transport auf dem Tank im Unterflur

Diskutiere transport auf dem Tank im Unterflur im Gas Cafe Forum im Bereich LPG Autogas; Ich fahre am Wochenende auf ein Festival und werde in meinem Auto hintne shclafen ich habe vor alle Dekcen etc in dem Radmuldengehäuse in dem...

  1. #1 carchasin, 16.07.2009
    carchasin

    carchasin AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    07.07.2009
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Ich fahre am Wochenende auf ein Festival und werde in meinem Auto hintne shclafen

    ich habe vor alle Dekcen etc in dem Radmuldengehäuse in dem sich auch der Tank befindet zu transportieren. Kann ich die decken ohne weiteres mit darein legen oder ist das nicht angebrahct wegen temparaturen etc?

    grüße
     
  2. Anzeige

  3. #2 Cowboy56, 16.07.2009
    Cowboy56

    Cowboy56 AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    15.07.2009
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    Howdy,

    nachdem ich auch mehrere Handtücher, in die diverse Sachen eingewickelt sind, im Radmuldenkasten, wo sich der Gatank befindet, untergebracht habe und keine Probleme bekam, denke ich, dass Du auch deine Decken dort mit rein packen. Das Gas ist ja eigentlich saukalt. Da können die Decken schön wärmen :-)
     
  4. #3 Der Scheerer, 16.07.2009
    Der Scheerer

    Der Scheerer FragenBeantworter

    Dabei seit:
    28.05.2009
    Beiträge:
    2.234
    Zustimmungen:
    0
    wieso ist das Gas "saukalt" wenn es sich im Tank in flüssiger Form befindet ???
    Es verdampft im Tank nicht, also ist die Mediumtemperatur gleich der Umgebungstemperatur.
    Grundsätzlich ist es kein Problem Deine Decken etc. da zu verstauen!
     
  5. #4 Cowboy56, 16.07.2009
    Cowboy56

    Cowboy56 AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    15.07.2009
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    Ich bin ja kein Spezialist. Wenn ich aber ein Feuerzeuggas in ein selbiges auffülle, dann ist der Gasnebel der da rausströmt saukalt oder stimmst Du mir da vielleicht auch nicht bei?
     
  6. #5 V8gaser, 17.07.2009
    Zuletzt bearbeitet: 18.07.2009
    V8gaser

    V8gaser Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    14.04.2007
    Beiträge:
    10.479
    Zustimmungen:
    574
    Whow - habt ihr in Chemie alle ne 6 gehabt?
    Ist denn das Feuerzeug kalt? Oder der Tank im Kofferraum wenn man ihn anfasst? Sind wohl mit den Wärmeschutzkacheln vom Spaceshuttle isoliert, oder?
    Der Gasnebel ist kalt weil das füssige Gas verdampft und dabei der Umgebung Wärme entzieht.
    Mann mann....
     
  7. #6 Skipper, 17.07.2009
    Skipper

    Skipper AutoGasKenner

    Dabei seit:
    02.04.2008
    Beiträge:
    286
    Zustimmungen:
    0
    Looool,

    geile Diskussion, ja ja die Verdampfungskälte^^.

    Obwohl....es wär schon schön, wenn in der Radmulde immer so um die o.oo Grad wären, dann hätt ich endlich einen kostenfreien

    Getränkekühlschrank und ne grooooße Radmulde mit Deckel ^^.

    Lothar
     
  8. #7 Der Scheerer, 17.07.2009
    Der Scheerer

    Der Scheerer FragenBeantworter

    Dabei seit:
    28.05.2009
    Beiträge:
    2.234
    Zustimmungen:
    0
    Doch da stimme ich schon zu, das das Gas im Moment des verdampfens "saukalt" ist nämlich -42°C, allerdings wird es im Tank in flüssiger Form aufbewahrt und verdampft dort nicht !!!
     
  9. #8 V8gaser, 18.07.2009
    V8gaser

    V8gaser Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    14.04.2007
    Beiträge:
    10.479
    Zustimmungen:
    574
    Da hast du bei wikipedia falsch abgeschaut! Reines Propan hat seinen Siedepunkt bei -42°, reinenes Butan bei -0,5°

    Das bedeutet aber nicht zwingend , das beim Verdampfen des Gemisches eine Temperatur in diesem Bereich entsteht. Es heißt lediglich: Hättest du Propan mit -50° (also flüssig) und erwärmst es, wird es bei -42° gasförmig.
    Welche Temperatur beim Übergang von 15bar flüssig auf Atmospärendruck gasförmig auftritt hängt von der Menge und der Zeit die das Gas zum verdampfen hat, ab.
    Also bitte nicht wie üblich Halbwarheiten in den Raum schmeißen - sonst stößt sich noch jemand den Kopf daran.
    Setzen - Chemie 6!

    Ich musste mal einen 80l Zylindertank im Kofferraum ablassen - nach 25min zischen mit riesen Wolke stand in der Radmulde 10cm flüssiges Gas! Man konnte reinfassen - es war nur gut kühl, sicher oberhalb von -42°.
     
  10. #9 Astursurfer, 18.07.2009
    Zuletzt bearbeitet: 18.07.2009
    Astursurfer

    Astursurfer AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    04.07.2009
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    falscher Fehler
     
  11. Rohwi

    Rohwi FragenBeantworter

    Dabei seit:
    29.03.2009
    Beiträge:
    2.286
    Zustimmungen:
    51
    Hallo...
    @ V8 Gaser: Bist du dir wirklich sicher daß das Gas war in der Mulde und kein Kondenswasser aus der Umgebungsluft? Hab das nie probiert , kann das aber auch nicht wirklich glauben. (Wenn der Butananteil des Gasgemisches unter - 0,5°C flüssig bleibt wäre es vielleicht aber doch möglich?) mfG Rohwi
     
  12. #11 V8gaser, 18.07.2009
    V8gaser

    V8gaser Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    14.04.2007
    Beiträge:
    10.479
    Zustimmungen:
    574
    @ Astursuver
    Hast du dir diesen Thread überhaupt durchgelesen? Oder wars in Deutsch auch ne 6....

    @ Rohwi
    Lass mal einen vollen Tank ab - wenn es aufhört zu zischen schraubst du das Multiventil raus - es werden sich einige Liter kalte Flüssigkeit im Tank befinden - Kondeswasser? Woher??
    Das ist schon flüssiges Gas - denn so schnell wie das verdunstet schafft es Wasser nicht :-)
     
  13. #12 Martin230TE, 18.07.2009
    Martin230TE

    Martin230TE AutoGasAuskenner

    Dabei seit:
    15.06.2008
    Beiträge:
    635
    Zustimmungen:
    0

    Nix für ungut, aber das ist Physik und keine Chemie :p
     
  14. #13 Skipper, 19.07.2009
    Skipper

    Skipper AutoGasKenner

    Dabei seit:
    02.04.2008
    Beiträge:
    286
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    da ist in den Augen eines Reporters von der Welt auch so:

    :cool:

    Also an jetzt immer schön unter das Auto gucken, nicht jede Pfütze ist Regenwasser, es kann auch aus Euren Tank's tropfen.............LOOOOOL.:D

    Das nahm man anfänglich auch an bei Tiefgaragen:

    Heute weiß man, dass die "Flüssigphase" bei ca, 10 bar Druck einsetzt. Sinkt dieser Druck (deswegen haben wir Druck"Minderer" im Fahrzeug) wird das LPG vom flüssigen in die gasförmigen Aggregatzustand versetzt.

    Also, wenn ihr wirklich flüssiges "Rest-Gas" im Tank haben wollt, muss hier eine Atmosphäre von mind. 10 bar noch vorliegen. :eek:

    Also ist die Flüssigkeit kein Gas, aber vielleicht etwas, was uns LPG Tankern mit untergeschoben wird (Weichmacher, Parafine etc.).

    Würde mich anläßlich meiner Filter-Zustände nicht wundern, Bilder anbei ^^.

    Gas ist es definitiv nicht. :)

    Gruß
    Lothar


    .
     
  15. #14 Skipper, 19.07.2009
    Skipper

    Skipper AutoGasKenner

    Dabei seit:
    02.04.2008
    Beiträge:
    286
    Zustimmungen:
    0
    Hi,
    ich nochmal,

    hier die Filter nach ca. 20.000 Kilometern.

    Wer weiß, was man da im LPG mit "verklappt" hat.

    Gruß
    Lothar
     

    Anhänge:

  16. #15 V8gaser, 19.07.2009
    V8gaser

    V8gaser Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    14.04.2007
    Beiträge:
    10.479
    Zustimmungen:
    574
    Tja, nur gilt das für für plus Grade - kühlst du das Gas, kondensiert es auch bei niedrigerem Druck, sprich normalem Luftdruck, und wird flüssig. Butan eben schon bei -0,5 Grad.
    So bildet sich eine Butanpfütze - das Propan hat sich schon verflüchtigt. Damit kommen wir zu:

    Was , wie man oben lesen kann - Quatsch ist....


    Eben doch. Wieviele Tanks hast du schon abgelassen? Glaube mir, ich kann Flüssiggas von Weichmachern und Parafinen unterscheiden. und ich rede hier nicht von 0,5-1l Restmenge! In einem 80l Tank werden kaum 10l unerwünschte Zusatzstoffe enthalten sein...sorry, vergiss das!

    Und das was du in Bezug auf die Tiefparkgaragen belächelst...die "Pfütze" ist bewust in "" geschrieben. Es sammelt sich an der tiefsten Stelle - Gully zB" eine Wolke (unsichtbar natürlich), ähnlich einer Pfütze. Das ist also absolut korrekt. Man muss es nur so verstehen wie es gemeint ist. Logisch das es sich nicht um eine flüssigkeitsgefüllte Pfütze handelt.

    Also wenn schon besserwissen, dann bitte richtig. Ob nun Physik oder Chemie - da ändern auch Rechtschreibfehler nix dran :-))
     
  17. 540V8

    540V8 Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    12.180
    Zustimmungen:
    444
    Ja, die Rechtschreibfehler ändern nichts daran. Aber trotzdem liegt zwischen Physik und Chemie ein Riesenunterschied. Und hier handelt es sich wirklich um einen Physikalischen Vorgang.
    Aber ich will ja kein Erbsenzähler sein...
     
  18. #17 Martin230TE, 19.07.2009
    Martin230TE

    Martin230TE AutoGasAuskenner

    Dabei seit:
    15.06.2008
    Beiträge:
    635
    Zustimmungen:
    0
    Lasst mich nicht dumm sterben, aber den einzigen Rechtschreibfehler den im im Beitrag sehe ist dein Whow.
    Und das war nur kopiert.
    Gruß
    Martin
    mehr praktisch begabt....
     
  19. 540V8

    540V8 Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    12.180
    Zustimmungen:
    444
    dann schau mal beim Beitrag um 2.40h rein.

    Atomospärendruck....da gehört hinter das p noch ein h
    Und Halbwarheiten schreibt man auch nicht so, sonst ist wirklich halbwahr....
     
  20. Anzeige

  21. #19 V8gaser, 19.07.2009
    V8gaser

    V8gaser Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    14.04.2007
    Beiträge:
    10.479
    Zustimmungen:
    574
    Scheinbar bemühst du dich doch eher beim Erbsen zählen als um hilfreiche Beiträge.
    Also bitte - mach du weiter.
    Servus.

    Mir ist es hier schlicht zu unwichtig um auf korrekte Schreibweisen zu achten - wer das nötig hat, hat andere Probleme an denen er arbeiten sollte.
    Außerdem habe ich nie Schreibmaschine gelernz sondert nutze das dreieinhalb Finger Suchsystem - da geht mal was daneben. Das ändern nur nichts an den Dingen um die es hier geht - wobei Rechtschreibung aber offensichtlich höher berwertet wird.
    Deshalb - viel Spass beim zählen
     
  22. #20 Martin230TE, 20.07.2009
    Zuletzt bearbeitet: 20.07.2009
    Martin230TE

    Martin230TE AutoGasAuskenner

    Dabei seit:
    15.06.2008
    Beiträge:
    635
    Zustimmungen:
    0
    Hi,
    ganz ruhig bleiben bevor es weiter eskaliert.
    Eigentlich dachte ich ich habe mich irgendwo verschnitzt, da du schriebst:

    Also wenn schon besserwissen, dann bitte richtig. Ob nun Physik oder Chemie - da ändern auch Rechtschreibfehler nix dran :-))


    Sonst hätte ich keinen weiteren Senf dazu geschrieben, da ich in meinem Thread keinen Fehler finden konnte.
    Deine fachliche Kompetenz zweiflelt auch keiner an.
    Dein einziger Fehler war nur Physik und Chemie zu verwechseln, da sonst alles so perfekt war, wollte ich dich ein bißchen aufziehen, aber nicht verärgern.
    Was 540V8 da allerdings schreibt ist wirklich am Thema vorbei, in drei Beiträgen zu erläutern, in denen es wirklich um nichts geht.
    Etwas mehr sachlichkeit wäre angebraucht. Ich hoffe, es geht nun weiter mit dem eigentlichen Thema und die Abschweifung in Richtung Orthographielehrstunde ist damit beendet.
    Alles ok?
    Gruß
    Martin
     
Thema: transport auf dem Tank im Unterflur
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mediumtemperatur bei propan

    ,
  2. gatank deckel zischt

    ,
  3. isolierter wassertank unterflur transit

    ,
  4. gatank oder lpg tank,
  5. LPG Luft schlägt aus tankstutzen,
  6. Zylindertank unterflur,
  7. radmuldengehäuse,
  8. autogas unterflur tanks,
  9. flüssig lpg luft löst sich in tank,
  10. lpg-tank unterflur
Die Seite wird geladen...

transport auf dem Tank im Unterflur - Ähnliche Themen

  1. LPG Tank im Innenraum eines Transporters erlaubt?

    LPG Tank im Innenraum eines Transporters erlaubt?: Moin, ich habe mal die Frage, ob man ein LPG Tank auf der geschlossenen Ladefläche/Kastenwagen) eines Transporter befestigen und direkt im...
  2. Dodge Ram1500 3,9l v6 Transporter/van Gasanlage gesucht

    Dodge Ram1500 3,9l v6 Transporter/van Gasanlage gesucht: Hi, mein name ist Karl und ich suche eine Gasanlage bzw einen umrüßter für meinen 99er Dodge v6 van, . es handelt sich dabei um ein Transporter...
  3. T4 Transporter, Bj 1999, 2,5l / 85KW

    T4 Transporter, Bj 1999, 2,5l / 85KW: Username : marcellinio ------------------------------------------------------------------------- Hubraum: 2,5l...
  4. Tank "clickt" bei langsam werden?

    Tank "clickt" bei langsam werden?: Moin. Ich bin neu hier also kurze Vorstellung: Ich bin der Alex und wohne in Hamburg. Ich habe ein Renault Laguna 2, 2002 mit einer AG Anlage....
  5. Halterung für Unterflurgastank Tahoe 1999

    Halterung für Unterflurgastank Tahoe 1999: Hallo, möchte meinen 100 l Zylindertank aus dem Innenraum demontieren und einen kleineren nach unten verlegen.Gibt es dafür eine spezielle...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden