V-Lube Verbrauch bei BRC 24?

Diskutiere V-Lube Verbrauch bei BRC 24? im BRC Anlage Forum im Bereich Autogas Anlagen; HI! Ich bin jetzt seit 25000km zufriedener Gaser. Ich habe meine BRC seit 8 Monaten verbaut. Leider ist mir aufgefallen das mit meinem...

  1. abarth

    abarth AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    16.04.2010
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    HI!
    Ich bin jetzt seit 25000km zufriedener Gaser. Ich habe meine BRC seit 8 Monaten verbaut. Leider ist mir aufgefallen das mit meinem V-Lube-Verbrauch etwas nicht in Ordnung ist. Nach ca. 4 Monaten musste ich das erste mal nachfüllen. der Behälter war leer und das wurde mir auch per LED angezeigt. Jetzt, weitere 4 Monate später ist der Behälter noch dreiviertel voll! An meiner Laufleistung hat sich nichts geändert. Wie kann das sein? Schwankt der Verbrauch von V-Lube so stark?
    In 2 Wochen bin ich zur ersten Inspektion, da kann ich dann mal nachfragen. trotzdem habe ich jetzt ein wenig Angst das ich die letzten 4 Monate ohne Zusatzschmierung unterwegs war...

    Gruß, Thorsten
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: V-Lube Verbrauch bei BRC 24?. Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Pleistaler, 21.11.2010
    Pleistaler

    Pleistaler FragenBeantworter

    Dabei seit:
    28.08.2009
    Beiträge:
    2.434
    Zustimmungen:
    18
    Das SI Protector Steuergerät kann man aber ganz einfach mit dem PC Überprüfen.Vieleicht hast du aber auch nur luft im System, vieleicht hast du das System das letzte mal komplett leer gefahren und es nicht entlüften lassen...

    Gruß
    Martin
     
  4. abarth

    abarth AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    16.04.2010
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    dann werde ich wohl luft im system haben. es war damals nämlich komplett leer. d.h. ich fahre die ganze zeit ohne zusatzschmierung. hoffe da ist jetzt nichts passiert...:(
     
  5. #4 Pleistaler, 22.11.2010
    Pleistaler

    Pleistaler FragenBeantworter

    Dabei seit:
    28.08.2009
    Beiträge:
    2.434
    Zustimmungen:
    18
    Keine Angst, mach den Schlauch hinter der Pumpe am T-Stück oder Verteilerleiste, weiß ja nicht wie du es eingebaut bekommen hast ab und zieh vorsichtig das Additiv mit dem Mund an, so ähnlich wie beim Benzin abzapfen:D, dann wieder aufstecken und fertig ist das ganze!

    Gruß
    Martin
     
  6. mxfive

    mxfive AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    16.11.2010
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Moin,
    auch ich habe die Kombination BRC und V-Lube.
    Mein V-Lube Vorratsbehälter hat eine Kapazität von 600ml.

    nach nunmehr 2400km auf Gas hat das System ca. 150ml verbraucht.
    Ergo würde eine V-Lube-Füllung von 600ml für ca. 9600km reichen.

    Darf ich fragen welche Strecke Du ungefähr gefahren bist, bis Du nach 4 Monaten das erste Mal nachfüllen musstest?

    Um der Gefahr des " running out of V-Lube" und somit dem ungewollten Belüften des Systems zu entgehen, spricht da etwas gegen eine "Wiederauffüllung" des Vorratsbehälters wenn er noch nicht leergefahren ist? Oder sollte man dies nicht tun ? Mir würde kein Grund einfallen.
     
  7. #6 Pleistaler, 29.11.2010
    Pleistaler

    Pleistaler FragenBeantworter

    Dabei seit:
    28.08.2009
    Beiträge:
    2.434
    Zustimmungen:
    18
    Du kannst deinen Behälter so oft auffüllen wie du möchtest, auch wenn er noch nicht leer ist:D.
    Allerdings sollte dein Additivsystem auf etwas mehr durchfluss eingestellt werden.Faustformel ist: Auf 100Liter Gas 100ml Additiv.

    Gruß
    Martin
     
  8. Anzeige

  9. mxfive

    mxfive AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    16.11.2010
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die Antwort.
    ...
    würde bedeuten das ich mit der 600ml Füllung nach dem Dreisatz 7058km weit komme wenn ich meinen derzeitigen Durchschnittsverbrauch von 8,5 l/100 km zu Grunde lege.
    Ist der Verbrauch des Additiv`s nicht abhängig vom Fahrverhalten ?
    Ich fahre bewusst sparsam, meist unter 3500 U/min und Tempomat bei 115 km/h.
    Ich habe den Additivverbrauch nur Pi*Daumen hochgerechnet weil ein genaues Ablesen des Füllstandes nur bedingt möglich war. Wäre damit aber bei 600ml die besagten 9500km weit gekommen.

    Ich fahre einen Golf 4 mit dem eigentlich gasfesten AZD-Motor. Das Additivsystem dient nur der Gewissenberuhigung. Da die Wirkung von V-Lube ja auch noch nicht wirklich zweifelsfrei bewiesen ist, frage ich mich ob ein zu mager eingestellter Durchfluss des Additives so dramatisch wäre.

    Ferner die Frage : wie stell ich die Durchflussmenge ein? Fahre dieses System spazieren: http://www.lpgforum.de/attachments/...tatt-lube-10-w40-lpg-eingefuellt-vp-600_2.jpg
     
  10. #8 vadiker, 30.11.2010
    vadiker

    vadiker AutoGasMeister

    Dabei seit:
    19.05.2008
    Beiträge:
    960
    Zustimmungen:
    17
    Wo hast du deine Zweifel an der Wirkung von V-LUBE? Es gibt bereits 2 unabhängige Wirksamkeitsnachweise. 1 weiterer ist im Gange. Bei welchem Hersteller hast du mehr entdeckt? :)

    Dein Additivverbrauch ist bei deinem Gasverbrauch völlig in Ordnung. Ich würde zwar trotzdem nachschauen lassen, was für Viskositätswert (sollte 17) und welche Dosiermenge (sollte 100%) eingestellt sind, denke aber, dass es im groben richtig liegt.

    Auslesen kannst du mittels Interface-Kabels und der kostenlosen Software (Downloadbereich V-Lube Ventilschutz für gasbetriebene Fahrzeuge).

    Es gilt auch dieser Satz aus der Studie bei einer kontinuirlichen Dosierung:

    "Weiterhin wird davon ausgegangen, dass die durch das Additiv aufgebaute Schutzschicht auch nach Aussetzung der Additivierung noch eine gewisse Zeit Schutz bietet. Die Vorhaltedauer dieser Schutzschicht wurde allerdings nicht bestimmt."

    Quelle: http://v-lube.de/untersuchungsbericht.pdf

    Gruss vadiker
     
Thema: V-Lube Verbrauch bei BRC 24?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. v-lube verbrauch

    ,
  2. v-lube einstellen

    ,
  3. v lube

    ,
  4. v lube verbrauch,
  5. brc g2000,
  6. g 2000 verbrauch,
  7. brc24,
  8. v lube einstellen,
  9. lpgzusatz bei prins anlage auffüllen,
  10. g 2000 additiv,
  11. vlube verbrauch,
  12. g2000 flashlube,
  13. wo additiv nachfüllen brc,
  14. v-lube wirksamkeit,
  15. v-lube durchfluß testen,
  16. v-lube einstellung,
  17. Additive G 2000,
  18. v lube kein verbrauch,
  19. additiv verbrauch brc,
  20. brc 24,
  21. v lube behälter,
  22. einstellen prins additiv lpg,
  23. v lube richtig einstellen,
  24. brc gasanlage flashlube verbrauch ,
  25. v lube funktioniert nicht
Die Seite wird geladen...

V-Lube Verbrauch bei BRC 24? - Ähnliche Themen

  1. V-LUBE Verbrauch bei Landirenzo Omegas zu hoch

    V-LUBE Verbrauch bei Landirenzo Omegas zu hoch: Hallo, bei meinem Mazda 3 habe ich mit einem bekannten Schrauber V-LUBE Version Sequent-Light eingebaut. Im grunde ist das ganze eine recht...
  2. Alisei N mit V-Lube betreiben

    Alisei N mit V-Lube betreiben: Ich habe einen alten Fiesta Bj.2005 1,3,69PS mit einer Zavoli Alisei N Anlage.Der Motor hat 267000km weg und wackelt ein bisl im Stand.Der Kopf...
  3. V-lube dünnflüssiger als früher?

    V-lube dünnflüssiger als früher?: Moin, da mein v-lube Vorrat zuneige ging hab ich dieses jahr einen neuen Kanister bestellt. Geliefert wurde blaues v-lube. War das früher nicht...
  4. Programmierkabel Alternativ für V-Lube bzw SI Valve Protector sequentiell

    Programmierkabel Alternativ für V-Lube bzw SI Valve Protector sequentiell: Hallo zusammen gibt es für diese Anlage ein alternatives Programmierkabel das keine 35-50€ kostet (USB- Klinke) und das auch funktioniert ? Gruss...
  5. Unterschied V-Lube zu JLM?

    Unterschied V-Lube zu JLM?: Hallo Experten, gibts einen Unterschied zwischen dem V-Lube und dem JLM Ventilschutz Additiv? Vielen Dank und viele Grüsse von der Tomate
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden