Turbo Motor auf LPI Gas anlage mit weniger Leistung ,

Diskutiere Turbo Motor auf LPI Gas anlage mit weniger Leistung , im Vialle Forum im Bereich Autogas Anlagen; Hallo , Ich habe eine LPI Gasanlage in meinem Turbo Fahrzeug Sobald ich im Gas betrieb unterwegs bin , fühlt sich der wagen nicht so Agil und...

  1. #1 Sid1982, 06.08.2017
    Sid1982

    Sid1982 AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    06.08.2017
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo ,
    Ich habe eine LPI Gasanlage in meinem Turbo Fahrzeug
    Sobald ich im Gas betrieb unterwegs bin , fühlt sich der wagen nicht so Agil und Spritzig an wie unter
    Benzin betrieb .
    Ich bilde mir das nicht ein , ich bin jetzt lange wieder nur mit Sprit gefahren, und der eindruck hat sich
    bestätigt .
    Ich habe mir gedacht bevor ich die Werkstat aufsuche frage ich mal im forum nach .
    Kan es sein das das Steuergerät zu wenig LPG einspritzt ?
    So das das justiert werden muß?



    Das LPI-System kann in allen modernen Einspritzmotoren, auch in Lean-burn-Motoren und Turbomotoren eingesetzt werden und sogar schon an einige Magermix-Motoren. Dabei bleiben alle ursprünglichen Eigenschaften des Motors erhalten. Das Autogas wird nicht mehr verdampft, sondern flüssig in den Ansaugkrümmer eingespritzt. Durch die kühlende Wirkung des verdampfenden Gases im Ansaugkrümmer wird ein besserer Füllungsgrad des Zylinders und somit eine höhere Leistung des Motors erreicht.

    Davon merke ich aber nichts :-(

    Es besteht kein wahrnehmbarer Unterschied zwischen Benzin- und Gasbetrieb.

    Leider doch .-(

    Kann es sein das das kennfeld vom einbauer falsch justiert wurde so das er zu wenig Gas einspritzt ?

    Danke
     
  2. Anzeige

  3. 540V8

    540V8 Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    12.158
    Zustimmungen:
    443
    Hallo, wäre mal interessant zu wissen, welches Auto, welcher Motor, wieviel Leistung. Vielleicht idie Anlage nur falsch eingestellt oder auch unterdimensioniert. Ok, die Werbesprüche, die Du aufgezählt hast, kannst vergessen. Jede gute Verdampferanlage funktioniert, vorausgesetzt der Umrüster taugt was, perfekt.
     
  4. #3 Sid1982, 06.08.2017
    Sid1982

    Sid1982 AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    06.08.2017
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hi ,
    Ist ein Opel Astra J 1,4 T Bj 2012 140 PS Turbo Ladedruck 09 bar ca
    Gasanlage ist eine Vialle LPI
    Tank sehr klein 30 Liter
     
  5. #4 Sid1982, 06.08.2017
    Sid1982

    Sid1982 AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    06.08.2017
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ah
    Und er ist Gas fest ab Werk
     
  6. #5 Black_A4, 07.08.2017
    Black_A4

    Black_A4 FragenBeantworter

    Dabei seit:
    13.08.2011
    Beiträge:
    1.941
    Zustimmungen:
    55
    Meiner Erfahrung nach spürst du beim Turbo immer etwas Leistungsverlust. Ich bin noch nicht dahinter gekommen warum weil ich aktuell nicht die Möglichkeit habe das Steuergerät separat zu tunen. Gefühlt würde ich aber sagen, dass es an einer zu fetten Verbrennung liegt. Gerade Turbos fluten gerne die Kiste voll mit Spirt und da sieht man selbst an Serien Autos Lambdawerkt von 0,75. Meiner Meinung nach müsste man im Gas Betrieb nicht fetter als 0,85 fahren aber dafür die Zündung ein gutes Stück nach vorne ziehen. Dann sollte das mindestens genauso gut wenn nicht noch besser laufen.
     
  7. #6 -scorp, 07.08.2017
    Zuletzt bearbeitet: 07.08.2017
    -scorp

    -scorp AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    03.02.2017
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Alternativ mehr Ladedruck bzw erhöhte Verdichtung. Achtung Elektrodenabstand verringern und Kaltegrad der Zündkerzen beachten. :whistling:
    Ansonsten bleibt nur den AFR magerer werden lassen bzw (oder) die Zündung VOR wie Black_A4 geschrieben hat.


    LPG hat eine langsamere Flammenfront (Verbrennung). Ideal ist also die Zündung vorzustellen.
    LPG hat einen anderen Idealen AFR. - Einspritzverhalten ändern das die Mischung abmagert.

    LPG 15.6:1 (Mix unbekannt denke 70/30) Je nach Propan & Butan gehalt also auch 5% Toleranz, kann also auch 15.8 oder 15.4 sein...entsprechend
    Beste Leistung 13.2 / 0.9 auf LPG (Je nach mix Propan & Butan natürlich schwankungen)

    Wieviel °Grad mandie Zündung vorstellen muss, kann man nicht allgemein sagen, das muss man expliziet loggen und einstellen. (Klopfsensor, Zündungstrimmwerte der Motorsteuerung, AFR, Abgasstemperaturen). Daher wird meistens eher mit dem "Leistungsverlust" gelebt, der Aufwand das gut einzustellen ist nicht unerheblich.
     
  8. #7 Black_A4, 07.08.2017
    Black_A4

    Black_A4 FragenBeantworter

    Dabei seit:
    13.08.2011
    Beiträge:
    1.941
    Zustimmungen:
    55
    Das kann man schon so abstimmen das ist nicht das Problem. Das Problem ist dann wenn du mit Benzin fährst weil du hier deutlich weniger Zündung fahren kannst und auch viel fetter fahren musst. Wenn du mit der LPG Einstellung dann mit Benzin fährst ist der Motor schnell dahin. Korrekt wäre ein Mapswitching damit man hin und her schalten kann. So wie viele es für E85 machen.
     
  9. -scorp

    -scorp AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    03.02.2017
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Absolut richtig. Danke!
    Man kann auch einen Mittelweg finden.

    Soweit ich mitbekommen habe geht es bei Zündung meistens eher um 1° Grundwert und max 15° (Real!) vorstellen der Zündung. Außer man will natürlich das maximum an LPG rausholen was über der Benzinleistung liegt, dann kann es noch früher werden,wobei hier eher erhöhter Ladedruck der bessere Weg ist.

    Je nach Tolleranz des Serien Motorsteuergerätes kann das kein Problem sein. Da viele u.a. japanische Steuergeräte sind oft auf 100RON Werkseingestellt aber können auch mit 91 und 88er benzin noch zurechtkommen. Automatisches trimmen von 30-45° vor und zurückstellung der Zündung durch die Steuerung ist Werksseitig schon drin. Im Grunde genommen würde man wenn man es fest neu einstellt die "schlechten" Benzinmischungen nicht mehr verwenden können *(Motor würde die Zündung warscheinlich bis aufs max. Zurücknehmen und Klopfen währe immer noch möglich).

    Ein Motorschaden ist absolut möglich wenn man mit der Zündung herumspielt. Daher meinte ich auch das es Aufwendig ist diesen Mittelweg ohne Zusatzsteuergerät zu gehen. Man muss LPG und Benzin ausloten und messen und wohl 102 Ultimate tanken :biggrin:


    AFR sollte über die LPG Anlage gesteuert sein. Sonst währe Vor-Zündung + Magerlauf auf Benzin wohl wirklich eine *Tot*sichere sache für den Motor.


    Also kann man festhalten, das nur Anpassungen an der Seriensteuerung sofern programmierbar keine gute Lösung sind?

    Um es richtig zu machen müsste man eine Zündungssteuereinheit "Piggy back" von diversen Tuning Herstellern einbauen, bzw ein Frei Programierbares Steuergerät / Original Steuergerät mit Pin Map switch funktion haben die man irgendwie an ein passendes Signal der LPG Steuerung hängt. z.B. Auslassventil am Tank?
     
  10. #9 Black_A4, 07.08.2017
    Black_A4

    Black_A4 FragenBeantworter

    Dabei seit:
    13.08.2011
    Beiträge:
    1.941
    Zustimmungen:
    55
    Genau das ist mein Verständnis. Meine Bosch ME7.5 kann das wenn man einen findigen Menschen findet der das umsetzt. Als Eingang kann man den Eingang der hinteren Lambdasonde benutzen um die Maps umzuschalten. In einem Forum ist eine fertige Software verfügar mit der man 5! Maps mittels Tempomat umschalten kann, optimal wäre allerdings eine automatische Umschaltung wie bereits beschrieben.

    In einem Motor mit Breitbandsonde ist es desweiteren wichtig welche Ziellambda man vorgibt, denn anders als Motoren mit Sprungsonde fährt der immer closed loop.
     
  11. #10 VIPP-GASer, 20.08.2017
    VIPP-GASer

    VIPP-GASer FragenBeantworter

    Dabei seit:
    26.11.2005
    Beiträge:
    2.508
    Zustimmungen:
    30
    @scorp:
    Ich weiß nicht, wo Du diesen Unsinn her hast:
    Aber es ist und bleibt Unsinn.

    Du Deinem Turbo:
    Einfach mal ein OBD-Gerät benutzen und die Trimmwerte anschauen bzw. Lambdasondenspannung auslesen.
    Viele Opel 1,4l Turbos haben eine aktive Benzindruckregelung. Wurde eine Emulation oder eine Simulation eingebaut, kann der Umrüster nie zu einem sinnvollem Ergebnis kommen.

    Wenn Leipzig nicht zu weit ist: Ich schau es mir gern mal an.
    Dein Umrüster sitzt in Berlin? Dein Zitat klingt so.

    Gruß
    Georg
     
  12. Anzeige

  13. #11 -scorp, 22.08.2017
    Zuletzt bearbeitet: 22.08.2017
    -scorp

    -scorp AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    03.02.2017
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Ok, Mut zur Wissenslücke. Ich bin nicht in LPG geboren aber ich kann Lesen :)
    Ich bin immer bereit zu lernen, deshalb habe ich mich in Australische und UK Foren und Beiträge zum Thema Tuning auf LPG (Rennsport) unv V8 Big Blocks damals eingelesen, diese laut dir "Unsinn" Aussage wird da sehr oft getätigt. Sogar Wissenschaftliche Abhandlungen zu LPG in Motoren sagen das aus...

    Also mal etwas professionelles, meine Quellen:

    An experimental study of the flame propagation and combustion characteristics of LPG fuel
    An experimental study of the flame propagation and combustion characteristics of LPG fuel - ScienceDirect

    Effects of LPG on the performance and emission characteristics of SI engine - An Overview
    http://www.ijedr.org/papers/IJEDR1403019.pdf

    Seite 3000,
    Zu viel zum zerplügen, aber du kannst mir gerne Aufzeigen wo ich falsch liegen sollte.

    Flame Propagation Characteristics in a Heavy Duty LPG Engine with Liquid Phase Port Injection
    http://koasas.kaist.ac.kr/bitstream/10203/11296/1/28.pdf

    Hier stützend auf der ersten Abhandlung von den Koreanern kann ich diese Abhandlung empfehlen, da sieht man die Vorteile einer vorgezogenen Zündung, (im unteren und mittleren Bereich) da wird direkt die Flamme von LPG analysiert zwar ohne Fazit zu Benzin, aber da wird schnell klar warum dinge sind wie sie sind:

    Was du eventuell meinst ist das die Verbrennung schneller ist bei höheren Temperaturen (520-600°C+) innerhalb der kleinen inneren Spähre in Nähe der Zündkerze? Aber das bedeutet nicht das sie gesammt schneller ist. Definitiv nicht unter diesem Temperaturbereich.
     
  14. #12 VIPP-GASer, 22.08.2017
    Zuletzt bearbeitet: 22.08.2017
    VIPP-GASer

    VIPP-GASer FragenBeantworter

    Dabei seit:
    26.11.2005
    Beiträge:
    2.508
    Zustimmungen:
    30
    Hallo scorp,

    ich habe selbst diesen "Unsinn" früher erzählt. Dann kam die Vorstellung des Projekts 100 der HTW des Saarlandes. Ich werde dann noch ein Bild anhängen.
    Erst die Erklärung: Im Bild ist der Druckaufbau (durch Verbrennung und Kolbenbewegung) dargestellt. Blau Benzin, Rot LPG.
    Es ist deutlich zu erkennen, dass der Druckaufbau bei LPG früher und schneller (höher) erfolgt.
    Daraus folgen Professor Altjohann und Dipl.-Ing. Witte, Projektmanager der HTW des Saarlandes, dass die Verbrennung schneller sein muss.
    Gemessen wurde mit einer Zündkerze, die einen Drucksensor enthält. Es wurde bei jedem Winkelgrad gemessen, also 720x pro Gesamtzyklus.
    Des Weiteren ist an der Drucklinie zu erkennen, dass die LPG-Kurve nach der Verbrennung unter die Druckkurve von Benzin fällt (während der Kolben zum unterem Totpunkt geht). Daraus folgt: die Abgastemperaturen sind niedriger. Dies wurde durch Abgastemperaturmessungen bestätigt.
    Hinweis: keine aktive Klopfregelung und, natürlich, gleicher Zündzeitpunkt!
    Hier das Bild:
    P-V-Diagramm.jpg
    Gruß
    Georg

    Fehler in Deinen Links:
    - Konstantvolumen-Brennkammer
    - Liquefied Petroleum Liquid Injection (flüssige Einspritzung)
    - Es steht zwar da, dass die Verbrenungsgeschwindigkeit sehr viel größer ist. Aber nicht: im Verhältnis zu ... .

    Richtig:
    Die Verbrennungsgeschwindigkeit sinkt, wenn das Gemisch zu Fett ist oder in den mageren Bereich übergeht. Steht ja alles da.
     
Thema: Turbo Motor auf LPI Gas anlage mit weniger Leistung ,
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. vialle lpi mit volvo 2 5 Turbo

    ,
  2. mehr leistung durch lpi

    ,
  3. turbo leistung lpg

Die Seite wird geladen...

Turbo Motor auf LPI Gas anlage mit weniger Leistung , - Ähnliche Themen

  1. Chiptuning und Turbomotor auf LPG

    Chiptuning und Turbomotor auf LPG: Moin Leute, hab schon bissel gesucht aber irgendwie nur im Zusammenhang mit Saugern was gefunden. Ich fahre nun schon seit 10 Jahren und ca....
  2. Brc at super 90 se mit brc blos auf turbomotor ?

    Brc at super 90 se mit brc blos auf turbomotor ?: Servus zusammen Ich habe hier einen Volvo 164 Praktisch einen Volvo b30 e mit d-jetronic Der Motor hat einen turboumbau bekommen inkl llk....
  3. Omegas mit IG1 Verdampfer "SM" an Turbo Motor?

    Omegas mit IG1 Verdampfer "SM" an Turbo Motor?: Hallo zusammen, ich habe hier eine LR Omegas mit IG1 Verdampfer mit der Aufschrift "SM" was wohl die Abkürzung für "Super Maggiorato" darstellt....
  4. Mitsubishi 4G63 Motoren mit Turbo. Wer fährt solche Typen? Bitte um Erfahrungswerte

    Mitsubishi 4G63 Motoren mit Turbo. Wer fährt solche Typen? Bitte um Erfahrungswerte: Hallo LPG-Gemeinde, gelten obige Motoren als gasfest? Ich z.B. fahre einen solchen Typ als Turbomotor wobei ich max. 0,5 bar Ladedruck mit...
  5. Mercedes B 200 Turbo mit KME Diego Ruckeln, Motorkontrolleuchte, Leistungsverlust...

    Mercedes B 200 Turbo mit KME Diego Ruckeln, Motorkontrolleuchte, Leistungsverlust...: Hallo liebe Gemeinde,Ich habe jetzt seit etwa einem Jahr eine KME Diego in meinem W245 ( mit Autotronic )verbaut. Leider lief sie bisher nicht...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden