ungeregelte Venturi Motorruckeln

Diskutiere ungeregelte Venturi Motorruckeln im Gas Cafe Forum im Bereich LPG Autogas; Meine Werkstatt kommt nicht weiter: seit fast zehn Jahren und bis vor Kurzem lief in meinem Mercedes W124 mit 200er-105PS-Motor mit Pierburg...

  1. #1 w124piniengrün, 25.01.2022
    w124piniengrün

    w124piniengrün AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    25.01.2022
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Meine Werkstatt kommt nicht weiter: seit fast zehn Jahren und bis vor Kurzem lief in meinem Mercedes W124 mit 200er-105PS-Motor mit Pierburg 2EE-Vergaser die ungeregelte Venturi-LPG-Anlage tadellos. Dann begann im Dezember bei Schwachlast im Schubbetrieb ein weiches Motorruckeln, das im Verlaufe von drei Wochen immer stärker wurde vor allem auch beim Beschleunigen. Also für's neue Jahr einen Termin in der LPG-Werkstatt gemacht (Meister ist etwa 70 Jahre alt und hat Venturi-Erfahrung) zur Überprüfung der Zündung und mit dem Auftrag einen neuen Verdampfer (Autogas italia RPG 01) einzubauen, den ich noch auf Lager hatte. Alle Kerzen, ein Zündkabel und Verteilerfinger sind nun gewechselt, die Zündung eingestellt und das System auf Falschluft überprüft und neuer Verdampfer angeschlossen. Ergebnis: im Benzinbetrieb läuft alles sehr gut, im LPG-Betrieb ruhiger Leerlauf, aber gute Gasannahme und gutes Leistungsbild erst deutlich oberhalb von ca. 3500 U/min, dagegen beim Beschleunigen im Teillastbereich und im Schubbetrieb im unteren Drehzahlbereich starkes Motorruckeln. Beim Schubbetrieb im mittleren Drehzahlbereich (bei ca. 80-90 km/h im 4. Gang) leicht unrunder Motorlauf mit kurzen aber ganz weichen Lasteinbrüchen. Also fast dasselbe Störungsbild wie im Dezember.
    Die Werkstatt hat keine Idee, wo weiter zu suchen ist! Vielleicht kann ja hier jemand weiterhelfen?
     
  2. Anzeige

  3. #2 mawi2012, 25.01.2022
    mawi2012

    mawi2012 Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    18.04.2012
    Beiträge:
    5.873
    Zustimmungen:
    432
    Ich würde mir eventuell eine Lambdasonde nachrüsten als Kontrolle für das Gemisch, damit könnte man sehen, ob es da im Argen ist.

    Ich hoffe, es wurden Zündungsteile der richtigen Hersteller verwendet, Kappe und Finger von Bosch, Kerzen die NGK V-Line 5 würde ich benutzen. Man kann auch mal den Widerstand der Zündkabel und -Kerzen messen, sollten jeweils 1 kOhm haben, wenn ich nicht irre.
     
  4. #3 Autogas-Rankers, 25.01.2022
    Autogas-Rankers

    Autogas-Rankers Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    14.05.2009
    Beiträge:
    3.815
    Zustimmungen:
    318
    hört sich sehr nach Magerlauf an.
    Wurde der Mischer geprüft
     
  5. #4 Autogas-Rankers, 25.01.2022
    Autogas-Rankers

    Autogas-Rankers Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    14.05.2009
    Beiträge:
    3.815
    Zustimmungen:
    318
    Ach ja, ganz Ehrlich:
    Erfahrung bei Venturi Anlagen hat man ab ca. 500 verbauten Anlagen bei den unterschiedlichsten Fahrzeugen
     
  6. #5 w124piniengrün, 25.01.2022
    w124piniengrün

    w124piniengrün AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    25.01.2022
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank für die Hinweise!
    Lambda-Sonde und geregelter KAT sind vorhanden (gab's 1988 bei einigen Ausführungen des 200er Vergaser-M102-Motors), aber keine Lambdaregelung der LPG-Anlage über Stepmotor (ist so vom TÜV abgenommen worden!)
    Hochwertige Ersatzteile sind ebenfalls verwendet und Widerstände aller Zündkababel auch durchgemessen (sagt die Werkstatt).
    Da die Werkstatt aber keine weitere Idee hat, wollte ich mir mal am Wochenende den gesamten Luftansaugweg genauer anschauen (Werkstatt meint, dass es daran nicht liegen kann ...!) und dann auch den Mischer.
    Was kann man am Mischer prüfen?
    Worauf sollte ich denn dabei besonders achten?
     
  7. #6 mawi2012, 26.01.2022
    mawi2012

    mawi2012 Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    18.04.2012
    Beiträge:
    5.873
    Zustimmungen:
    432
    Wenn Lambdasonde vorhanden, dann einfach mit einem tauglichem Multimeter die Sondenspannung messen. Unter 450 mV entspricht mager und darüber einem fettem Gemisch.
     
  8. Anzeige

  9. #7 w124piniengrün, 28.01.2022
    w124piniengrün

    w124piniengrün AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    25.01.2022
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    "...mit einem tauglichem Multimeter die Sondenspannung messen"
    Dafür muss ich wohl wieder in die Werkstatt: weiß weder welcher Multimeter tauglich ist, noch wo und wie ich die Sondenspannung messen muss ...?

    Vielleicht kann mir noch jemand einen weiteren Hinweis geben: Wenn ich nach dem Start auf Benzin schon sehr früh in den LPG-Betrieb umschalte, der motor also noch in der Warmlaufphase ist (Ansaugluft wird vorgewärmt, Gemisch wird im Pierburg 2EE-Vergaser angefettet usw.) dann läuft er auch auf Gas einwandfrei! Aber nur etwa 1-2 Kilometer: wenn der Motor dann warm ist, geht das Geruckel wieder los!
     
  10. #8 mawi2012, 28.01.2022
    Zuletzt bearbeitet: 28.01.2022
    mawi2012

    mawi2012 Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    18.04.2012
    Beiträge:
    5.873
    Zustimmungen:
    432
    Für die Messung benötigt man ein Multimeter mit hohem Eingangswiderstand, wenn du eins hast, probiere am Stecker der Lambdasonde eine dünne Litze mit einzuklemmen, ohne auf die umgebende Masse/Abschirmung zu kontaktieren. Dann an der Litze gegen eine Masse die Spannung zu messen, sollte im Benzinbetrieb um 0,45 Volt pendeln. Ob das beim Vergaser auch so ist, kann ich nicht sicher sagen, wenn der einen Kat hat, muss es so sein.

    Ich könnte mir vorstellen, dass die lambdaregelung erst bei warmen Motor einsetzt und es deshalb vorher kalt läuft. Was dann mit Lambdaregelung dann schief läuft, kann ich mir gerade nicht vorstellen, da ich nicht weiß, wie die beim Vergaser realisiert wird.
     
Thema:

ungeregelte Venturi Motorruckeln

Die Seite wird geladen...

ungeregelte Venturi Motorruckeln - Ähnliche Themen

  1. Verkaufe gebrauchte ungeregelte Venturi Anlage

    Verkaufe gebrauchte ungeregelte Venturi Anlage: Habe meine LPG Gasanlage ausbauen lassen und biete sie jetzt hier an. Ist eine ungeregelte Venturi. - 40 l Tank für die Radmulde - Lovato...
  2. Abschied - weinend von meiner OMVL ungeregelten Venturi-Anlage

    Abschied - weinend von meiner OMVL ungeregelten Venturi-Anlage: Moin an alle, aber besonders an die Mitglieder mawi2012, V8 und Armin von mir aus SH ich muss mich wohl von meiner Gasanlage verabschieden:...
  3. ungeregelte Venturi OMVL Reg 90/E Fragen

    ungeregelte Venturi OMVL Reg 90/E Fragen: Hi, ich fahre in meinem Dodge V8 eine ungeregelte OMVL Reg / 90 Anlage. Zum besseren Einstellen der Anlage habe ich eine Lambdasonde nebst AFR...
  4. OMVL Ungeregelte Venturi in 82er MB 500 SEL

    OMVL Ungeregelte Venturi in 82er MB 500 SEL: Hallo zusammen, um mein LPG Spektrum zu erweitern habe ich mir ein neues Hobbyprojekt zugelegt, einen w126 Erstserie mit einer ungeregelten OMVL...
  5. M102 T1 Ungeregelte Venturi BRC

    M102 T1 Ungeregelte Venturi BRC: Hi, Ich lese ja schon ein wenig mit und wollte mal ein paar Fragen loswerden. Ich habe den klassischen M102 mit 1B1 Vergaser und eine BRC...