V8 Venturi mit Revor Mischer und Impco.....Probleme

Diskutiere V8 Venturi mit Revor Mischer und Impco.....Probleme im Gas Cafe Forum im Bereich LPG Autogas; Moin Gents, ich wende mich mal wieder mit einer Frage an euch. Ich habe mir mal wieder nen Chevy V8 zugelegt, diesmal direkt mit Gasanlage. Sah/...

  1. #1 Fränkiboy, 04.06.2014
    Fränkiboy

    Fränkiboy AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    07.04.2009
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Moin Gents,
    ich wende mich mal wieder mit einer Frage an euch. Ich habe mir mal wieder nen Chevy V8 zugelegt, diesmal direkt mit Gasanlage. Sah/ sieht auch stimmig aus, leider bin ich direkt am ersten Tag nach dem Kauf liegen geblieben
    L . Auf Gas läuft er nur noch im Standgas und sobald ich das Pedal betätige, verschluckt er sich und geht aus. Auf Benzin war das Verhalten noch schlimmer, bzw. lief er dann gar nicht mehr. Also erst einmal alle Verdächtigen überprüft oder ausgetauscht. Verteiler, Zündspule, Kerzen, Kabel…alles neu. Sensorik überprüft, ohne Erfolg. Zuletzt die Benzinpumpe noch ausgetauscht und siehe da….er läuft 1a. Allerdings nur auf Benzin. Auf Gas ist das Problem geblieben. <o:p></o:p>

    So, nun erst einmal ein paar technische Daten. Es handelt sich um einen 94er Chevy C1500, 5.7 Liter mit TBI. Versorgt wird er von einem Impco Model E Verdampfer und einem Revor Mischer. Da konnte ich bisher keine technischen Daten zu finden. Vor dem Verdampfer sitzt noch ein Impco Filter, von welchem ich allerdings schon den Filtereinsatz entfernt habe. Auf der Ladefläche befindet sich ein Stako 4 Loch Tank mit 140 Liter. Zwischen Verdampfer und TBI ist noch ein 6mm Unterdruckleitung welche von 2 Unterdruckventilen wie auch immer geschaltet und geregelt wird. Ich warte zur Zeit noch auf das Haynes Rep.-Buch, dann kann ich etwas mehr zu dem U.-Druckventil vor der TBI sagen. Laut Vorbesitzer soll der Tank noch mindestens halb voll sein, was durch die LEDs und die Anzeige am Tank auch bestätigt wird. Ich bin ja den ersten Tag auch problemlos damit gefahren. Irgendwie weiß ich nicht wo ich da logisch ansetzen kann. Ist ja ne ganz normale Venturi ohne Regelung. Vielleicht kennt ja einer von den alten Hasen hier den Revor Mischer, ich stelle gleich mal ein paar Fotos dazu ein.<o:p></o:p>
    <o:p> </o:p>
    Ich sag schon mal danke schön im Voraus für eure Beteiligung hier, Greats Fränkiboy

    IMAG1309.jpg IMAG1311.jpg
     
  2. Anzeige

  3. Rohwi

    Rohwi FragenBeantworter

    Dabei seit:
    29.03.2009
    Beiträge:
    2.286
    Zustimmungen:
    51
    Hallo...
    Du verlässt dich also auf die Aussage des Verkäufers und das Lügenbarometer.
    Tank mal 10 Liter und probiere nochmal auf Gas zu fahren , vieleicht ist der Tank doch leer.
    mfG Rohwi
     
  4. #3 Fränkiboy, 04.06.2014
    Fränkiboy

    Fränkiboy AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    07.04.2009
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Rohwi,
    ähm, jetzt wo du es sagst....ich werde heute Nachmittag mal 10 Liter dazu packen. Bin allerdings von da wo ich liegen geblieben bin, noch ca 12 km im Standgas bis nach Hause gefahren. Freitags Nachmittags im Berufsverkehr :-( ich hab ne menge Stinkefinger geerntet, trotz Warnblinkanlage.
    Nun denn, ich werde das Ergebnis nachher posten, auch wenn es dann für mich beschämend sein sollte ;-)

    Gruß Fränkiboy
     
  5. #4 Fränkiboy, 04.06.2014
    Fränkiboy

    Fränkiboy AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    07.04.2009
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    So, vorhin noch mal an der Gastanke gewesen und ca 26 Liter in den Tank bekommen, das heißt der Tank ist voll....puuh, wäre ja Blamabel gewesen :(
    Hat einer nen Tip wo ich als erstes ansetzen kann ? Laut Aussage des Vorbesitzers ist der Verdampfer letztes Jahr überholt worden, demnach sollte die Membran in Ordnung sein. Wie kann ich das testen ?

    Gruß Fränkiboy
     
  6. #5 Fränkiboy, 05.06.2014
    Fränkiboy

    Fränkiboy AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    07.04.2009
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Zusammen,
    ich hab jetzt das Internet durch und bin auch fündig geworden. Bei mir ist noch ein Impco Starter Valve verbaut und der Unterdruckschlauch endet in einem Delco Vakuum Ventil welches anscheinend die Verbindung zur TBI regelt. Die Funktion des ganzen ist mir noch nicht ganz schlüssig, aber ich werde das System heute Nachmittag mal überbrücken und schauen was da passiert. IMAG1314.jpg IMAG1316.jpg

    Bis denne, Gruß Fränkiboy
     
  7. #6 Fränkiboy, 01.07.2014
    Fränkiboy

    Fränkiboy AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    07.04.2009
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Guten Morgen @all,
    hatte leider viel zu tun, so dass mein Gasanlage liegen geblieben ist. gestern Abend dann mal wieder damit beschäftigt. Neuen Impco Model EB Verdampfer eingebaut, keine Änderung :-( , er springt auf Gas an, läuft im Idle und lässt sich langsam auf ca 1500 rpm hochdrehen, danach geht er aber aus. Hmm ???? Dann den Revor Mischer ausgebaut und siehe da, da versteckt sich ein OHG X-450 Mischer hinter. Soweit, so gut. Alles mal in Augenschein genommen, aber optisch kein Mangel feststellbar. Also wieder zusammen gebaut, gestartet und subjektiv beurteilt würde ich sagen er läuft etwas besser als vorher. Aber auf Gas fahren geht nicht. Im Benzin Betrieb läuft er sauber und ohne Probleme. Kann es sein das zu wenig Gas im Verdampfer ankommt und er deswegen bei geringer Last abstirbt ?? Vielleicht hat einer nen Tipp für mich wo ich sinnvoll ansetzen kann. Würde das ganze gerne verstehen.

    Danke im voraus, Gruß Fränki

    OHG X450.jpg
     
  8. #7 mawi2012, 01.07.2014
    mawi2012

    mawi2012 Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    18.04.2012
    Beiträge:
    4.381
    Zustimmungen:
    257
    Nur um mal Deinen Monolog zu durchbrechen, würde gern helfen, verstehe aber von Deinem Problem nicht mehr als Du. ;)
     
  9. #8 Fränkiboy, 02.07.2014
    Fränkiboy

    Fränkiboy AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    07.04.2009
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Moin Mawi,
    ja, leider ist es hier was ruhig geworden, aber ich schreibe mal meine Sachen weiter. Vielleicht hilft es ja jemand anderen. Irgendwann werde ich meine Anlage auch verstehen.

    Greats Fränki
     
  10. Anzeige

  11. #9 harvester, 02.07.2014
    harvester

    harvester AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    09.01.2011
    Beiträge:
    170
    Zustimmungen:
    0
    impco und v8, da fällt mir nur der user kuchen ein. freundlich fragen kann eigentl. nicht schaden. ich les mal mit, vllt. gibts wieder was zu lernen.
     
  12. #10 Fränkiboy, 11.08.2014
    Fränkiboy

    Fränkiboy AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    07.04.2009
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Sorry, hat alles was länger gedauert und der Dicke stand nur rum. Samstag hab ich mich dann mal wieder dem Problem angenommen. Den Mischer vorsichtig zerlegt, alles sauber gemacht ( war doch recht versifft ), zusammen gebaut und siehe da, er läuft. Da es sich um einen aktiven Mischer handelt, war es wohl zu schwer gängig um auf den anstehenden Unterdruck zu reagieren. Jetzt muss ich nur noch sehen wie ich ihn vernünftig eingestellt bekomme. Sobald er warm ist, geht er aus sobald ich vom Gas gehe und zeitweilig ruckelt er beim Gas geben. Wenn ich etwas in Erfahrung gebracht habe, werde ich es hier posten.

    Greats Fränkiboy
     
Thema: V8 Venturi mit Revor Mischer und Impco.....Probleme
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. chevrolet c1500 unterdruck

    ,
  2. impco gasanlage

    ,
  3. 8zylinder venturi gasanlage

    ,
  4. impco model e funktion,
  5. impco gasanlage v8,
  6. venturi mischer v8,
  7. gmc sierra technische daten
Die Seite wird geladen...

V8 Venturi mit Revor Mischer und Impco.....Probleme - Ähnliche Themen

  1. Probleme mit LO-Gas Anlage Venturi im Volvo 740 2,3l

    Probleme mit LO-Gas Anlage Venturi im Volvo 740 2,3l: erstmal guten abend, ich heiße Tino und bin 34 jahre alt" wohne zur zeit in der nähe von Lutherstadt-Wittenberg. und habe schon das ein oder...
  2. Probleme mit Venturi LPG Anlage, im Benzinbetrieb

    Probleme mit Venturi LPG Anlage, im Benzinbetrieb: Hallo! Ich habe eine dringende Frage und hoffe das eventuell hier mehr Leute mit Erfahrung das sehen werden: Also, ich habe mir vor zirka einem...
  3. Stargas Venturi

    Stargas Venturi: Hallo liebes Forum, ich bin Ben und neu hier. Ich habe einen w124 230e mit einer Stargas Venturi Anlage welche nicht richtig läuft...... Auf Gas...
  4. Impco Venturi Dodge ram 5.2 Einstellung

    Impco Venturi Dodge ram 5.2 Einstellung: Hallo fahre jetzt seit 5 Jahren oben beschriebenes Fahrzeug. Wir haben mal aus Spass eine AU auf LPG gemacht. Dabei wurde festgestellt,das der CO...
  5. W126 500 SEL Venturianlage lässt sich nicht richtig einstellen

    W126 500 SEL Venturianlage lässt sich nicht richtig einstellen: Guten Tag, Ich fahre einen Mercedes W126 bj. 1990 mit dem 5 Liter M117 Motor. Da ich mit dem Wagen sehr viel unterwegs bin habe ich mich...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden