V8 Biturbo mit LPI ?

Diskutiere V8 Biturbo mit LPI ? im Stammtisch Forum im Bereich Off Topic - Bereich; Hallo Leute Bin neu hier, bräuchte hilfe bei paar fragen. Die Gasgeschichte ist für mich etwas Neuland. Soweit ich mich belesen habe ist das...

  1. #1 Turbotom, 02.02.2014
    Turbotom

    Turbotom AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    02.02.2014
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Leute
    Bin neu hier, bräuchte hilfe bei paar fragen. Die Gasgeschichte ist für mich etwas Neuland.
    Soweit ich mich belesen habe ist das neue LPI system wohl das "beste" was man im Moment verbauen kann,
    bis auf das Problem das diesen Einspritzdüsen (max. 50PS pro Düse, sehr Teuer die Düsen und wohl gerne undicht) .

    Bin am aufbau einen Nissan VH45 Motors = 4,5l V8 serie gedrosselt auf 280PS.
    Hab da noch zwei Turbolader drauf gebaut für etwas mehr Drehmoment und den Motor noch etwas überarbeitet damit er bis 8500upm Drehzahlfest ist. Im Moment bin ich noch damit beschäftigt das Atessa AWD System an den Motor zu bekommen. Das nächste wäre dan Kraftstoff / Öl /Wassersystem. Was Kraftstoff angeht habe ich noch nichts ausser die Fuelrails, auch Tank will ich ersetzen für mehr Volumen.
    Bisher war eigentlich geplant auf Fuelflex zu gehen mit Super/E85 System.

    Da ich aber eh komplett alles kaufen muss steh ich jetzt vor der entscheidung E85 oder Gas, beides kombiniert bekomme ich vom Platz schlecht unter und ist nur eine halbe lösung in meinen Augen. Was die max. Leistung angeht muss ich den Motor eh über die Kennfelder "drosseln" da ich nicht mehr als 700nm/600ps standhaft auf den Antriebsstrang fahren kann.

    Meine Fragen:

    - Kann ich durch solche Bosch Einspritzdüsen (Bosch Nummer: 0280158827) auch LPG laufen lassen ?
    - Mit wieviel % mehr durchsatz muss ich rechnen bei den Düsen im vergleich zu Benzin (da würden 8x600cc ausreichen)
    - Wie schaut das ganze mit der Gasförderung von Tank zu Düsen aus ? Vorne an den Düsen ist das System gleich mit Benzin soweit ich das Gesehen habe. Aber mit welchen Druck muss ich da arbeiten und welche Pumpen nimmt man da ? Brauch ich auch einen Druckregler wie bei Benzin?
    -Brauche ich bei so einen LPI System extra Tanks ? Oder reicht da nur ein anderer Deckel ?


    Ich hoffe hier gibt es jemand der mit da etwas weiter helfen kann.

    Hier noch paar Bilder zu den Motor:

    [​IMG]


    [​IMG]



    [​IMG]


    [​IMG]


    [​IMG]


    [​IMG]


    [​IMG]


    [​IMG]


    [​IMG]


    [​IMG]



    [​IMG]



    [​IMG]
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: V8 Biturbo mit LPI ?. Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 stirlitz, 03.02.2014
    stirlitz

    stirlitz AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    17.07.2012
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Hey und Willkommen!

    Ich denke Wiki ist zumindest ein Anfang und klärt einige deiner Fragen.
    Autogas – Wikipedia
     
  4. #3 sz1979k, 03.02.2014
    sz1979k

    sz1979k AutoGasKenner

    Dabei seit:
    29.01.2013
    Beiträge:
    330
    Zustimmungen:
    4
    Moin,

    geiler Motor ;-) ... ich weis das die neue Icom ( flüssigeinspritzung ) dein Motor von der Leistung her schafft aber genaueres kann ich dir nicht sagen da Rufst du am Besten beim Importeur an Fishan. Letztens wo ich da war haben die grade einen 6.3 AMG und einen nagelneuen RS4 auf Gas gebaut dann sollte der Motor hier kein Thema sein .....
     
  5. #4 Turbotom, 03.02.2014
    Turbotom

    Turbotom AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    02.02.2014
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    In Wiki stand jetzt nicht neues für mich drin.

    Wo ich jetzt aber richtig verwirrt bin ist der Druck, gibts es da keine festen Vorgaben ?
    Ich muss ja zwangsweise auf den Einspritzdüsen mehr Druck fahren als im Tank ist, aber über 16bar aus die Düsen geben ist wohl auch nicht das wahre.
    Zumindes bräuchte ich dan deutlich kleinere Düsen.
     
  6. #5 V8gaser, 04.02.2014
    V8gaser

    V8gaser Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    14.04.2007
    Beiträge:
    10.355
    Zustimmungen:
    538
    Schätze du wirst bei den LPI Boys selber nachfragen müssen. Zu der Anlage wird hier kaum jemand was schreiben, weil die das nicht mögen....
    Aber wieso mit über 16bar einspritzen? Das macht auch keine Benzineinspritzanlagen....(das DI Gedöns mal aussen vor)
     
  7. Anzeige

  8. #6 Turbotom, 04.02.2014
    Turbotom

    Turbotom AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    02.02.2014
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Jemand aus der gegend, servus ;-).

    Soweit ich das gesehen habe sind die Systeme ja aufgebaut wie bei Benzin.
    Hinten der Tank mit Kraftstoffpumpe drin, dan geht das ganze nach vorne, aber vor der "fuelrail" ist im vergleich zum Benzinsystem noch eine zweite "Hochdruckpumpe" dan läuft der Kraftstoff in der "Fuelrail" an den Düsen vorbei und wieder zurück in den Tank, beim Benzinsystem haben wir hier ja noch den Benzindruckregler der den Kraftstoffdruck stabil hält an den Düsen, sonst ändert sich ja bei selber Düsenöffnungszeit auchdie Einspritzmenge (von der unterdrucksteuerung mal abgesehen).
    Wenn ich jetzt aber beim Gas System 10 Bar im Tank habe (hab was von bis zu 16Bar gelesen) dan kann ich das ganze ja schon mal min. mit 10Bar nach vorne Pumpen. Ich muss aber von Tank ganz voll bis Tank ganz leer den selben Druck an den Düsen haben. Ein einspritzdruck von ~3 Bar wäre mir natürlich lieber.
    Die Boschdüsen wäre leicht groß genug bei 3Bar wenn ich das ganze über den Mehrverbrauch hoch rechne was er danmax. Durchflüssmenge pro Düse bräuchte.

    Am liebsten wäre mir das System natürlich mit den Boschdüsen + meine bereits gebauten Edelstahl Fuelrails 2x 044 Bosch Pumpen (ka. ob die das Flüssiggas dauerhaft pumpen können ohne schaden zu nehmen). Aber wie ich das sehe bräuchte ich im System einen Druckregler + einen Druckminderer und beides mit genügend durchsatzleistung.
     
  9. #7 Turbotom, 05.02.2014
    Turbotom

    Turbotom AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    02.02.2014
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    OK, also doch nur ein Rücklauf von der Hochdruckpumpe weg. Entlüftungstechnisch nicht so schön.


    Da hab ich auch noch mal was zum Druck gefunden.
    Aber bei 11Bar sind 1800cc Düsen
    doch etwas viel .

    Eine im Tank untergebrachte Hochdruckpumpe sichert mit einem konstanten Druck von 11 Bar die Bereitstellung von Gas in der Flüssigphase vor den Einspritzventilen. Dieser Druck ist notwendig, um ein Verdampfen des Gases zu verhindern, da es ansonsten an im Motorraum heißgewordenen Leitungsteilen zur Blasenbildung kommen könnte. Das würde beim Einspritzvorgang zu einem Druckverlust führen.
    Um dies zu vermeiden, muß ein ausreichend hohes Druckniveau vorliegen. In der Rückströmleitung befindet sich deswegen ein Druckregler, der den Druck immer mindestens 5 bar über dem aktuellen Tankdruck (8 bar bei 25 °C) hält.



    [​IMG]
     
Thema: V8 Biturbo mit LPI ?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. lpg anlage

    ,
  2. lpg gasanlage stag 300

    ,
  3. v8 biturbo auf lpg

    ,
  4. icom einbauanleitung bmw einspritzdüse kabelbaum,
  5. prins autogas sicherung,
  6. prins gasanlage verdampfer,
  7. Flüssiggaseinspritzung,
  8. benzinrücklauf lpg,
  9. Porsche cayenne on vh45de ,
  10. lpg-anlage,
  11. landi renzo gasdruck einstellen,
  12. lpi beim v8
Die Seite wird geladen...

V8 Biturbo mit LPI ? - Ähnliche Themen

  1. Audi 2.7 biturbo läuft auf gas zu mager

    Audi 2.7 biturbo läuft auf gas zu mager: Hi und hallo in die Runde! Nachdem wieder alle 6 zylinder anwesend sind läuft er sehr komisch auf gas. Er verschluckt sich relativ häufig und es...
  2. Hilfe bei autokauf audi a6 4b 2.7 biturbo

    Hilfe bei autokauf audi a6 4b 2.7 biturbo: Hallo alle zusammen:) Gleich vorne weg ich bin neu hier also seit gutmütig falls ich fehler mache bzw mich hier im forum noch nicht so auskenne....
  3. "Zeitgenössische" Gasanlage für 92er Maserati 4.24v (biturbo) gesucht...

    "Zeitgenössische" Gasanlage für 92er Maserati 4.24v (biturbo) gesucht...: Hallo zusammen, nachdem mein BX und mein Dodge (immer noch) wunderbar auf Gas laufen (beim Dodge bin ich noch einen Abschlußbericht mit Fotos...
  4. lpg umrüstung von cls 63 amg 525 ps biturbo motor bj 2011

    lpg umrüstung von cls 63 amg 525 ps biturbo motor bj 2011: Servus liebe freunde,Wie schaut es inzwischen aus mit der umrüstung des neuen cls 63 amg.der ist ja leider ein biturbo motor,würden sich hier...
  5. AUDI S4 BITURBO mit PRINS LPG zu verkaufen

    AUDI S4 BITURBO mit PRINS LPG zu verkaufen: Weitere infos: Audi S4 Avant 2.7 quattro mit LPG (Prins) als Kombi in ERPELDANGE
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden