es beginnt von vorn. Recht das nicht, magert er schlagartig ab.
    "nicht mehr mitkommen" wäre im Leerlauf der Fall, wenn die recht groß aufgebohrt sind und deshalb sehr schnell schließen müssten - da sind Vallies etwas träge.
    Mit den richtigen Düsen (Größe) kannst den m62 ruhig ausdrehen. Aber wir wissen ja nicht wie was warum....
     
  4. #3 V8-Racer, 11.05.2019
    V8-Racer

    V8-Racer AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    09.05.2018
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Ist es nicht wie folgt. Je höher die Drehzahl umso kürzer ist die Einspritzdauer, da weniger Zeit da ist für die 4 Takte. Für uns der Ansaugtakt wichtig, in dieser Zeit wird der Kraftstoff eingespritzt. Die Ventile werden ja bestromt und öffnen, LPG strömt durch das Rail über die Ventile und die Ansaugbrücke bzw. Ansaugkanal. Die Ventile brauchen eine gewisse Zeit zum öffnen und Schließen. Somit macht deine Aussage für mich keinen Sinn dass bei höherer Drehzahl die Ventile länger geöffnet sind.
     
  5. #4 V8gaser, 11.05.2019
    V8gaser

    V8gaser Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    14.04.2007
    Beiträge:
    9.994
    Zustimmungen:
    464
    Denk da noch mal in aller Ruhe drüber nach :-)
    Ich könnt jetzt schreiben, das du so dermaßen Mist geschrieben hast....aber denk mal drüber nach -je höher die Drehzahl/Last, um so mehr Kraftstoff braucht der Motor. Das geht nur durch immer längere Einspritzzeiten, oder nicht? In gewissen Ramen durch höheren Druck, aber letztendlich basiert eine Motorsteuerung auf der lastabhängigen Verlängerung der E Zeiten.
    Das höhere Drehzahlen die Zeit dafür limitieren ist logisch (und von mir auch so beschrieben- bei 6000 U/min max 20ms), aber das ist nur die Grenze, nicht der Faktor für die Menge.
    Nach deiner "Logik" würde es sich ergeben, das die Einspritzzeit bei irgend einer sehr hohen Drehzahl bei annähernd 0 läge- weil du ja sagst:
    Absoluter Quatsch wie du erkennen müsstest.....
     
    540V8 gefällt das.
  6. #5 Sepulsoul, 12.05.2019
    Sepulsoul

    Sepulsoul AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    24.03.2019
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Hi!

    Ich habe eben ein bisschen mitgelesen, die Dauer wie lange die Ventile angesteuert werden, wird nicht nur von der Drehzahl bestimmt!
    Vielmehr ist die Last, also der Wunsch nach Beschleunigung ausschlaggebend. Da du ja bei zb. 6000rpm bergab deutlich weniger Krafsttsoff brauchst, als beispielsweise mit einem vollbeladenem Hänger Berg auf bei 2000rpm.
    Es ist meines Wissens eine Alpha-n-Steuerung. Also Wird die Einspritzzeit per Drosselklappenwinkel sowie Drehzahl bestimmt.
    Deswegen ist ja beispielsweise auch der Saugrohrunterdruck eine Messgröße beim Einstellen der Gasanlage und die Drehzahl nur ein etwas kleinerer Bereich.

    Somit hat es dein Umrüster etwas einfacher ausgedrückt, dass du Vollgasfahrten meiden solltest oder wildes beschleunigen.

    Grüße!
     
  7. #6 V8-Racer, 12.05.2019
    V8-Racer

    V8-Racer AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    09.05.2018
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Also so lange ich keine Fehlermeldung wie zu mageres Gemisch bekomme, kann ich davon ausgehen das die Kraftstoffmenge immer ausreichend ist.
    Und ich somit auch mal Volllast fahren kann.

    Eine Sache noch.
    Mein 540er dreht bis 6500rpm.
    Wird das dann kritisch mit den Valteks oder passt es.
     
  8. #7 V8gaser, 12.05.2019
    V8gaser

    V8gaser Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    14.04.2007
    Beiträge:
    9.994
    Zustimmungen:
    464
    Boah Leute.....das ist schon kein Halbwissen mehr sondern liegt nahe am Glauben an der Erdscheibe....
    Was passiert wohl bei sagen wir Bergauf, 2500U/min und Vollgas? Die Tore werden geöffnet weil es volle Leistung braucht. Aber jetzt - 6000U/min und Vollgas??? Mehr Sprit? Weniger? Was tun? Drosselklappenwinkel ist gleich aber die Drehzahl anders.....
    Das Ganze ist etwas komplexer als ihr hier grade denkt, und die Einsicht von V8-Racer lässt noch auf sich warten :-)
     
  9. #8 Sepulsoul, 12.05.2019
    Sepulsoul

    Sepulsoul AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    24.03.2019
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Hi!
    Was genau an meiner Aussage ist falsch ? Zugegeben, ich habe es nicht so schön beschrieben, wie hier:

    "Hauptregelkreis, α/n-Steuerung"
    Die Einspritzzeit und somit die Kraftstoffmenge sowie der Zündzeitpunkt werden aus den Messgrößen Drehzahl [n] und Drosselklappenwinkel [α] unter Berücksichtigung von Korrekturgrößen wie der Lufttemperatur und der Abgaszusammensetzung (Lambdaregelung) errechnet. Die Drosselklappe wird mechanisch über das Fahrpedal betätigt. Der Drosselklappenwinkel wird mittels zweier Drosselklappenpotentiometer gemessen, die Drehzahl wird aus dem Signal des Hall-Sensors des Zündverteilers abgeleitet. Diese Art der Steuerung wird α/n-Steuerung genannt.

    Bei deinem genannten Beispiel wird die Einspritzung Kennfeld gesteuert sein, außerhalb der Lamdaregelung.

    Grüße,
    Michael
     
  10. 540V8

    540V8 Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    11.441
    Zustimmungen:
    344
    Das hast Du sicherlich irgendwo abgschrieben, richtig?
    Mechanisch betätigte Drosselklappe.....uralt. Hall-Sensor im Zündverteiler......auch uralt.
    Kauf Dir mal ein neues Fachbuch oder such Dir aktuellere Quellen.
     
  11. #10 Sepulsoul, 12.05.2019
    Sepulsoul

    Sepulsoul AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    24.03.2019
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Ja habe es "abgeschrieben".

    Natürlich ist diese Art der Motorsteuerung veraltet. Sollte eher für den Themenersteller zum einfachen Verständnis dienen.
    Heutige Fahrzeuge machen das nicht anders. Sie verarbeiten nur viel mehr Sensorsignale. Bei diesem BMW ist Beispielsweise eine ME-Motronic verbaut. Diese nutzt Luftmassenmesser, Motordrehzahlsensor, Temperaturfühler, Gaspedalstellung verarbeitet das im Motorsteuergrät und bestimmt somit die Kraftstoffmenge.

    Ich verstehe nur gerade eben nicht die Empörung über meine Beiträge. Ich wollte hier nie jemanden angreifen zudem auch nichts falsches von V8 Gaser geschrieben wurde.....
     
  12. 540V8

    540V8 Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    11.441
    Zustimmungen:
    344
    Es empört sich keiner. Aber V8gaser hats nur schon gut auf den Punkt gebracht.
    Wenn ich mal meine Ehrliche Meinung dazu geben kann. Ich würde so nen Motor nicht mit so grottigen Rails betreiben.
     
  13. Ibanes

    Ibanes AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    10.12.2018
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    4
    Also,
    falls es wen interessiert:
    Das Einzige, was bei diesem Thema heute noch groß interessiert, ist die Drehmomentanforderung.
    Die setzt sich vereinfacht zusammen aus Fahrerwunsch (~Pedalstellung (unter anderem)) und inneren Drehmomentanforderungen (Klima, sonstige Verbraucher).
    Danach stellt die DME alles notwendige dafür zusammen (Kraftstoffmenge, Luft, Einspritzstrategie, Temperaturen, ...) und regelt über Lambda nach. Bei Hybrid Autos auch zu-oder wegschalten von E-Motor bzw. VKM...

    zum Thema:
    Also kann man die Frage oben so beantworten, je mehr Drehmoment angefordert wird, desto mehr Sprit muss rein. Je mehr Sprit rein muss desto länger sind die Injektoren auf (t_soll), da der Durchfluss etwa konstant ist. Je schneller der Motor dreht (6000~20ms), desto weniger Zeit haben Sie dafür maximal(t_max).
    Wenn sie die erforderliche Menge in ~20ms nicht schaffen(t_soll > t_max), magert er zwangsläufig ab und du hast steigende Temperaturen( mit allen Konsequenzen) und im Idealfall eine Fehlersetzbedingung erfüllt(wenn OBD vorhanden), weil die Lambada-Sonde dies misst.
    Denn anfetten kann er nicht mehr, da Regelgrenze erreicht.

    Das einzige was (ohne sinnvolle Hardware-Änderung) m.M.n. Sinn macht, ist, dass sich einer im hohen Drehzahlbereich die Zeiten anguckt und einen Blick auf die Lambdaspannungen bei Benzin und Gas richtet.
    Wenn gleich wahrscheinlich ok, sonst nicht.
     
  14. Anzeige

  15. #13 Black_A4, 13.05.2019
    Black_A4

    Black_A4 FragenBeantworter

    Dabei seit:
    13.08.2011
    Beiträge:
    1.899
    Zustimmungen:
    53
    Der Hauptparameter für die Bestellung der Kraftstoffmenge ist der Luftmassenmesser!

    Die Bosch Steuergeräte arbeiten in der Regel immer mit Momenten bzw. Füllungen. Mit einem gewissen Gaspedalwinkel fordert man ein gewisses Moment an. Dieses Moment wird in eine Soll-Füllung übertragen und anhand verschiedener Tabellen weiß das Steuergerät welcher Drosseklappen- und Zündungwinkel(bei Turbo auch die Antaktung des Ladedruckregelventils) erforderlich ist. Die Menge an Spirt ist dann abhängig von der Luftmasse die einem Arbeitsgang zur Verfügung steht und natürlich der Strategie ob fetter gefahren werden muss.
     
  16. #14 V8gaser, 14.05.2019
    V8gaser

    V8gaser Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    14.04.2007
    Beiträge:
    9.994
    Zustimmungen:
    464
    Diese Steinzeit alpha/n Steuerung hat der nicht drin, das ist auch nichts Serienmäßiges, sondern Bastelei für Tuniggefummle.
    Damit wird die schöne DME Steuerung mit Lumame Erfassung ausgehebelt und auf die genannte Drosselklappenwinkelstellung/Drehzahlsteuerung reduziert - also ein echter Rückschritt.

    Ob die Erkentnnis zu den Einspritzzeiten inzwischen gekommen ist....
     
Thema:

Valtek Injektoren Volllast

Die Seite wird geladen...

Valtek Injektoren Volllast - Ähnliche Themen

  1. AEB Steuergerät und Valtek Injektoren

    AEB Steuergerät und Valtek Injektoren: Hallo, habe ein AEB Steuergerät und Valtek Injektoren, Nun nach gerade mal 30tkm scheinen lt. Umrüster die Valtek Injektoren defekt zu sein. Kann...
  2. KME Diego G3 und Valtek Injektoren im Leerlauf Fehlzündung

    KME Diego G3 und Valtek Injektoren im Leerlauf Fehlzündung: Hallo Gemeinde, wir haben unseren Fuhrpark im November '12 mit KME Diego G3 und Valtek-Injektoren und jeweils 2mm Düsen umgerüstet Mazda 2 DE 1.5...
  3. Injektoren Thread Valtek vs. Keihin

    Injektoren Thread Valtek vs. Keihin: Wie angekündigt, konnte ich mal richtig vergleichen. Ich habe jeweils einen Valtek und einen Keihin Injektor, Kolben und Zylinder genau...
  4. EInbaulage Valtek-Injektoren

    EInbaulage Valtek-Injektoren: Hallo, ich würde gern meine 2 Einspritzrais erneuern und wenn ich einmal dabei bin eventuell die Lage verbesern. Hier die aktuelle Einbau-Lage:...
  5. Hallo suche 2 x 3 Träger für Valtek Injektoren

    Hallo suche 2 x 3 Träger für Valtek Injektoren: Hallo.... suche 2 x 3 Träger für Valtek Injektoren. (nur den Träger ohne Spulen und Injektoren) Mit freundlichen Grüßen Jan
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden