Toyota Camry 2.4

Diskutiere Toyota Camry 2.4 im Erste Erfahrungen mit Autogas Forum im Bereich LPG Autogas; Hallo, mein Scorpio 95 (Bj. 04/95), mehr als 450.000 mit Vialle Gasanlage, wird den nächsten TÜV Termin nicht überleben. Ich bin z. Zt. auf der...

  1. uwe-hs

    uwe-hs AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    09.03.2010
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    mein Scorpio 95 (Bj. 04/95), mehr als 450.000 mit Vialle Gasanlage,
    wird den nächsten TÜV Termin nicht überleben.

    Ich bin z. Zt. auf der Suche nach einem geeigneten Nachfolger.

    1. ein Camry 2.4 l (113 kW) - ab Bj, 2008
    der Camry wird nicht offiziell in D verkauft, nur als Re-Import aus den
    USA.
    Hat jemand erfahrung mit diesem Camry Motor im LPG Betrieb ?
    Und , falls ja : welches Fabrikat der Gasanlage ?

    2. ein Mercedes Benz E200 - auch ab Bj 2008
    In dem MB sind ja fast immer die 1.8 l Kompressor Motoren eingebaut;
    auch hier die Frage:
    - welche Erfahrung im LPG Betrieb und
    - welche Gasanlage sollte verbaut werden ?

    Danke für jede Info.

    Gruß
    Uwe
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Toyota Camry 2.4. Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. 540V8

    540V8 Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    11.731
    Zustimmungen:
    384
    Benütze mal die Suchfunktion. Dann beantworten sich viele Fragen von allein.
     
  4. uwe-hs

    uwe-hs AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    09.03.2010
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Habe ich schon. Zum W211 findet man ja was,
    aber zum Camry 2.4 nichts (oder bin ich blind?)
     
  5. 540V8

    540V8 Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    11.731
    Zustimmungen:
    384
    Nee aber das Toyota meißt weiche Ventilsitze haben und nicht wirklich gasfest sind.
     
  6. #5 vadiker, 29.12.2010
    vadiker

    vadiker AutoGasMeister

    Dabei seit:
    19.05.2008
    Beiträge:
    960
    Zustimmungen:
    17
    Genau, lieber 200er Kompressor nehmen und umrüsten.

    Gruss vadiker
     
  7. uwe-hs

    uwe-hs AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    09.03.2010
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Hm,

    bei meinen Geschäftsreisen in Indien, Thailand und China habe ich jede Menge Camrys
    gesehen; viele davon auch als Taxen mit LPG-Gasbetrieb. Allerdings fahren die da oft den 2.0 l Motor.
    Was man hier in Deutschland kaufen kann, sind fast ausschließlich Re-Import aus den USA, mit 2.4 l Vierzylinder bzw 3.5 l V6.

    Der 2.4 l hat den Toyota Motorcode 2AZ-FE. Dieses Modell soll auch im Avensis und im Previa verbaut sein.

    Bei mobile.de wird auch einer mit LPG Anlage (150 l Tank !) angeboten.
    Toyota 2,4 LE automatik / Klima Gasanlage Neu ! - Pkw: Detailansicht

    Gibt es hier Toyota Fahrer mit Gasanlage und wie sind die Erfahrungen ?

    Gruß und guten Rutsch ins Neue Jahr.

    Uwe
     
  8. 540V8

    540V8 Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    11.731
    Zustimmungen:
    384
    Tja, wenn dann der Toyota lieber ist, dann einfach auf eigenes Risiko umrüsten lassen.

    Was meinst Du warum Autos oft mit LPG-Anlagen bei mobile.etc. verscherbelt werden.

    Oft sinds Murksumbauten, wo dann die Besitzer sich entnervt von den Gurken trennen wollen oder bevor der Motor den Geist aufgibt schnell weg damit...
     
  9. uwe-hs

    uwe-hs AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    09.03.2010
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Na ja. Ich werde mal meinen Gasausrüster in Baarlo/NL fragen. Der hat mich damals beim 2.0 l / 8V Ford (NSD) Motor auch gut beraten. Von Ford sagte man auch, die hätten weiche Ventile und Sitze. Den ersten Motor habe ich satte 320.000 mit LPG gefahren, bevor die Ventil-Sitze verschlissen waren. Den Austauschmotor fahre ich jetzt auch schon 180.00 mit LPG und nix ruckelt.

    Aber anscheinend gibt es hier kaum Toyota-Fahrer, die über Erfahrungen berichten können.

    Uwe
     
  10. #9 celicaprins, 01.01.2011
    celicaprins

    celicaprins AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    07.03.2010
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    0
    Hallo uwe-hs,

    ich hab da so ein bisschen Erfahrung mit Toyota und Gas. Fahre eine Celica T23, ist zwar ein 1.8 aber ich glaube Toyota ist Toyota. Die Prins Anlage wurde vor 4 Jahren eingebaut und läuft seit knapp 95tsd Kilometern Problemlos. Die Ventile werden jetzt zum ersten mal eingestellt, weil beim Zylinder 1 das spiel aufs minimum gerutscht ist. Auch wenn ich nach weiteren 90tsd die Ventiele erneut einstellen muss, hat sich die ganze Gas Sache ale mal bezahlt gemacht. Meine Meinung ist, wenn du beim Einbau der Anlage nicht an einen Stümper gerätst und vernunftig fährst, kannst du auch mit einem Toyota auf Gas sehr viel Freude haben. Halte mich mal bitte auf dem Laufenden bzgl. des Camrys, ist ein schönes Auto, würde mich auch Interessieren.
     
  11. Steven

    Steven AutoGasKenner

    Dabei seit:
    02.12.2008
    Beiträge:
    482
    Zustimmungen:
    0
    Hallo

    Bei vernünftigen Umgang halten auch die Toyotas länger durch. Wichtig kein Vollgas auf der Autobahn.Oder die Anlage vorher abschalten lassen.Dann geht es auch mit Gas.
    Aber Vollgas halten die aber auch nicht mal im Benzinbetrieb aus. Also Vorsicht.

    Grüße
     
  12. #11 vadiker, 01.01.2011
    Zuletzt bearbeitet: 01.01.2011
    vadiker

    vadiker AutoGasMeister

    Dabei seit:
    19.05.2008
    Beiträge:
    960
    Zustimmungen:
    17
    Bei einem Avensis 1.8L hat es vor 3 Jahren nicht mal ganze 15.000km ausgehalten. Der Kunde fuhr immer 130-140km/h Dresden-Leipzig-Dresden. Verbaut war eine Prins VSI Anlage mit FlashLube-Nuckelflasche (gabs damals nur die!). Oder war die Anlage komplett falsch verbaut? :)

    Gruss vadiker

    P.S. Ein Bild von dem 150L Tank wäre interessant.
     
  13. Steven

    Steven AutoGasKenner

    Dabei seit:
    02.12.2008
    Beiträge:
    482
    Zustimmungen:
    0
    Hallo
    Na ja ,ob die Leute wirklich so "langsam" fahren weiß man auch nicht. Deshalb ist es besser die Anlage selbstständig abschalten zu lassen.
    Bis her gab es damit keine Probleme und die ersten 1.8er Avensis haben schon fast 100000 Km mit Gas hinter sich gebracht.

    Fakt ist es besteht ein höheres Risiko den Motor mit Gas zu betreiben.
    Wer ein wesentlich geringeres Risiko möchte der sollte allerdings ein anderes Fahrzeug wählen.

    Aber selbst bei halbwegs gasgeeigneten Fahrzeugen sollte man die Anlage bei hoher Drehzahl und Last abschalten lassen. Das ist einfach sicherer und alle Parteien können ruhiger schlafen.

    Grüße
     
  14. #13 Xsaragas, 01.01.2011
    Xsaragas

    Xsaragas FragenBeantworter

    Dabei seit:
    10.04.2006
    Beiträge:
    1.835
    Zustimmungen:
    1
    Hi,

    was sind denn Bitteschön "halbwegs gasgeeignete Fahrzeuge" ?

    So etwas wie "Halbschwanger" ?

    Gruss
    Darius
     
  15. Steven

    Steven AutoGasKenner

    Dabei seit:
    02.12.2008
    Beiträge:
    482
    Zustimmungen:
    0
    Hallo

    Kaputt gehen sie alle. Die Einen etwas früher als die Anderen.
    Den Rest kannst Du dir ausdenken.

    Schöne Grüße
     
  16. #15 celicaprins, 01.01.2011
    celicaprins

    celicaprins AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    07.03.2010
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    0
    Ich glaub auch das es keine "Gasfesten" Autos von Werk gibt. Entweder du fährst vernünftig auf Gas oder du lässt den Kopf umbauen. Obwohl Langzeitstudien oder Berichte von Autos deren Köpfe "Gasfest" gemacht worden sind und jetzt 200tsd Kilometer gelaufen sind, kenne ich nicht. Du bekommst auch einen BMW Motor auf Gas kaputt.
     
  17. #16 vadiker, 01.01.2011
    Zuletzt bearbeitet: 01.01.2011
    vadiker

    vadiker AutoGasMeister

    Dabei seit:
    19.05.2008
    Beiträge:
    960
    Zustimmungen:
    17
    @ Steven, dass stimmt nicht. Es gibt qualitativ bessere oder schlechtere Fabrikate. Es gibt gasfeste und nichtgasfeste Motoren. Lastabschaltung geht nicht bei jeder Anlage. Wenn man einen nichtgasfesten Motor umrüstet, ist es meiner Meinung nach sinnvoller ordentliche Ventilschmierung einzubauen als unter Last zurück schalten zu lassen.

    @ celicaprins, du bekommst jeden Motor kaputt, hat nicht unbedingt was mit Gas zu tun. Als ob es früher keine Motorschäden und Motorkontrollleuchten gab oder kamen die wirklich alle seitdem es Gas gibt?

    Wie bereits erwähnt, es gibt viele Faktoren die beim Umbau eine wichtige Rolle spielen. Da sich nicht jeder damit unbedingt beschäftigen möchte oder muss, ist eine ausführliche Beratung vor der Umrüstung, bei einem erfahrenen Umrüster unersetzlich.

    Gruss vadiker
     
  18. CBaer

    CBaer AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    15.12.2008
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    Wenn ich mal bei mobile.de suche, finde ich etliche Gas-Toyota in den Niederlanden mit teils über 300.000km. Wieso geht das in NL? Was machen die anders?
    Am liebsten hätte ich, wenn ich meinen defektanfälligen Golf abstoße, einen Toyota. Nur die Berichte über "nicht gsfest" halten mich davon ab.
    Wenn ich in den Foren in den Rubriken über Japan-Autos lese, finde ich wenig Klagen über technische Schwächen. Bei den deutschen Autos ist die Klageliste ellenlang, und das deckt sich mit meinen Erfahrungen speziell zu VW. Die wurde nach dem Golf 2 immer mieser.
     
  19. #18 vadiker, 01.01.2011
    vadiker

    vadiker AutoGasMeister

    Dabei seit:
    19.05.2008
    Beiträge:
    960
    Zustimmungen:
    17
    Holländer? Eventuell Kopf überarbeiten? Man kann 20tkm fahren, Motorschaden bekommen, zusammen mit der Reparatur gasfest machen und 300tkm zurücklegen.
     
  20. Anzeige

  21. CBaer

    CBaer AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    15.12.2008
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    Das kann man auch in Deutschland. Sind die Niederländer denn alle schlechte Rechner?
    Kann ich mir überhaupt nicht vorstellen. Zumal meines Wissens die KFZ-Steuer für NL deutlich höher ist als hierzulande. Warum sollte ein Niederländer denn eher einen Motorschaden riskieren als ein Deutscher? Zumal man dort emhr Erfahrung hat als in Deutschland und natürlich esdort auch Gasanlagenhersteller gibt?
     
  22. #20 celicaprins, 02.01.2011
    celicaprins

    celicaprins AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    07.03.2010
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    0
    Hallo CBaer, mein Vorschlag wäre, kauf dir einen Toyota und lasse ihn bei einem guten Umrüster Umbauen. Auch wenn die Ventile nach 70tsd kaputt gehen lässt du ihn Gasfest machen und ich garantiere dir, dass du dann immernoch weniger Geld in das auto gesteckt hast, als wenn du dir einen VW gekauft hättest. Wir haben in der Firma 6 VWs, davon steht mindestens einer immer in der Werkstatt.
     
Thema: Toyota Camry 2.4
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. toyota camry reimport

    ,
  2. Toyota Camry LPG

    ,
  3. toyota camry autogas

    ,
  4. 2AZ-FE lpg,
  5. toyota camry forum erfahrung,
  6. camry reimport,
  7. toyota camry 2.4,
  8. toyota Camry mit LPG,
  9. toyota camry gasfest,
  10. toyota camry mit lpg erfahrung,
  11. 2az-fe lpg,
  12. gasanlage für toyota camry,
  13. toyota camry lpg fest gasfest,
  14. toyota camry 2.4 lpg,
  15. camry erfahrung,
  16. toyota camry gasanlage,
  17. toyota camry erfahrungsberichte,
  18. toyota autogas ventile,
  19. autogas 2az-fe previa,
  20. toyota avensis 2.4 autogas,
  21. camry prins,
  22. camry forum.de,
  23. camry lpg,
  24. autogas umrüstung toyota camry,
  25. camry
Die Seite wird geladen...

Toyota Camry 2.4 - Ähnliche Themen

  1. Toyota Previa. Wie finde ich eine passende Gasanlage?

    Toyota Previa. Wie finde ich eine passende Gasanlage?: Hallo! Meine bisherige Gaswerkstatt baut nur Vialle ein. Für den Previa gibt es leider keine Vialle Anlage. Wie finde ich die passende Anlage?...
  2. Toyota Avensis und Regelung ECE R 115

    Toyota Avensis und Regelung ECE R 115: Liebe Gemeinde, ich möchte meine Geschichte erzählen und hören ob einer eine Lösung hat. Vor 7 Jahren hatte ich meinen ersten Toyota Avensis T27...
  3. Autogas beim Toyota RAV4 möglich?

    Autogas beim Toyota RAV4 möglich?: Ist ein Einbau von Autogas beim Toyota RAV4 möglich? Wenn ja, welche Anlagen?
  4. Toyota Prius auf LPG umrüstbar?

    Toyota Prius auf LPG umrüstbar?: Hallo liebe LPG-Forum Gemeinde, ich spile mit dem Gedanken mir einen Prius II anzuschaffen. Lässt der sich auf LPG umrüsten? Hatte bereits 3...
  5. Prins VSI Anlage einstellen in einen Toyota Avensis Verso

    Prins VSI Anlage einstellen in einen Toyota Avensis Verso: Hallo Leute, Ich habe einen prins vsi gasanlage verbaut in einen Toyota Avensis Verso. Der hat einen 110kW 4 zylinder motor, daher habe ich gelbe...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden