Umrüstung Mercedes 420SE Baureihe 126

Diskutiere Umrüstung Mercedes 420SE Baureihe 126 im Gas Cafe Forum im Bereich LPG Autogas; Hallo, habe soeben dieses Forum entdeckt und erbitte Eure Mithilfe für meine Entscheidung. Ich bin im Besitz eines "Schätzchens" (DB 420 SE,...

  1. #1 benzwolf1, 30.03.2010
    benzwolf1

    benzwolf1 AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    30.03.2010
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, habe soeben dieses Forum entdeckt und erbitte Eure Mithilfe für meine Entscheidung.
    Ich bin im Besitz eines "Schätzchens" (DB 420 SE, Baujahr 1989) von dem ich mich ungern trennen möchte. Das Auto hat allerdings schon mehr als 300000 km auf dem Tacho.
    Da ich beruflich viel unterwegs bin stellt sich die Frage, kann man dieses Auto wirksam auf Gas umrüsten und wie ist es mit der Zuverlässigkeit?
    Auch ich treffe immer wieder verschiedene Werkstattbetreiber, die mir allerlei schreckliche Dinge über auftretende Defekte bis hin zum Motor-schaden berichten.
    Ich freue mich auf eine Antwort als Entscheidungshilfe.
     
  2. Anzeige

  3. #2 Martin230TE, 30.03.2010
    Zuletzt bearbeitet: 30.03.2010
    Martin230TE

    Martin230TE AutoGasAuskenner

    Dabei seit:
    15.06.2008
    Beiträge:
    635
    Zustimmungen:
    0
    Das ist der mittlere 8 Zylinder mit KE-Jetronik, wenn ich nicht völlig daneben liege. Da könnte ich dir eine wunderbar laufende Venturi drauf machen, für ein genaues Angebot bräuchte ich aber mal die Kopie vom Fahrzeugschein.
    Zuverlässigkeit? Die alten MB-Motoren sind sowas von gasfest, da kannst du nen Backstein auf dem Gaspedal äh falsch Fahrpedal in Daimlerdeutsch
    liegen lassen und da brennt nichts ab. Die Venturianlagen laufen gut, wenn derjenige, der sie baut sein Handwerk versteht. Wenn du was über umgerüstete Benze lesen möchtest, dann klick einfach mal auf den Link.
    Ab morgen darf ich mich dann offiziell Firma und Partner von Armin Nagel in Bevern schimpfen, dann kann ich das offiziell mit Rechnung machen. Ich baue nur Mercedes mit KA oder KE um, das ist so zu sagen mein Spezialgebiet. W126 habe ich schon mal gemacht, allerdings mit M103 Motor, also 300E. Davon schon mehrere. Einen 107er gibt es in der Familie, als 380SL Cabrio. Der wird zwar von mir gewartet, gehört aber meinen Bruder. Bei rund 500 km im Jahr macht allerdings keine Umrüstung Sinn, sonst wäre der schon längst "vergast".

    Gruß
    Martin
    Gruß
    Martin
     
  4. #3 Pleistaler, 30.03.2010
    Pleistaler

    Pleistaler FragenBeantworter

    Dabei seit:
    28.08.2009
    Beiträge:
    2.434
    Zustimmungen:
    18
    Hallo, bei fragen zu deinem Benz wendest du dich hier im Forum am besten an den: Martin230TE das ist hier der Mercedes K, KE - Venturi Spezi:D!

    Aber wie ich ihn kenne wird er sich schon von sich aus dazu melden.

    Gruß

    Martin
     
  5. #4 Pleistaler, 30.03.2010
    Pleistaler

    Pleistaler FragenBeantworter

    Dabei seit:
    28.08.2009
    Beiträge:
    2.434
    Zustimmungen:
    18
    Tz, zu langsam....:D
     
  6. #5 Martin230TE, 30.03.2010
    Martin230TE

    Martin230TE AutoGasAuskenner

    Dabei seit:
    15.06.2008
    Beiträge:
    635
    Zustimmungen:
    0
    Na das ist doch ein Köder, oder? :D
     
  7. #6 Pleistaler, 30.03.2010
    Pleistaler

    Pleistaler FragenBeantworter

    Dabei seit:
    28.08.2009
    Beiträge:
    2.434
    Zustimmungen:
    18
    Ja, und er funktionierte auch noch sehr gut....:D

    Gruß

    Martin
     
  8. #7 Thomsen, 30.03.2010
    Thomsen

    Thomsen AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    26.01.2010
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Hi!
    Schönes Auto! Fahre selber einen W126, allerdings als Reihensechser.
    Haben die M116 nicht eher Nockenwellen und Gleitschienenprobleme gehabt? Mir war so. Glaube Gas macht dem eher nichts. Allerdings wäre ich bei der Wahl des Umrüsters vorsichtig. Bin mit meiner Venturi ziemlich auf die Fresse gefallen obwohl ich eigentlich weiß: wer billig kauft, kauft zweimal.
    Viel Erfolg!
    Gruß
    Tom
     
  9. #8 Der Scheerer, 30.03.2010
    Der Scheerer

    Der Scheerer FragenBeantworter

    Dabei seit:
    28.05.2009
    Beiträge:
    2.234
    Zustimmungen:
    0
    Moin,

    na dafür läuft er jetzt problemlos !!!

    Gruß

    Klaus
     
  10. #9 Manfred F, 31.03.2010
    Manfred F

    Manfred F AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    21.02.2008
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Hallo benzwolf 1
    <meta http-equiv="CONTENT-TYPE" content="text/html; charset=utf-8"><title></title><meta name="GENERATOR" content="OpenOffice.org 1.1.1 (Win32)"><meta name="CREATED" content="20061214;20453100"><meta name="CHANGEDBY" content="Manfred Friese"><meta name="CHANGED" content="20080925;13080900"><style> <!-- @page { size: 21cm 29.7cm; margin: 2cm } P { margin-bottom: 0.21cm } --> </style>



    Ich kann leider nichts zu der Anlage sagen.


    Aber die heutigen Anlagen sind alle gut.


    Nur eine geregelte Venturi muß auch von einen guten Umrüster
    mit Erfahrung von Venturianlagen eingebaut werden.


    Auf den Umrüster kommt es an.!!!!!!!!!!



    Sonst wirst du Schwierigkeiten haben.


    Hoher Verbrauch, keine Leistung, Motor geht im Stand aus.


    Der Umrüster sollte schon 3-4 Venturianlagen im Monat verbauen,
    und nicht 1-2 Venturi im Jahr.


    Nicht zu kleinen Tank nehmen.


    Ich fahre einen

    MB 300E Gasanlage Vaille AMS
    Venturi geregelt Umgerüstet 2004
    120 Liter Zylindertank 102 Liter Netto


    600-650Km Stadtverkehr 800-850 Km Autobahn bei 60/40 LPG


    Aber mein Umrüster hat sofort gesagt daß der Wagen 10% in der Spitze verliert.
    Und 10-20% mehr Gas als Benzin verbraucht.


    Typ 124 300E Bj 1991


    Ich habe kein loch beim Gas geben geht auch auf Kickdown


    Meiner MB 300E hat ein 4Gang Automatik Getriebe.


    Programmwahlschalter S


    Mit voll Gas auf LPG Gas dreht der Motor bis 5800 Umd.


    im 1 Gang bis 70kmh
    im 2 Gang bis 110kmh
    im 3 Gang bis 170kmh
    im 4 Gang bis 200-210 kmh laut Tacho


    aber bis 200kmh in einen Zug


    Aber ohne Drossel im Ansaugschlauch.
    Der Motor brauch freie Luft.( Nur keinen Fahrwind)


    Bei dieser Fahrweise gehen auch schon mal 17-19 Liter LPG Gas durch.


    Bei 130 Kmh auf der AB mit Tempomat 12,3L LPG Gas 60/40


    Stadtverkehr 15,5 Liter




    Gruß Manfred
     
  11. #10 Martin230TE, 31.03.2010
    Martin230TE

    Martin230TE AutoGasAuskenner

    Dabei seit:
    15.06.2008
    Beiträge:
    635
    Zustimmungen:
    0
    Ach, von mir aus kann er schon zum billigsten gehen, ich bügle das schon aus. Obwohl ich momentan auch einen 190er auf dem Hof habe, der von mir alles abverlangt. Das Steuergerät ist mit einem Code versehen, ich komme nicht rein. Alle Einspritzdüsen waren tot. Der Mengenteiler hat einen Schaden, Zylinder 4 bekommt nicht genug Benzin, trotz neuer Düsen. Der Verdampfer ist nicht richtig eingestellt.
    -------------------------------------------------------------------------
    bis hier her habe ich schon alle Fehler behoben, immerhin läuft der jetzt auf allen Zylindern, fährt ohne Backfire vorwärts und hat Leerlauf.
    -------------------------------------------------------------------------
    Motor kriegt auf Volllast nicht genug Gas, da Zuleitung zu klein, oder geknickt
    Im Gasbetrieb ist sämtliche Steuerelektronik tot, jetzt darf ich mich mal mit der elektronischen Steuerung vom Automatikgetriebe befassen und wie das mit S und E bei diesem Umschalter funktioniert
    ...
    Man man man

    Erst mal rüstet man keine Kiste um die auf Benzin schon nicht läuft. Und dann noch sowas... Kein KE-Stopp weil das Abschaltrelais für die Spritpumpe 5 € billiger ist.

    Made in Novosibirk - Preis 1200€ Ne, Spasibo!

    Gruß
    Martin
     
  12. #11 benzwolf1, 01.04.2010
    benzwolf1

    benzwolf1 AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    30.03.2010
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, das war ja schon mal einiges an Information. Habe also gelernt, daß offenbar eine Venturi-Anlage am geeignetsten sein soll und es entscheidend auf die einbauende Firma ankommt. Kann mir jemand vielleicht etwas über den ca.-Preis für Anlage und Einbau sagen. Außerdem wüßte ich gern etwas über den Verbrauch (20% mehr als mit Benzin ?) und über Auswirkungen auf das Fahrverhalten. Freue mich über Erfahrungsberichte und wünsche allen ein recht frohes Osterfest.
     
  13. #12 Martin230TE beim frickeln, 01.04.2010
    Zuletzt bearbeitet: 01.04.2010
    Martin230TE beim frickeln

    Martin230TE beim frickeln AutoGasMeister

    Dabei seit:
    20.03.2010
    Beiträge:
    787
    Zustimmungen:
    1
    Hi,
    kannst du bitte mal im Fahrzeugschein nachsehen, wieviel kW oder PS der Wagen hat. Beim M116 gibt es ja so viele verschiedene Varianten. Dann kann ich das mal für dich durchrechnen. Ohne Schein schwierig.
    Teuer ist der Mischer für den V8 und der Verdampfer, da es was gescheites sein muss. Welche Abgaseinstufung hat der Wagen? Das muss ich wissen, wg. Abgasgutachten.
    Fahrverhalten - die K-Jetronik reagiert nicht gerade spritzig, daher kann eine gut gebaute Venturianlage sogar einen verbesserten Drehmomentverlauf im niedrigen Drehzahlbereichbereich bringen. Von der Höchstgeschwindigkeit wird etwas fehlen, geh mal von etwa 5% aus.
    Verbrauch - ich weiß ja nicht wie du fährst. Ich habe einen bekannten, der es schafft im 300er 17 Liter Gas zu verbrennen. Anders herum schaffe ich mit meinem T einen Verbrauch von 13 Litern statt 11 Litern Super, wenn der Gasfuß mal still hält.
    Immerhin ist dein Wagen schon nach dem Energiesparkonzept gebaut worden (81), von daher gehe ich mal bei dem Motor von einem Mittel von etwa 15 Litern aus, wenn vorher 12 Liter durch gegangen sind.

    Gruß
    Martin
     
  14. Anzeige

  15. #13 Der Scheerer, 01.04.2010
    Der Scheerer

    Der Scheerer FragenBeantworter

    Dabei seit:
    28.05.2009
    Beiträge:
    2.234
    Zustimmungen:
    0
    Moin, ich würde von vorn herein eh nur ne LCS/2 verbauen und da ist der Frontkit vom Preis her identisch, egal wieviel Hubraum, Mischer ist natürlich so ne Sache.


    Gruß

    Klaus
     
  16. #14 Martin230TE beim frickeln, 01.04.2010
    Martin230TE beim frickeln

    Martin230TE beim frickeln AutoGasMeister

    Dabei seit:
    20.03.2010
    Beiträge:
    787
    Zustimmungen:
    1
    Den Mischer hatte ich sogar schon in der Hand, weil ein Umrüster HUST den falschen bestellt hat, den habe ich dann auf 300-24 M104 angepasst :)
     
Thema: Umrüstung Mercedes 420SE Baureihe 126
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mercedes-benz 420 se kaufberatung

    ,
  2. w126 gasanlage

    ,
  3. mb 420 se

    ,
  4. probleme standgas w126 lpg,
  5. mercedes benz 420 se erfahrungsbericht,
  6. sec 420 umbau gasanlage probleme,
  7. mercedes 420 se w 126,
  8. w126 m104 umbau,
  9. mercedes-benz 420 se verbrauch,
  10. 420se verbrauch,
  11. lpg autogas umrüstung preise w126 420 v8,
  12. mercedes 420 se,
  13. mb 420se,
  14. MB 300 w126 gasanlage nachrüsten,
  15. 420se lüg,
  16. mischer lpg w126 420 kaufen,
  17. mercedes w126 420 se venturi,
  18. mercedes w126 420se lpg Erfahrungen,
  19. armin nagel lpg w126,
  20. merxedes w126 420se autogas,
  21. autogas w126,
  22. w126 V8 LPG umbau,
  23. w126 380 lpg,
  24. mercedes nockenwelle 420se,
  25. w126 auf gas umruesten
Die Seite wird geladen...

Umrüstung Mercedes 420SE Baureihe 126 - Ähnliche Themen

  1. BRC Sequent: LPG-Umrüstung Mercedes W203 selber durchführen

    BRC Sequent: LPG-Umrüstung Mercedes W203 selber durchführen: Hallo Community, ich musste mir nach einem Unfall ein anderes Fahrzeug zulegen, das nun wieder eine LPG-Anlage bekommen soll. Im Forum konnte...
  2. Umrüstung Mercedes C230 - bis jetzt alles TOP!

    Umrüstung Mercedes C230 - bis jetzt alles TOP!: Hallo zusammen, ich habe mir meinen Mercedes C230 Bj. 1997 mit 180.000 Km auf Autogas umrüsten lassen. Ich habe jetzt eine Prins VSI 2.0 eingebaut...
  3. Mercedes W123, W124, W201 --> LPG-Umrüstung mit H-Kennzeichen

    Mercedes W123, W124, W201 --> LPG-Umrüstung mit H-Kennzeichen: Guten Abend Forengemeinde, da dies mein erster Beitrag ist, stelle ich mich kurz vor. Bin der Sebastian, 24 Jahre alt, Kfz-Meister (aktuell...
  4. Umrüstung Gasanlage Mercedes W124 Coupe 220CE

    Umrüstung Gasanlage Mercedes W124 Coupe 220CE: Guten Abend allerseits, habe jetzt alles Mögliche gelesen über Einbau Gasanlage in o.g. Fahrzeug, aber so richtig weiß ich noch nicht. Also: Ist...
  5. Umrüstung Mercedes GL X164

    Umrüstung Mercedes GL X164: Hallo Forum, schon lange MItglied, aber erste Frage, da mit meiner 2008 durchgeführten Umrüstung eines Audi TT mit KME alles reibungslos verlief....
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden