Umrüstung MB 430 T - W210 - Erstzulassung 2003 - ca. 200TKM gelaufen

Diskutiere Umrüstung MB 430 T - W210 - Erstzulassung 2003 - ca. 200TKM gelaufen im LPG Mercedes Autogas Forum im Bereich Autogas Umrüstung; Hallo! Ich habe mir einen neuen Wagen zugelegt, welchen ich jetzt umrüsten lassen möchte... Nachdem ich ein paar Threads gelesen habe und auch...

  1. #1 B1elette, 28.09.2011
    B1elette

    B1elette AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    28.09.2011
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!


    Ich habe mir einen neuen Wagen zugelegt, welchen ich jetzt umrüsten lassen möchte... Nachdem ich ein paar Threads gelesen habe und auch schon ein paar Dinge aufgenommen habe, wollte ich mal fragen ob evtl. schon jemand einen 210er als in 430 hat umrüsten lassen, ob Ihr noch spezielle Tipps habt & was Ihr von dem mir unterbreiteten Angebot haltet:

    Kosten: ~2.000Euro
    KME Diego G3-Gasanlage
    - Einbau
    - TÜV-Abnahme inkl. Gassystemeinbauprüfung
    - Abgasgutachten
    - Radmuldentank (max. Grösse bündig zur Radmuldenabdeckung)
    - Tankadapter für D
    - 2 Jahre oder 50.000 km Gewährleistung a. d. Gasanlage (b Wartung v Ort)
    - Tankstutzen in der Original-Tankklappe
    - "normales" Flashlube


    Nun habe ich immer wieder das Schwärmen für PRINS mitbekommen, über Flashlubes und sequentielle Additiv-Einspritzungen unterschiedliche Meinungen vernommen & von einer maximalen Tankgröße bei 2010ern von 72Litern(Tank namens Irene) ohne spezielle Umbauten gelesen.

    Daher meine Fragen:
    - taugt eine KME Diego Anlage etwas?
    - nichts, Flash-Lubes oder sequentielle Additiv-Einspritzung?
    - Tipps bzgl. des Tanks?


    Grüsse,
    B1elette
     
  2. Anzeige

  3. TJ0705

    TJ0705 AutoGasKenner

    Dabei seit:
    04.01.2006
    Beiträge:
    475
    Zustimmungen:
    0
    Hallo B1elette,

    ich fahre nen W210 430T auf Gas. Der Wagen ist wie gemacht dafür. Ich bin extrem zufrieden. Wichtig ist ne gute Anlage und ein guter und erfahrener Umrüster. Für dieses Fahrzeug würde ich ne Prins nehmen, weil die gut sind und problemlos im 430 laufen. Am besten sprich mal den Armin (Rabemitgas) an. Der ist Umrüster und fährt selbst nen 430 auf Gas. Meinen hat er super hingekriegt.

    Mußt rund 1.000 Euro mehr rechnen als bei Deinem KME-Angebot. Das scheint mir aber auch merkwürdig günstig, selbst für ne Billiganlage. Ich wäre da sehr skeptisch, gerade weil der Umbau im T-Modell so seine Tücken hat. Der Tank zum Beispiel will da sehr sorgsam gewählt und verbaut sein. Willst ja schließlich keinen Pfusch an so einem schönen Wagen.

    65l Tank von Irene geht sauber rein, wenn der Umrüster gut arbeitet. Du hast allerdings immer das Problem, daß er raus muß für nen Lampenwechsel am Rücklicht oder (wichtig beim 210) für ne Rostbehandlung, etc. Ein kleinerer Tank wäre imo ärgerlich wegen der geringen Reichweite. Mit dem 65l Tank sind 350-400km drin. Flashlube ist bei diesem Motor unnötig! Wer Dir sowas empfiehlt für den 430, hat entweder keine Ahnung, traut seiner eigenen Arbeit nicht und/oder ist scharf auf Dein Geld. Wäre für mich der nächste Grund, warum mir das vorliegende Angebot suspekt ist.

    Oh, sehe am Ende erst Deine konkreten Fragen. ;-) Also KME ist nicht so gut wie ne Prins. Ich habe z.B. noch ne Tartarini in einem anderen Fahrzeug. Die ist wohl in etwa vergleichbar mit KME, und ich ärgere mich nachträglich drüber. Für mich nur noch Prins oder Gleichwertiges. Additivierung ist wie gesagt Blödsinn bei diesem Motor. Und zum Tank ist alles gesagt. ;-)

    Von wo kommst Du? Zeig doch mal ein Foto von Deinem Auto.

    Grüße Dirk
     
  4. #3 t4danny, 28.09.2011
    t4danny

    t4danny AutoGasAuskenner

    Dabei seit:
    22.09.2010
    Beiträge:
    601
    Zustimmungen:
    4
    Hallo B1elette,

    erstmal Glückwunsch zum neuen Auto.
    Der 430er ist wirklich perfekt zum umrüsten, aber lege lieber ein Paar Euros oben drauf und lass Dir was vernünftiges einbauen (Prins).

    Fahre selber eine 430er Limo und habe dort eine Prins Anlage drin und damit läuft der Wagen einwandfrei und es ist kein Leistungsverlust zu spüren.
    Flashlube braucht der Motor nicht, da er Gasfest ist.
    Beim Tank geht soweit ich weiß nur irgendetwas mit 48 Liter in des Reserverad rein, da es ein T-Modell ist.

    Also tur Dir selber einen gefallen und lass Dir lieber ne Prins einbauen, denn Du sparst Dir echt viele Werkstattbesuche.

    Aus welcher Ecke kommst Du denn?

    MfG Danny
     
  5. TJ0705

    TJ0705 AutoGasKenner

    Dabei seit:
    04.01.2006
    Beiträge:
    475
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Danny,

    bei der Prins sind wir ja auf einer Linie, aber in Sachen Tank bist Du falsch informiert. Wie gesagt 65 Liter Tank (brutto) von Irene paßt ohne Kompromisse stehend an die Stelle des Reserverades. Also keine Blecharbeiten nötig, und hinterher sieht alles wieder sauber und original aus.

    Wer es nicht glaubt, schaut es sich bei mir an. ;-)

    Grüße Dirk
     
  6. #5 t4danny, 28.09.2011
    t4danny

    t4danny AutoGasAuskenner

    Dabei seit:
    22.09.2010
    Beiträge:
    601
    Zustimmungen:
    4
    65 Liter hört sich ja echt gut an. Hätte ich echt nicht gedacht.

    Wieder was neues gelernt. :)

    Gruß Danny
     
  7. #6 Rabemitgas, 29.09.2011
    Rabemitgas

    Rabemitgas Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    02.02.2007
    Beiträge:
    13.886
    Zustimmungen:
    104
    Die 430er sind echt klasse :)

    Ich hab den 200tkm auf Gas gefahren (wie Dirk schon sagt)

    Tank ist etwas schwer zu bekommen, weil der Vertikaltank nur noch von Irene hergestellt wird uns einzelnd vom Werk Kommt.

    Lieferzeit ca. 14 Tage.

    Gruß Armin P.s. Dirk ich hab doch jetzt eine W220 S-Klasse mit dem 430er Motor. der E 430 ist mit 330tkm verkauft und läuft immer noch super.
     
  8. #7 B1elette, 29.09.2011
    B1elette

    B1elette AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    28.09.2011
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Moin Moin!

    Wie man an der Begrüßung lesen kann, komme ich aus dem Norden, genauer aus Bremen. :cool:

    Das mit den FlashLubes bzw. einer Additiveinspritzung habe ich gleich mal positiv wahrgenommen, hat mein Kollege also recht gehabt der es mir auch nochmal erzählt hatte.

    PRINS ist wohl einfach "state-of-the-art", da werde ich mich umgucken / -hören wer hier in Reichweite dafür in Frage kommt / käme.

    "Armin (Rabemitgas)" werde ich googlen, da ich noch nicht weiß wo er denn wohl seine Werkstatt hat.

    Nachdem ich es gelesen habe, werde ich wohl auch neue Zündkerzen einbauen lassen(müssen?!) und evtl. auch noch Zündkabel/Zündspulen überprüfen oder ersetzen lassen.
     
  9. #8 B1elette, 29.09.2011
    B1elette

    B1elette AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    28.09.2011
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ich werde am WoEn mal eines schießen ;-D
     
  10. TJ0705

    TJ0705 AutoGasKenner

    Dabei seit:
    04.01.2006
    Beiträge:
    475
    Zustimmungen:
    0
    Moin,

    der Armin hat seine Werkstatt in Holzminden. Das sind hier von Hamburg aus 240km. Kannst ja mal schauen, ob Du einen vergleichbaren Umrüster bei Bremen findest. Ich habe in 7 Jahren leider keinen hier im Norden finden können, der was taugte. Deshalb fahre ich gerne bis ins schöne Weserbergland. Lohnt sich absolut, da es nachträglich keinen Ärger gibt. Lieber einmal etwas weiter fahren als ständig mittelmäßig weit zu ärgerlichen Nachbesserungsterminen. ;-)

    Hä, wieso das? Ist bei mir alles noch original. Zündkerzen einfach nach Herstellerangaben wechseln. Wenn er läuft, läuft er. Und wenn er zickt, kannst Du die Liste immernoch abarbeiten.

    Hi Armin,

    wow, Glückwunsch zum tollen neuen Auto! Mußt mir mal schreiben, wie der Unterschied zur E-Klasse so ist. Könnte passieren, daß ich Dich beim nächsten Besuch um ne Probefahrt anbettel. ;-)

    Grüße Dirk
     
  11. #10 Rabemitgas, 30.09.2011
    Rabemitgas

    Rabemitgas Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    02.02.2007
    Beiträge:
    13.886
    Zustimmungen:
    104
    Hey Dirk da brauchst du nicht betteln. :) kannst gerne mal fahren. Ist im Grunde aber auch nicht viel anders als ein 210er.

    Ok das Luftfahrwerk ist genial, aber auch anfällig.

    Gruß Armin
     
  12. #11 B1elette, 26.10.2011
    B1elette

    B1elette AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    28.09.2011
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    So, dieses WoEn mache ich aber endlich das Foto -.-

    Umbauen lassen habe ich Ihn noch nicht, aber ich werde mich wohl hier an einen lokalen Umrüster wenden welche im Netzt über GoogleAds auch sehr umtriebig ist(Namen soll man hier ja nicht nennen?!)
     
  13. #12 Rabemitgas, 29.10.2011
    Rabemitgas

    Rabemitgas Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    02.02.2007
    Beiträge:
    13.886
    Zustimmungen:
    104
    Kannst ja dann später zum richten immer noch zu mir kommen :)

    Gruß Armin
     
  14. #13 akotiksar, 12.09.2012
    akotiksar

    akotiksar AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    11.09.2012
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe da mal eine Frage:

    mir wurde ein W210 / E430 mit 150 tkm angeboten. Eigentlich ein tolles Auto mit viel Komfort und mehr als genug Leistung. Das Ding als Benziner weiterzufahren wäre es mir nicht wert und daher denke ich über einen Gasumbau nach. Hat da jemand Erfahrungen?

    Ich fahre manchmal viel Autobahn und dann in einem Geschwindigkeitsbereich von 160 bis 200 km/h, also recht zügig jedoch ohne zu drängeln. Dann bin ich auch in der Stadt unterwegs und habe mehrmals täglich recht kurze Strecken bis etwa 15km zurückzulegen.

    Kann jemand etwas über den zu erwartenden Gas-Verbrauch sagen?

    Dann ist natürlich auch der Typ der Gasanlage wichtig. Was ist hier zu empfehlen und mit welchen Umrüstkosten muss ich rechnen?

    Hier im Forum lese ich von allerhand Problemen im Betrieb. Wie lässt sich so etwas verhindern? Wie sollte umgerüstet werden um ein sog. "problemloses Fahrzeug" zu haben? Für Werkstatt-Ärger habe ich keine Zeit.

    Wäre ein 320er nicht besser geeignet? Und wie sähe da der Verbrauch aus?

    Dank im voraus für die Auskunft!

    Gruß ako
     
  15. TJ0705

    TJ0705 AutoGasKenner

    Dabei seit:
    04.01.2006
    Beiträge:
    475
    Zustimmungen:
    0
    Hallo ako,

    da würde ich mal mit 16-18l LPG rechnen bei Deinem Fahrprofil. Ich liege bei 14l LPG mit viel Kurzstrecke und Stadtverkehr aber auch öfter mal Langstrecke und die meist richtig langsam.

    Prins VSI paßt super, und wenn Du mich fragst, sollte die der Armin einbauen. ;-) Der hat auch meine verbaut, und Probleme gibt es genau gar keine. Ein top Umrüster ist das Allerwichtigste bei der ganzen Aktion. Deshalb die Empfehlung, denn Du fragst ja völlig zu Recht nach einer Umrüstung, die keinen Ärger macht.

    Der 320er ist ebenfalls geeignet, aber nicht besser geeignet. Da er vom Verbrauch nicht nennenswert niedriger liegt, die 430er aber fast verschenkt werden und tolle Ausstattung bieten, würde ich immer wieder den 430 nehmen.

    Grüße Dirk

    P.S.: Wenn Du willst, kannst Du den 430 mit gut 9 Litern LPG fahren auf Langstrecke. Das ist ein toller und bei Bedarf enorm sparsamer Motor. Alles eine Frage der inneren Ruhe. ;-)
     
  16. #15 akotiksar, 12.09.2012
    akotiksar

    akotiksar AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    11.09.2012
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Dirk,

    erstmal vielen Dank für Deinen Beitrag. 16 - 18 Liter Gas sind zwar nicht ermutigend, aber ich glaube, wenn Du es bei vorsichtiger Fahrweise auf 9 Liter im Langstreckenbetrieb und 14 Liter im Stadtverkehr schaffst, dann stimmt die Richtung.
    Ich bin ja kein Drängler und lasse mein Auto auch bei höherer Geschwindigkeit eigentlich nur rollen. Ohne es ausprobiert zu haben, ich denke, 14 bis 15 Liter sollten auch bei mir drin sein. Und das wäre dann ja schon eine interessante Alternative.

    Du kannst mir nicht zufällig noch einen Tipp geben um das Auto gescheit bewerten zu können? Worauf muss ich besonders achten? Die Roststellen sind ja eigentlich bekannt und relativ leicht aufzuspüren. Ich habe gerade mal etwas rumgestöbert. Es sind ja so einige dieser Modelle im Angebot und da sollte sich doch etwas Gutes finden lassen.

    Ob Armin mir noch ein paar Tipps geben kann? Der ist ja vom Fach......

    Gruß
    Ako
     
  17. Anzeige

  18. #16 t4danny, 12.09.2012
    t4danny

    t4danny AutoGasAuskenner

    Dabei seit:
    22.09.2010
    Beiträge:
    601
    Zustimmungen:
    4
    Hallo Ako,

    kann Dirk nur zustimmen. Der Motor und das Auto mit einer Prins Gasanlage passen perfekt zusammen.

    Ein gutes T-Modell zu finden wird sehr schwer. Leider rosten die Modelle mehr als die Limos. Pass auch besonders auf die hinteren Kofferraummulden + Entlüftungsgitter auf. Dort gibt es nämlich auch gerne Durchrostungen. Für meinen T habe ich lange gebraucht einen guten zu finden. Hatte den selbern auch als Limo gehabt und dort mußte ich auch lange suchen.

    Aus welcher Ecke kommst Du denn?

    MfG Danny
     
  19. TJ0705

    TJ0705 AutoGasKenner

    Dabei seit:
    04.01.2006
    Beiträge:
    475
    Zustimmungen:
    0
    Hi Ako,

    also bei 9 Liter würde mancher sagen, ich trage das Auto. Dabei fahre ich nur ruhig und vorausschauend. ;-) Ein realistischer Verbrauch für die Fahrweise, die die meisten bei einem Achtzylinder ansetzen, ist das aber sicher nicht! Es ist der Verbrauch, den angehende Prius-Fahrer und Hypermiler auf Langstrecke realisieren können. ;-)

    14 Liter im Stadtverkehr wird auch schwierig, obwohl der MB-Motor schon wirklich sehr sparsam ist. 14 Liter ist halt mein langfristiger Schnitt - da ist Kurzstrecke im Stadtverkehr mit Kaltstart dabei, aber eben auch geschlichene Langstrecken. Das gleicht sich so ein bischen aus. Aber wenn Du das erreichen willst, wirst Du es schon gelassen angehen müssen.

    Armin hat selber so einen Wagen lange Zeit gefahren. Wenn der Zeit hat, gibt er Dir bestimmt noch ein paar Tips. Aber wenn es um die Anschaffung geht, schau bei uns im Motor-Talk im entsprechenden Unterforum vorbei. Da herrscht ne super Stimmung, und das ist der richtige Ort für diese Art Fragen.

    Den Rost solltest Du übrigens nicht unterschätzen. Der ist keinesfalls leicht zu entdecken, bzw. siehst Du nur den unwichtigen und nicht den wichtigen. Um den Zustand eines W210 zu beurteilen, mußt Du ihn vor dem Kauf ungelogen halb zerlegen und endoskopieren. Alles andere bleibt trotz Gutachter usw., die ich natürlich auch alle beansprucht habe, ein bischen Glücksache. In meinen habe ich rund 8.000 Euro reingesteckt für Entrosten, Teillackieren und eine sehr gute Konservierung. Und das waren zum Teil schon Freundschaftspreise. Und der Wagen kam als "rostfrei" direkt von einer MB-Niederlassung mit toller Vorgeschichte und Daumen hoch sowohl vom unabhängigen Gutachter als auch von speziellen Rostexperten. Und dennoch... Also den Rost gibt es zu jedem 210 gratis dazu, und es ist ein nie endender Kampf. Dessen muß man sich bewußt sein. Imo wird man reichlich dafür entschädigt.

    Grüße Dirk
     
Thema: Umrüstung MB 430 T - W210 - Erstzulassung 2003 - ca. 200TKM gelaufen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. w210 430

    ,
  2. e430t 210 kaufberatung

    ,
  3. mb 430 t gas

    ,
  4. w210 luftfahrwerk,
  5. w210 kombi luftfahrwerk original,
  6. mb 430 t,
  7. flashlube einbauen e430,
  8. s210 ads umrüsten,
  9. lpg umbau bei 200tkm,
  10. w210 tank ausbauen,
  11. mb w210 kombi 430,
  12. test w210 e 430 t,
  13. w210 e430 auf lpg umrüsten,
  14. w 210 luftfahrwerk,
  15. mercedes w210 entrosten,
  16. w210 rost,
  17. mercedes s210 430 gas verbrauch ,
  18. w210 umrüsten,
  19. lpg s210,
  20. w210 kombi gastank,
  21. gasverbrauch w210 200 t kompressor,
  22. w210 gasumbau bei 100000 kilometer,
  23. laufleistungen autogas db w 210,
  24. mb 430 einspritzanlage,
  25. e 430 t gas
Die Seite wird geladen...

Umrüstung MB 430 T - W210 - Erstzulassung 2003 - ca. 200TKM gelaufen - Ähnliche Themen

  1. Ümrüstung M112 W210 E320 4Matic

    Ümrüstung M112 W210 E320 4Matic: Hallo an die Comunity und Experten hier, ich möchte einen W210 E320 4Matic mit wenig original Laufleistung (ca 70.000 km) auf LPG Umrüsten, da...
  2. W210 E200 M111 Paar Fragen zur Umrüstung

    W210 E200 M111 Paar Fragen zur Umrüstung: Hallo zusammen ! Ich habe mich nun selber mal an die Umrüstung gewagt ich weis was nun kommt aber ich wollte es dann doch selber machen zusammen...
  3. W210 E200 BJ 96 M11 selbst Umrüstung ?!

    W210 E200 BJ 96 M11 selbst Umrüstung ?!: Hallo zusammen ! Ich habe vor bei meine W210 E200 Bj 96 M111 eine LPG Anlage selber einzubauen hat das hier schon jemand mal gemacht ? hätte da...
  4. Frage zur Umrüstung eines W210 E200

    Frage zur Umrüstung eines W210 E200: Hallo zusammen ! Erstmal ein Paar Daten zu meinem Auto: W210 E200 Motor M 111 E 20 Bj. 1996 Automatik Laufleistung 120Tkm Ich überlege die...
  5. Umrüstung W210 E240T

    Umrüstung W210 E240T: hallo zusammen! Ich hoffe Ihr könnt mir ein bisschen weiterhelfen... Ich suche für meinen Mercedes einen guten und v.a. fähigen Umrüster. Die...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden