Tanken wärend einer Autobahnfahrt!

Diskutiere Tanken wärend einer Autobahnfahrt! im Gas Cafe Forum im Bereich LPG Autogas; Hallo zusammen, nun ist es mir wieder passiert, dass ich wärend einer Autobahnfahrt direkt an einer Gastanke den leeren Tank auffüllen wollte und...

  1. #1 SilverSky, 17.07.2008
    Zuletzt bearbeitet: 17.07.2008
    SilverSky

    SilverSky AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    16.06.2008
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    nun ist es mir wieder passiert, dass ich wärend einer Autobahnfahrt direkt an einer Gastanke den leeren Tank auffüllen wollte und ich habe nur etwa 50% hinein bekommen!
    Danach hab ich den Tank so leer gefahren, dass die Anlage selber auf Benzin umgeschaltet hat und es waren wieder nur etwa 25L, also 50%! Reichweite war dementsprechend kürzer!
    Dann war ich - inzw. wieder mit völlig leerer Tank - in einer Stadt ein Eis essen, was etwa 1 Std gedauert hat und bin danach gleich zu einer Gastanke und dort hab ich dann volle 54l hinein bekommen (bei restloser Leere)! Sonst sind es zw. 40L und 45L ohne vorherige Umschaltung. Also so wie es sein sollte!

    Aber davor???
    Woran liegt es, dass ich bei einer Autobahnfahrt, wo ich ja innerhalb kurzer Zeit viel Gas brauche und darum ja auch viel Gas tanken will/muss, den Tank nicht ganz voll bekomme und wenn der Waagen etwas gestanden ist, wieder alles hinein geht?

    Liegt das evtl. an der Wärme der Auspuffanlage welche den Druck im Tank erhöht?
    Aber zur Wärmeableitung ist ein Leitblech zwischen Tank und Endtopf verbaut!

    Habt ihr selbiges oder ähnliches auch? Könnt ihr mir einen Tip geben, woran das liegen könnte?

    Nächste Woche hab ich meine 2000 Inspektion und da könnte ich ja das Phänomen ansprechen!!
     
  2. Anzeige

  3. #2 Thor_67, 17.07.2008
    Thor_67

    Thor_67 FragenBeantworter

    Dabei seit:
    05.01.2006
    Beiträge:
    1.574
    Zustimmungen:
    0
    Hallo SilverSky,
    ich tanke auch öfter nah Autobahn fahrten. Bislang konnte ich bis auf den üblichen Unterschied ein paar Liter (je nach Tankdruck) feststellen. Selbst bei deutlich erhöten Aussentemperaturen und nach einer Autobahn fahrt.
    Allerdings habe ich auch einen Radmuldentank, der keiner "direkten" Hitze ausgesetzt ist.
    Vielleicht gibt es ja änhliche Konfigurationen, die dir mehr dazu sagen können.

    Grüße
    Thorsten
     
  4. #3 Power-Valve, 17.07.2008
    Power-Valve

    Power-Valve FragenBeantworter

    Dabei seit:
    05.04.2006
    Beiträge:
    1.952
    Zustimmungen:
    1
    Da erwaermt sich wohl nicht nur der Tank, sondern vor allem das 0 Grad Multiventil. Vielleicht hilft es, den Tank nicht ganz leer zu fahren wenn es draussen warm ist. Abschirmbleche etc. koennte auch was bringen, ist aber fraglich.

    Die einzige "richtige" Loesung waere allerdings ein 4-Lochtank.

    Gruss Uwe
     
  5. #4 hinaksen, 17.07.2008
    hinaksen

    hinaksen AutoGasKenner

    Dabei seit:
    09.11.2007
    Beiträge:
    311
    Zustimmungen:
    0
    hab dazu mal ne blöde Frage, obwohl git es ja nicht!

    Lange Autobahnfahrt, viel Gas durch das Multiventil (Flüssigphase) .

    Wärmeproblem?

    Wenns in die Eisdiele geht, ist es doch auch warm und der Wagen steht in der Sonne, also auch viel Wärme am Ventil.

    Kann es sein, obwohl Flüssigphase, dass das Gas beim durchfließen des Multiventils leicht expandiert, was ja Kälte heißen würde und dann das leicht vereiste Ventil beim füllen Probleme gibt. Nach dem extra großen Eisbecher mit Sahne ist das Ding dann abgetaut und alles läuft super.

    Mach ich da enen Denkfehler?

    Gruß
     
  6. #5 Power-Valve, 17.07.2008
    Power-Valve

    Power-Valve FragenBeantworter

    Dabei seit:
    05.04.2006
    Beiträge:
    1.952
    Zustimmungen:
    1
    ich schaetze, nach dem ausfuehrlichen Eisbecher sollte es auch mit dem Tankwart klappen...

    Leider liegen Gastanke und Eisdiele nicht immer um die Ecke...
     
  7. #6 Thor_67, 17.07.2008
    Thor_67

    Thor_67 FragenBeantworter

    Dabei seit:
    05.01.2006
    Beiträge:
    1.574
    Zustimmungen:
    0
    Hallo hinaksen,
    gegen ein Eis ist nie was einzuwenden, aber dann müsste ich das Problem auch regelmäßig haben, da ich ein "kleiner" Vielfahrer bin und am Ende des Tages nach BAB und Landstraßenfahrt (ca. 15km mit 120km/h) an der Tanke stehe und den Tank mehr als "voll" bekomme.

    Ich würde hier eher auf die besonderheit der Nähe zur Auspuffanlage tippen, was da jetzt auch immer nicht will.

    Cu
    Thorsten
     
  8. Anzeige

  9. #7 Skipper, 17.07.2008
    Skipper

    Skipper AutoGasKenner

    Dabei seit:
    02.04.2008
    Beiträge:
    286
    Zustimmungen:
    2
    Hallo zusammen,

    es kann auch nur "ganz simpel" Dein Multivenil einen "Schlag weg haben".

    Die Multiventile sind - wenn sie den funktionieren - eigentlich sehr zuverlässig, dennoch kommt es bei einigen Fahrzeugen schon während der Zeit der Gewährleistung zum Austausch dieser Teile.

    Da liegt meines Erachtens auch daran, dass ein MV erst während des "normalen " Betriebs seine einwandfreie Funktion unter Beweis stellen kann. Da reicht unter Umständen ein Metallspänchen an der falschen Stelle und der Schwimmer hakt ab 50 % Befüllung. damm geht er mal wieder, weil das gas in der Flüssigphase den Span verschiebt und beim nächsten Mal hängt er wieder.

    Würde ich auch in Batracht zeiehn, diese Möglichkeit.

    Gruß
    Lothar
     
  10. #8 hinaksen, 18.07.2008
    hinaksen

    hinaksen AutoGasKenner

    Dabei seit:
    09.11.2007
    Beiträge:
    311
    Zustimmungen:
    0
    Danke für eure Antworten, aber leider hab ich keine Antwort auf meine ursächliche Frage:

    Es fließt Gas durch das Multiventil in Richtung Verdampfer, natürlich in der Flüssiggasphase. Expandiert das Gas dabei leicht? Wenn ja, kommt es zu einer Abkühlung und je mehr dann durch die Leitung fließt, je kälter wird das Ventil, also im Extremfall bis zur Vereeisung (oder Teilvereisung) dann funktioniert der Schwimmer nicht mehr richtig.
    Urfrage: Ist diese Therorie physikalisch an dieser Stelle an den Haaren herbeigezogen, oder kann man diese Möglichkeit in Betracht ziehen.

    Wenn ja, wäre eine plausible Erklärung für das von SilverSky beschriebene Verhalten damit gegeben, denn nach einer Standzeit (Pause in der Eisdiele gemäß SilverSky) funktioniert das tanken. Dann wäre die Vereisung verschwunden!
    Das mit der Wärme verstehe ich jedenfalls noch überhaupt nicht.

    Beim Wechsel von der Flüssig- in die Gasphase ist es ja eindeutig. Da wird es kräftig kalt, so das wir dann mit dem heißen Kühlwasser kräftig gegen die Vereisung angehen.
    Auch bei Gasflaschen ist bei hohem Durchfluss Raureif zu beobachten, aber da sind wir oben in der Flasche ja schon der Gasphase.
    Durch Querschnittsveränderung (6mm Bohrung in 8mm Leitung) muss es zur Expansion kommen, damt wird die Leitung abkühlen!

    Zum Abschluss nochmal meine Verständnisfrage:
    Kann es in der Flüssigphase am Multiventil bei hohem Durchfluss zur Abkühlung kommen?

    Gruß
     
Thema: Tanken wärend einer Autobahnfahrt!
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. autogas tanken an autobahnen

    ,
  2. leerer tank auf autobahn

    ,
  3. während des betriebes tanken

    ,
  4. leeren tank,
  5. LPG tanken Autobahn,
  6. lange autobahnfahrt was tanken
Die Seite wird geladen...

Tanken wärend einer Autobahnfahrt! - Ähnliche Themen

  1. Benzin tanken nach Gas tanken nicht möglich

    Benzin tanken nach Gas tanken nicht möglich: Moin zusammen, hab meinen dicken(Chrysler 300c v8 mit Prins Gasanlage) mit Gas betankt für die HU/AU. Nun hab ich allerdings dass problem dass die...
  2. BRC Anlage blinkt nach voll tanken weiter auf der letzten LED

    BRC Anlage blinkt nach voll tanken weiter auf der letzten LED: Hallo zusammen, vielleicht habt ihr eine Idee. Bin auf Gas gefahren bis die letzte der 4 LEDs geblinkt hat. Habe getankt, aber die LED blinkte...
  3. Nach Tankfüllschlaucherneuerung lässt sich nicht mehr tanken...

    Nach Tankfüllschlaucherneuerung lässt sich nicht mehr tanken...: Hallo zusammen, nach 9 Jahren gab es beim Tanken einen Knall und Gas trat aus. War dann auch gleich klar - der Tankeinfüllschlauch war porös und...
  4. Probleme beim Tanken - Zapfpistole

    Probleme beim Tanken - Zapfpistole: Hallo, nach dem ich den Adapter aufgeschraubt und die Zapfpistole darauf gedreht habe, lässt sich der Hebel viellelcht ein Zentimeter drücken,...
  5. Kann immer nur ca 20l tanken bei 81l Tank

    Kann immer nur ca 20l tanken bei 81l Tank: Hallo Leute. Könnt Ihr mir helfen!? Ich fahre einen Ford Explorer '97 mit Prins Anlage. Seit dem Austausch des Tanks wurde einmal der Tank mit 80l...