Umrüstbarkeit Golf V 1.4 TSI (122,140,170 PS)

Diskutiere Umrüstbarkeit Golf V 1.4 TSI (122,140,170 PS) im Erste Erfahrungen mit Autogas Forum im Bereich LPG Autogas; Hallo Zusammen, ich suche Informationen über die Umrüstfähigkeit vom o.g. Fahrzeug/Motor - erste Erfahrungsberichte, Probleme bei der Umrüstung,...

  1. #1 danielb80, 03.09.2008
    danielb80

    danielb80 AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    03.09.2008
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Zusammen,

    ich suche Informationen über die Umrüstfähigkeit vom o.g. Fahrzeug/Motor - erste Erfahrungsberichte, Probleme bei der Umrüstung, welcher Umrüster ist empfehlenswert,... - einfach mal drauflos schreiben :)

    Vielen Dank!
     
  2. Anzeige

  3. rubi

    rubi Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    28.02.2006
    Beiträge:
    3.578
    Zustimmungen:
    2
    Das ist ziemlich blöd!

    Lies dich im Forum doch erst mal ein und stell dann gezielt Fragen, wer soll dir etwas empfehlen?

    Keiner weiß aus welchem Bereich unseres Landes Du kommst.

    Meine Glaskugel ist im Moment auch zur Reparatur, für den Fall das sie zurückkommt werde ich dir natürlich all meine Weisheiten verraten ;)

    Wenn Du ein wenig hier stöberst, wirst Du auf viele deiner Fragen Antworten finden.

    Ach und :willkommen: an Board.
     
  4. #3 danielb80, 03.09.2008
    Zuletzt bearbeitet: 03.09.2008
    danielb80

    danielb80 AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    03.09.2008
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Um es etwas konkreter zu machen: TSI-Motoren (bzw. TFSI) sind nicht gerade prädistiniert für eine Umrüstung auf Autogas. Manche Hersteller bieten eine Umrüstung an, und sehen keine Probleme (z.B. Autogas-München.de), andere wiederum sehen noch Entwicklungsbedarf, und geben keine genauen Auskünfte, ob und wann das System kommt (z.B. Vialle). Da wären ein paar Tips hilfreich, am besten von Leuten, die so eine Umrüstung hinter sich haben.

    Daniel
     
  5. #4 Nuckelpinne, 03.09.2008
    Zuletzt bearbeitet: 03.09.2008
    Nuckelpinne

    Nuckelpinne AutoGasKenner

    Dabei seit:
    22.03.2007
    Beiträge:
    286
    Zustimmungen:
    0
    Moin ,

    Das es so wenige Angebote zur Umrüstung von Benzin-Direkteinspritzern gibt
    hat keine technischen Gründe . Denn was die vorhandenen Anbieter solcher Umrüstungen anbieten ist schon lange bekannt . Entweder sind die Werbesprüche dafür irreführend oder die Anlagen sind nicht ECE-Konform .

    Zum Thema Umrüstung von Benzin - Direkteinspritzern gibt es seit geraumer
    Zeit regen Schriftverkehr mit einigen Behörden . Denn der Benzin / LPG Mischbetrieb den diese "Technologie-Vorreiter" propagieren ist nach allen zugänglichen Informationen nicht zulässig . Das wird auch dadurch nicht besser das man für die Zulassung der paar abgenommenen Umrüstungen Abgasgutachten nimmt die im reinen Gasbetrieb erstellt wurden und die dann mit unzertifizierten Teilen "aufpeppt" . Zudem sind diese Umbauten in aller Regel vollkommen überteuert und wegen der Benzinbeimischung verlängert sich die Amortisation auf ungefähr die doppelte Zeit .

    Hier in meinem Media-Center sind einige Schreiben von Dekra / KBA / Bundesverkehrsministerium und dem Landesverkehrsministerium SH drin .
    http://www.gmx.de/mc/Dm1iaNqKRoRjItYP9DcItTDT4c9hMo

    Einfach mal durchlesen , vielleicht geht dir dann ein Licht auf warum die
    "Schlafmützen" bei anderen deutlich grösseren Anlagenherstellern da noch nix anbieten .


    .
     
  6. rubi

    rubi Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    28.02.2006
    Beiträge:
    3.578
    Zustimmungen:
    2
    Ist immer noch nicht recht effektiv.

    Was nutzt es dir z.B einen Umrüstbetrieb in HH genannt zu bekommen wenn Du eventuell aus dem tiefsten Bayern kommst?

    Schau doch einfach mal hier: http://www.gas-tankstellen.de und stell dann gezielt fragen zu dem einen oder anderen Umrüster.

    Ist es denn so ein Geheimnis zu erfahren aus welcher Ecke des Landes Du kommst?

    Alles weitere kannst Du aus dem Media-Center entnehmen.
     
  7. #6 danielb80, 04.09.2008
    danielb80

    danielb80 AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    03.09.2008
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Muss es denn bei den Direkteinspritzern immer eine Beimischung von Benzin sein? Welchen Grund hat das - Kühlung?
     
  8. Holgee

    Holgee AutoGasKenner

    Dabei seit:
    03.06.2007
    Beiträge:
    269
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    so richtig habe ich mich mit diesen Direkteinspritzern noch nicht befasst aber für einen gedanklichen, im Grundsatz richtigen Ansatz, könnte es reichen:

    damit so ein Magermix-, Direkteinspritzungs- oder Wasweißichwas-Motor überhaupt zünden kann, muss an der Zündkerze ein zündfähiges Gemisch vorliegen, also fetter als im restlichen Brennraum, der eigentlich zündunwillig mager ist. Das Nennt sich dann Schichtladung (schau mal ins Wikipedia).

    Gast man hingegen ins Saugrohr ein, erzielt man im Brennraum ein homogenes, fetteres Gemisch.

    So einen TSI-Motor muss man also vermutlich extrem mager begasen. Der Benzineinspritzung kommt hierbei die Aufgabe zu, das zündunwillige Gas-Luft-Gemisch im Bereich der Zündkerze anzufetten.

    Der Abstimmungsaufwand und das notwendige Knowhow des Umrüsters liegen mit Sicherheit deutlich über den Anforderungen einer normalen Umrüstung. Die Chancen, den Motor durch Pfusch zu ruinieren, sind vermutlich ungleich besser :D

    Grüße
    Holgee
     
  9. #8 danielb80, 04.09.2008
    danielb80

    danielb80 AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    03.09.2008
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe heute mal mit mehreren Umrüstern gesprochen. Hier ein paar kurze Hints:

    - Vialle: FSI in Erprobung, Weiterentwicklung zu TSI/TFSI in Planung, Serienreife nicht vor Ende 2009. Gaszufuhr erfolgt im flüssigen Zustand, keine Filterwechsel notwendig
    - Autohaus Ilg (System CCi, BRC): schon in mehreren TSI-Motoren verbaute Systeme, Autos laufen mit "Mischbetrieb" (Benzinverbrauch ca. 1l/100 KM). Die Zündung erfolgt sequentiell, da eine gleichzeitige Zündung von Gas und Benzin nicht zulässig ist. Gaszufuhr erfolgt im verdampften Zustand, Filterwechsel und Kraftstoffzusätze (Stichwort: Flashlube) sind notwendig.

    Gemäss der Aussagen von ILG und meines Vorredners sind immer nur Umrüstungen zu TSI/TFSI möglich, wenn die Kraftstoffzufuhr mit einem geringen Benzinanteil erfolgt - leider...

    Weitere Adressen für TSI-Umrüstungen: autogas-münchen.de. Mal schauen, was die sagen...Kennt die jemand von euch?
     
  10. #9 Nuckelpinne, 04.09.2008
    Zuletzt bearbeitet: 06.09.2008
    Nuckelpinne

    Nuckelpinne AutoGasKenner

    Dabei seit:
    22.03.2007
    Beiträge:
    286
    Zustimmungen:
    0
    Das Thema kommt in regelmässigen Abständen ..

    Und das seit 2006 , da war hier der erste umgerüstete aus der Nähe von Augsburg .
    www.lpgforum.de/forum/showthread.php?t=946

    Wenn du die Unterlagen in meinem Mediacenter gelesen hast ,
    und es dann trotzdem machst.....

    Benzindirekteinspritzer ja sind keine Erfindung der letzten zwei Jahre,
    die Tricks der Typen sind bekannt .Und technisch sind die Umrüstungen von DI's
    auch nicht schwieriger als andere Motoren .

    Aber irgendwie scheinen die jedesmal ihren potentiellen Kunden ne andere Story oder Variante
    zu erzählen um das plausibel zu machen . :p

    Aber von irgendjemandem müssen diese ja auch leben .

    #####################################################

    Meine Aussagen zu dem Thema und die Mails und Briefe der Behörden die in
    meinem Mediacenter hinterlegt sind http://www.gmx.de/mc/Dm1iaNqKRoRjItYP9DcItTDT4c9hMo
    sind weder ne Empfehlung oder auch nur ansatzweise widersprüchlich .
    Bzw. nur für Leute die sich extra dumm stellen .
    Meistens irgendwelche Umrüster " auf Mission " .




    .
     
  11. #10 danielb80, 06.09.2008
    danielb80

    danielb80 AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    03.09.2008
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    :confused::confused: Wie jetzt?? Kommt von dir ne Empfehlung, die Umrüstung zu machen, oder es sein zu lassen? Dein Beitrag ist etwas widersprüchlich

    Daniel
     
  12. uwlo

    uwlo AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Würde ich gerne, werde aber aufgefordert, einen Zugangscode einzugeben. Ist das normal? Wenn ja, was muß ich eingeben?

    Gruß Uwlo
     
  13. #12 ACME, 24.11.2008
    Zuletzt bearbeitet: 24.11.2008
    ACME

    ACME AutoGasKenner

    Dabei seit:
    14.04.2008
    Beiträge:
    306
    Zustimmungen:
    0
    Ich dachte die Schichtladung haben sie zu den Akten gelegt? Ausserdem haben die doch auch keine NoX Speicherkats mehr....Also müssten die doch auch wieder ein Homogenes Gemisch fahren, im ganzen Brennraum. Also müsste das einzigste Problem im Bereich des AGG liegen. Laufen sollten sie auch so!!

    gruß
    ACME
     
  14. Colt

    Colt FragenBeantworter
    Moderator

    Dabei seit:
    18.06.2008
    Beiträge:
    2.509
    Zustimmungen:
    39
    Umrüstung geht schon jedenfalls die 1.8TFSI und die 2.0TFSI...AGG gibt es...auf welchem Wege auch immer...
    Problematisch sind die Kinderkrankheiten der Anlagen im Moment. Ich kann von meiner Anlage nur berichten das sie gut läuft nur unter 10Grad momentan zicken macht beim starten.:mad:
    Der Hersteller hüllt sich in schweigenX(
     
  15. #14 danielb80, 24.11.2008
    danielb80

    danielb80 AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    03.09.2008
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Kannst du das auch einem Normalsterblichen erklären ? :)

    Schichtladung=
    NoX Speicherkats=
    heterogenes Gemisch=
    AGG=

    Danke! Daniel
     
  16. Anzeige

  17. ACME

    ACME AutoGasKenner

    Dabei seit:
    14.04.2008
    Beiträge:
    306
    Zustimmungen:
    0
    In Schnellfassung

    Schichtladung= Zündfähiges Gemisch nur um die Zündkerze herum. Der restliche Brennraum verbleibt Mager

    NoX= Stickoxide, enstehen bei heißer Verbrennung. Magere Verbrennung ist sehr heiß. NoX ist giftig

    NoX Speicherkats= Sollen gerade diese Giftigen Stickoxide Speichern und umwandeln. Waren bei den ersten DI-Motoren verbaut da Schichtladung

    homogenes Gemisch= Ein "normales", gleichmäßiges, gut Zündfähiges Kraftstoff-Luftgemisch im ganzen Brennraum

    AGG= Abgasgutachten
     
  18. Colt

    Colt FragenBeantworter
    Moderator

    Dabei seit:
    18.06.2008
    Beiträge:
    2.509
    Zustimmungen:
    39
    mhh klingt ähnlich wie bei Voltran...
    "Software ist schuld"..."ja das bekommen wir hin"...und so weiter...ich habe zwar keine Einbaumängel - aber eben auch Probleme im Alltag...
    Komisch ist auch, das die Kisten ja paar Tage gut laufen und dann plötzlich das Spinnen anfangen...
     
Thema: Umrüstbarkeit Golf V 1.4 TSI (122,140,170 PS)
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. tsi autogas

    ,
  2. tsi auf gas umrüsten

    ,
  3. TSI mit Autogas

    ,
  4. golf tsi autogas,
  5. 1.4 tsi autogas,
  6. autogas tsi,
  7. 1 4 tsi lpg,
  8. tsi autogas umrüstung,
  9. f,
  10. golf tsi lpg,
  11. tsi gas umrüsten,
  12. autogas umrüstung tsi,
  13. golf 1.4 tsi autogas,
  14. golf tsi gasanlage,
  15. golf 1.4 TSI lpg,
  16. tsi umbau autogas,
  17. gasanlage für tsi motoren,
  18. tsi autogas umrüsten,
  19. autogas tsi umbau,
  20. autogas tsi motoren,
  21. golf V 1.4 tsi lpg,
  22. golf 5 tsi autogas,
  23. autogas für tsi,
  24. lpg 1.4 tsi,
  25. lpg umbau beim 1.4tsi
Die Seite wird geladen...

Umrüstbarkeit Golf V 1.4 TSI (122,140,170 PS) - Ähnliche Themen

  1. Umrüstbarkeit Mazda 6

    Umrüstbarkeit Mazda 6: Hallo zusammen. Hab mir gestern bei einer AutoAusstellung mal die Mazda Modelle angeschaut. Insbesondere der 6er wäre für mich interessant. Lt....
  2. Umrüstbarkeit Citroen C8 2.2 16V (116kw)?

    Umrüstbarkeit Citroen C8 2.2 16V (116kw)?: Hallo, Lässt der Citroën C8 2.2 16V Exclusive*7 SITZE*STANDHEIZUNG*LEDER* als Van/Kleinbus in Wolfratshausen / München sich auf Gas umrüsten bzw....
  3. Umrüstbarkeit Renault Clio

    Umrüstbarkeit Renault Clio: Hallo hab ne Anfrage von nen Arbeitskollegen wie es mit der Umrüstbarkeit eines Renault Clio aussieht..was man beachten sollte: 1149 ccm Euro 4...
  4. Update: Umrüstbarkeit Mazda 6, 147 PS, neues Modell

    Update: Umrüstbarkeit Mazda 6, 147 PS, neues Modell: Hallo Zusammen, habe heute mit einem Vialle-Vertreter über die Umrüstbarkeit von o.g. Fahrzeug diskutiert. Wegen nicht-gehärteter Ventilsitze gibt...
  5. Lovato Fast schaltet nicht um / Golf 4 1.6

    Lovato Fast schaltet nicht um / Golf 4 1.6: Hallo, Ich habe heute mal meine Magnetspule am Multiventil getauscht, nachdem das ausgestiegen war und will mich nun auch noch meinem...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden