Umrüstung auf LPG Mercedes A150 Bj. 2008

Diskutiere Umrüstung auf LPG Mercedes A150 Bj. 2008 im LPG Mercedes Autogas Forum im Bereich Autogas Umrüstung; Hallo bin neu hier und habe gleich eine Frage. Kaufe nächste Woche einen Mercedes A 150 Baujahr 2008, 19ooo km gelaufen. Möchte diesen auf...

  1. tomi1

    tomi1 AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    19.07.2011
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo bin neu hier und habe gleich eine Frage. Kaufe nächste Woche einen Mercedes A 150 Baujahr 2008, 19ooo km gelaufen. Möchte diesen auf LPG-Autogas umrüsten lassen. Wer kann dazu etwas sagen?

    Viele Grüße Thomas
     
  2. Anzeige

  3. magnus

    magnus AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    196
    Zustimmungen:
    0
    Finger von lassen, oder nach 30.000km Kopf überholen.
    gruß


    magnus
     
  4. #3 Tobi-0975, 20.07.2011
    Tobi-0975

    Tobi-0975 AutoGasMeister

    Dabei seit:
    20.12.2010
    Beiträge:
    774
    Zustimmungen:
    2
    Moin Thomas.

    Die A-Klasse ist nicht gasfest, also gut überlegen oder vernünftig additivieren, mit sequentiellem Valve Protector Kit. Somit schützt Du den Motor und verzögerst (vl. auch verhinderst) einen Schaden am Motor. Bei der Überholung des Motors darauf achten, das gepanzerte Ventilsitze und Ventile verbaut werden, dann kann "nichts" mehr schief gehen.

    Grüße
     
  5. #4 AxelC, 26.08.2011
    Zuletzt bearbeitet: 26.08.2011
    AxelC

    AxelC AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    26.08.2011
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe mir 2005 eine Anlage der Firma Tatarini in meine A-Klasse einbauen lassen und kann mit Sicherheit sagen: Die A-Klasse ist absolut untauglich für Gasanlagen.Nach 50TKm durfte ich den Kat erneuern, weil die Einbaufirma aus Brandenburg (inzwischen insolvent) auf Grund von Platzproblemen nicht den besten Platz gewählt hat. Damit stimmte die Verbrennung nicht!Nach 110TKm durfte ich den Zylinderkopf austauschen - für die B-Klasse gibt es einen geeigneten Kopf, der auch in die A-Klasse passt (warum baut Mercedes den nicht sogleich ein?). Dann durfte ich die Einbaufehler der ersten Werkstatt für 2.000 € beheben lassen. Die Gasdosiereinheit EVO 07 wurde diese Woche gegen die EVO 08 ausgetauscht, weil die EVO 07 nur Probleme bereitet. Bei jedem Ölfilterwechsel flucht die Werkstatt, weil die Gasanlage direkt darüber sitzt. Die Gasdosiereinheit darf alle 20TKm gewartet werden (wohl nur bei Tatarini), dazu muss der Krümmer ausgebaut werden (kostet ein paar hundert Euro).Und das beste kommt zum Schluss: Während der letzten Jahre habe ich mich wiederholt hilfesuchend und immer erfolglos an Tatarini gewandt. Die Antworten nicht einmal. Dann habe ich über die Versuchsabteilung von Mercedes den inzwischen bei Tatarini in Ungnade gefallenen Distributor für Norddeutschland kennengelernt. Wenigsten behandelt Tatarini alle Gleich. Auch er bekommt inzwischen keine Antworten oder Ersatzteile. Zusammnengefasst; Finger weg von Anlagen der Firma Tatarini und dem Einbau einer Gasanlage in die A-Klasse.Für mich ist unbegreiflich wie Mercedes mit dieser Firma zusammenarbeiten kann. Aber vielleicht gibts auf Grund der Machtposition von Mercedes irgendwann eine wartungsfreie EVO 09. Ihr seht - die Hoffnung stirbt zuletzt, die knapp 7.000 € müssen sich doch irgendwann bezahlt machen!
     
  6. #5 540V8, 26.08.2011
    Zuletzt bearbeitet: 26.08.2011
    540V8

    540V8 Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    12.841
    Zustimmungen:
    514
    Wobei die Gasanlage in solchen Fällen nicht allein schuld ist. Wobei es wesentlich bessere Gasanlagen gibt.
    Bei den Automobilherstellern wird eben am runden Tisch sicherlich nicht der technische Hintergrund in den Vordergrund gestellt, wenn es um den Einkauf von Teilen und Systemen bei diversen Zulieferern geht.
    Da steht einfach das Geld im Vordergrund. Dann kommt erst mal ne Weile nichts und dann mal Qualität und Funktionalität.
    Aber Mercedes Benz trifft ja auch in Deinem Fall nicht wirklich die Schuld, sondern der jenige wo Dein Auto umgerüstet hat, hätte Dich vor der Umrüstung über alle Punkte und Risiken aufklären müssen. Der wird nicht ohne Grund insolvent gegangen sein.
     
  7. AxelC

    AxelC AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    26.08.2011
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Diese Thesen stimmen nur zum Teil.
    Warum die Firma in Insolvenz geraten ist, weiß ich nicht. Natürlich habe ich mich vorher bei Mercedes erkundigt. Hilfestellung erhielt ich in keiner Weise, man verwies mich auf die Fachpresse. Kein Hinweis darauf, dass der Kopf nicht gastauglich ist. Tatarini hat die Anlage konfektioniert und ein Sachverständiger der Dekra hat sie abgenommen. Die Firma aus Brandenburg, behauptete seit 1992 Fahrzeuge umzurüsten. U.a. für das Mercedes Autohaus in Brandenburg. Die Firma war Besitzer der Domain autogase.de. Alles schien Bestens. Als ich Schwierigkeiten hatte und ich mit einer gerichtlichen Beweissicherung drohte, wurde mein Fahrzeug sogar von einem Techniker der Firma Tatarini untersucht. Alles Prima - habe ich schriftlich. Ich habe nach dem Entdecken des Kat-Schadens die Firma auf Schadenersatz verklagt und ein gerichtlich bestellter Sachverständiger bescheinigte den Pfusch. Er konnte allerdings nicht sagen, weshalb der Kat kaputt gegangen ist. Es hätte nämlich auch eine defekte Zündspule ursächlich sein können (wurde von Mercedes im Rahmen der Garantie erneuert, ohne den Kat auf Schäden zu untersuchen). Nach langen Telefonaten wurde ich auf die Firma MBM in Hohen Neuendorf aufmerksam. Diese kannten als ehemaliger Distributor von Tatarine meinen Umrüster, sie hatten ihn nach eignen Angaben sogar selbst bei Engpässen beauftragt. Tja, was soll ich sagen. Die Beseitigung der Einbaufehler kostete mich rund 2.000 €.
    Wo liegt also das Problem: Mercedes hat sich nicht positioniert - auch nicht die Mercedes Werkstätten, die ich um Rat gefragt habe. Der Umrüster aus Brandenburg hat mich schlicht und ergreifend belogen. Tatarini hielt es nicht für nötig, mir mit Rat zur Seite zu stehen. Warum hat das Unternehmen überhaupt für die A-Klasse eine Anlage konfektioniert. Die DEKRA, als letzte Instanz, überprüft nicht wirklich die Qualität des Einbaus. Also auch auf einen Prüfer darf man sich nicht verlassen.
    Also was hätte ich anders machen sollen? Bei den ersten erfolglosen Nachbesserungen hätte ich einen Kfz-Sachverständigen konsultieren müssen. Und das ist auch meine klare Empfehlung. Bei den ersten Anzeichen sucht Euch Rat bei einem unabhängigen Fachmann. Er sollte allerdings auf Gas-Anlagen spezialisiert sein.

    Die Firma MBM aus Hohen Neuendorf kann ich Wärmstens empfehlen, nur auch die kommen nicht weiter, wenn Tatarini blockt und mangelhafte Teile auf den Markt bringt - wie eben die EVO 07.
     
  8. Anzeige

Thema: Umrüstung auf LPG Mercedes A150 Bj. 2008
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mercedes a klasse lpg umbau

    ,
  2. a150 lpg

    ,
  3. a-klasse auf gas umrüsten

    ,
  4. a 150 gasfest,
  5. lpg mercedes a150,
  6. mercedes a-klasse mit gasanlage,
  7. a klasse gasumbau,
  8. gasumbau mercedes a klasse,
  9. a klasse autogas umbau,
  10. a 150 mit lpg,
  11. wer hat erfahrungen mit lpg im a 150,
  12. mercedes b klasse gas umrüsten,
  13. mercedes a150 bj 2008 forum,
  14. A150LPG,
  15. lpg umrüstung a-klasse,
  16. mercedes A 150 LPG,
  17. mercedes a 150 gasumbau,
  18. A klasse gasanlage Selbsteinbau,
  19. A150 mit Gasanlage,
  20. mercedes b-klasse lpg umrüsten,
  21. a klasse mit gasanlage,
  22. lpg a-klasse,
  23. mercedes a150 2008,
  24. lpg a klasse 150 gasanlage ja oder nein ,
  25. welche gasanlage für mercedes a klasse 150
Die Seite wird geladen...

Umrüstung auf LPG Mercedes A150 Bj. 2008 - Ähnliche Themen

  1. BRC Sequent: LPG-Umrüstung Mercedes W203 selber durchführen

    BRC Sequent: LPG-Umrüstung Mercedes W203 selber durchführen: Hallo Community, ich musste mir nach einem Unfall ein anderes Fahrzeug zulegen, das nun wieder eine LPG-Anlage bekommen soll. Im Forum konnte...
  2. Umrüstung Mercedes C230 - bis jetzt alles TOP!

    Umrüstung Mercedes C230 - bis jetzt alles TOP!: Hallo zusammen, ich habe mir meinen Mercedes C230 Bj. 1997 mit 180.000 Km auf Autogas umrüsten lassen. Ich habe jetzt eine Prins VSI 2.0 eingebaut...
  3. Mercedes W123, W124, W201 --> LPG-Umrüstung mit H-Kennzeichen

    Mercedes W123, W124, W201 --> LPG-Umrüstung mit H-Kennzeichen: Guten Abend Forengemeinde, da dies mein erster Beitrag ist, stelle ich mich kurz vor. Bin der Sebastian, 24 Jahre alt, Kfz-Meister (aktuell...
  4. Umrüstung Gasanlage Mercedes W124 Coupe 220CE

    Umrüstung Gasanlage Mercedes W124 Coupe 220CE: Guten Abend allerseits, habe jetzt alles Mögliche gelesen über Einbau Gasanlage in o.g. Fahrzeug, aber so richtig weiß ich noch nicht. Also: Ist...
  5. Umrüstung Mercedes GL X164

    Umrüstung Mercedes GL X164: Hallo Forum, schon lange MItglied, aber erste Frage, da mit meiner 2008 durchgeführten Umrüstung eines Audi TT mit KME alles reibungslos verlief....
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden