Umrüstung auf LPG eines neuen Opel Astra H

Diskutiere Umrüstung auf LPG eines neuen Opel Astra H im Gas Cafe Forum im Bereich LPG Autogas; Hallo alle zusammen, ich bekomme morgen meinen neuen Astra 1.6l Carravan. Eigentlich sollte das Auto direkt von Opel mit einer LPG-Anlage...

  1. #1 jockel33, 16.08.2010
    jockel33

    jockel33 AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    16.08.2010
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Hallo alle zusammen,
    ich bekomme morgen meinen neuen Astra 1.6l Carravan.
    Eigentlich sollte das Auto direkt von Opel mit einer LPG-Anlage ausgerüstet sein.
    Leider kann Opel mir das Auto aber nicht mit dem LPG-Motor Liefern, da es angeblich Probleme mit den Abgaswerten geben soll.
    Nun möchte ich das Auto aber trotzdem mit einer LPG-Anlage haben und würde es auch gerne Umbauen lassen. Dazu hätte ich ein paar fragen an das Forum und hoffe, das man mir weiter helfen kann.

    1. Welche Anlage würdet ihr mir Empfehlen. Da der Motor schon vom Werk aus Gasfest gemacht worden ist, sollte das ja kein Problem sein.

    2. Wie sieht es mit der Neuwagengarantie aus? Wird sich Opel irgendetwas annehmen, wenn mit dem Motor was nicht stimmt, oder sogar mit dem ganzen Auto.

    3. Beim wem im Großraum Dortmund kann ich ruhigen Gewissens den Umbau vornehmen lassen?

    Ich hoffe, das ihr mir helfen könnt, die richtige Entscheidung zu treffen.

    Gruß,
    Thomas
     
  2. Anzeige

  3. #2 renssak, 16.08.2010
    renssak

    renssak AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    26.10.2009
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    kennst Du den Motorcode schon?
    Wenn der auf XEP endet, dann lass es besser bleiben, die sind scheinbar nicht gasfest. Die XE-Motoren (z.B: Z18XE) sind gasfest, so viel ich weiß.
    Ich habe gerade zufällig zwei Beiträge im Ope-Forum gesehen: Astra/Kadett

    Vielleicht hilft es Dir bei Deiner Entscheidung.

    Gruß

    Martin
     
  4. #3 jockel33, 17.08.2010
    jockel33

    jockel33 AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    16.08.2010
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Martin,
    es ist der aktuelle 1.6l Benziner mit 115PS. Keine Ahnung, was er für eine Bezeichnung hat.
    Ursprünglich sollte er vom Werk aus mit LPG Ausgestattet sein. War auch schon in Rüsselsheim bei OSV zum Umbau. Laut Aussage des Werkes, ist der Motor mit gehärteten Ventilen und Ventilschäften ausgestattet.
    Dann kam der Rückzieher von Opel. Nach zwei Monaten Warten hat man mir Mitgeteilt, das wegen Problemen mit den Abgaswerten, keine Auslieferung mit LPG geschehen könnte.
    Oder sind das vielleicht nun häufiger auftretende Motorprobleme mit dem SerienLPG? Und deshalb kein Werksumbau mehr?

    Dann sollte ich wohl doch besser die Finger davon lassen.
    Eigentlich schade. Wenn das vorher bekannt gewesen wäre, hätte ich das Auto erst gar nicht gekauft. Heute bei der Auslieferung des Autos sagte mir auf Nachfragen der Händler auch noch ein mal, das ein nachträglicher Umbau möglich sei und das sie noch keine Probleme damit hatten.

    Nun ja! Warte ich mal ab, was sich noch ergibt.

    Erste ein mal recht herzlichen Dank für die Antwort.
    Gruß
    Thomas
     
  5. #4 renssak, 17.08.2010
    renssak

    renssak AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    26.10.2009
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Hi Thomas,

    ich vermute, dass Du den Z16XER Motor haben wirst. Genauer kann es Dir der Opel-Händler sagen. Der Motorcode steht auch auf der Security-Karte, die Du beim Kauf bekommen haben solltest - das ist die Karte, wo z.B. auch der Radiocode drauf steht.

    Ich habe eben mal nachgesehen, es gibt mehrere Listen im Netz zur Gasfestigkeit. Neben dem von mir genannten XEP ist wohl auch der XER nicht gasfest. Hier ist eine Liste als Beispiel: http://www.vialle-in-deutschland.de/cms/upload/lieferbar/Opel.pdf

    Ich fürchte, da hast Du Pech.

    Gruß

    Martin
     
  6. #5 Six-in-a-V, 18.08.2010
    Six-in-a-V

    Six-in-a-V AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    15.09.2008
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Ist das Leseresistenz?
    Der hat im Werk gehärtetes Ventilgedöns verbaut bekommen!
    Egal ob er XEP oder XER heißt, - der ist jetzt gasfest!

    TE, geh es ganz entspannt an und such Dir mit Ruhe und Umsicht sowohl eine Gasanlage und gaaanz wichtig, einen kompetenten Umrüster aus.

    Brauchbare Handwerker dieses Forums werden sich hier sicher noch zu Wort melden.

    MfG
     
  7. #6 renssak, 18.08.2010
    renssak

    renssak AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    26.10.2009
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Wie kommst Du auf die Leseresistenz?
    Bist Du Dir da wirklich sicher mit der Gasfestigkeit?
    Ich verstehe die Vaille-Liste so, dass eine Zylinderkopfanpassung gemacht werden muss - sprich gehärtete Ventile eingebaut werden müssen.

    Diverse Beiträge im oben genannten Opel-Forum bestätigen meine Meinung.

    Aber warten wir die Meinung der Umrüster ab ....

    Gruß

    Martin
     
  8. Karl_

    Karl_ AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    20.01.2008
    Beiträge:
    238
    Zustimmungen:
    0
    Soweit ich das verstehe, hat der TE einen Motor mit gehärteten Ventilsitzen. Nur hat ihm OPEL die Anlage nicht eingebaut - aus Umweltschutzgründen.
    Wobei ich mir das schriftlich geben lassen würde...

    Damit steht einer Umrüstung bei einem ordentlichen Umrüster eigentlich nichts im Wege.

    Gruß
    Karl_
     
  9. #8 jockel33, 18.08.2010
    jockel33

    jockel33 AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    16.08.2010
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Hallo alle zusammen,
    noch ein mal danke für eure Hilfe.
    Es ist richtig, das das Auto von Werk aus mit LPG Ausgerüstet werden sollte und es ist der Z16XER Motor. Ich habe heute auch noch ein mal bei Opel Angerufen. Dort wurde mir gesagt, das es richtig ist, das der Motor schon mit Gehärteten Ventilen Gasfest gemacht worden sei.
    Die Umrüstung im Werk aber nicht erfolgt ist da es bei Langzeittests Probleme mit den Abgaswerten gegeben hat, die wohl eine Zulassung zur Euro5 Norm nicht erlaubten.

    Six-in-a-V & Karl_:
    Danke für euren Tip. (Martin, dir natürlich auch). Und genau da ist mein nächstes Problem. Einen Umbauer zu finden, der mich nicht Über den Tisch zieht. Dem ich das neue Auto Anvertrauen kann, ohne das ich befürchten muss Einschränkungen in meiner Garantie zu befürchten.
    Umbauer gibt es ja wie Sand am Mehr! Den oder diejenigen heraus zu finden, die gut sind stellt sich da, wie die suche nach der Nadel im Heuhaufen.
    Wäre hier für eine Empfehlung sehr Dankbar.
    Kann auch im größeren Umkreis von Dortmund sein.

    Gruß
    Thomas
     
  10. #9 Der Scheerer, 18.08.2010
    Der Scheerer

    Der Scheerer FragenBeantworter

    Dabei seit:
    28.05.2009
    Beiträge:
    2.234
    Zustimmungen:
    0
    Moin,

    wenn Du denn einen Aufrüster gefunden hast, solltest Du auf alle Fälle nachfragen, ob es bei den vom ausgesuchten Aufrüster verbauten Anlagenhersteller auch ein Euro 5 AGG gibt, nicht alle Hersteller haben die besagten Gutachten für alle Fahrzeughersteller fertig.
    Ich denke das wird auch der Grund sein, warum Opel da nichts anbietet zur Zeit.

    Gruß

    Klaus
     
  11. #10 Six-in-a-V, 19.08.2010
    Six-in-a-V

    Six-in-a-V AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    15.09.2008
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Mal rein hypothetisch gefragt, -

    muß es mich wirklich jucken, ein Euro 5- Fahrzeug zu fahren, was mit einer Gasanlage nur noch Euro3 oder 4 erreicht?
    Rein steuertechnisch werden die 3 Klassen ja gleich behandelt, hier geht es wohl nur noch um Prestige der Saubermänner.

    Wird den Gasumrüstern hier wieder das Wasser abgegraben? Ist es überhaupt noch erlaubt, Neuwagen nach 2008 umzurüsten?
    Wo ist das Problem, ich steh damit gerade auf dem Schlauch.

    @Thomas, sorry, Dir keinen weiteren Tip zwecks Umrüster geben zu können, mir war aber so, daß hier schon mindestens eine seriös erscheinende Person des Gewerbes aus dem Herzen NRW´s herumgeistert.
    Ich müßte selbst die Suchfunktion beanspruchen...


    MfG Sven
     
  12. deno

    deno AutoGasKenner

    Dabei seit:
    28.03.2008
    Beiträge:
    429
    Zustimmungen:
    1
    Fahr zu Jens nach Krefeld (Autogas Rankers) oder nach Herne zu Frank (GAg). Beide sind Umrüster mit bekannt, gutem Ruf und auch hier im Forum unterwegs. Beiden kannst du bedenkenlos deinen Neuwagen anvertrauen.

    Gruß ...deno...
     
  13. #12 jockel33, 19.08.2010
    jockel33

    jockel33 AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    16.08.2010
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Hallo deno,
    danke für die Empfehlung.
    Werde mich mal bei den beiden Informieren.

    Gruß,
    Thomas
     
  14. Greg0r

    Greg0r AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    18.11.2007
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    Ich hänge mich mal an das Thema dran.
    Ist der Astra H ein Ecoflex, bzw sind diese immer LPG geeignet oder muss man das extra bestellen?
    Bin ja immer noch auf der Suche nach einem schönen gasfesten Kombi
     
  15. Anzeige

  16. Hexxer

    Hexxer FragenBeantworter

    Dabei seit:
    30.10.2009
    Beiträge:
    2.820
    Zustimmungen:
    21
    Wie wärs mit nem E39 Touring. Schöner 6 Zylinder von BMW und da ne nette Gasanlage drauf. Klar, mit ner 4 Zylindermöhre sparst etwas mehr....
     
  17. #15 jockel33, 27.08.2010
    jockel33

    jockel33 AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    16.08.2010
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    es ist ein Ecofelx. Das Auto wurde sofort als LPG-Auto Bestellt. Leider nicht mehr als LPG Aufgeliefert, wegen Probleme bei Opel.
    Mitbestellen konnte man das Gasfeste nicht.

    Gruß
    Thomas
     
Thema: Umrüstung auf LPG eines neuen Opel Astra H
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. opel astra auf gas umrüsten

    ,
  2. opel astra h gasumbau

    ,
  3. opel astra lpg umbau

    ,
  4. astra h lpg umbau,
  5. opel astra h lpg umbau,
  6. z16xer autogas,
  7. z16xer lpg,
  8. lpg umbau opel astra h,
  9. astra h gasumbau,
  10. astra h auf gas umrüsten,
  11. opel astra autogas umrüstung,
  12. opel astra H lpg,
  13. opel astra h z16xer lpg,
  14. opel z16xer lpg,
  15. autogas umbau opel astra h,
  16. opel astra gas umrüsten,
  17. umrüstung autogas opel astra h,
  18. opel astra h autogas ab werk gehärtete ventile 2008,
  19. lpg umbau opel astra,
  20. autogas opel astra h,
  21. gas nachrüsten opel astra h,
  22. gehärtete ventilsitze opel astra h,
  23. astra h lpg,
  24. autogas nachrüsten opel astra,
  25. opel astra h umrüstung
Die Seite wird geladen...

Umrüstung auf LPG eines neuen Opel Astra H - Ähnliche Themen

  1. Umrüstung eines Renault Clio TCe 90

    Umrüstung eines Renault Clio TCe 90: Grüße Euch! Enttäuscht bin ich, da ich gerade erfahren habe, daß der Renault Clio TCe 90 mit dem kleinen Turbo Dreizylinder - Baujahr April 2018...
  2. Umrüstung eines UAZ 2206

    Umrüstung eines UAZ 2206: Hallo zusammen an die Community, meine Freundin und ich haben letztes Wochenende bei einer Probefahrt unser Traumauto gefunden. Ein UAZ 2206....
  3. Umrüstung eines cls55amg

    Umrüstung eines cls55amg: Hallo leute.. Ich bin aus essen und habe mir einen 2005er cls55 mit knappen 100.000km gekauft.. Habe hier schon gelesen das einige cls 63...
  4. Umrüstung eines Fahrzeugs mit TSN 0 über Einzelgutachten

    Umrüstung eines Fahrzeugs mit TSN 0 über Einzelgutachten: Moin, habe ein EURO4-Fahrzeug, bei dem der Typschlüssel genullt wurde. Der Grund für das Nullen ist ein Motorumbau. Das Fahrzeug hat einen Motor...
  5. Umrüstung eines 5 Jahre alten Fahrzeugs - KME oder PRINS?

    Umrüstung eines 5 Jahre alten Fahrzeugs - KME oder PRINS?: Hallo erst mal, ich spiele momentan mit dem Gedanken meinen fünf Jahren alten Chevrolet Captiva umrüsten zu lassen. Er hat allerdings schon knapp...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden