Und wieder ein neuer Vergaser auf den Straßen... ;)

Diskutiere Und wieder ein neuer Vergaser auf den Straßen... ;) im Neuerscheinungen Forum im Bereich Off Topic - Bereich; Hallo zusammen, mein Name ist Stefan bin 32 Jahre und komme aus Hof (Oberfranken). In meiner Garage habe ich nun seit dieser Woche meinen zweiten...

  1. #1 seyenworb, 04.12.2009
    seyenworb

    seyenworb AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    04.12.2009
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    mein Name ist Stefan bin 32 Jahre und komme aus Hof (Oberfranken).
    In meiner Garage habe ich nun seit dieser Woche meinen zweiten Vergaser stehen.
    Im März 2009 habe ich meinen Mercedes Benz E430 mit einer Prins VSI umrüsten lassen, und diese Woche hatte ich meinen Mercedes 190E 2.0 beim Umrüster und habe ihn mit einer Anlage von KME bestücken lassen.

    Da ich meine E-Klasse schon etwas länger in Betrieb habe, konnte ich bis Heute (23tkm) nichts Negatives feststellen.
    Beim 190er wird sich das in den nächsten Wochen erst noch zeigen.

    Grund meiner Anmeldung hier im Forum ist der Erfahrungsaustausch mit den KME-Anlagen in K-Jetronic Motoren, da ich von unterschiedlichen Seiten gelesen habe, daß es hier wohl zu Problemen kommen "kann". ;)

    Das wars erst mal von meiner Seite... Mal liest sich... :)
    Stefan
     
  2. Anzeige

  3. #2 paashaas, 15.12.2009
    paashaas

    paashaas FragenBeantworter

    Dabei seit:
    09.03.2009
    Beiträge:
    1.355
    Zustimmungen:
    0
    Hey Stefan,

    herzlich Willkommen hier im Forum.

    Kommst du nicht auch aus dem W210er forum?

    Grüße

    Carsten
     
  4. #3 seyenworb, 15.12.2009
    seyenworb

    seyenworb AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    04.12.2009
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Hi Carsten,

    ja Richtig... ;)
    Nun, da ich auch zwei Vergaser fahre, wollte ich hier im Forum mal nach Tipps und Tricks suchen und auf evtl. Hilfe hoffen.

    Grüße
    Stefan
     
  5. #4 seyenworb, 05.10.2010
    seyenworb

    seyenworb AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    04.12.2009
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Lange hat alles funktioniert, jedoch habe ich seit kurzem ein kleines Problem.

    Situation:
    Sobald ich im Standgas auf Gasbetrieb umstelle, geht der Motor aus.
    Besonders auffällig ist es beim fahren, sobald ich vom Gas gehe (egal welche Geschwindigkeit), bekommt der Motor überhaupt kein Gas (Kraftstoff) mehr in den Brennraum (fühlt sich an, als ob man den Motor über der Fahrt abstellt).
    Sobald ich wieder aufs Gaspedal drehte, spricht der Motor erst ziemlich spät darauf an, und dann auch nur mit einem starken Ruckeln. Es kommt mir so vor, als ob da ein Ventil "verklebt" ist, und erst bei erhöhtem Druck öffnet.

    Im Benzinbetrieb ist alles in Ordnung!

    Wo oder was kann ich "selbst" tun oder testen???
     
  6. w202

    w202 AutoGasKenner

    Dabei seit:
    11.03.2010
    Beiträge:
    452
    Zustimmungen:
    0
    Hi Stefan.
    Betreffen die Probleme deinen Mercedes 190E 2.0 mit KME? Wende dich doch mal an Rankers hier im Forum. Der kann dir da bestimmt helfen.
     
  7. #6 seyenworb, 07.10.2010
    seyenworb

    seyenworb AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    04.12.2009
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Hi W202, danke für den Tipp, Rankers hat sich bereits bei mir gemeldet. ;)
     
  8. Toddy

    Toddy FragenBeantworter

    Dabei seit:
    19.09.2010
    Beiträge:
    2.439
    Zustimmungen:
    2
    Beim 190E kommt nur ne Veturi in Frage...dat Vollelektronische System funzt da nicht soweit wie ich Informiert bin....Komme übrigens auch aus den E Klasse Forum....W124

    :begruessung:


    Ich mag diesen Kreisel :D
     
  9. #8 peterpaul, 08.10.2010
    peterpaul

    peterpaul AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    04.11.2007
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    0
    Wenn die Rechtschreibung auf dem Kreisel auch noch richtig wäre - dann wäre er noch hübscher ...
    mfg
    peter
     
  10. #9 Rabemitgas, 08.10.2010
    Rabemitgas

    Rabemitgas Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    02.02.2007
    Beiträge:
    13.892
    Zustimmungen:
    101
    Ich hab den nicht gemacht :)

    Auch wenn ich nicht grade der Rechtschreib Künstler bin. :D
     
  11. Toddy

    Toddy FragenBeantworter

    Dabei seit:
    19.09.2010
    Beiträge:
    2.439
    Zustimmungen:
    2
    ÄÄÄäääääähhhh nu sitz ich hier vorm Gedrehe und mir is schon ganz schwummerig.....:D

    mit der Rechtschreibung hab ich es eigentlich auch net so;) was meint IHR denn ????


    Mann mir dreht sich alles:D:D
     
  12. #11 peterpaul, 11.10.2010
    peterpaul

    peterpaul AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    04.11.2007
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    0
    Hi!
    Kleiner Tip:

    Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Du das Forum
    gefunden hast!!!

    So scheint es mir auch besser lesbar zu sein - selbst wenn es sich dreht ....
    mfg
    peter

    schön, dass nicht alles so tierisch ernst genommen wird ...:) :) :)
     
  13. #12 seyenworb, 01.12.2010
    seyenworb

    seyenworb AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    04.12.2009
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Spiele grad mit dem Gedanken, zusätzlich zu meinem bereits verbauten Radmuldentank einen zweiten Zylindertank zu verbauen. (MB E430 W210)
    Nun stelle ich mir die Frage, ob das überhaupt möglich wäre und ob ich dazu einen zweiten Einfüllstutzen benötige.

    Weiß da evtl. jemand mehr darüber???

    Danke im Voraus...
     
  14. #13 peterpaul, 02.12.2010
    peterpaul

    peterpaul AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    04.11.2007
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Sevenworb!
    Grundsätzlich ist es möglich.
    Hierfür gibt es spezielle Verbindungen, dass D mit einem Tankanschluss auskommst udn automatisch zwischen den Tanks umgeschaltet wird.

    Bedenke aber bitte, dass Du damit aus einem 4-Sitzer einen 3-Sitzer machst.
    Die Zuladung verringert sich nämlich entsprechend......

    mfg
    peter
     
  15. #14 paashaas, 02.12.2010
    paashaas

    paashaas FragenBeantworter

    Dabei seit:
    09.03.2009
    Beiträge:
    1.355
    Zustimmungen:
    0
    Hey,

    die Sitzplatzreduzierung ist aber vom Fahrzeug abhängig. Wenn du dir einen passenden Tank ausgesucht hast, dann fahr mal mit den Daten des tanks und deines Benzes zum TÜV und frag da einfach mal nach. Die werden dir dann die passende Auskunft geben.

    Grüße

    Carsten
     
  16. Anzeige

  17. #15 seyenworb, 02.12.2010
    seyenworb

    seyenworb AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    04.12.2009
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Das es Grundsätzlich mal Möglich ist, finde ich schon Gut.
    Mit den Sitzplätzen werde ich mich dann mal beim TÜV schlau machen. (Danke für den Tipp)
    In erster Linie war mir nicht Bewusst, wie ich die beiden Tanks betanken kann. Wenn es hierfür aber auch eine Lösung gibt, dann werde ich das ganze auf jeden Fall mal verfolgen und mich bei meinem Umrüster näher informieren.

    Wollte nur hier mal Grundsätzlich nachhacken, ob es die Möglichkeit gibt und ob es vor allem auch machbar ist.

    Danke Euch...
     
  18. #16 peterpaul, 03.12.2010
    Zuletzt bearbeitet: 03.12.2010
    peterpaul

    peterpaul AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    04.11.2007
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Carsten!
    naja - das ist ein reines Rechenexempel.

    Beispiel:
    95 Litertank: 44 kg
    80 Liter Gas: ca. 44 Kg
    Gasanlagenequipment: ca. 10 kg
    Summe: 98 kg

    1 Person wird mit 75 kg veranschlagt - also wird aus dem 5 Sitzer SOFORT ein 4-Sitzer.
    Und wenn Du noch einen Tank einbaust - dann kommen nochmal ca. 75 kg dazu - also wird die Zuladung um weitere 75 kg reduziert - und du hast einen 3-Sitzer!!!!!

    Reales Beispiel aus meinem 7er BMW E38 740i:
    Leergewicht inkl. vollem Benzintank und Fahrer: 2050 kg
    Zulässiges Gesamtgewicht: 2385 kg
    Zuladung: 335 kg
    4 Mitfahrer (Normpersonen à 75 kg) wiegen 4 x 75 kg = 300 kg.
    Bleiben noch 35 kg für Gepäck = 2 Koffer !!!!!
    und DAS für 5 Personen!!!!!!

    Leergewicht inkl allem plus Gasanlage und vollem Gastank: 2148 kg
    Bleiben als mögliche Zuladung: 237 kg
    3 Mitfahrer (Normpersonen à 75 kg) wiegen 3 x 75 kg = 225 kg
    Bleiben noch 12 kg für das Gepäck.
    Also hast Du einen 4-Sitzer, der neben den 4 Personen noch rechnerisch 12 kg zuladen darf - lachhaft.

    Wenn Du jetzt noch einen Tank zusätzlich einbaust, der mit voller Gasfüllung ca. 75 kg wiegt ....
    Dann erhöht sich das Leergewicht auf 2223 kg.
    Bleiben also noch 162 kg übrig.
    2 Mitfahrer (Normpersonen à 75 kg) wiegen 150 kg.
    Bleiben noch 12 Kg für das Gepäck.
    Und Du hast einen 3-Sitzer!

    SO einfach ist das!

    Da braucht man mit dem TÜV garnicht erst zu verhandeln - der MUSS das Fahrzeug mit VOLLEM Gastank und mit vollem Benzintank und mit 75-kg-Fahrer wiegen (!!!!) - und dann steht das alles schwarz auf weiß!

    Aber selbst wenn es nicht in den Papieren drin steht - DU als Fahrer bist dafür verantwortlich, Dein Fahrzeug NICHT zu überladen!
    Und das ist es ruck-zuck geschehen.

    mfg
    peter
     
Thema: Und wieder ein neuer Vergaser auf den Straßen... ;)
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. vergaser für strassen

    ,
  2. neuer vergaser sinn

Die Seite wird geladen...

Und wieder ein neuer Vergaser auf den Straßen... ;) - Ähnliche Themen

  1. wieder ein Neuer

    wieder ein Neuer: Hallo, ich heiße Olaf und komme aus Dortmund. Ich interessiere mich für eine Umrüstung auf LPG da ich demnächst einen Arbeitsweg von 100km habe...
  2. Wieder´n neuer :)

    Wieder´n neuer :): Hi, bin neu und brauch Info´s zu LPG Anlagen. Fast 33 Jahre habe ich auf meinem Buckel. Ausserdem will ich wieder in die Benziner Sparte und das...
  3. Wieder ein neuer

    Wieder ein neuer: Hallo zusammen, mein Name ist Roy und ich komme aus der Nähe von Helmstedt. Ich fahre schon seid ca. 7 Jahren Autos mit Gas weil es einfach...
  4. Wieder ein neuer!!!

    Wieder ein neuer!!!: Moin zusammen, ich bin der Sascha aus Leverkusen, hab mich hier bei euch angemeldet, da ich mittlerweile mein viertes Gasauto habe und es diesmal...
  5. Neuer Prins VSI Emulator (Steck) wieder defekt?

    Neuer Prins VSI Emulator (Steck) wieder defekt?: Hallo allerseits, ich habe gestern mein Fahrzeug wegen einer anderen Sache (Stirndeckel neu eindichten) von der Werkstatt geholt. Bis dahin lief...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden