Umrüstung Toyota Yaris Verso 1,3 ltr.

Diskutiere Umrüstung Toyota Yaris Verso 1,3 ltr. im Neuerscheinungen Forum im Bereich Off Topic - Bereich; Hallo erstmal. Nach zig Versuchen bei den verschiedenen Markenforen, versuche ich es mal bei denen, die täglich damit zu tun habe. Ich habe zwei...

  1. pewe

    pewe AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    21.04.2010
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo erstmal.
    Nach zig Versuchen bei den verschiedenen Markenforen, versuche ich es mal bei denen, die täglich damit zu tun habe.
    Ich habe zwei Toyoten, äh Toyotas. Einen Yaris Verso und einen Aygo.
    Ich möchte eigentlich beide Fahrzeuge umrüsten, wobei mir jeder Umrüster beim Ayfo absolut abrät. Warum??
    Bin bei dem Kauf unseres Yaris, bin ich von einer Liste ausgegangen die den Toyota für umrüstbar hielt. (Auto - Bild).
    Der erste gute Umrüster, (er gab mir Referenzen von umgerüsteten Fahrzeugen und deren Besitzer) hat nach Einlesen der Schlüsselnummern, sein Angebot wieder zurückgezogen.
    Ein anderer Anbieter sagte etwas von neuen Ventilsitzen. Warum? Ventilspiel bei Tassebstößel verstellt sich fast nicht. Durchbrennen der Ventile??
    Wer kann mir helfen?
    Bin für alle Antworten erstmal dankbar!
    Bitte, Bitte keine Verweise oder irgendwelche Links, wenn diese nicht unmittelbar was mit diesem Problem zu tun haben.
    Danke Der Rhöner.
     
  2. Anzeige

  3. #2 Rabemitgas, 22.04.2010
    Rabemitgas

    Rabemitgas Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    02.02.2007
    Beiträge:
    13.892
    Zustimmungen:
    101
    Ja nun alle Toyota Motoren gelten als nicht Gasfest.

    Man sollte ein gutes Additiv System verbauen, den Umrüster eine Unterschrift geben, das er nicht verklagt wird wenn etwas passiert und im Hinterkopf eine Zylinderkopf revision mit einplanen.

    Im Umkehrschluss wird nicht alles so heiß gegessen wie es gekocht wird, ich habe einige von den Fahrzeugen gemacht und ha auch auf Langzeit kein negativ Feedback von den Kunden erhalten.

    Das Problem in unseren Rechtsstaat ist, das wenn ein Privatmann einen Unternehmer Verklagt, hat er schon fast von vornerein gewonnen. :(

    Die unseriösen, die sowieso fast monatlich ihren Inhaber wechseln, den ist es egal und rüsten ihn dir auch ohne Aufklärung um, deswegen bin ich eigentlich erstaunt, das der so oft abgelehnt wurde.

    Gruß Armin P.s. Du glaubst etwas was in der Autobild steht?? :D
     
  4. #3 Baerchen, 22.04.2010
    Baerchen

    Baerchen AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    23.09.2009
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    Ja, wer an Autoblöd glaubt, glaubt auch, daß ein Projektleiter Projekte leitet oder daß ein Zitronenfalter Zitronen faltet...

    Wobei sowieso zu überlegen ist, den Aygo überhaupt umzurüsten, bei ohnehin nur unter 6 Litern Verbrauch.

    VlG., Baerchen
     
  5. pewe

    pewe AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    21.04.2010
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Baerchen, erstmal: Nicht alles was in dieser Zeitung steht ist 100% glaubhaft, aber nicht umsonst werden die von verschiedenen Herstellern stark angefeindet. Siehe VW - Alumotoren. Ich spreche da aus dem Nähkästchen.
    Zweitens: Aygo unter sechs Liter fahren, nur im Flachland, alleine, Licht aus, und ohne Gegenwind. Aber Danke trotzdem! Meiner geht bei normal Fahrweise micht Licht und zwei bis drei Personen ganz knapp über sechs Litern. Drunter noch nie, war noch nicht im Flachland.
     
  6. pewe

    pewe AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    21.04.2010
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    DANKE, Rabemitgas.
    Hört sich gut an. Welches Additiv - System soll man nehmen?? Gibt es nicht ein elektonisch geregeltes System, das mir die permanente Kontrolle des Add - System bzw. der Schmierung, wenigstens teilweise abnimmt?? Irgendein Hersteller wollte schon damit in 2008 auf den Markt kommen??
    Und macht es einen großen Unterschied ob Verdampfersystem oder Flüssiggassystem??
    Soviel Infos habe ich nicht erwartet. Versuche fast schon ein Jahr den Yaris umzurüsten, bis dato habe ich Stunden am Telefon verbracht, und wenn ich das zusammenfasse eigentlich nur heisse Luft als Antwort bekommen.
    Erstamal Danke aus der schönen Rhön.
    PS: Auto - Bild hat nicht immer Recht, aber es gibt eine recht interessanten Kummerkasten. Die Antworten der Hersteller sind ganz anders, als die die man als Otto - Normal im Autohaus bekommt. Ich habe da so meine eigenen Erfahrungen gemacht. Erwähne gegenüber einem Servicetechniker eines Autohersteller nur Kummerkasten und Autobild. Ruckzuck wird aus patzig, superfreundlich. Und diese Problem schaffen wir aus der Welt. Glaubt mir. Selbst erlebt. Also nichts für ungut.
    Der Rhöner.
     
  7. #6 Rabemitgas, 22.04.2010
    Rabemitgas

    Rabemitgas Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    02.02.2007
    Beiträge:
    13.892
    Zustimmungen:
    101
    zzt. Sind die SI Valve Protectoren eigentlich das maß aller Dinge.

    Diese sind ECU Gesteuert und Pumpen das Additv Lastabhängig ein.

    Dort gibt es aber auch 2 Verschiedene Systeme.

    1. Einleitung vor die Injektoren. (Nur bei Gasanlagen zu verwenden, deren Injetoren das abkönnen)

    2. NEU!! Sequenziell Einleitung des Additves in jeden Zylinder Sequenziell.

    Gruß Armin
     
  8. #7 gascrack66, 22.04.2010
    gascrack66

    gascrack66 AutoGasKenner

    Dabei seit:
    07.01.2009
    Beiträge:
    303
    Zustimmungen:
    0
    also bei mir hat auch das elektronische System nicht geholfen - nach 14,5Tkm das erste Mal Ventilspiel nahe Null - soviel zum Maß aller Dinge :cool:
     
  9. #8 Baerchen, 22.04.2010
    Baerchen

    Baerchen AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    23.09.2009
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    @pewe

    Mag sein, daß Du recht hast. Aber wer in einer Zeitung einen Computer zum Testsieger erklärt "weil er von Frauen gebaut wird" (ist schon einige Jahre her), den kann ich per se nicht ernst nehmen.
    Was den Aygo betrifft, es ist eigentlich wurscht, ob er nun 5,5 oder 6,5 Liter braucht, wichtig ist eigentlich nur, wieviele Kilometer Du noch insgesamt fahren willst und ob du damit den break-even erreichst oder nicht. Und der liegt nun mal beim Aygo recht weit hinten ob des (im Vergleich mit anderen Autos) geringen Verbrauchs. Ich rechne mal mit ca. 60.000 km. Nein, ich will Dir nicht `reinreden, Du solltest halt nur gut rechnen.

    VlG., Baerchen
     
  10. #9 Rabemitgas, 22.04.2010
    Rabemitgas

    Rabemitgas Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    02.02.2007
    Beiträge:
    13.892
    Zustimmungen:
    101
    Die Frage ist, welches elektronische System und mit welchen Additiv.

    Man kann es heute nicht mehr verallgemeinern, das Flashlube Elektronik kit ist auch nur unwesentlich besser als die alte Saugpulle, das FL Additiv hat bis heute seine Wirksamkeit nicht bestätigen können.

    Gruß Armin
     
  11. Anzeige

  12. #10 gascrack66, 22.04.2010
    Zuletzt bearbeitet: 22.04.2010
    gascrack66

    gascrack66 AutoGasKenner

    Dabei seit:
    07.01.2009
    Beiträge:
    303
    Zustimmungen:
    0
    @ Rabemitgas:

    es ist der electronic valve-protector von SI ( Eileitung in Weiche vor Rail- damals gabs noch nichts anderes), das Additiv ist Flashlube - alles ordentlich eingestellt, genauso wie die Gasanlage

    die 2 äußeren Zylinder hatten an den Sitzen am meisten Verschleiß, die beiden inneren etwas weniger.
     
  13. hp2

    hp2 AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    13.03.2010
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    0
    Eine Umrüstung eines Autos, das 6 L verbraucht, ist doch Unsinn, besonders wenn es sich um einen Toyota handelt. Da bekommt man doch nur negative Aussagen. Ich hatte mich mal für einen Urban Cruiser interessiert, überall das Gleiche: NoGo!

    Es macht aber doch auch wirtschaftlich kaum einen Sinn. Ich habe spaßeshalber die Aufrüstung meines Smart mal durchgerechnet:


    Smart Suprex-Turbo mit Ladeluftkühler, 6-Gang-Tiptronic
    700 ccm
    Euro4
    50 PS, Steuer 40 €, Versicherung 160 € HP+VK im Jahr

    Verbrauch zwischen 3,8 und 5,5 L

    Amortisation: 100.000 km


    Wäre ja witzig, eines der sparsamsten Autos der Welt mit Gas zu fahren, aber das tu ich mir nicht an!
     
Thema: Umrüstung Toyota Yaris Verso 1,3 ltr.
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. toyota yaris gasumbau

    ,
  2. toyota yaris verso lpg

    ,
  3. toyota yaris gasfest

    ,
  4. toyota yaris verso gasanlage,
  5. toyota yaris lpg umbau,
  6. yaris verso mit autogas,
  7. Toyota yaris LPG,
  8. yaris lpg,
  9. toyota yaris verso gas,
  10. toyota yaris motor umbau,
  11. autogas toyota yaris verso,
  12. toyota yaris auf autogas umrüsten,
  13. toyota yaris verso forum,
  14. toyota yaris autogas,
  15. toyota yaris gas,
  16. ventile einstellen toyota yaris 1 3l,
  17. toyota yais lpg,
  18. toyota yaris mit gasanlage,
  19. toyota yaris autogas umrüsten,
  20. kann ich einen toyota yaris verso umrüsten,
  21. yaris verso autogas,
  22. toyota yaris gasanlage,
  23. gasumbau toyota yaris,
  24. yaris auf gas umrüsten,
  25. aygo auf elektroantrieb umrüsten
Die Seite wird geladen...

Umrüstung Toyota Yaris Verso 1,3 ltr. - Ähnliche Themen

  1. Toyota Yaris 1.0 - Umrüstung auf KME / BRC?

    Toyota Yaris 1.0 - Umrüstung auf KME / BRC?: Hallo, mein Bruder möchte seinen Toyota Yaris 1.0 (Bj. 2000) auf Autogas umrüsten und hat hierzu ein Angebot für den Einbau einer BRC-Anlage...
  2. Langzeiterfahrung TOYOTA COROLLA 1.6 VVTI Umrüstung Autogas

    Langzeiterfahrung TOYOTA COROLLA 1.6 VVTI Umrüstung Autogas: Hallo zusammen, nach dem ich jetzt einiges gelesen PRO und CONTRA hier nun an die verbliebenden E12er die Frage: Wer fährt noch einen Umgebauten...
  3. Toyota-Umrüstung 1,33 l Dual-i Motor mit 99 PS gasfest und mit Prins VSI umrüstbar?

    Toyota-Umrüstung 1,33 l Dual-i Motor mit 99 PS gasfest und mit Prins VSI umrüstbar?: Hallo zusammen! Nach nunmehr fast 30.000 problemlosen Kilometern mit meinem Suzuki Jimny, ich habe den hier:...
  4. Umrüstung Toyota Prius 2 auf Autogas

    Umrüstung Toyota Prius 2 auf Autogas: Hallo Wir haben nach langen versuchen nun eine otimale Lösung gefunden einen Toyota Prius auf Autogas umzubauen. Durch spezielle Einblasdüsen...
  5. Nissan Micro, lohnt sich hier die Umrüstung noch?

    Nissan Micro, lohnt sich hier die Umrüstung noch?: Ahoi, beim meinem geliebten Suzuki Swift hat sich jetzt nach 245.000km auf Autogas der Zylinderkopf verabschiedet. Feierabend. Jetzt hatte ich...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden