Umrüstung BMW 523i bei Ekomot inkl Bilder

Diskutiere Umrüstung BMW 523i bei Ekomot inkl Bilder im Erste Erfahrungen mit Autogas Forum im Bereich LPG Autogas; Tja, leider kommen auch die gesundheitlichen "Einschläge" immer näher. In den letzten 2 Jahren 4 Leute mit Krebs. PS: Ja, den E39 hab ich noch....

  1. Hexxer

    Hexxer FragenBeantworter

    Dabei seit:
    30.10.2009
    Beiträge:
    2.820
    Zustimmungen:
    21
    Tja, leider kommen auch die gesundheitlichen "Einschläge" immer näher. In den letzten 2 Jahren 4 Leute mit Krebs.


    PS: Ja, den E39 hab ich noch. Jetzt wackelt aber die Bremse wieder, also vermutlich Bremszangen. Seit der Einstellung bei Martin läuft er ohne weiteres eingreifen völlig problemlos. HU ist im März, da wird der Kollege auch 17 :D
     
  2. Anzeige

  3. #62 Gegenwind, 29.10.2016
    Gegenwind

    Gegenwind FragenBeantworter

    Dabei seit:
    07.02.2011
    Beiträge:
    1.856
    Zustimmungen:
    16
    "Wackelnde Bremsen" sind beim e39 zu 99% die Hydrolager der Zugstreben (innen am Achsträger).
    Die sind dann beim e60/61 um fast das Doppelte schwerer ausgelegt worden, nicht ohne Grund...
    Als Ersatzteil aber nur Lemförder Hydrolager nehmen.
     
  4. #63 Hexxer, 29.10.2016
    Zuletzt bearbeitet: 29.10.2016
    Hexxer

    Hexxer FragenBeantworter

    Dabei seit:
    30.10.2009
    Beiträge:
    2.820
    Zustimmungen:
    21
    Ja, und da die neu sind.....die letzten Lemförder haben 4 Jahre gehalten, jetzt gabs mal TRW. Zudem sagen von 10 Leuten etwa 8 was anderes. Ich mach den Scheiß mit dem BMW auch schon was länger mit um nicht schon alles ausprobiert zu haben. Zudem - wenn das Bremsbild kacke ist, sind es wohl wiedermal NICJT die Hydrolager. Vorne ist im Grunde alles getauscht, Radlager würde nun noch fehlen :D. War auch Ruhe mit neuen Bremsen, das Bremsbild sieht aber nicht so gut aus und deutet auf die üblichen Bremssättel hin.

    Ich hab schon so einiges durch und hinter mir. Aktueller Status ist eigentlich ziemlich gut. Aktuell sehen die Scheiben wieder etwas besser aus. Was weiß ich. Dämpfer, Domlager, div. Zug- Druck und Pißstreben neu....Lenkstreben, Axialgelenke.....leckts mi an die Füß :D

    [​IMG] [​IMG]
     
  5. #64 horst017, 29.10.2016
    horst017

    horst017 AutoGasMeister

    Dabei seit:
    31.05.2011
    Beiträge:
    960
    Zustimmungen:
    47
    Ich bin so froh, dass ich meinen e39 nicht mehr habe! Im Prinzip ein tolles, schönes Auto, aber mit dem Bremsenflattern hatte ich auch eine fast endlose Leidensgeschichte... alle 5000km kam das Wackeln wieder, alles getauscht, Spurstangen, Bremssättel überholt, Querlenker, Zugstreben, Lenkgetriebe hatte sogar Spiel, ausgetauscht... erst nach dem Wechsel der Stoßdämpfer war Ruhe. Warum genau, weiß ich nicht. Als dann 40.000km später wieder was wackelte, habe ich ihn verkauft. Jetzt bin ich ein sehr glücklicher Volvofahrer!!
     
  6. #65 Gegenwind, 30.10.2016
    Gegenwind

    Gegenwind FragenBeantworter

    Dabei seit:
    07.02.2011
    Beiträge:
    1.856
    Zustimmungen:
    16
    Hmm...ich bin damals meinen 528 (Vorfacelift) 10J. lang bis 425tkm gefahren. Immer wenn das Wackeln schleichend begonnen hat,
    habe ich die Zugstrebenlager getauscht (so alle 100tkm, 1x zusammen mit den Dämpfern) und gut war`s für die nächsten 100tkm.
    Weiß auch nicht was andere immer mit ihren BMW-Karren haben...:p
    Auch jetzt wieder 300tkm aufm e60...1x WaPu+Thermostat und Spurstangenköpfe, das war`s außerhalb der Wartung in den 300tkm...
    Die anderen haben Wasserrohrleck mitten im Block, Ventilschaftdichtungen, Valvetronikverschleiss usw. usw.
     
  7. Hexxer

    Hexxer FragenBeantworter

    Dabei seit:
    30.10.2009
    Beiträge:
    2.820
    Zustimmungen:
    21
    Naja, den E61 wollte ich auch. Hab aber durchaus Respekt vor den ganzen Geschichten als VFL. Bei meinem Glück wirds wieder so ein mieser BMW.
    Gesetzt sind ne 2008er E-Klasse oder ein 2008'er Legacy (also ggfs einen mit Lineartronic). Ich hab sonst wenig Autos die viel Platz an/auf der Rückbank haben. Hab ich auch schon zu oft diskutiert als jetzt nochmal anzufangen. Kurz gesagt sind wir alle ne Nummer zu groß um bequem in ner C-Klasse, nem Astra Kombi oder so zu fahren. Selbst der Octavia als VFL/2013 ist zu klein. Vectra ginge, aber finde erstmal einen. Für die beiden oben muss noch gespart werden, Finanzierung kommt irgendwie nicht in Frage :D
     
  8. #67 V8gaser, 30.10.2016
    V8gaser

    V8gaser Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    14.04.2007
    Beiträge:
    10.713
    Zustimmungen:
    623
    Das mit der Wacklerei zw 80/120km/h ist ne Wissenschaft für sich, und das beim Bremsen auch.
    Mein oller e39 hat nichts, trotz 340000km und endfertiger Lenker :-) Ich hab nur originale BMW Scheiben und Beläge drin.
    Oft spielt auch die Bereifung/Felgenbreite, Einpresstiefe, Spur etc ne Rolle
     
  9. Hexxer

    Hexxer FragenBeantworter

    Dabei seit:
    30.10.2009
    Beiträge:
    2.820
    Zustimmungen:
    21
    Jap. Wenn Du es hast bist im Arsch, wenn nicht - bete :D. Da reicht ein Fliegenschiff in der Felge und er wackelt. Mein Ex-Mondeo wäre mit 3 Rädern noch ruhiger gefahren als ein E39 der ruhig fährt :D
     
  10. Hexxer

    Hexxer FragenBeantworter

    Dabei seit:
    30.10.2009
    Beiträge:
    2.820
    Zustimmungen:
    21
    Nur mal so ein Update. Ich hab jetzt 242.000km auf der Uhr und den Wagen seit fast 10 Jahren.
    HU hat er bestanden (TÜV leider nicht, sind aber Kleinigkeiten). Also hat der Wagen jetzt 160.000km auf Gas hinter sich.

    Das ganz ist und war nicht immer ganz Problemfrei, aber soweit lösbar. Der fehlende Umrüster in der Nähe macht mir durchaus etwas Sorgen, der ursprüngliche ist leider verstorben. Wo da die Reise mal hin geht weiß ich nicht. Durch meine MTM Eco sind die meisten abgeschreckt, ich argumentiere jedoch damit das ich die Software habe und alle Kabel usw.. Ich hab zumindest die Zusage das dies fein sei und ein Umrüster um Umkreis sich das dann ansehen würde. Finde ich zugegeben super.

    Diese Woche beim TÜV, respektive Dekra gewesen. 2 Bremsschläuche porös, angeblich Ölfeucht und eine Zugstrebe vorne rechts ausgeschlagen. Noch dazu, aber das war mein Fehler, ist der Gasfilter nicht fest geschraubt gewesen. Ich hatte die Schraube nicht fest genug zu gedreht.
    Ich war bei BMW da ich ne neue Frontscheibe bekommen habe. Dort habe ich mal einen KVA machen lassen für: 2xZugstrebe + 2xneue Bremsschläuche hinten. 970€ - das ich das nicht dort machen lassen war vorher klar. :D

    Ölfeucht kann niemals sein. Ich hab den Wagen 2018 dicht machen lassen und am Freitag drunter gelegen. Da ist NICHTS, da ist einfach kein Öl. Nunja, ist ja nur ein GM.

    Die Gasanlage ist im letzten Jahr etwas umgebaut worden. Aus nicht ermittelbaren Gründen fängt Bank 1 an massiv abzumagern wenn man so mit 70kmh gleitet. Der Grund ist nicht auffindbar. Ich habe neue Schläuche Gasfilter -> Bank1 und Bank2 gezogen. Keine Änderung. Ich habe die Injektoren durchgewechselt, keine Änderung. Nachdem ich den Gasschlauch von Bank 1 nicht mehr hinter dem Motor lang gelegt habe, sondern direkt hinterm Gasfilter zur Bank1 zog, ist alles fein. Es gibt keine komischen Ausschläge mehr. Der graue Altschlauch ist mittlerweile entsorgt. Gasprüfung bei der Hu war schicko.

    [​IMG]


    Würde ich wieder umrüsten? Vermutlich schon. Aber der E39 tut es ja noch und wer weiß ;)
     
  11. #70 Black_A4, 19.03.2019
    Black_A4

    Black_A4 FragenBeantworter

    Dabei seit:
    13.08.2011
    Beiträge:
    1.979
    Zustimmungen:
    56
    Ölfeucht schreiben die ab einem bestimmten Baujahr immer rein. Scheint sonst unglaubwürdig zu sein wenn so alte Kisten immer Mängelfrei durch kommen.

    PS bei der Nachprüfung müssen auch geringe Mänge abgestellt sein. Also wanschen musst du ihn trotzdem.
     
  12. Hexxer

    Hexxer FragenBeantworter

    Dabei seit:
    30.10.2009
    Beiträge:
    2.820
    Zustimmungen:
    21
    LOL? Ich weiß ja nicht mal was da Ölfeucht sein soll. Also so das es auf den Prüfbericht kommt.

    (Leider mit Werbung)
    Galerie: Test - abload.de

    Der rostet unnerum. Getriebe und Motor Ölfeucht. Ich find nix, selbst der TÖNS ist quasi trocken. Das schwarz an der Ölwanne ist Dreck. Drüber streichen und dein Finger ist voll Rost. Ölwanndichtung ist Neu (2018), Getriebeölwanne wurde abgenommen und auch neu verbaut (2018), Ölfiltergehäuse ist komplett dicht,. KGE ist dicht. Da ist kein Öl.
    Ich weiß schon warum ich seit 10 Jahren zum TÜV fahre. Die zeigen Dir was los ist. Leider war der Wagen halt gerade in der Werkstatt bei BMW (da kommt er ja sonst nie hin) wegen ner neuen Scheibe. Tjoar.
     
  13. Hexxer

    Hexxer FragenBeantworter

    Dabei seit:
    30.10.2009
    Beiträge:
    2.820
    Zustimmungen:
    21
    Tja, nie wieder Dekra bzw HU in einer Werkstatt. Wäre ich doch nur dabei geblieben direkt zum TÜV zu fahren.

    - Ölfeucht habe ich jetzt mit Wurzelbürste entfernt. Bremsenreiniger klappte nicht.
    - gerissene Staubschutzmanschette vorne hat er übersehen
    - mir wurde gesagt das der Gasfilter locker ist (was stimmte), auf dem Prüfzettel steht das die GAP durchgeführt wurde. Der wackelnde Gasfilter steht da es EM. Ich sollte doch bitet die Schraube zu drehen und den fest machen. Für das zudrehen der Schraube werden nochmal 28€ fällig da erneut eine GAP durchgeführt werden muss. So schreib man es mir gerade.
     
  14. #73 mawi2012, 02.04.2019
    mawi2012

    mawi2012 Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    18.04.2012
    Beiträge:
    4.713
    Zustimmungen:
    290
    Es stimmt leider, für die GAP gibt es keine Nachprüfung, da wird nochmal die volle Gebühr fällig, natürlich gibt es aber auch Prüfer, die in dem Wissen darum, die Prüfung beim Durchfallen nicht berechnen, selbst erlebt bei GTÜ.
     
  15. Hexxer

    Hexxer FragenBeantworter

    Dabei seit:
    30.10.2009
    Beiträge:
    2.820
    Zustimmungen:
    21
    Ich hab sie erstattet bekommen. Endlich wieder nen Prüfer den man sprechen konnte. Es ging nur um die Schelle des Gasfilters (außenrum) und er hat es damit belassen.
     
  16. Hexxer

    Hexxer FragenBeantworter

    Dabei seit:
    30.10.2009
    Beiträge:
    2.820
    Zustimmungen:
    21
    Soooo. Mal wieder ein Update.
    250.000 geknackt. Also bisher ~180.000 auf Gas.

    Grundsätzlich ist und bleibt alles OK. Es gab ein Problem mit der ersten Bank was niemand verstand und wohl niemals jemand verstehen wird. Das wurde durch eine neu, und anders verlegte Gaszuleitung zu Bank1 behoben.

    Vor kurzem gab nen netten 525iA mit komplett neuer VSI2 (bekannter eines Freundes, mit zusätzlichem Sportwagen dessen Geschichte wahr ist ;) - sprich Firmenwagen kam so rein). Habs aber gelassen.
     
  17. Anzeige

  18. Hexxer

    Hexxer FragenBeantworter

    Dabei seit:
    30.10.2009
    Beiträge:
    2.820
    Zustimmungen:
    21
    So. Etwas mehr als 10 Jahre später geht meine Gaszeit wohl so im März zu Ende. Der E39 kommt dann weg (260.000km). Zeiten ändern sich, Leute, Jobs. Gibt nen neuen Wagen und gut.

    Ist und war alles in allem eine gute Zeit. Die MTM Eco hat mich quasi nie im Stich gelassen. Leider ist der Umrüster ja vor ein paar Jahren gestorben. Das Problem ist im Umfeld jemanden zu finden der an die Eco gehen will. Ich hab hier tolle Leute kennen gelernt die super geholfen haben. Leider sind so 350km halt doch etwas weit. Aber es ging alles Online.

    Was Neues mit Gas? Ich geh nicht an die DIs mit LPG ran und nochmal so ne alte Karre mag ich nicht. Zudem wird es selbst in Rhein Main eng Umrüster zu finden denen man vertrauen möchte. Das ist auch so ne Sache die immer mal wieder gestört hat. Fährst Du zu A ist die Arbeit von B blöd, fährst Du zu B würde der so vieles von A anders machen. Selbst unter "Kollegen" die sich scheinbar kennen. Man kann sich da arg verunsichern lassen.
     
  19. Hexxer

    Hexxer FragenBeantworter

    Dabei seit:
    30.10.2009
    Beiträge:
    2.820
    Zustimmungen:
    21
    Knappe 200.000km später, mit 266.000 wurde der Wagen verkauft. Die Gasanlage war in der Zeit einer der, grundsätzlich, problemfreisten Dinge am Wagen.
     
Thema: Umrüstung BMW 523i bei Ekomot inkl Bilder
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. ekomot

    ,
  2. ekomot erfahrungen

    ,
  3. ekomot ludwigshafen

    ,
  4. erfahrungen ekomot,
  5. ekomot ludwigshafen erfahrungen,
  6. ekomot autogas ludwigshafen,
  7. erfahrungen mit ekomot,
  8. ekomat autogas,
  9. lpg umrüstung bmw,
  10. KFZ-Werkstatt Kleinich,
  11. ecomot ludwigshafen,
  12. autogas umrüstung bmw 523i,
  13. erfahrung ekomot ludwigshafen,
  14. ekomot Ludwigshafen Erfahrung,
  15. erfahrung ekomot,
  16. fotos von lpg umrüstungen bmw,
  17. wer hat erfahrung mit ekomot ludwigshafen,
  18. ekomot erfahrung,
  19. euro2 auf euro4 umrüsten benzin bmw e39,
  20. bmw e39 523i hoher verbrauch,
  21. bmw 523i bj 2000 gasanlage,
  22. erfahrungsbereichte ekomot,
  23. e39 523i Tür kabel stecker,
  24. auf einen e39 523i größere ansaugbrücke,
  25. ekomot autogas erfahrungen
Die Seite wird geladen...

Umrüstung BMW 523i bei Ekomot inkl Bilder - Ähnliche Themen

  1. LPG Umrüstung E39 523i bj 2000 (Elpigaz ?)

    LPG Umrüstung E39 523i bj 2000 (Elpigaz ?): Hey Leute, Ich möchte mein e39 auf Autogas umrüsten und brauche da ein paar Tipps von euch. Falls sich hier ihrgentwelche fragen, mit bereits...
  2. E61 523i LPG Umrüstung auf Gas gesucht !!

    E61 523i LPG Umrüstung auf Gas gesucht !!: Moin Moin Ich bin neu hier und ich suche ein Unternehmen das mir meinen E61 523i,6 Zylinder,Bj 10/2005,177 PS auf LPG umrüstet Da ich neu bin auf...
  3. Umrüstung BMW e39 523i Unterfranken

    Umrüstung BMW e39 523i Unterfranken: Hallo, will meinen 96er BMW e39 523i vfl, also mit m52 nicht TU Motor, auf LPG umrüsten lassen. Bislang hatte ich eine KME Nevo im Blick -...
  4. Ford Mustang 3,7 V6 Bj 2014 Eigenumrüstung

    Ford Mustang 3,7 V6 Bj 2014 Eigenumrüstung: Hallo Gasfreunde, ich möchte hier meinen selbstumgerüsteten Mustang vorstellen. Verbaut ist eine BRC Anlage, welche zum Zeitpunkt des Umrüstens...
  5. VW ACU AAF 2,5l Selbstumrüstung

    VW ACU AAF 2,5l Selbstumrüstung: Hallo Liebe Gemeinschaft Ich musste mich nach einem Unfall von meinem alten VW t4 2 l AAC trennen dafür sind zwei neue in die Familie gekommen ein...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden