Tartarini USB Dongel - erweiterte Optionen - kleines Software Problem

Diskutiere Tartarini USB Dongel - erweiterte Optionen - kleines Software Problem im Tartarini Forum im Bereich Autogas Anlagen; Guten Abend, war heute mal wieder ne weile unterwegs und das ganze mal ohne die aktivierte "Anpassung". Hab das Gemisch so gut es geht manuell...

  1. #1 neutrinobox, 05.01.2013
    neutrinobox

    neutrinobox AutoGasKenner

    Dabei seit:
    24.10.2012
    Beiträge:
    318
    Zustimmungen:
    0
    Guten Abend,

    war heute mal wieder ne weile unterwegs und das ganze mal ohne die aktivierte "Anpassung".
    Hab das Gemisch so gut es geht manuell eingestellt. Lernwerte haben sich bei +/- 2% für die Teillast eingependelt.
    Vollgas hab ich um die 1V Sondenspannung (0,8 - 1,6V Sonden) also i.O.
    Problem: Leerlaufgemisch !
    Fehlerspeicher sagt: System Bank 1 und 2 zu mager , Lernwerte auf Regelwert Anschlag.

    Ich hab für den Lastbereich Einstellwerte von 0 -10 in der Tartarini Software gebraucht.
    Nur im Leerlauf und Belasteten Leerlauf (Fahrstufe) muss ich "30" einstellen. Höhere Werte gehen nicht und "30" reicht nicht aus um die Lernwerte in den Fett Bereich zu bekommen.
    Stell ich die Tartarini wieder auf "Anpassung" und lass sie alleine das Gemisch bestimmen. Bekomm ich Lernwerte um die 0,8% im Leerlauf und bei Anpassung wird unten im Statusfeld "17%" angezeigt.
    Da kann nur Softwareseitig was nicht gant richtig sein. Auf Benzin ist übrigens alles i.O. !


    Nun weiss ich ja das man nicht alle Optionen in der Tartarini Software angezeigt bekommt wenn man den USB Dongel nicht hat.
    Stellt sich die Frage: Ist hier wer unterwegs der den besitzt ?
    Das muss irgendwo etwas im Grundkennfeld nicht passen.
    Werde nun mal weiter im "Anpassungsmodus" rum fahren. Da läuft er momentan eigentlich gut. Fängt nur bei langen Autobahnfahrten an zu fett zu werden.
     
  2. Anzeige

  3. #2 bullivr6, 06.01.2013
    bullivr6

    bullivr6 AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    11.12.2012
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Hallo was für einen Motor hast Du?
     
  4. #3 neutrinobox, 06.01.2013
    Zuletzt bearbeitet: 06.01.2013
    neutrinobox

    neutrinobox AutoGasKenner

    Dabei seit:
    24.10.2012
    Beiträge:
    318
    Zustimmungen:
    0
    A8 4,2 32V Quattro .... 299PS @ 324PS
    Motor: AKG mit S8 Nockenwellen, S8 Luftführung zur Drosselklappe, S8 Luffikasten, S8 Kats und Abgasanlage und ABT Steuergerät,
    Hab mal Bilder angehangen um zu verdeutlichen was ich meine :)


    32.JPG

    Immer dort wo die Einspritzzeiten unter 5ms liegen muss ich die "5 Minuten Terrine" recht dolle anfetten.
    In allen anderen Bereichen ist es eigentlich okay.
    Ah - Falschluft o.Ä. kann 100% ausgeschlossen werden.
    Das muss aber Softwareseitig irgendwas sein, anders kann ich es mir nicht erklären das ich ihn nur im Leerlauf und minimal Gas geben so Anfetten muss.

    Lernwerte nach 180km die A7 hoch und bissle Stadt und Land
    12.JPG

    Lernwerte 140km die A7 wieder runter, davon 30km stadt und Land
    22.JPG

    Beim Gasgeben aus dem Stand raus verschluckt er sich oft und manchma fängt er ohne Erkennbaren Grund an rum zu ruckeln. Ah und warum die Verdampfer nicht wärmer als 60°C werden weiss ich auch noch nicht.
     
  5. #4 bullivr6, 08.01.2013
    bullivr6

    bullivr6 AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    11.12.2012
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    meines Wissens, sollten die Werte immer horizontal geändert werden.
    Die 1. Spalte und 6 Kästchen darunter sind für den Leerlauf,
    hier im Forum hat sich mal einer viel Mühe gegeben, ich suche es mal raus und verlinke es.

    Das mit dem Temperaturfühler kommt mir bekannt vor, ich habe 2 neue und die haben im ausgebauten Zustand einen Unterschied von 1,2 Ohm,
    ich habe meinen mit dem Punkt eingestellt. 2. Person und immer wieder zwischen Gas und Benzin hin und hergeschaltet Autobahn, Stadt usw. Roter und blauer sind an gleicher Stelle.

    Wenn ich heute umschalte ist kein Unterschied zu spüren, was ich bei mir machen musste war die Einstellung Anfetten bei beschleunigen 2 Mausklicks nach + und Zusatzeinspritzung 2 nach - . erst nach dieser Einstellung beschleunigte er aus 800 U im 5. Gang ruckelfrei bis Ende.


    http://www.lpgforum.de/tartarini/10...mmung-vollsequenziell-mit-ohne-anpassung.html


    Hier der Link sehr Interessant,


    Gruß Bullivr6, T4 Vr6 635000km
     
  6. #5 neutrinobox, 08.01.2013
    Zuletzt bearbeitet: 08.01.2013
    neutrinobox

    neutrinobox AutoGasKenner

    Dabei seit:
    24.10.2012
    Beiträge:
    318
    Zustimmungen:
    0
    Nabend ;)

    wenn ich BulliVR6 lese muss ich immer an den Bus denken der bei uns an der Arbeit steht und in dem eine wild reingewürfelte Tartarini Anlage verbaut ist die auch nicht läuft. Sobald die kiste auf Gas umschaltet läuft er im Leerlauf und bei Teillast mit Lambda @ -25% und ruckelt sich einen zurecht.

    Also bei mir sieht es so aus.
    Die erste Spalte stellt den Drehzahlbereich von 500-1500upm dar.
    Von ganz oben gezählt liegt der blaue bzw. rote Punkt bei Leerlaufdrehzahl und ohne Fahrstufe beim 4. Kästchen, bei eingelegter Fahrstufe etwa beim 6.
    Das ist soweit klar

    Die letzten 3 Zeilen, egal bei welcher Spalte werden eigentlich nur bei mehr wie 1/2 Gas erreicht, die letzten beiden eigentlich nur bei 3/4 und vollgas.
    Das ganze Kennfeld ist bis auf den Lastbereich ab ca. 80% so eingestellt das er möglichst auf Lambda 1 läuft.
    Alles ab 1500upm (2. spalte aufwärts) läuft auch perfekt. Nur die 1. Spalte muss ich komplett mit 30% anfetten da er sonst im Leerlauf viel zu mager läuft und beim starken Gasgeben aus dem stand raus einen ordentlichen verschlucker macht.
    Anfetten beim beschleunigen den auf Anschlag anfetten, komplette spalte 1 auf +30 sonst verschluckt er sich vom feinsten beim losfahren aus dem Stand.

    Das Problem liegt aber im Grundkennfeld an das ich ohne den Dongle nicht ran komme.
    Aus irgend einem Grund hat er da blödsinn generiert. die komplette Einstellung von 500-1500upm muss in allen Bereich (leerlauf bis volllast) korrigiert werden.

    Das muss korrigiert werden: (ohne Dongle nicht möglich):
    1.PNG 2.PNG
     
  7. 540V8

    540V8 Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    11.959
    Zustimmungen:
    416
    Also bei der neuesten Softwareversion von Zavoli und auch OMVL(Alles AEB Steuergeräte wie Tartarini) braucht man keinen Dongle mehr. Vielleicht ist das bei der aktuellen Tartarini Software auch so?
    Bei der Lovato Easy Fast (auch AEB) braucht man heute noch nen Dongle, hat mit der aktuellen Software ca. 200 euro gekostet. Der einzelne Dongle bei Zavoli hat mich 89 + Mwst. gekostet.
    So einen Dongle wirst wohl kaum gebraucht erwischen, ist wie ne Stecknadel im Heuhaufen.
     
  8. TMD007

    TMD007 AutoGasKenner

    Dabei seit:
    04.11.2008
    Beiträge:
    409
    Zustimmungen:
    0
    Das ist sehr ominös...1. kann man eigendlich +/- 60 eingeben im Kennfeld und 2. sind deine Gaseinspritzzeiten kürzer als die Benzinzeiten...das kann gar nich sein...es sei denn da ist grob was faul(Düsengrösse z.B.).Das man so stark Anfetten muss im LL ist auch sehr ungewöhnlich.
    Was für eine Gaseinspritzzeot hast denn im Leerlauf?
    Die Verdampferremperatur sollte eigendlich min. über 60grad sein!...entweder Verdampfer falsch im Kreislauf eingebunden, Temperatursensor defekt, oder was noch sein kann ist das der Kabelbaum einen Massefehler hat...erkennt man daran wenn man in der Software ganz schnell hin und her schaltet zwischen Gas/Benz und dabei auf die Gastemp/Verdampfertemp achtet...endert die sich stark (4 grad und mehr)liegt ein Massefehler vor.
    Kann man Beheben wenn man PIN glaub 22 und 50 Direkt auf Maase legt(sind im Steuergerätestecker 2 schwarze Kabel nebeneinander).

    @540V8 für die Easy Fast braucht man auch kein Dongel mehr:o.
     
  9. #8 bullivr6, 08.01.2013
    bullivr6

    bullivr6 AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    11.12.2012
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Meiner läuft aber, habe die Soft von meiner VAG Werkstatt, kenne den Meister.

    Masse und Klemme 30 von der Batterie hab ich auch mal neu gemacht, es schwankte die Voltanzeige beim umschalten auf gas auf 11,3 V und die Temp auch von 90 auf 140 da schaltete meine Anlage ab, was im Normfall auch hilfreich ist. Ich habe Sofware Vers. 5.8.0.180l von Tartarini Orginal, es gibt keine weiteren Einstellungen.

    Mein Bulli läuft.

    Gruß
     
  10. #9 neutrinobox, 08.01.2013
    neutrinobox

    neutrinobox AutoGasKenner

    Dabei seit:
    24.10.2012
    Beiträge:
    318
    Zustimmungen:
    0
    Nabend zusammen :)

    Also ich kann in meiner Software nur +/- 30% einstellen. Alles über 30 geht nicht. Steugerät ist wie gesagt die 41,50 und Tartarini Software iss die 6.01 ! Hab vor kurzem noch die 5.8.0.x c verwendet aber da war kein Unterschied in den Einstellungen.
    Der Temperaturfühler vom Verdampfer ist okay, da ist was anderes komisch. Wenn er ne halbe Stunde im Stand läuft kommt der Verdampfer auch mal 80°C.
    Falsch im Kühlkreislauf ist er auch nicht. Parallel zur Heizung mittels 2 T-Stücken. Heizung hat ein Abschaltventil so das bei ausgeschalteter Heizung das komplette Wasser durch die Verdampfer gejagt wird. Bringt aber auch nur +5°C wenn überhaupt. Hab diesbezüglich noch ein Thema auf gemacht. Vermute einen zu geringen Volumenstrom durch die langen Schläuche und dadurch die schlechte Aufheizung der Verdampfer.

    Was mit den Einspritzzeiten los ist kann ich leider nicht sagen !
    a) wird vom Tartarini Steuergerät eine andere Einspritzzeit angezeigt als von meinem Motorsteuergerät
    b) sind die Gas Einspritzzeiten im Teillastbereich (um die 10ms) meistens immer 1,5 - 2 ms unter den Benzin Zeiten.
    Im reinen Leerlauf sieht es so aus: 3,60ms Benzin = 4,06ms @ Gas
    Leerlauf mit Fahrstufe: 5,8ms Benzin = 6,02 @ Gas

    Gasdruck 1,2 Bar
    Rail OEM Valtek Typ 30 (ESGI) kalibriert @ 0,5mm mit 4.0mm Düsen
    Da waren noch kleinere Düsen mit mini Bohrung und konisch geformt auf der Railseite dabei. Hab aber die von meinem alten Tartarini Rail mit 4.0 Makierung genommen

    @TMD: Ich hab dich mal ins geaddet, wäre schön wenn wir mal schnacken könnten
     
  11. #10 bullivr6, 08.01.2013
    bullivr6

    bullivr6 AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    11.12.2012
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Mach mal kleinere Düsen rein, ich hatte beim VR6 die Rails mit 5cm Schläuchen verbaut, 4mm Düsen alles bestens, der Winter kam und die Rails mussten nach oben jetzt 2,4 mm Düsen, das Gas muss auch ankommen.

    Hab jetzt aber auf 2 Ohm umgerüstet. Leistung I.O. Verbrauch weniger.

    So hochentwickelt ist das Steuergerät von T. nicht, es läuft ganz gut. Es ist Plausibel, Grundeinstellung, Feinabstimmung fertig, oder der Kabelbaum hat ne Macke.
    Du öffnest die Verbindung zu den Einspritzventilen gehst ins T.Gerät und zum M. Gerät.

    Aber die Anleitung von TMD war doch sehr genial, oder?

    Thanks

    Ihr schafft das schon.
     
  12. #11 neutrinobox, 08.01.2013
    neutrinobox

    neutrinobox AutoGasKenner

    Dabei seit:
    24.10.2012
    Beiträge:
    318
    Zustimmungen:
    0
    Mit dem Benzin/Gas hin und her geschalte hab ich mir gespart.
    Ich hab nach Lambda eingestellt was 100% läuft. Sieht man ja auch an meinen Langzeitlernwerten. Er fährt ja auch mittlerweile 100%. Nur der Bereich von 500-1500upm unterliegt irgendwie diesem Software Problem.
    Mit Dongle und den erweiterten Optionen wär das alles kein Thema. Einspritzzeiten Map angepasst und gut so. Wär warscheinlich in 5 Minuten erledigt.

    Bin ja bis letzten Samstag mit Standardeinstellung und aktivierter Anpassung gefahren. Die Tartarini ist ja nicht doof. Die lernt dann "17% Auto Anpassung" und die Karre läuft. Nur muss man nach 200-300km nen Reset machen weil er sonst ganz langsam und schleichend in der Teillast überfettet.

    Warum soll ich denn kleinere Düsen nehmen ?
    Wenn ich in der Einstellung alles auf 0 hab läuft er komplett in allen Lebenslagen zu mager. Ich muss im Leerlauf wegen dem Softwareproblem +30 drauf hängen um im Rest so 5-7.
    Den Kabelbaum hab ich übrigens komplett frisch gemacht als ich den Motor samt Getriebe raus hatte.
    Warum haste auf 2 Ohm umgebaut. Bei meinen neuen Valteks waren 3Ohm Spulen in schönem leuchtendem rot dabei :)
     
  13. TMD007

    TMD007 AutoGasKenner

    Dabei seit:
    04.11.2008
    Beiträge:
    409
    Zustimmungen:
    0
    Da haben wir doch schon ein Problem...0,5 hub und 4mm Düsen...das kann gar nicht hinhaun...bei dir ist der gasfluss nicht durch die Düse begrenzt sondern durch den Hub!!!.
    Kalibrier die Valteks wie von Tartarii vorgeschrieben auf 0,65....denn kannst du vllt sogar mit der Düsengrösse etwas runtergehen.
    Ohne last im Leerlauf sollte die Gaseinspritzzeit heher gegen 5ms gehen...mir grösserem Hub und richtigen Düsen kommst du denn insgesamt mit längeren Gaseinspritzzeiten hin.

    Das du nur +/-30 eingeben kannst da habe ich keine Antwort für.Hast du das Steuergerät mal auf Grundparameter zurückgesetzt?((oben links unter Konfigurationen) Und denn ohne Selbsteinstellung durchzuführen einstellen...die Selbssteinstellung versaubüddelt unter umsänden auch das Grundkennfeld(das was man nicht sieht!
    Die Düsengrösse sollte denn so angepasst werden das man im Leerlauf nichts einstellen muss (also 0)wenn man ins minus gehen muss (mehr als 15-20 Schritte)sind die Düsen zu gross...bei + umgekehrt


    MFG
     
  14. #13 neutrinobox, 09.01.2013
    neutrinobox

    neutrinobox AutoGasKenner

    Dabei seit:
    24.10.2012
    Beiträge:
    318
    Zustimmungen:
    0
    Nabend zusammen :)

    also mit den Düsen das ist so eine Sache. Ich hab nur die 4er oder die 2,0er oder was das sein soll. Sind jedenfalls sehr dünn.
    Für meine Motorleistung (240KW) sagt Tartarini ja "4mm" und die hab ich. Um die 0,5mm/hub mach ich mir weniger Sorgen. Die könnten zu einem Problem werden wenn ich Vollgas bei 5000upm fahre :)

    Mit der Selbsteinstellung könntest du Recht haben. Mit der lief er immer irgendwie komisch. Hab das Steuergerät schon mehrfach resetet, dann selbsteinstellung und dann... wenn ich so drüber nachdenke.... Lief er prinzipiell nach einer selbsteinstellung schlechter als ohne Einstellung oder mit dem "Balic Gas" Kennfeld das drauf war als das ich das Auto gekauft hab.
    War auch total wurst ob mit den Taratrini Rails, den Evo07 oder den neuen Valtek Typ30.

    Wie gesagt, mehr wie +/- 30 geht einfach nicht. Und seit neustem kann ich meinen "Balic Gas" Datenstand den ich gespeichert hab nicht mehr benutzen.
    Sobald ich den drauf packe sagt er beim Umschalten auf Gas "Magnetventil Druckregeler" und schaltet ab.
    Hat er sonst nie gemacht.
     
  15. TMD007

    TMD007 AutoGasKenner

    Dabei seit:
    04.11.2008
    Beiträge:
    409
    Zustimmungen:
    0
    Ja kann sein ich hab die Düsengrössentabelle jetzt nicht vor Augen...4mm...da gehen die aber auch von einem Hub von 0,65 aus!...man muss EIGENDLICH die Düsen bei Tartarini nicht bohren wie bei z.B. KME...es gibt ja von Tarterini diesen ominösen Düsenkasten wo alle Düsengrössen drin sind und ich weiss jetzt nicht was die nächst kleinere düse von 4mm ist!(ich glaub das ist ne 3,5)...ich denke mit 0,65 Hub kommst du auch mit 3,8 oder so klar!
    Mach das so wie ich sage und pass die Düsengrösse dem Kenfeld an!...keine Selbsteinstellung machen und denn bei 3,5mm anfangen und so lange mit 0,1mm schritten aufboheren das de im Kennfeld im Leerlauf ohne jegliche last(alles aus klima,licht radio, getriebe in P etc.)bei 0 bist.
    Ich denke denn sieht die ganze Sache schon ganzanders aus!!
    Mit dem +/- 30 weiss ich auch nicht..hab ich noch nie gesehen, und ich hab schon son paa Tartarini zwischen den fingern gehab:ot(vorn paa Jahren so ca 100 Anlage eingebaut...wir verbauen die aber nicht mehr!).wie ich das noch richtig in erinnerung habe hast du Firmware41.50 drauf....die neueren Firmwaren sind eh nur für Evo07/08 optimiert...versuch mal Spasseshalber ne uralte Firmware zu Flaschen ob das denn annders ist(z.B. 22.00)
     
  16. #15 neutrinobox, 09.01.2013
    neutrinobox

    neutrinobox AutoGasKenner

    Dabei seit:
    24.10.2012
    Beiträge:
    318
    Zustimmungen:
    0
    Ich schau morgen mal was das für Düsen sind die ich von ESGI dazu bekommen hab.
    Glaube auch ehrlich gesagt nicht das es nur an den Düsen und dem Hub liegt.

    Hab heute bei nochmal das Häckchen bei "die Anpassung Aktivieren" rein gemacht und somit das manuelle Kennfeld deaktiviert.
    Und jetzt kommts: Er spritzt im Leerlauf ziemlich genau mit 4,9 - 5,5m/s ein. Jeh nach Lambdaeingriff.
    mach ich den haken wieder raus, dauert es nicht lange und er geht wieder auf 4ms Gas Einspritzzeit. Unlogisch aber naja.

    Leerlaufgemisch Lernwerte:
    Anpassung aktiv: -1,6%
    Anpassung aus: 5,7%
     
  17. #16 bullivr6, 10.01.2013
    bullivr6

    bullivr6 AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    11.12.2012
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Hallo melde mich auch nochmal,
    habe meinen VW Meister(Bruder) mal angehauen, er soll mal seinen Gaseinbauspezi fragen nach dem Stick, der hat auch einen Düsenkoffer von Tartarini, den ich ja gebraucht habe um meinen nach Verlängerung der Gasschläuche zum fahren zubringen. er hatte mir damals alles was Soft und Firmware bis 2008 auf Stick kopiert
    Der Vr6 hat alles im Spritzwasserbereich, also mussten die Rails nach oben weil eins fest war und mir 2008 der Motor wegen eines verbrannten Kolbens über die Wupper gegangen ist. Problem er wurde im Teillast gefahren und nicht voll.
    Nach dem Motorwechsel alles nach oben, da waren die Düsen zum eingestellten Hub nicht passend, wir haben es dann mit den Düsen gemacht, die 3,2 war auch zu groß, es gab noch ich glaub 2,... aber wir sind auf 2,4 gegangen es passte, immer rein und raus ist beim VR6 Arbeit gewesen, AES Motor, Kühler nach vorne usw.

    Wenn ich was höre über erweiterte Einstellungen poste ich es.


    BulliVr6
     
  18. #17 neutrinobox, 10.01.2013
    neutrinobox

    neutrinobox AutoGasKenner

    Dabei seit:
    24.10.2012
    Beiträge:
    318
    Zustimmungen:
    0
    Jaja der VR6 :)
    Da brennt auch ohne Gasanlage gerne der 1. Zylinder ab. Bin VR6 Motorendoc :)
    Hab in der Halle bestimmt noch 3 oder 4 AAA und ABV Motoren stehen, einer davon gebohrt auf 3L. Hatte auch lange Zeit nen ABT 3.1 VR6. Der hatte richtig Dampf.

    @ TMD:
    Ich hab heut eiskalt mal nen Reset auf Werkszustand gemacht und hab meine Daten eingegeben. Selbsteinstellung hab ich nicht gemacht und jetzt kommt wieder eine ziemliche Überraschung: Das komplette Kraftstoffkennfeld steht auf "0" und er läuft recht gut. Lambdaregelung +/- 10%.
    Erst bissle über Halbgas fängt er an und wird leicht fettig. Lambdaregelung arbeitet dann mit -10 bis -15% gegen !
     
  19. #18 bullivr6, 11.01.2013
    bullivr6

    bullivr6 AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    11.12.2012
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Das ist wie beim VR6 er hat manchmal was, aber du kommst nicht darauf,

    Du hast 2 Sonden! Was ist wenn du mal die beiden Lamda abklemmst, ich habe auch nur gelesen und den Gazman über die Schulter schauen dürfen, der auf alle Lehrgänge von Tartarini geschickt wurde, der zu mir klemme Lamda ab, die Software im Steuergerät ist eh Überfordert und der Jung gibt sich schon Mühe zu verstehen.
    Bei mir war es der 2. also durchgebrannt, deshalb habe ich ihn langsam eingestellt, so ein Motor im Tausch sind auch schnell 6,5 fällig, plus Einbau da ein Schlauch Zündbox Kabel usw, nun er läuft ja, wenn das getriebe drann ist oje, dann wollte ich nen Allrad, aber meinen umbauen, Schalter langer Radstand, wird nicht einfach.
    Mein Bruder hat ne BRC 54 im VR6 Sharan, da geht nichts mehr. Neuer Tank,Leitung, Manngnetventil, Software und Interface Eb...
    Sagt Mapsensor wert zu hoch, der Witz eigentlich hat der keinen.

    gehe jetzt aber schlafen
     
  20. Anzeige

  21. #19 neutrinobox, 11.01.2013
    neutrinobox

    neutrinobox AutoGasKenner

    Dabei seit:
    24.10.2012
    Beiträge:
    318
    Zustimmungen:
    0
    Naja, VR Motoren gibts wie Sand am Meer.
    Den Block den ich gerade verwende hat mich mal 80 Euro gekostet.

    Lambdasonde wegklemmen... ne das werde ich nicht tun :)
     
  22. #20 Rabemitgas, 11.01.2013
    Rabemitgas

    Rabemitgas Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    02.02.2007
    Beiträge:
    13.892
    Zustimmungen:
    101
    Was für einen Sinn sollte es jemals geben eine Lambdasonde abzuklemmen??

    Der kann auf vielen Lehrgängen gewesen sein, dann hat er nicht richtig aufgepasst!!

    Gruß Armin
     
Thema: Tartarini USB Dongel - erweiterte Optionen - kleines Software Problem
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. tartarini software

    ,
  2. tartarini dongle

    ,
  3. tartarini etag s

    ,
  4. lovato easy fast usb dongle,
  5. tartarini t. druck. temperatur schwankt,
  6. software für tartarini,
  7. tartarini steuergerät,
  8. tartarini steuergerät wird nicht erkannt,
  9. omvl KennFeld 200,
  10. tartarini service zurücksetzen,
  11. tartarini interface,
  12. tartarini reset,
  13. tartarini usb dongle,
  14. tartarini anfetten bei beschleunigung,
  15. tartarini etags druckeinstellung,
  16. tartarini manuell zurücksetzen,
  17. Tartarini Typ 03 justieren 0 5mm,
  18. Tartarini problems,
  19. tartarini wert 08,
  20. konfiguration tartarini,
  21. tartarini clk,
  22. tartarini usb kabel,
  23. tartarini steuergerät 2 sonden,
  24. tartarini c03,
  25. tartarini usb lpg interface
Die Seite wird geladen...

Tartarini USB Dongel - erweiterte Optionen - kleines Software Problem - Ähnliche Themen

  1. Lange Einspritzzeiten und Tartarini USB Dongel?

    Lange Einspritzzeiten und Tartarini USB Dongel?: Ich habe nun mal meine Anlage auf andere Rails umgebaut. Leider gehen die Benzineinspritzzeiten auf 25 ms bei Vollast, dann stürzt mir immer die...
  2. Tartarini USB Dongel?

    Tartarini USB Dongel?: Doppelpost, Sorry - bitte löschen!
  3. Tartarini etagas Etade s einstellen

    Tartarini etagas Etade s einstellen: Hallo Forum, habe mir nun ein neues Steuer gerät besorgt und eingebaut. Nun wollte ich es einstellen, jedoch verliert der pc nach so ca30 Sek...
  4. Tartarini etagas eTade defekt?

    Tartarini etagas eTade defekt?: Hallo Forum, ich habe mal etwas gemessen. Zum durchmessen habe ich das Steuer gerät geöffnet. Bei + und - gibt es jeweils sehr viele...
  5. Tartarini Etagas Kompatibel? E3 110R-00 6030 E13 10R.02 0676

    Tartarini Etagas Kompatibel? E3 110R-00 6030 E13 10R.02 0676: Hallo Forum, nun ist wohl mein Steuergerät defekt. Auf der Suche nach einem neuen ist mir aufgefallen das meines eines mit der E13 nummer ist,...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden