Umbau nur bei Premiumherstellern rentable?

Diskutiere Umbau nur bei Premiumherstellern rentable? im Gas Cafe Forum im Bereich LPG Autogas; Hallo liebe LPGler, da mein alter Focus einwenig zerrockt ist, möchte ich mir gerne ein neuen ( gebrauchten) holen. Da ich derzeit so ca 20-25k...

  1. #1 FlyingT, 20.04.2012
    FlyingT

    FlyingT AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    20.04.2012
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    0
    Hallo liebe LPGler,

    da mein alter Focus einwenig zerrockt ist, möchte ich mir gerne ein neuen ( gebrauchten) holen. Da ich derzeit so ca 20-25k km fahre, hatte ich mir gedacht ich hol mir nen LPG.

    Aber irgendwie hab ich irgendwie nen Problem beim rechnen. Angedacht war ein Gebrauchter Focus/Astra/Cee´d/Rio oder der gleichen, 40k km gelaufen, Baujahr ab 2007.

    Angedacht wäre eine halte Dauer von 4-5 Jahre/100k km.

    Da aber irgendwie alle Autos in der Preisklasse keine gehärteten Ventilsitze/Ventile hat, müssen ja regelmässig das Ventilspiel kontrolliert werden und nach gestellt werden.

    Wenn ich da jetzt die 2500€ Umbau +2x Ventilspiel kontrolle ( alle 20k) a 200€ + 2x Ventile einstellen ( alle 40k) a 600€ + Gasfilter+ Gasprüfung ( Flashlube ?) zusammenrechne komm ich irgendwie auf +- null.

    Rechne ich da irgendwie zu pessimistisch? Sind meine gefundenen intervalle falsch?

    Ich hatte auch schon einen neuen Sandero in die Wahl genommen aber wird die ersparnis nicht auch dort von den Wartungskosten aufgefressen? Habt ihr ne Fahrzeug empfehlung die besser auf Gas läuft? Bin Model/Herstellermässig eigentliich für alles offen wenn es bezahlbar ist.

    Danke für eure Erfahrungen

    P.s. ich bin kein Raser aber so 130-160km/h sollte der Wagen schon auf der Bahn laufen, auf schleichen hab ich nicht so die Lust.
     
  2. Anzeige

  3. 540V8

    540V8 Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    12.175
    Zustimmungen:
    444
    Hallo, welche Autos auf LPG taugen oder nicht, wurde hier schon oft gefragt und beantwortet. Lese Dich mal hier ins Forum ein, da müsste sich die Frage fast von selbst beantworten.
     
  4. #3 FlyingT, 20.04.2012
    FlyingT

    FlyingT AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    20.04.2012
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    0
    Das habe ich gemacht. Wenn ich alles richtig verstanden habe dann fallen Kia, Hyundai, Ford, Opel, Dacia, Honda, Toyota, Suzuki schon mal weg, da die laut Borel/Vialle/sonstige Autogasumbauerseiten keine gehärteten Ventile/Ventilsitze haben. Dadurch kommen die kosten von Ventilspielkontrolle bzw Ventilspieleinstellung auf mich zu.

    Problemlos, so wie ich das jetzt gelesen haben, ist es nur bei Daimler, BMW und Audi... aber die sind leider ausserhalb des Budgets

    Vielleicht sehe ich die Ventilspiel geschichte auch zu skeptisch. Ich habe im grunde keine Ahnung wie oft man es Einstellen kann bevor bis es getauscht werden muss. Dazu habe ich nicht wirklich viel gefunden.
     
  5. #4 Rabemitgas, 21.04.2012
    Rabemitgas

    Rabemitgas Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    02.02.2007
    Beiträge:
    13.892
    Zustimmungen:
    102
    IM Prinzip hat Flying recht.....ich befürchte aber das es auf Benzin nicht viel anders ist.

    Neuer billig Schrott. Naja aber es soll wohl bei einigen Herstellern wieder besser werden.

    Gruß Armin
     
  6. #5 djcroatia, 21.04.2012
    djcroatia

    djcroatia FragenBeantworter

    Dabei seit:
    15.06.2008
    Beiträge:
    1.468
    Zustimmungen:
    19
    Opel hat doch aus den Fehlern der Vergangenheit gelernt und rüstet jetzt selbst um, Motor sind gehärtet und vertragen das LPG.
     
  7. #6 corsagaser, 21.04.2012
    corsagaser

    corsagaser AutoGasAuskenner

    Dabei seit:
    12.10.2007
    Beiträge:
    504
    Zustimmungen:
    2
    Audi, BMW, Mercedes gebraucht bezahlbar.
    meistens gasfest und laufen problemlos.
    Neuen Dacia? Habe ich auch gedacht und überlegt, aber
    m.E. ist ein gebrauchter Audi immer noch besser als ein neuer Dacia.
    Natürlich sollte der gebrauchte einwandfrei gepflegt sein.
     
  8. BeVo

    BeVo AutoGasKenner

    Dabei seit:
    11.10.2009
    Beiträge:
    478
    Zustimmungen:
    1
    Wie hoch ist denn Dein Budget? Du schließt ja BMW, AUDI, MB gleich aus, aber wie sieht es denn mit VW, Skoda aus? Die Motoren sind bis auf eine Ausnahme und die auch nur bedingt, Gasfest. Wie gesagt das Budget ist entscheident!
     
  9. #8 FlyingT, 21.04.2012
    FlyingT

    FlyingT AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    20.04.2012
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    0
    Soviel ich weiss sind die ganzen Zetec Motoren nicht gasfest.

    Naja Budget ist halt immer so ne Sache. Eigentlich waren so 8000 + Umbau angepeilt. Das es nicht viel ist weiss. Hab jetzt ne ganze Zeit im Netz gesuch, gegrübekt und Geld von Links nach Rechts geschoben...

    So wie es bis jetzt aussieht komme ich mit dem Geld nicht hin, daher werde ich wohl eher auf 9-10k gehen und einen Fabia mit BTS Motor wählen und dann in ca 6 Monaten wenn wieder nen bissi Cash vorhanden ist ne vialle einbauen lassen.
     
  10. #9 V8gaser, 22.04.2012
    Zuletzt bearbeitet: 22.04.2012
    V8gaser

    V8gaser Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    14.04.2007
    Beiträge:
    10.472
    Zustimmungen:
    573
    Nur mal so als Beispiel: Mobile.de, BMW e39, Bauj ab 1998 als 523 - bekommst du für 3-4000.- richtig gute Autos. Was die Kilometer drauf haben....egal.
    Plus 2500.- für nen ordentlichen Umbau und du hast noch 1500€ für Gas über. Bleibst also inkl Umbau unter deinem Budget.

    Ja, ich weiß, muss eine winzige Kiste sein, am besten keinen Hubraum - so ein Suizid GT eben..... aber rechnerisch komm ich mit den 8 Riesen weiter und sitze bei nem Chrash im richtigem Auto :-)
    Klar, Premium Hersteller - aber wieso für ne "Billigrübe" mehr Geld ausgeben? Versteh die Logik nicht.

    Bekannte standen vor einigen Jahren vor ähnlichem Problem - Summe X war da, Gedankengang: möglichst neues Auto= wenig Reparaturkosten. Ergebnis Hyundai irgendwas...
    Denen hab ich im Net nur mal gezeigt was ich oben geschrieben hab. Die fahren seit dem einen 523 mit ner Anlage von mir drin und die Frau könnt mich jedesmal umarmen. Die hätten sich "so viel Luxus" nicht getraut........und haben nun Freude am fahren :-)
     
  11. #10 djcroatia, 22.04.2012
    djcroatia

    djcroatia FragenBeantworter

    Dabei seit:
    15.06.2008
    Beiträge:
    1.468
    Zustimmungen:
    19
    Das ist Richtig, hatte es so gelesen, dass es ein neuer werden soll.


    Einen Vectra C/Signum ab Bj. 2002 aufwärts findest du mit 1,8 Motor (122 PS), den 2,2 (147 PS) oder die V6 Motoren findest du für gute 4.000/5.000,- €, Umrüstkosten sind von 2.000,- € aufwärts.

    Wenn es der 3,2V6 werden sollte, dann guck, dass du einen kaufst bei dem gerade der Zahnriemen gemacht worden ist, dann haste 8 Jahre/120.000 KM Ruhe.
    Ein Bekannter hatte sich einen Vectra 2,8T mit Automatik für 8.500,- € gekauft, ein Faceliftmodell + Umrüstung wärste noch innerhalb deines Budgets.

    Den 2,2direct bitte nicht nehmen, lässt sich zwar umrüsten, aber der Motor hat verdammt viele Probleme, Kette, Pumpe, etc.
     
  12. #11 FlyingT, 22.04.2012
    FlyingT

    FlyingT AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    20.04.2012
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    0
    Der Gedankengang ist schon richtig. Ich fahre derzeit nen 2001er Focus, der jetzt 140.000 runter hat. Der hat bis jetzt nur zum Ölwechsel die Werkstatt von innen gesehen, aber die Zeit ist jetzt auch vorbei. Der bräuchte jetzt neuen Zahnriehmen, Keilriehmen, Wasserpumpe, Stossdämpfer, Bremse vorne, Sommer und Winterreifen.. ob jetzt Querlenker oder noch andere Kleinigkeiten dran sind kann ich gar nicht sagen. Das ist mir zuviel Geld für so ne "alte Möhre". Und ähnlich hält es sich halt auch mit nem alten 5er oder ähnliches. Da ist immer mal wieder ne kleinigkeit dran und da ich weder die Zeit, noch den Platz, noch das Knowhow habe da selber etwas dran zu machen. Bei mir würde bei jeder Kleinigkeit, die nur nen paar Euro Materialkosten und ne Stunde arbeit mit sich bringt, der Gang zur Werkstatt anstehen.

    Ich seh das bei meinen Arbeitskollegen mit nem alten Volvo S40 und MB W124, die sind andauernd in der Werkstatt irgendwas reparieren, da hab ich jetzt keine Lust drauf. Daher sage ich nicht älter als 4 Jahre.
     
  13. #12 BeVo, 22.04.2012
    Zuletzt bearbeitet: 22.04.2012
    BeVo

    BeVo AutoGasKenner

    Dabei seit:
    11.10.2009
    Beiträge:
    478
    Zustimmungen:
    1
    Du schreibst im Startpost was von 130 - 160 auf der Bahn sollte er laufen, dann kauf Dir keine Nähmaschine! Also mein Octi mit dem 1.6l ist da schon sehr grenzwertig, 130-140 bei ca 4000 U/min und bei 160 bin ich bei knapp 5000. Heute würde ich mir da lieber einen 1.8T oder 2.0 zulegen und den dann bei ca 3-3,5 k U/min fahren, ist auch besser für den Motor.
    Mal ganz ehrlich, wenn ich loslege und Suche, finde ich mit Sicherheit einen guten gebrauchten Golf, Passat, A4, Superb oder auch Octavia mit mindestens 1.8t für die 9-10 T€. Aus welcher Ecke kommst Du denn?

    Edit(h) meint wäre der was? http://suchen.mobile.de/auto-insera...ORT&categories=Limousine&categories=EstateCar

    Alle anderen die ich gefunden hab waren mit kleineren Motoren ( 1.6, 1.4 und mit 75 kW) also so wie meiner
     
  14. #13 FlyingT, 22.04.2012
    FlyingT

    FlyingT AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    20.04.2012
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    0
    Naja der Octavia ist aber auch nen Schiff im Vergleich zum Fabia. Hatte mir da jetzt einen Fabia 1.6L mit 105PS raus gesucht. Denke der wird Leistungsmässig ähnlich meines Focus liegen. Und da fahre ich meistens auch nicht über 4000 Umdrehung.

    Ist die Umdrehungsbegrenzung auch bei Gasfestenmotor noch nötig oder eben einfach nur geschmeidiger ?

    edit: Link geht leider nicht, Region Düsseldorf/Mönchengladbach/Krefeld
     
  15. #14 fleischrakete, 22.04.2012
    fleischrakete

    fleischrakete AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    28.06.2010
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Wie siehts denn mit FFV-Modellen aus? Da werden sogar die Zetec-Motore von Ford wieder interessant, weil gasfest. Es gibt aber auch ähnliche Autos von Peugeot, Citroen, Renault, Volvo und Saab. Bei mobile gibt es leider nur eine kleine Auswahl an Fahrzeugen, die deinen Kriterien entsprechen. 8 - 10000€ und BJ 2007.
     
  16. #15 chriSpe, 22.04.2012
    chriSpe

    chriSpe AutoGasKenner

    Dabei seit:
    25.12.2009
    Beiträge:
    348
    Zustimmungen:
    0
    Da streiten sich die Geister. Sicherlich nimmt aber der Verschleiss bei hohen Drehzahlen zu, egal ob auf Benzin oder LPG. Einstelllungsfehler machen sich im Volllastbereich natürlich eher bemerkbar da der Motor dann im Openloop läuft.
    Mit dem 1.6er hast etwa 150 km/h bei 4.000 u/min.
    Ich hab den Motor im Polo und bin auch (zu) oft schneller unterwegs, bisher ohne motortechnische Probleme (86.000 km).

    Krefeld: Profil: Autogas-Rankers - Autogas Forum
     
  17. #16 FlyingT, 22.04.2012
    FlyingT

    FlyingT AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    20.04.2012
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    0
    @Fleischrakete
    Was sind denn FFV-Modelle? FlexFuel ?

    @ChriSpe
    ja hab ich mir auch schon angeschaut, aber wenn ich ehrlich bin finde ich das Verdampfer nicht mehr State of the Art sind. Ich hätte da lieber ne Flüssigeinspritzer.
     
  18. #17 fleischrakete, 22.04.2012
    fleischrakete

    fleischrakete AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    28.06.2010
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Jup, FlexiFuel.

    Wie begründest du das? Aufgrund der allgemeinen Werbeversprechen?

     
  19. 540V8

    540V8 Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    12.175
    Zustimmungen:
    444
    Also wenn man schon eine "hypermoderne" Flüssigeinspritzung möchte, dann ist doch der Fabia mit seiner 0815-Technik ein glatter Wiederspruch. Wenn, dann würd ich mir nen Wagen mit TSI-Motor dazu nehmen.
    Und wenn das Budget eh schon knapp bemessen ist, dann passt doch die teuere Flüssigeinspritzung auch nicht so recht dazu. Den einfachen Motor bekommt man mit jeder Verdampferanlage top zum laufen ohne falsche Werbeversprechungen.
     
  20. Anzeige

  21. #19 Rabemitgas, 22.04.2012
    Rabemitgas

    Rabemitgas Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    02.02.2007
    Beiträge:
    13.892
    Zustimmungen:
    102
    Ebend....warum ist denn eine Verdampferanlage nicht mehr "State of the Art"??

    Das ist ein Irrtum!

    Viele Autohersteller würden sich einen Keks freuen, wenn sie einfach so eine perfekte durchmischung im Benzinbetrieb hinbekommen würden.

    Warum muss ich dann auf biegen und brechen Flüssig einspritzen, wenn Gasförmig das non plus Ultra für eine perfekte Verbrennung ist?

    Da geht in erster Linie um unsinnige Werbeversprechen. 6-7-8 Generation!!! Schwachsinn :)

    Gruß Armin
     
  22. #20 FlyingT, 23.04.2012
    FlyingT

    FlyingT AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    20.04.2012
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    0
    Naja beim Budget ist es mehr ein auferlegtes Limit statt ein zwanghaftes. Für ne Karre die mich nur zur Arbeit fährt bin ich für mehr nicht bereit.

    Mein Gedanke zur Flüssigeinspritzung:
    - kein Leistungsverlust
    - gesünder für den Motor
    - Voreingestellte Anlage, auch wenn ich mir sicher bin das man das in Krefeld auch super hinkriegen wird.

    Aber wenn ich falsch liege, dann klärt mich bitte auf. Wenn eine Verdampfer dann wohl ne Prins oder gibt es da was besseres für den Motor? Hab selber mich da noch nicht so schlau gemacht, sondern hab mein wissen nur von der "welcher Motor" suche.

    Danke schon mal für die bisherigen sehr hilfreichen Posts
     
Thema: Umbau nur bei Premiumherstellern rentable?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. lpg flüssigeinspritzung

    ,
  2. bts motor autogas

    ,
  3. signum gasfest www.lpgforum.de

    ,
  4. fabia werksgasanlage,
  5. grand cherokee 4 7 bedingt gasfest,
  6. jeep grand cherokee model 2007umbau,
  7. audi a3 bj 2007 102ps gasfest,
  8. skoda fabia bts auf lpg ümrüstbar,
  9. opel gt v6 umbau,
  10. autogas dacia umrüsten,
  11. was taugt der 1.6 liter motor im a3 von Bj.2007,
  12. 4 liter v6 bj2007 ford motor umbau auf gas ventile geeignet ja oder nein,
  13. autogas flüssigeinspritzung,
  14. opel gt 2007 umbau gasanlage,
  15. atu lpg v6 preis,
  16. welche audi motoren vertragen lpg,
  17. autogas dacia umbau,
  18. lpgforum.de autogas dacia umrüsten,
  19. 2cv lpg flüssigeinspritzung,
  20. atu autogas erfahrungen
Die Seite wird geladen...

Umbau nur bei Premiumherstellern rentable? - Ähnliche Themen

  1. Gasanlagen Umbau vom einen Vectra C in den anderen Vectra C

    Gasanlagen Umbau vom einen Vectra C in den anderen Vectra C: Hi, habe mir heute ein Unfallfahrzeug (Vectra C GTS) mit Prins Gasanlage gekauft. Ist es möglich die Gasanlage vom einen Auto einfach ins andere...
  2. Gasdruck zu gering nach Umbau von Verdampfer und Rails

    Gasdruck zu gering nach Umbau von Verdampfer und Rails: Hallo, ich habe meine alte KME Diego mit einem neuen Verdampfer und neuen Rails ausgestattet. Statt dem alten Gold habe ich jetzt einen Gold...
  3. Audi A6 4F 2,4L V6 BFM KME Nevo Pro LPG Umbau

    Audi A6 4F 2,4L V6 BFM KME Nevo Pro LPG Umbau: Hallo Freunde des gepflegten günstigen fahrens. Bin ganz neu hier in diesem Forum und habe die SUFU schon genutzt, leider nichts gefunden....
  4. VSI 2 auf eVP-500 Verdampfer umbauen

    VSI 2 auf eVP-500 Verdampfer umbauen: Hallo, in meinem BMW E53 X5 4.8is mit N62B48 Motor läuft eine Prins VSI 2 mit 8 mm Flexleitung und einem Verdampfer. Die Gasversorgung reicht für...
  5. Umbau von Zylindertank 4 Loch auf Unterflurtank 4 Loch Tartarini

    Umbau von Zylindertank 4 Loch auf Unterflurtank 4 Loch Tartarini: Guten Abend, aktuell interessiert mich der Umbau meiner verbauten Gasanlage um mehr Platz im Kofferraum zu haben. Aktuell ist ein 100 Liter Stako...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden