ungeregelte venturi und h kennzeichen

Diskutiere ungeregelte venturi und h kennzeichen im Gas Cafe Forum im Bereich LPG Autogas; servus, wir haben am bmw -02 eine ungeregelte venturi verbaut im zuge der totalrestauration. nun will der tüv mann eine bescheinigung, dass in den...

  1. #1 harvester, 14.10.2011
    harvester

    harvester AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    09.01.2011
    Beiträge:
    170
    Zustimmungen:
    0
    servus, wir haben am bmw -02 eine ungeregelte venturi verbaut im zuge der totalrestauration. nun will der tüv mann eine bescheinigung, dass in den 70er jahren diese technik schon verbaut wurde. wer kann uns weiterhelfen?

    danke und gruß.
     
  2. Anzeige

  3. #2 corsagaser, 14.10.2011
    corsagaser

    corsagaser AutoGasAuskenner

    Dabei seit:
    12.10.2007
    Beiträge:
    504
    Zustimmungen:
    1
    Wirst du nicht bekommen. Eine Gasanlage in Verbindung mit dem H-Kennzeichen ist ein no go.
    Vor diesem Problem stand ich auch vor Jahren. Gasanlage ist kein zeitgenössisches Zubehör.
     
  4. #3 Rabemitgas, 14.10.2011
    Rabemitgas

    Rabemitgas Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    02.02.2007
    Beiträge:
    13.892
    Zustimmungen:
    101
    Das hat sich mittlerweile geändert und ist absolut möglich (Gott sei dank)

    Gruß Armin P.s. das System muss ab zeitgenössisch sein. d.h. 30 jahre=Ventury ungeregelt.

    Gruß Armin
     
  5. #4 Tobi-0975, 14.10.2011
    Tobi-0975

    Tobi-0975 AutoGasMeister

    Dabei seit:
    20.12.2010
    Beiträge:
    774
    Zustimmungen:
    2
    Der TÜV-Mann will nur, das auf den Bauteilen (Ausnahme Tank) keine 67R01 Kennung eingeprägt ist, denn die gab es in den 70er Jahren noch nicht. Somit ist eine Eintragung problemlos machbar.
    Hatten letzten Monat selbigen Fall. Mercedes SL wurde aus NL nach Deutschland eingeführt und direkt auf H-Kennzeichen zugelassen. Da ein OMVL-Verdampfer mit 67R01 verbaut war, mussten wir nur zur Überprüfung und Eintragung einen alten Tartarini Verdampfer ohne Homologation einbauen. Dieser wurde eingetragen. Da heutzutage nur noch Bauteile nach 67R01 zu bekommen sind, wurde der original OMVL wieder eingebaut und alles ist i.O. Gasanlage eingetragen mit H-Kennzeichen! Den Sinn verstehe hier keiner, aber so soll es sein.

    Grüße Tobias
     
  6. #5 harvester, 14.10.2011
    harvester

    harvester AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    09.01.2011
    Beiträge:
    170
    Zustimmungen:
    0
    servus,

    dass es geht ist ja klar, guckstu schönes gespann:

    Autogasforum autogas4you.de | MERCEDES-BENZ | Mercedes /8 Bj.1969

    ist aber vom dekra abgesegnet. wo kann man sich so ein schriftstück besorgen? wer kann mir ne kopie o.ä. mailen? im i net liest man dass es sogar einen autogasrun gab in den 70 ern. stichwort benzinkrise, autofreier sonntag etc.


    gruß
     
  7. #6 Rabemitgas, 14.10.2011
    Rabemitgas

    Rabemitgas Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    02.02.2007
    Beiträge:
    13.892
    Zustimmungen:
    101
    Sorry das ist doch quatsch.

    Wo ist der Unterschied ob Tank oder Verdampfer?

    Teile ohne 67r01 Nummer sind nicht mehr zulassungsfähig!

    Da macht der TÜV Mann definitiv einen Groben Fehler in der Auslegung!

    Gruß Armin
     
  8. #7 Jve.dragon, 14.10.2011
    Jve.dragon

    Jve.dragon FragenBeantworter

    Dabei seit:
    24.11.2008
    Beiträge:
    1.340
    Zustimmungen:
    28
    hallo

    da gebe ich Armin recht.

    das ist ein Widerspruch in sich. Seit 2006 trägt der TÜV bei uns keine Gasanlage mehr ein ohne 67R-01.


    gruß
     
  9. #8 V8gaser, 14.10.2011
    V8gaser

    V8gaser Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    14.04.2007
    Beiträge:
    10.249
    Zustimmungen:
    520
    Es geht ja nicht um einen "Neueintrag" ,der ist mit H Kennzeichen ein nogo. Wenn aber Teile verbaut sind die eben noch keine 67r01 Kennzeichen haben, könnte er argumentieren das dieser Umbau schon uralt, also zeitgenössisch ist und ihn bei der Vollabnahme mit übernehmen. Zwar etwas grenzwertig, aber denkbar.
    Genaugenommen müsste aber der Umbau bei diesem FZ schon damals erfolgt sein......nicht nachträglich!
     
  10. #9 harvester, 14.10.2011
    harvester

    harvester AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    09.01.2011
    Beiträge:
    170
    Zustimmungen:
    0
    servus, vllt. hilfts ihm ja wenn man ihm zeigen kann, welche fahrzeuge ab werk damals schon miit autogas ausgeliefert wurden. wär ja sowas wie ein beweis. wem ein fahrzeug einfällt kanns ja mal ansagen.

    gruß
     
  11. #10 Martin230TE beim frickeln, 15.10.2011
    Zuletzt bearbeitet: 15.10.2011
    Martin230TE beim frickeln

    Martin230TE beim frickeln AutoGasMeister

    Dabei seit:
    20.03.2010
    Beiträge:
    787
    Zustimmungen:
    1
    Genau so ist das und nicht anders. Wer das braucht, ich hab den Katalog auch in elektronisch und schwarz auf weiß. Das mit "geht nur ohne 67R" ist ganz großer Humbug und entbehrt sich jeglicher Grundlage.

    Genau steht da im Anforderungskatalog..


    eine Autogasumrüstung! ist möglich, wenn sie zeitgenössisch erfolgt ist....

    damit ist also eindeutig klar, was gemeint ist, Nachrüstung erlaubt! Wenn man das nämlich so auslegt, wie das manche Prüfstellen machen, weil es damals ja keine 67R Zulassung gab, dann müsste man auch Bremsbeläge mit Asbest fahren!
     
  12. #11 Martin230TE beim frickeln, 15.10.2011
    Martin230TE beim frickeln

    Martin230TE beim frickeln AutoGasMeister

    Dabei seit:
    20.03.2010
    Beiträge:
    787
    Zustimmungen:
    1
    Nein, das ist seit März diesen Jahres eindeutig wieder machbar. Diese Aussage ist falsch!
     
  13. #12 kuchen, 15.10.2011
    Zuletzt bearbeitet: 15.10.2011
    kuchen

    kuchen AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    09.01.2010
    Beiträge:
    140
    Zustimmungen:
    0
    Genauer ab November, ab da gilt die im Frühjahr verkündete Oldtimerrichtlinie
    <cite>
    http://www.autobild.de/freie_downloads_1935004.html</cite>


    Relevante Abschnitte:

    1. Allg. Voraussetzungen
    Punkt3: Änderungen die nachweislich innerhalb der ersten 10 Jahre nach Erstzulassung oder ggf. Herstellungsdatum erfolgt sind oder hätten erfolgen können ...

    3.2.3.1 Motor
    Punkt 5: Nachrüstung einer Gasanlage nur zulässig, wenn innerhalb der ersten 10 Betriebsjahre erfolgt oder zeitgenössisch nachgerüstet.


    Ich hab meinen BJ87 Cadillac gerade mit ner im Sinne dieser neuen Richtlinie "Zeitgenössischen" Impco ausgerüstet und habe dann beim Tüv Süd schriftlich um Stellungnahme gebeten, ob das in ein paar Jahren H-Kennzeichenfähig ist mit der neuen Richtlinie. Zudem hab dargelegt das es die Impco in der Form schon seit mitte der 60er gibt.
    Das ging bis zum Oberingenieur in der Zentrale der da das letzte Wort hat und der schrieb sinngemäss:

    Egal neue Richtlinie, Gasanlagen & H-Kennzeichen gibts bei ihm nicht, und die Impco sei auch nicht zeitgenössisch, da kaum einer in den 80ern eine Impco in nen Cadillac gebaut hat.
    Mein Hinweis auf den Punkt 3 der Allgemeinen Voraussetzungen, wo steht das es ausreicht das die Nachrüstung hätte erfolgen können, wurde damit abgetan dass es sich um eine unglückliche Formulierung handele.

    Angeblich ist das aber nur die Ansicht dieses Tüv-Chefs, an die sich nur die Prüfer des Tüv Süd zu halten haben. Andere Prüforganisationen sehen das anders.
    Nur gut das man ja ne Anlage beim Tüv abnehmen lassen kann, und danach bei GTÜ oder Dekra das H-Kennzeichen problemlos bekommt.
     
  14. #13 Martin230TE beim frickeln, 15.10.2011
    Martin230TE beim frickeln

    Martin230TE beim frickeln AutoGasMeister

    Dabei seit:
    20.03.2010
    Beiträge:
    787
    Zustimmungen:
    1
    Ja, es gibt leider gerade beim TÜV noch jede Menge Idioten, die noch nicht mal wissen, das es seit März diesen Jahres eine neue Richtlinie gibt.
    Ich hab mit drei Prüforganisationen gesprochen, einer davon mehrmals, bevor es die Richtlinie gab, und auch danach.
    Bevor es diese gab, sagte er mir: Gas ist eine Verbesserung, klar kriegste dein H. Ich weiß ja nicht mal, ob die Anlage hinterher rein gekommen ist...
    Danach sagte der gleiche: Gottseidank ist es wieder möglich, ich hab das sowieso nie verstanden, warum man einen Oldtimer mit teuren Sprit betreiben muss. Nur weil der günstigen Sprit tankt, sagt das ja noch lange nichts über das Nutzungsverhalten aus, das kann sich ja geändert haben, aber warum soll man denn eine funktionierende - vielleicht schon 10 Jahre alte Gasanlage wieder raus reißen?
    Zweite Organisation - ja geht seit März.
    Dritte: Echt? Dann hab ich ja neulich einen Oldtimerfahrer falsch beraten....
     
  15. #14 V8gaser, 15.10.2011
    V8gaser

    V8gaser Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    14.04.2007
    Beiträge:
    10.249
    Zustimmungen:
    520
    Tja, nur wie möchte man mit aktuellen Bauteilen zeitgenössisch nachrüsten? Sobald da 67r01 draufsteht ist es nicht mehr zeitgenössisch.....egal was sich da im März geändert hat. Eine Umrüstung mit (heute) aktuellen Bauteilen hätte damals nicht erfolgen können.
    Der Vergleich mit den Bremsbelägen hinkt etwas, man müsste genaugenommen dann ja auch verbleites Benzin fahren....die beiden gibt es aber nicht mehr :-) (zumindest hier und legal)
     
  16. kuchen

    kuchen AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    09.01.2010
    Beiträge:
    140
    Zustimmungen:
    0
    Der Impco Typ E Verdampfer ist der gleiche wie 1987, egal ob da R67 draufsteht oder nicht. Genauso siehts doch mit den meissten Ital. Komponenten aus, die sind halt nur irgendwann mal nach R67 getestet worden, es gab sie aber schon deutlich früher.
     
  17. #16 Martin230TE beim frickeln, 15.10.2011
    Zuletzt bearbeitet: 15.10.2011
    Martin230TE beim frickeln

    Martin230TE beim frickeln AutoGasMeister

    Dabei seit:
    20.03.2010
    Beiträge:
    787
    Zustimmungen:
    1
    Und genau deshalb ist auch eine 67R Zulassung KEIN Hindernis. Es sind die gleichen Teile wie damals, sie wurden nur aktualisiert. Den W123 kannst du auch bis zu D3 hochrüsten, dann braucht es auch eine geregelte Venturi. Auch das ist möglich. Wieso hinkt der Vergleich mit Bremsenteilen? Die werden heute auch geprüft und haben eine Zulassung. Damals eben noch nicht. Oder anders gesagt, bei allen anderen Teilen, die heute strenger getestet werden, aber die gleiche Bauform oder Anforderungen wie damals haben, ist es erlaubt, nur bei Gas eben nicht? Das nenne ich dann schon mit zweierlei Maß gemessen.

    Dann nehme ich mal ein andere Beispiel - Reifen. Die hatten früher definitiv keine ECE Prüfnummer, heute schon. Darf ich dann nur Reifen fahren, die keine ECE Prüfnummer haben? Selbst in der gleichen Größe - sicherlich nicht!
     
  18. #17 harvester, 15.10.2011
    harvester

    harvester AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    09.01.2011
    Beiträge:
    170
    Zustimmungen:
    0
    servus, hab mittlerweile antwort vom tüv süd:

    [FONT=Arial, sans-serif]vielen Dank für Ihre freundliche Anfrage. Laut der unlängst im Verkehrsblatt erschienenen Oldtimer-Richtlinie ist es möglich eine ungeregelte zeitgenössische Gasanlage nachzurüsten (Venturi), ohne das H-Kennzeichen zu verlieren. Voraussetzung ist die Vorschriftsmäßigkeit dieser Anlage. Heutzutage muß sie bestimmten Anforderungen aus den ECE—Regelungen genügen und entsprechende Prüfungen nachweisen. Wenn Sie diese Unterlagen vom Hersteller bekommen und die Einbauprüfungen positiv sind, steht der Verwendung nichts im Wege.

    sounds good. anlage ist nagelneu mit allen r67 nummern.

    gruß
    [/FONT]
     
  19. #18 V8gaser, 15.10.2011
    V8gaser

    V8gaser Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    14.04.2007
    Beiträge:
    10.249
    Zustimmungen:
    520
    Erklär das dem ING.....bzw beweise ihm das hieb und stichfest.
    By the way - ein Repro Ford Model A ist kein historisches Model A - ein neuer Verdampfer ist kein historischer.....selbst wenn identisch.
    Diese H Regelung hat doch ganz klar den Hintergedanken die Zahl der auf diese Art zugelassenen FZ möglichst gering zu halten - wozu sonst die teilweise "seltsamen" Vorgaben. Es ist auch nicht Sinn dieser Regelung dadurch alte Autos billig im Verkehr halten zu können. Genau dafür wird sie aber immer mehr missbraucht. Ein wirklich top erhaltener Oldie, der seinerzeit schon auf Gas lief - warum nicht. Aber wieso ein Fz restaurieren und dann nachträglich auf Gas umrüsten - wozu? Sichere nicht um auf Treffen zu zeigen was es damals schon gab (jedenfalls keine Bauteile nach 67r01...)
    Nicht falsch verstehen, ich bewegen mich viel in der US Car Szene und liebe solche Klassiker. Seltsamerweise findet sich gerade dort nie ein H Fz mit Gasanlage: Kommentare regelmäßig: "Der dicke V8 darf ruhig sein Benzin verfeuern. Ich möcht ja ein schönes Auto, keine Sparbüchse"
    Also bitte: Warum einen Klassiker nachträglich auf Gas umrüsten? Warum??? Ehrliche Antwort bitte ;-)
     
  20. Anzeige

  21. #19 Toddy, 15.10.2011
    Zuletzt bearbeitet: 15.10.2011
    Toddy

    Toddy FragenBeantworter

    Dabei seit:
    19.09.2010
    Beiträge:
    2.439
    Zustimmungen:
    2
    Wenn ich nen Ami hätte......natürlich um zu sparen(ehrlich)

    Habe aber leider keinen:D

    So wie ich mich kenne....würde ich mit so nen Ami-Schlurren auch viel fahren....aber das nötige Kleingeld fehlt mir.....:cool:
     
  22. 540V8

    540V8 Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    11.727
    Zustimmungen:
    381
    Eine Ehrliche Antwort, einen Klassiker mit Gas umzurüsten?
    1. nen schönen alten Ami bezahlbar auch öfters mal zu bewegen, auch im Alltag.
    2. für mich als Umrüster meinen Kunden zu zeigen, was alles möglich ist (wie auch beispielsweise meinen Zetti, der auch langsam aber sicher alt wird).

    Anm: Hab letzens bei uns im Landkreis nen 280 SE 3.5 (D-Jetronic) mit ner BRC Plug & Drive incl. H-Zulassung gesehen...... ist schon fragwürdig.
     
Thema: ungeregelte venturi und h kennzeichen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. venturi gasanlage oldtimer

    ,
  2. h kennzeichen lpg

    ,
  3. h kennzeichen gasanlage

    ,
  4. h-kennzeichen lpg,
  5. venturi gasanlage h kennzeichen ,
  6. autogas h kennzeichen,
  7. lpg-gasanlage für oldtimer mit h-kennzeichen,
  8. gasanlage h-kennzeichen,
  9. ungeregelte venturi gasanlage,
  10. impco gasanlagen h kennzeichen,
  11. Autogas und h kennzeichen,
  12. autogas h-kennzeichen,
  13. ungeregelte venturi einstellen,
  14. lpg h kennzeichen,
  15. h kennzeichen mit impco gasanlage,
  16. h zulassung und lpg,
  17. h-kennzeichen und gasanlage,
  18. original venturi gasanlage für oldtimer,
  19. h-kennzeichen und lpg,
  20. impco gasanlage,
  21. impco h-kennzeichen,
  22. h kennzeichen autogas,
  23. impco gasanlage oldtimer,
  24. impco h zulassung,
  25. ungeregelte venturi
Die Seite wird geladen...

ungeregelte venturi und h kennzeichen - Ähnliche Themen

  1. Abschied - weinend von meiner OMVL ungeregelten Venturi-Anlage

    Abschied - weinend von meiner OMVL ungeregelten Venturi-Anlage: Moin an alle, aber besonders an die Mitglieder mawi2012, V8 und Armin von mir aus SH ich muss mich wohl von meiner Gasanlage verabschieden:...
  2. ungeregelte Venturi OMVL Reg 90/E Fragen

    ungeregelte Venturi OMVL Reg 90/E Fragen: Hi, ich fahre in meinem Dodge V8 eine ungeregelte OMVL Reg / 90 Anlage. Zum besseren Einstellen der Anlage habe ich eine Lambdasonde nebst AFR...
  3. OMVL Ungeregelte Venturi in 82er MB 500 SEL

    OMVL Ungeregelte Venturi in 82er MB 500 SEL: Hallo zusammen, um mein LPG Spektrum zu erweitern habe ich mir ein neues Hobbyprojekt zugelegt, einen w126 Erstserie mit einer ungeregelten OMVL...
  4. M102 T1 Ungeregelte Venturi BRC

    M102 T1 Ungeregelte Venturi BRC: Hi, Ich lese ja schon ein wenig mit und wollte mal ein paar Fragen loswerden. Ich habe den klassischen M102 mit 1B1 Vergaser und eine BRC...
  5. Hilfe zur Vialle ungeregelte Venturi Anlage C4 ? gesucht

    Hilfe zur Vialle ungeregelte Venturi Anlage C4 ? gesucht: Hallo zusammen. Ich habe ein 35! Jahre altes Mitsubishi L300 WoMo gekauft. Mit einer Vialle Venturi Anlage. (Ungeregelte) Habe den Verdampfer...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden