Tankvorgang quälend langsam

Diskutiere Tankvorgang quälend langsam im Gas Cafe Forum im Bereich LPG Autogas; Hi zusammen, seit ein paar Tagen bin ich ja auch wieder auf Gas unterwegs. Aber der Tankvorgang ist sowas von ätzend langsam, das geht so nicht...

  1. URi

    URi AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    10.12.2009
    Beiträge:
    209
    Zustimmungen:
    3
    Hi zusammen,

    seit ein paar Tagen bin ich ja auch wieder auf Gas unterwegs. Aber der Tankvorgang ist sowas von ätzend langsam, das geht so nicht weiter. Am kommenden Mittwoch habe ich nun 1000km Inspektion und ich werde dies natürlich bemängeln. Vorab würde mich jetzt aber auch brennend eure Meinung interessieren. Was ich inzwischen festgestellt habe: Wenn ich nur den oberen Teil des Einfüllstutzens nehme, dann geht es viel schneller (allerdings im Vergleich zu anderen immer noch extrem langsam). Ich habe heute eine Stunde gebraucht, um etwas über 40 Liter zu tanken. Das kanns ja wohl nicht sein. Nachfolgend einmal die Bilder vom Einfüllstutzen. Vielleicht sagt das ja dem einen oder anderen schon etwas?

    Dann hier ein Video von meinem Tankvorgang. Wie man sieht sind ca. 15bar Druck da.
    Und hier ein Video von einem Fiat, der dort nach mir tankte. Auch er hat einen Radmuldentank wie ich.

    Wie gesagt, hat jemand irgend welche Anhaltspunkte? Wäre gut, wenn ich schon etwas näheres wüsste, bovor ich da am Mitteoch hin gehe...

    Hier noch die Bilder vom Einfüllstutzen

    Stutzen1.jpg Stutzen2.jpg Stutzen3.jpg Stutzen4.jpg
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Tankvorgang quälend langsam. Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 ichgebgas, 20.07.2013
    ichgebgas

    ichgebgas AutoGasAuskenner

    Dabei seit:
    24.09.2007
    Beiträge:
    721
    Zustimmungen:
    6
    Manchmal ist der eingebaut Füllstutzen falsch zusammengebaut. Hat eine (nicht Gas-) Werkstatt bei mir auch schon geschafft. Dann geht nichts rein oder aber so langsam wie bei dir.
    Oder deine Leitung ist extrem geknickt/gequetscht.
     
  4. #3 DietmarS, 20.07.2013
    DietmarS

    DietmarS AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    17.03.2013
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Habe kürzlich gelesen, dass bei hohen Temperaturen der Innendruck im Tank das Tanken quasi verhindert.

    Versuche es mal am Morgen, wenn der Tank kühl ist.
     
  5. #4 ichgebgas, 20.07.2013
    ichgebgas

    ichgebgas AutoGasAuskenner

    Dabei seit:
    24.09.2007
    Beiträge:
    721
    Zustimmungen:
    6
    Das wäre aber ein äußerst seltener Fall und der Druck wäre unglaublich hoch. Das ist mir selbst in südlichen Ländern nie passiert, wo es deutlich wärmer ist als hier.
    Wo hast du das gelesen?
     
  6. #5 DietmarS, 20.07.2013
    DietmarS

    DietmarS AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    17.03.2013
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Gib bei google mal "lpg tanken hitze" ein, dann findest du reichlich Berichte, auch im LPG-Forum.
     
  7. #6 ichgebgas, 20.07.2013
    ichgebgas

    ichgebgas AutoGasAuskenner

    Dabei seit:
    24.09.2007
    Beiträge:
    721
    Zustimmungen:
    6
    Klar, die Vermutungen hier lese ich schon seit Jahren. Bisher gabs keine schlüssigen Erläuterungen. Und bei nahezu leerem Tank kann das Gegendruckphänomen schon gleich gar nicht auftreten. Dass weniger rein geht kann sein, aber dass es von Anfang so ist wie im Video oben, ist keine Hitzeerscheinung. Schon gar nicht bei einem Radmuldentank.
     
  8. #7 DietmarS, 20.07.2013
    DietmarS

    DietmarS AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    17.03.2013
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Ich fahre erst seit 3 Monaten mit LPG und Radmuldentank und habe so etwas noch nicht erlebt.
    Hab ne Vialle LPI - alles sorgenfrei!
     
  9. #8 V8gaser, 20.07.2013
    Zuletzt bearbeitet: 20.07.2013
    V8gaser

    V8gaser Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    14.04.2007
    Beiträge:
    10.295
    Zustimmungen:
    529
    Befasst man sich jetzt etwas mit der Physik des LPGs, erkennt man - das ist Quatsch.
    Weil: ab etwa 5bar wird das Gasgemisch flüssig, sprich es veringert sein Volumen drastisch. Die Zapfsäule bringt etwa 10-15bar - das Gas im Tank kann aber nicht über ca 5 bar haben - es sei denn, der Tank ist voll mit <b> flüssigem </b> Gas. Und dann ist es ja OK, das nix mehr rein geht. Aber gasförmig über 15bar geht nicht :-)
    (Sicher würde jetzt jemand gerne schreiben, das das bei Sonnenoberflächen ähnlichen Temperaturen natürlich ginge - aber wir wollen hier ja nicht rumkaspern, oder?)

    Sicher da, wo auch erzählt wird, das trockener verbrennt und so blabla :-)
     
  10. #9 DietmarS, 20.07.2013
    DietmarS

    DietmarS AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    17.03.2013
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
  11. #10 V8gaser, 20.07.2013
    Zuletzt bearbeitet: 20.07.2013
    V8gaser

    V8gaser Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    14.04.2007
    Beiträge:
    10.295
    Zustimmungen:
    529
    Und das zeigt uns, das bei den zZ üblichen Temperaturen und den üblichen Gasmischungen im Tank um die 6/7 bar herrschen, so er nicht rand voll ist. Also kein Problem für die Zapfe :-)
    Und man sieht auch deutlich, warum bei Minustemperaturen ein erhöhter Propananteil so wichtig ist

    Uwe
    Ich schätz das Multiventil muss noch mal raus. Da hängt wohl der Füllstop. Wäre irgendwo ne Leitung geknickt oder so, ginge das nicht sooo langsam.
    Nur mal so - gibt ja nix, was es nicht gibt...die Zapfpistole hast du schon gedrückt und verriegelt? Ich frag nur, weil......
     
  12. URi

    URi AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    10.12.2009
    Beiträge:
    209
    Zustimmungen:
    3
    Jaja, ich weiß. Man hat schon Pferde kotzen sehen ;)
    Ist ja nicht das erste Gas-Auto. Und an dieser Tanke habe ich schon früher immer getankt. Ich weiß schon, wie das funktioniert.
    Deine Vermutung ist also das Multiventil? Wo sitzt das denn? Unten am Tank oder oben das Teil, wo man den Adapter drauf schraubt? Ich habe mich eben gewundert, dass es spürbar schneller geht, wenn man den Adapter auseinander schraubt und nur das kleine Stück verwendet. Was soll das denn für einen Unterscheid machen? Den einzigen Unterschied, den ich sehe, ist dass es einmal außen über das Gewinde angeschraubt wird und wenn ich nur das obere Teiul verwende, geht das Gewinde innen rein (hoffe, ihr versteht, wie ich das meine). Ich würde mal sagen, dass es dann 4-5 mal schneller läuft (was natürlich immer noch inakzeptabel ist).
     
  13. #12 ketwiesel, 21.07.2013
    ketwiesel

    ketwiesel AutoGasKenner

    Dabei seit:
    22.02.2007
    Beiträge:
    484
    Zustimmungen:
    0
    Ich komm gerade aus dem Süden zurück ; temperaturen jenseits der 40 C ; aber mein tankvorgang ist wie zuhause , flüssig
     
  14. #13 ichgebgas, 21.07.2013
    ichgebgas

    ichgebgas AutoGasAuskenner

    Dabei seit:
    24.09.2007
    Beiträge:
    721
    Zustimmungen:
    6
    Ich sag doch, Einfüllstutzen möglicherweise falsch zusammengebaut oder verklemmt. Würde ich als erstes prüfen. Daher evtl. auch die Unterschiede bei den Adaptern. Dann MV.
    Ich habs jetzt nicht gefunden - an einer anderen Tankstelle hast du es aber schonmal versucht?
     
  15. BeVo

    BeVo AutoGasKenner

    Dabei seit:
    11.10.2009
    Beiträge:
    478
    Zustimmungen:
    1
    Sieh mal zu das am Mittwoch der Tank ziemlich leer ist damit nicht zuviel von dem guten Zeugs in die Umwelt entlassen werden muß ;)
    Was mich wundert ist deine Beschreibung zur Tankbefüllung im zusammenhang mit den Adaptern, wenn beide Teile zusammen zur Befüllung genutzt werden ist es wie im Video zu sehen sehr sehr langsam und nur mit dem Oberteil gehts dann auf einmal schon bis zu 4 mal schneller? Ich würde das Füllventil oben (vielleicht klemmt da was) oder das Absperrventil am Multiventil (die Rändelmutter mal drehen MV.jpg ) eher in verdacht haben.
     
  16. URi

    URi AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    10.12.2009
    Beiträge:
    209
    Zustimmungen:
    3
    Nein, an einer anderen Tanke hab ich es nicht versucht. An der von meinem Bruder kann ich schon mal ein Weilchen stehen, ohne dass ich blöd angemacht werde. Weiß nicht, wie andere reagieren würden, wenn ich da ne Stunde die Säule blockiere :)
    Aber ich kann ja mal antesten. Wenns nicht läuft, dann kann ich ja immer noch aufhören.
    Allerdings mach ich mir da wenig Hoffnung, da (wie gesagt) der Fiat nach mir absolut keine Probleme hatte.

    Möchte da selbst nicht unbedingt dran rumspielen. Habe dem Umrüster aber vorhin schon mal eine Mail geschickt, damit er sich da für den Mittwoch schon mal drauf einstellen kann.
     
  17. #16 V8gaser, 21.07.2013
    V8gaser

    V8gaser Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    14.04.2007
    Beiträge:
    10.295
    Zustimmungen:
    529
    Füllanschluss....eigentlich sind die stets zusammengebaut und Idiotensicher. Aber man weiß ja nie :-)
    Nimm mal einen dünnen Durchschlag oÄ und drück die Kugel die man im Füllanschluss sieht, hinein. Rüssel weghalten, da zischt ne Ladung Gas raus und es bedarf schon eines herzhaften Stoßes. Aber wenn die Kugel klemmt.....
    Das Rädchen drehen bringt nix, das macht nur die Entnahmebohrung zu.
    Zeigt die Tankanzeige halbwegs plausibel an oder ist die auf Dauervoll? Das wäre ein Indiz für den Füllstop.
     
  18. #17 ichgebgas, 21.07.2013
    ichgebgas

    ichgebgas AutoGasAuskenner

    Dabei seit:
    24.09.2007
    Beiträge:
    721
    Zustimmungen:
    6
    Eben. Meiner ist in der Stoßstange. und als die mal ab musste hat die Werkstatt beim Zusammenbau nicht aufgepasst und an der nächsten Tankstelle sah es aus wie beim Video des OP.
     
  19. #18 V8gaser, 21.07.2013
    V8gaser

    V8gaser Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    14.04.2007
    Beiträge:
    10.295
    Zustimmungen:
    529
    Kugel und Feder vertauscht? Praktisch kein Rückschlagventil mehr sondern ein Füllverhinderer :-))

    Naja, gibt halt leider nix was es nicht gibt.
     
  20. Anzeige

  21. #19 ichgebgas, 21.07.2013
    ichgebgas

    ichgebgas AutoGasAuskenner

    Dabei seit:
    24.09.2007
    Beiträge:
    721
    Zustimmungen:
    6
    Genau so. Sieht fast danach aus.
     
  22. #20 JuppesSchmiede, 21.07.2013
    JuppesSchmiede

    JuppesSchmiede AutoGasAuskenner

    Dabei seit:
    17.07.2013
    Beiträge:
    512
    Zustimmungen:
    8
    Ich habe das Problem schonmal gehabt, das es einmal ganz langsam ging und beim nächsten mal wieder wie gewohnt schnell, das an der gleichen Tankstelle, der Tankwart sagte mir dann, das das zwischenzeitlich vorkommt und hatte leider auch keine richtige Erklärung.
     
Thema: Tankvorgang quälend langsam
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. lpg tanken sehr langsam

    ,
  2. zafira b lpg tanken langsam

    ,
  3. zapfsäule läuft sehr langsam

    ,
  4. lpg gas läuft nur ganz langsam,
  5. lpg dish praktisch,
  6. autogas tankt langsam,
  7. lpg tanken bei hitze weniger,
  8. lpg tanken zu langsam,
  9. lpg tanken nur ganz langsam,
  10. prins tanken sehr langsam,
  11. lpg tankvorgang zu langsam,
  12. auto tankt langsam,
  13. probleme lpg gas tanken langsam,
  14. lpg tanken wir lansamer,
  15. lpg tanken langsam,
  16. gas tankt langsam,
  17. tankvorgang sehr langsam,
  18. Zapfsäulen langsamer,
  19. lpg tanken dauert lange,
  20. lpg tanken dauert ewig,
  21. autogas tanken dauert lange,
  22. alte tanksäule läuft ganz langsam ,
  23. woran liegt es wenn lpg gas langsam aus zapfsäul,
  24. lpg gas tank geht sehr langsam ,
  25. vialle gasanlage lässt sich nicht betanken bzw. tankvorgang geht
Die Seite wird geladen...

Tankvorgang quälend langsam - Ähnliche Themen

  1. Kein Tankvorgang möglich (die X-te Version :-) )

    Kein Tankvorgang möglich (die X-te Version :-) ): Bei mir war es im Hochsommer mit heißgefahrenem Wagen Glücksache ob ich tanken kann: Gas im Tank zu warm - Pumpe an der Tanke nicht stark genug -...
  2. Tankvorgang gegen Ende sehr langsam

    Tankvorgang gegen Ende sehr langsam: Hallo Zusammen, bei meinen letzten fünf Tankvorgängen konnte ich folgende beobachten: 1. Tanken Aral: Das Befüllen wurde gegen Ende sehr...
  3. Befüllung Tankvorgang

    Befüllung Tankvorgang: Hallo allerseits, ich fahre ja erst seit kurzem Gas, wie sieht es aus mit dem automatischen Stop beim tanken? Wenn die Zapfsäule von selber...
  4. Tankvorgang - Gasmenge am Ende beim Belüften der Zapfpistole

    Tankvorgang - Gasmenge am Ende beim Belüften der Zapfpistole: Hallo zusammen, was mich interessiert ist, wie viel bzw. wie lange bei euch am Ende des Tankvorgangs Gas aus den Bohrungen an der Zapfpistole...
  5. Tankvorgang DISH

    Tankvorgang DISH: Hallo alle zusammen! Gerade angemeldet, schon habe ich die erste Frage :o Ich habe einen Tankanschluss mit DISH-Norm. Wenn ich hier in...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden