Tüv Mängel

Diskutiere Tüv Mängel im Gas Cafe Forum im Bereich LPG Autogas; Hi, Ich war gestern mit dem neu erworbenen 2008 Citroen C5 (3.0 V6 mit BRC Sequent Plug&Drive) beim Tüv und wollte unter anderem eine GSP machen...

  1. apial

    apial AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    29.01.2012
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    Ich war gestern mit dem neu erworbenen 2008 Citroen C5 (3.0 V6 mit BRC Sequent Plug&Drive) beim Tüv und wollte unter anderem eine GSP machen lassen. Folgende Mängel wurde festgestellt, zu denen ich gerne eure Meinung hätte:

    1. Im Anhang seht ihr die Schläuche die aus der Mulde kommen. Laut Tüv fehlt hier eine Strömungskappe(er nannte sie so, wusste aber nicht den genauen Namen). Diese soll wohl verhindern, das sich austretendes Gas während der Fahrt sammeln kann sondern das es durch den Fahrtwind abgesaugt wird?!
    Ich hab mal gegoogled, ist es das was er meint?
    [​IMG]

    2. Beim Umschalten von Gas/Benzin hat er hinten das klicken vom Magnet Ventil gehört, vorne nicht. Seine Meinung, das Ventil bleibt offen stehen da man es sicher hören können müsste und es muss auch eins vorne geben.
    Kommt das tatsächlich öfter vor und kann man da was gangbar machen oder sollte es direkt tauschen?
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau mal hier: Tüv Mängel. Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. 540V8

    540V8 Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    12.853
    Zustimmungen:
    516
    Also der Prüfer hat mal wieder null Ahnung. Wenn eine Abdeckung unter der Austrittsöffnung, dann als Anfahrschutz zum Schutz der Leitungen.
    Das Teil was Du hier auf dem Bild zeigst, ist das nicht. Da brauchst Du ein Hutprofil aus Blech.
    Auch das mit dem Ventil klicken ist auch nicht ganz schlüssig. Ich würde lieber mal einen fähigen Umrüster drüberschauen lassen und nicht blindlinks Teile tauschen. Kommt am Ende teurer.
    Leider kann ich Dir keinen Umrüster empfehlen, da komischerweise kaum jemand schreibt, woher er oder sie ist.
     
  4. apial

    apial AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    29.01.2012
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Entschuldige, komme aus 99326. Also er nannte irgendeinen Effekt den es auch beim fliegen gibt, der Schutz der Leitungen war ihm egal. Gibt es da Richtlinien auf dessen Grundlage ich diskutieren kann oder bin ich ihm ausgesetzt und muss hoffen, dass das Hutprofil ok für ihn ist?
    Und was ist nicht schlüssig wegen dem vorderen Ventil, kann es sein, das man kein klacken hört oder das es ggf. nur hinten am Tank ein Ventil gibt?
     
  5. 540V8

    540V8 Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    12.853
    Zustimmungen:
    516
    ist alles schwer zu beantworten. Dazu sollte man am Auto sein und den ganzen Umbau mal anschauen.
    Ich würde mal zu einer anderen Prüfstelle fahren.
     
  6. apial

    apial AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    29.01.2012
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Mach ich im Zweifelsfall, versuche es erstmal so anzubringen wir gefordert da ich eh wegen was anderem zur Nachprüfung muss. Bin in der ECE R67/01 fündig geworden was grundsätzlich gefordert ist:

    17.6.5.2. The gas-tight housing shall be in open connection with the atmosphere, where necessary through a connecting hose and a lead-through.

    17.6.5.3. The ventilation opening of the gas-tight housing shall point downwards at the point of exit from the motor vehicle. However, it shall not discharge into a wheel arch, nor shall it be aimed at a heat source such as the exhaust.

    17.6.5.4. Any connecting hose and lead-through in the bottom of the bodywork of the motor vehicle for ventilation of the gas-tight housing shall have a minimum clear opening of 450 mm2. If a gas tube, other tube or any electrical wiring is installed in the connecting hose and lead-through, the clear opening shall also be at least 450 mm2.
     
  7. #6 mawi2012, 20.05.2020
    mawi2012

    mawi2012 Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    18.04.2012
    Beiträge:
    4.851
    Zustimmungen:
    314
    Ich bin mir sicher, dass Du da einfach Pech hattest, an den falschen Prüfer zu kommen, der keine Ahnung hat, sich aber wichtig machen will.

    Bei mir sieht das unterm Tank seit 8 Jahren auch nicht anders aus, und die Behauptung, das Magnetventil vorn würde nicht schließen, ist doch ein reine Behauptung, die er gar nicht nachweisen kann.

    Ich fahre wegen solcher Idioten nicht mehr zum TüV, sondern lieber zu GTÜ (habe ich mir extra einen positiv im Netz beworbenen gesucht) oder zurWerkstatt meines Vertrauen, dort weiß man auch, wann der richtige Prüfer vom GTÜ kommt, denn auch da kommten schon mal die jungen, die noch unbedingt was finden wollen.
     
  8. 540V8

    540V8 Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    12.853
    Zustimmungen:
    516
    Heute war bei mir ein Kunde, der beim GTÜ war. Absolut inkompetenter Prüfer. Hatte behauptet, am Multiventil sei was undicht, was überhaupt nicht sitmmte und die total rissigen Gasschläuche im Motorraum hat der Prüfer nicht beanstandet.
    Unser TÜV ist in der Hinsicht absolut kompetent.
     
  9. #8 hannes69, 21.05.2020
    hannes69

    hannes69 AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    26.03.2010
    Beiträge:
    198
    Zustimmungen:
    37
    Da macht jeder andere Erfahrungen.
    Hab hier zwei Gasautos stehen, die haben querbeet schon alle Prüforganisationen hier gesehen, meist KÜS oder DEKRA.
    Es hat bisher immer alles geklappt.
    Gestern Auto von meiner Werkstatt geholt, der hat diesmal nicht KÜS wie sonst gehabt sondern TÜV.
    Die GWP wurde weder gemacht noch berechnet.
    Ist mir erst zu Hause anhand des Prüfprotokolls aufgefallen, da steht halt HU drauf aber nix von der GWP.
    Werkstätte ist ein wenig weiter weg von mir, ich mach da nicht rum und laß es so, technisch ist alles ok, hab Plakette + Eintrag im Fahrzeugschein und die Dokumente wollte noch nie jemand sehen.
    Eigenartig find ich das trotzdem. Die Anlage ist im Fahrzeugschein eingetragen und wenn man das Fahrzeug begutachtet, muss man an irgendeiner Stelle doch ganz einfach merken, dass eine Gasanlage verbaut ist. Karre kommt doch normalerweise auf die Bühne und dann unten mit der Taschenlampe durch.
    Dann sieht man doch die Gasleitung, Befüllanschluss zum Radmuldentank usw.
    An und für sich ist das doch gar nicht möglich, die Gasanlage zu übersehen?
    Befüllung ist bei mir auch sichtbar am Stoßfänger. Umschalter sieht man innen, wenn man die Lichter prüft.
    Wie kann man das übersehen?
    Ich meine gut, Hauptsache die sicherheitsrelevanten Sachen wie tragende Teile, Bremsen usw. werden dann hoffentlich wirklich geprüft.
    Gasanlage abschnüffeln kann meine Nase auch, Nummern vergleichen muss man nicht alle zwei Jahre (habe nix umgebaut), hatte keinen Unfall und vergammelte Schläuche kann ich selber identifizieren und würde ich freiwillig ohne Ansage wechseln (lassen ;) ).
    Wie gesagt, der TÜV war jetzt der erste bei mir, der da auffällt.
     
  10. Anzeige

  11. 540V8

    540V8 Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    12.853
    Zustimmungen:
    516
    Es gibt richtige Flachzangen unter den Prüfern. Egal in welchem Verein.
     
  12. #10 V8gaser, 21.05.2020
    V8gaser

    V8gaser Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    14.04.2007
    Beiträge:
    10.868
    Zustimmungen:
    641
    Er hört das Ventil nicht, also geht es nicht....geile Art der Prüfung :-) Der dürfte nicht mal Besenstiele abnehmen dürfen.
    Demnach hätte eine Blinkerbirne bei dem nen Wackelkontakt, oder wie?
     
Thema:

Tüv Mängel

Die Seite wird geladen...

Tüv Mängel - Ähnliche Themen

  1. Fehlender Füllanschluss beim TÜV bemängelt

    Fehlender Füllanschluss beim TÜV bemängelt: Hallo an alle Gasuchisten, leider konnte ich im Web und über die Suche nichts konkretes finden, deshalb meine Frage an euch Profis... Diese...
  2. Nach 6 Jahren: TÜV bemängelt Frontgas-Einbau ... Und nu?

    Nach 6 Jahren: TÜV bemängelt Frontgas-Einbau ... Und nu?: Moin, vor sechs Jahren habe ich einen RENAULT Megané beim Händler gekauft, in den zuvor eine Frontgas-Anlage gebaut wurde. Jetzt - 6 Jahre, 2 HUs...
  3. TÜV bemängelt Schellenabstand

    TÜV bemängelt Schellenabstand: Hallo! Bei der Eintragung meiner Anlage hat der TÜV Nord in Bielefeld die Befestigung der Leitung/Schläuche vorn und hinten als mangelhaft...
  4. TÜV bemängelt Bauschaum um Autogastank in Radmulde

    TÜV bemängelt Bauschaum um Autogastank in Radmulde: Hi, ich war mit meinem 2006 umgerüsteten Renault vor kurzem beim TÜV. Der hat im Rahmen der GAP bemängelt, dass um den Autogastank in der...
  5. BRC Railblock gegen Einzeldüsen tauschen ... was sagt der TÜV?

    BRC Railblock gegen Einzeldüsen tauschen ... was sagt der TÜV?: Hallo Gasfreunde! Ich habe einen Mustang V6 2014 (Vorstellung im Showroom) Als Frontkit habe ich das BRC Set genommen, welches damals das einzige...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden