Umrüstung Volvo C70 2.0 T

Diskutiere Umrüstung Volvo C70 2.0 T im Gas Cafe Forum im Bereich LPG Autogas; Hallo an alle, ich habe mir vor Kurzem einen schönen Volvo C70 2.0T Cabrio Bj. 2002 als Spaßauto, welches aber auch für lange berufliche Fahrten...

  1. #1 Ramoncello, 23.05.2018
    Ramoncello

    Ramoncello AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    04.03.2011
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Hallo an alle,

    ich habe mir vor Kurzem einen schönen Volvo C70 2.0T Cabrio Bj. 2002 als Spaßauto, welches aber auch für lange berufliche Fahrten vorgesehen ist, erstanden. Das Auto hat einen niedrigen Km-Stand, deswegen ist eine erneute Umrüstung schon eine Überlegung wert. Von einem Berliner Umrüster wurde mir eine Zavoli Bora bzw.r Prins VSI 2 mit einem Preisunterschied von 200€ angeboten. Ich hatte bislang immer Prins VSI oder BRC an Bord. Deswegen kenne ich diese 2 Anlagentypen nicht wirklich. Meine erste Frage ist ob es solche Unterschiede in den Anlagentypen gibt, dass sich dieser Mehrpreis auszahlen würde.

    Der Umrüster legt mir eine Additivierung ans Herz. Gibt es Erfahrungen mit diesem Motor, die besagen, dass es wirklich notwendig ist?

    Vielen Dank im Voraus für die Antworten.
    Ramón
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Umrüstung Volvo C70 2.0 T. Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. 540V8

    540V8 Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    11.433
    Zustimmungen:
    343
    also kurzum. Viel Auswahl gibts seit der ECE R115 nicht mehr. BRC hat so gut wie nix mit R115. Bleibt nur Prins oder Zavoli.
    Die Zavoli ist vom Steuergerät, Kabelstrang, Map-Sensor identisch mit der BRC, nur Verdampfer und Injektoren sind anders. #
    Egal ob Prins VSI2 (die VSI1 gibts nicht mehr) oder Zavoli. Beide laufen super. Aber nur wenn der Umrüster seinen Job gut macht.
     
  4. #3 Ramoncello, 24.05.2018
    Ramoncello

    Ramoncello AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    04.03.2011
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank schon mal für die Antwort, Klaus.
    Braucht mein Volvo tatsächlich die Additivierung, wie der Umrüster es vorschlägt? Auf der Prins-Liste habe ich zumindest keine Warnung für den Motor gefunden.
     
  5. 540V8

    540V8 Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    11.433
    Zustimmungen:
    343
    Bei Fahrzeugen, die ich fast nie mache oder nicht kenne, empfehle ich das auch. Schaden kanns nie.
    Wenn später der Zylinderkopf defekt ist, ist das Geheule groß und der Umrüster der dumme.
     
  6. #5 Ramoncello, 24.05.2018
    Ramoncello

    Ramoncello AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    04.03.2011
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Mir wurde von einem Mechaniker gesagt, dass es bei Turbomotoren generell häufiger Probleme mit LPG geben soll und ich lieber die Finger davon lassen sollte. Was ist davon zu halten?
     
  7. 540V8

    540V8 Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    11.433
    Zustimmungen:
    343
    Der kam bestimmt wieder mit dem Märchen von den höheren Temperaturen....
    Wie viele Anlagen hat er schon verbaut? Falls keine, soll er sich da raushalten.
     
  8. #7 Ramoncello, 29.03.2019
    Ramoncello

    Ramoncello AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    04.03.2011
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Hallo an alle,

    da die Entscheidung der Umrüstung nun ganz nahe liegt (der Volvo wird demnächst aus dem Winterschlaf geholt), komme ich nochmal zur Frage Zavoli oder Prins.
    Was ist von der Haltbarkeit der Bauteile, also Düsen etc. von Zavoli zu halten? Ein Umrüster sagte mir, dass Prins VSI2 für den genannten Motor ein Overkill wäre und riet mir zur günstigeren Zavoli. Er hat beides im Programm. Würde gerne noch andere Meinungen zu dem Thema lesen. Prins VSI 1 hatte ich in 2 Autos sowie 2 BRCs, Zavoli nie. Die 200€ sind ja nun kein gewaltiger Unterschied, andererseits wenn es sich nicht auszahlt, investiere ich sie lieber in lecker Gas für den Elch. Wenn aber mittelfristig mit mehr Reparaturen zu rechnen ist, dann sind diese 200€ schnell weg.

    Danke im Voraus für Eure Antworten,
    R.
     
  9. 540V8

    540V8 Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    11.433
    Zustimmungen:
    343
    Was die Langlebigkeit der Bauteile anbelangt, macht man mit keiner der beiden Anlagen einen Fehler. Wichtiger ist der Jenige, der die Anlage einbaut.
    Jede Anlage hat ihre Stärken und Schwächen . Ich ehrlich gesagt sogar mehr Defekte bei Prins. Immer wieder mal ein Drucksensor oder die Spule am Verdampfer. Ist ja nichts weltbewegendes. Demnächst kommt einer, da ist ein Keihin-Injektor defekt.
    Bei allen verbauten Zavoli Bora und das sind nicht wenige hatte ich bisher 3 defekte Injektoren und ein defektes Steuergerät. Alles auf Garantie. Wie gesagt, lass Dein Gefühl entscheiden womit Du Dich besser fühlst.
    Übringens gehören Prins, Zavoli, BRC, OMVL und noch paar kleinere Hersteller alle zum Westport Konzern.
     
    megacyaman33 gefällt das.
  10. #9 Ramoncello, 30.03.2019
    Ramoncello

    Ramoncello AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    04.03.2011
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank für die kompetente Antwort. Sie hilft mir wirklich weiter.

    Ein schönes WE allen,
    R.
     
  11. #10 Ramoncello, 10.04.2019
    Ramoncello

    Ramoncello AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    04.03.2011
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Guten Abend an alle,
    ich habe jetzt hier und da gelesen, dass die Volvo Turbomotoren ohne Hydrostößel nach Bj. 2000 nicht gasfest sein sollen. Andererseits steht weder in der Prins- noch in der Borel Liste etwas von Problemen mit meinem Motor (2.0 T, 120 KW, B5204T4), nur der 2,4 Liter Motor wird als problematisch erwähnt.

    Kann mir jemand von den Wissenden sagen ob mein Motor nun gasfest ist oder ob ich von einer Umrüstung die Finger lassen soll.

    Vielen Dank im Voraus,
    R.
     
  12. #11 Autogas-Rankers, 11.04.2019
    Autogas-Rankers

    Autogas-Rankers Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    14.05.2009
    Beiträge:
    3.420
    Zustimmungen:
    151
    Meiner Meinung nach, ist der Gasfest.
    Wenn du dir unsicher bist, Ventilschutz mit rein und gut ist.
     
  13. #12 Ramoncello, 12.04.2019
    Ramoncello

    Ramoncello AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    04.03.2011
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Vielen dank für die Klarstellung.
    Da ich mich normalerweise tempomäßig im Bereich 120 - 130 Kmh bewege werde ich von der Additivierung absehen. Auch der ausgewählte Umrüster in Berlin hat seine Zweifel an deren Sinnhaftigkeit geäußert.
     
  14. #13 Ramoncello, 27.04.2019
    Ramoncello

    Ramoncello AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    04.03.2011
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    So, nun ist die Umrüstung vollbracht. Es ist eine Zavoli geworden.
    Beim Abholen ein Schock - Motor läuft wie ein Traktor aus den 50ern, MKL an, Fehler P0303. Große Enttäuschung macht sich breit. Zurück zum Umrüster - Kerzen und Zündspule gewechselt - läuft perfekt. Heute von Berlin nach Frankfurt gefahren, Motor und Anlage laufen perfekt. Plötzlich, kurz vor FFM - Motor spotzt, P0305. Zündspule 5. Zylinder gewechselt - läuft wieder. Wird wohl darauf hinaus laufen alle zu wechseln.
    Kann es sein, dass die Spulen sich aufgrund anderer Belastung beim LPG-Betrieb verabschieden?

    Grüße,
    R.
     
  15. 540V8

    540V8 Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    11.433
    Zustimmungen:
    343
    Hast hoffentlich NGK Zündkerzen verbaut. Ist mir bei Volvo nicht bekannt, dass gleich die Zündspulen aussteigen. Ok, der Wagen ist nicht mehr der Jüngste.
     
  16. #15 Ramoncello, 27.04.2019
    Ramoncello

    Ramoncello AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    04.03.2011
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Ich hatte die Probleme dem Umrüster gemeldet und bin 2 Tage später hin. Er hat DENSO Lpg-Kerzen + 1 NGK Spule montiert. Ich habe nicht damit gerechnet, dass er die Teile bestellt und selbst eine BREMI-Spule gekauft. Er hat BREMI als Schrott deklariert und mir empfohlen sie zurück zu geben. Das hatte ich vor, war heute aber doch froh sie auf der Reise noch zu haben. Ist BREMI tatsächlich so mies, wie er behauptet? Auf Daparto wird B. als Premiumhersteller genannt... Kaufe eigentlich immer Qualitätsteile und bin davon ausgegangen, dass es auch in dem Fall so ist.
     
  17. Anzeige

  18. 540V8

    540V8 Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    11.433
    Zustimmungen:
    343
    Bremi ist doch kein Schrott. Da find ich Bosch weit aus grottiger.
     
    Ramoncello gefällt das.
  19. #17 mawi2012, 27.04.2019
    mawi2012

    mawi2012 Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    18.04.2012
    Beiträge:
    3.746
    Zustimmungen:
    184
    Bei Zubehörlieferanten muss man eigentlich wissen, was von denen taugt und was nicht. Bei Zündungsteilen wird gern Beru empfohlen. Allerdings ist das so ein Thema wie die vielen Ölthemen, da bekommst Du auch 1000 verschiedene Meinungen zu lesen. Die Bremi Verteilerkappen haben z.B. bei vielen keinen guten Ruf, andere schwören wieder auf die !?
     
    Ramoncello gefällt das.
Thema:

Umrüstung Volvo C70 2.0 T

Die Seite wird geladen...

Umrüstung Volvo C70 2.0 T - Ähnliche Themen

  1. Überlegung zur LPG Umrüstung Volvo XC 90 V8 Bj 2009

    Überlegung zur LPG Umrüstung Volvo XC 90 V8 Bj 2009: Hallo zusammen, wir haben uns einen Volvo XC 90 V8 (BJ 2009, 157.000km) gekauft. Unser Plan ist (bzw. vielleicht war) dass wir den Volvo für die...
  2. Volvo S80 3.2 Umrüstung - Laufleistung?

    Volvo S80 3.2 Umrüstung - Laufleistung?: Hallo zusammen, von einem netten Spritmonitor-User wurde mir der Tipp gegeben, mich bzgl. LPG-Umrüstung hier mal umzusehen. Ich bin kurz davor,...
  3. erfolgte Umrüstung bei meinem Volvo V60, T4F 132kw Direkteinspriter

    erfolgte Umrüstung bei meinem Volvo V60, T4F 132kw Direkteinspriter: Hallo an alle ich möchte kurz über meine Erfahrung bei meiner Umrüstung berichten. Seit dem 18.07.2015 läuft mein 132kw Direkteinspritzer auf Gas....
  4. Umrüstung eines VOLVO V60, 1,6 T4F mit Zavoli Anlage

    Umrüstung eines VOLVO V60, 1,6 T4F mit Zavoli Anlage: Hallo an alle, ich habe mich entschlossen meinen V60 1,6 T4F umrüsten zu lassen auf LPG. Da es sich um einen Flexifuel handelt sollte es mit den...
  5. Beratung benötigt für Umrüstung beim Direkteinspritzer , VOLVO V60 1,6 T4F

    Beratung benötigt für Umrüstung beim Direkteinspritzer , VOLVO V60 1,6 T4F: Moien an alle ich beabsichtige meinen VOLVO Hobel auf Autogas umzubauen es handelt sich um einen 4 zylinder 1,6 l Benziner Direkteinspritzer....
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden