Tank leer - und dann?

Diskutiere Tank leer - und dann? im KME Diego Forum im Bereich Autogas Anlagen; Hallo zusammen! Als Einstand hier im Forum fang ich mal mi ner Frage an. Nen Vorstellungs-Thread liefere ich selbstverständlich nach! Nur soviel:...

  1. mrnet

    mrnet AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    25.11.2009
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen!

    Als Einstand hier im Forum fang ich mal mi ner Frage an. Nen Vorstellungs-Thread liefere ich selbstverständlich nach!
    Nur soviel: Habe heute eine A-Klasse (w168) mit einer Gas-Anlage gekauft. Ist meine erste Gasanlage (ganz schön aufregend!), ich glaube eine KME.

    Ich habe direkt mal voll getankt, es haben 20 Liter gepasst. Verbaut, laut Fzgbrief, ist ein 57 Liter Radmuldentank.

    Nun zu meinen Fragen:
    1. Was passiert, wenn der Tank mal leer ist? Schaltet die Anlage automatisch auf Benzin um? Und wie erkennt das die Anlage? Am Druck?

    2. Ich habe nach dem Kauf getankt, weil auf dem Gas-Anzeigedings das rote Lämpchen geleuchtet hat. Wie gesagt, es gingen 20 Liter rein. Nun bin ich 250km gefahren und es ist schon wieder nur noch ein grünes Lämpchen, manchmal noch ganz kurz ein 2. an.
    WIe genau ist denn diese Anzeige? Ist die linear? Wieviel müsste in den Tank gehen und wann geht man so üblicherweise zur Zapfsäule (wenn rot, wenn fast rot oder wenn ganz leer?)? Kann man diese Anzeige nachjustieren?

    Ok, doch etwas mehr als eine Frage ;-)
    Sorry, wie gesagt, ist mein erstes Gasauto und trotz ausgiebiger Vorabinfo gibt's doch noch ne Menge offener Fragen.
    Das erste Mal tanken war auch ein Erlebnis, und gleich ne Tanke mit 49,9 Cent erwischt :-)))
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Tank leer - und dann?. Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Schneidi1985, 25.11.2009
    Zuletzt bearbeitet: 25.11.2009
    Schneidi1985

    Schneidi1985 AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    21.08.2009
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Also die Anzeigen sind ne sache für sich man sagt mehr Schätzeisen als Tankanzeige :) wenn du nen weilchen fährst kannst du ja mal beobachten wie weit du ungefähr immer kommst mit einer Füllung dann brauchst das gute alte Schätzeisen net mehr :)


    also 57L in ner kleinen A-Klasse hm der hat doch glaube ich nur ne 13 oder 14 Zoll Felge als ersatzrat oder ? Hm kommt mir nen bissel sehr groß vor (kann mich aber auch irren) Also sollte es ein 57L Tank sein wirst du nie 57L reinbekommen da dieses die Brutto angabe ist also noch ca 20% weg dann hast du Netto heist ca 45L bekommst du rechnerisch rein.

    Zu deiner Frage was pasiert wenn der Gastank leer ist ..... die Anlage schaltet automatisch auf benzin betrieb wieder um wenn der Druck nicht mehr ausreicht. Als Tip fahre den Tank erst mal richtig leer und schau dann wieviel rein passt, wie gesagt du hast nen Schätzeisen keine 100%tig genaue Anzeige.

    Na dann viel spass beim Gasen :)


    PS: ich komme mit einer Grünen lampe ca 100 - 120 KM habe aber auch heute zum ersten mal gesehen das bei mir die Rote lampe kam sonst war immer wenn die letzte Grüne auf Rot ging hats meistens schon gepiiiiiiiieeept :)
     
  4. mrnet

    mrnet AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    25.11.2009
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Ja, das mit dem leerfahren war eben auch mein Gedanke.

    Der Tank sieht schon ziemlich voluminös aus und ist auch etwas überhöht. Hab im Kofferraum ne Holzplatte, die über dem Tank nochmal ca. 5 cm erhöht ist.
     
  5. mathi

    mathi AutoGasKenner

    Dabei seit:
    22.02.2008
    Beiträge:
    292
    Zustimmungen:
    1
    Hi!
    Da mach Dir mal keine Sorgen, fahre einfach, bis er von allein auf Sprit umschaltet. Da solltest Du eigentlich ein Piepsen hören und auf der Anzeige müsste was blinken. Den Umschaltknopf einmal drücken und das Piepen ist weg. Damit hast Du der Anlage mitgeteilt, dass Du ihre Mitteilung (Gas alle, schalte um)verstanden hast.
    Das Ganze kannst Du noch 2-3 Mal beim Neustart machen: Motor starten, manuell auf Gas umschalten und wenn Du nicht zu stark beschleunigst, kommen noch ein paar km Gasfahrt raus, bevor es endgültig alle ist.
    An dem Geber für die Gasuhr kann man noch ein wenig einstellen, aber so richtig genau ist das nicht. Man kennt nach ner Zeit allerdings auch seine Gasuhr und weiss ziemlich genau, wann noch wieviel drin ist. Da kannst Du ja mal im Forum ein wenig suchen, es gibt irgendwo sicher Hinweise zum Einstellen (ich weiss jetzt aber nicht , wo, sonst hätte ichs....)

    Aber sage mal, zu einem guten Einbauer gehört
    1. ein genaue Erklärung aller Funktionen bei Übergabe an den Kunden, und
    2. gehört ein Handbuch zur Anlage (und damit zum Kunden), in dem alles auch nochmal schön beschrieben wird.
    Haste das alles nicht bekommen?
     
  6. TMD007

    TMD007 AutoGasKenner

    Dabei seit:
    04.11.2008
    Beiträge:
    409
    Zustimmungen:
    0
    ...wenn ich das richtig daraus lese hat er das auto komplett so gekauft...gebraucht;-)

    tankanzeige iss nur ne grobe schätzung...iss alles druck und temperaturabhängig!;-)

    ...aber mal was anderes...gelten nich w168 als nicht gasfest...oder bin ich da falsch informiert?....weil unser zulieferer hatte das mal erwähnt...
     
  7. mrnet

    mrnet AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    25.11.2009
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    So isses! :-)
    Deshalb hab ich ausser den Abnahmeunterlagen nix zur Gasanlage bekommen :-/
    Hat jemand ne (am besten deutsche) Anleitung für mich?


    naja, also ich hab im Vorfeld mal n Tag lang gesucht und mehrheitlich hat es geheißen, dass der w168 gasfest ist, der w169 aber nicht. Ich hoffe mal dass es so ist. *bang*
     
  8. Ro Ho

    Ro Ho AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    26.10.2009
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, neu Gaser!
    Viel Spass mit dem Fzg. bitte bedenke den Benzintank nicht unter 1/4 inhalt leer zu fahren, sonst geht dir die Krafstoffpumpe fest!!!
     
  9. mrnet

    mrnet AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    25.11.2009
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Danke für den Tip! :-)
    Betrifft das grundsätzlich alle Fahrzeuge oder nur den Benz? Dachte nämlich ursprünglich genau daran, maximal 1/4 voll zu fahren, um kein unnötiges Gewicht runzuschleppen. Wenn davon was kaputt geht wär das natürlich blöd!
     
  10. mathi

    mathi AutoGasKenner

    Dabei seit:
    22.02.2008
    Beiträge:
    292
    Zustimmungen:
    1
    Hi Mrnet,
    und sorry, das hatte ich überlesen.
    Zum Benzintank:
    Die Benzinpumpe läuft immer mit, weil sonst ein ruckfreies Umschalten nicht möglich wäre, wenn diese Pumpe erst dann starten und Benzin nach vorne pumpen würde.
    Das Benzin im Tank wird "im Kreis" gepumpt, wenn es nicht abgenommen wird und kühlt dabei gleichzeitig die Pumpe. Ist die Benzinmenge gering, wird das Zeug wärmer und das kann die Pumpe schädigen.
     
  11. #10 123Autogas.de, 26.11.2009
    123Autogas.de

    123Autogas.de AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    01.10.2009
    Beiträge:
    168
    Zustimmungen:
    0
    Hallo mrnet, herzlich willkommen im Forum und Glückwunsch zu Deinem neuen Auto.:) Ich würde Dir auch empfehlen, als Anhaltspunkt einfach mal auszuprobieren, wie weit Du mit einer Tankfüllung kommst. Bei mir ist es wie folgt: In meinen Radmuldentank passen 40l, kombiniert und großzügig gerechnet verbraucht mein Wagen 10l auf 100km, also komme ich etwa 400 km weit pro Tankfüllung. Jedes mal, wenn ich tanke, setzte ich den Kilometerzähler auf null und weiß dann immer etwa, wie weit ich noch mit meiner Tankfüllung kommen kann. Eigentlich komme ich sogar 450 km weit, aber rechne lieber vorsichtig. Du wirst sehen: ab jetzt möchtest Du Benzin wirklich nur noch zum Starten tanken.:D Dies ist meiner Meinung nach die beste Methode, falls die Tankanzeige nicht akkurat ist. Viele Grüße und gute Fahrt, Dietrich von 123Autogas.de - Ihr Portal rund um Autogas
     
  12. #11 vonderAlb, 26.11.2009
    vonderAlb

    vonderAlb FragenBeantworter

    Dabei seit:
    05.07.2006
    Beiträge:
    2.168
    Zustimmungen:
    45
    Stichwort Benzinpumpe und Tankvolumen:

    Nein. Ich tanke meistens nie mehr als 10 Liter Benzin nach und tanke erst wieder wenn die Reservelampe leuchtet. Meine Benzinpumpe läuft immer noch problemlos nach über 3 Jahren und fast 100.000 km.

    Ich kann die "Panik" vor einem fast leeren Tank nicht verstehen.
    Solange noch ein paar Liter Sprit im Tank sind, solange hat die Pumpe was zu tun. Läuft nicht heiß und nicht mit zu hohen Drehzahlen. Auch wenn sie ab und zu mal, weil der Sprit im Tank rumschwappt, Luft zieht wird sie nicht gleich verrecken. Dauerhaft darf sie natürlich keine Luft ziehen, das schadet ihr mit Sicherheit.

    Na ja, Aussnahmen bestätigen die Regel und so manches Premium-Vehikel ist billiger zusammengeschustert als allgemein angenommen. Wer ganz sicher gehen will macht mit einem 1/4 gefüllten Tank keinen Fehler. Man schleppt nur unnötig Gewicht und Kapital mit sich rum.
     
  13. mathi

    mathi AutoGasKenner

    Dabei seit:
    22.02.2008
    Beiträge:
    292
    Zustimmungen:
    1
    Hi!
    Ich tanke immer dann nach, wenn der Sprit gerade mal günstig ist. Das reicht dann ja auch wieder etliche Monate.
    Ich teile auch die Ansicht, dass die Pumpe soo schnell keinen Schaden nehmen wird, vor allem nicht dann, wenn man nur kürzere Strecken fährt, bis 100 km.
    Vor einer längeren Autobahntour oder Urlaubsreise fülle ich den Tank sowieso auf, für alle Fälle.
     
  14. Andial

    Andial AutoGasKenner

    Dabei seit:
    11.01.2008
    Beiträge:
    358
    Zustimmungen:
    2
    Hi!

    Ich hatte mal -bei gleichbleibender Geschwindigkeit- ausgetestet, wie lange die Lämpchen des "Schätzometers" an sind. Das Ergebnis kannst du hier nachlesen:

    Umrüstung

    (Etwas scrollen).

    Auch mein Tank fasst brutto 57 Liter. Angangs bekam ich max 40 Liter rein, wenn er komplett leer war. Inzwischen sind es bis 44 Liter. Passt also.

    cu,
    Rudi
     
  15. Anzeige

  16. mrnet

    mrnet AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    25.11.2009
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    So! Wollte mal nen kleinen Zwischenstand melden.
    Bin heut morgen los, Tachstand etwa 520km seit letzter Betankung. Da ich eine 120km Strecke vor mir hatte, wäre ja mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit der Tank leer gewesen. Eine grüne Lampe war aber noch an.
    Also hab ich mich direkt zur nächsten Gastanke aufgemacht. Auf dem Weg dorthin hab ich gemerkt, dass der kleine Benz beim Gasgeben ab Leerlaufdrehzahl etwas wiederwillig war. Ich war mir nur nicht sicher, obs vielleicht auch nur am kalten Motor gelegen hat.
    Kurz drauf fings auf jeden Fall an wie wild zu piepsen -> Gas alle. Kilometerstand 522.
    Ich hab schon mal überschlagen und bei theoretischen 45 Liter und über 500km sinds auf alle Fälle unter 9l/100km. Priiiiima Wert.

    Beim Tanken hab ich dann nicht schlecht geguckt: 56,03 Liter :eek:
    Wie kann das denn sein? Laut Papieren ist es ein Irenetank mit 57l. Oder steht dort das tatsächliche Fassungsvermögen und es ist eigentlich ein 64l Tank????
    Jetzt müsst ihr mal bitte was sagen!

    Nebenbei heißt das natürlich auch, dass der Verbrauch bei 10,7 Litern liegt. Find ich recht viel für 98% Autobahn mit 120-140km/h wo möglich und recht viel Baustelle mit 80-100km/h... Naja, ist ja auch n Automatik. Und bei 56 Cent/Liter will ich mich mal nicht beschweren. :D
     
  17. #15 Schneidi1985, 28.11.2009
    Zuletzt bearbeitet: 28.11.2009
    Schneidi1985

    Schneidi1985 AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    21.08.2009
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Also das mit dem Tanken kann sein das es auch an dem Ventil liegt was nicht richtig eingestellt ist und nicht bei 80% füllmenge zu macht oder es lag am Druck der Zapfsäule also bei mir ist es auch so das ich ein 47 L tank habe und 45 rein bekomme, bin deswegen auch einmal zu meinen Umrüster gefahren und ihn dadrauf angesprochen ... "Es ist nicht schlim da ja noch ein überdruckventi hat und im not fall es da raus gelassen wird" ehrlich gesagt stört es mich nicht so finde es auch ganz gut :)


    Mit dem Verbrauch du musst halt so ca 1,2L mehr gas als benzin rechnen.Einen guten Vergleich finde ich sieht man bei Spritmonitor.de wo man mal schauen kann wo mann sich bewegt. Meiner nimmt auch 9,6 - 10,6 L auf 100KM und ich finde das geht :)
     
Thema: Tank leer - und dann?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. woran merkt man dass der tank leer ist

    ,
  2. automatik tank leer

    ,
  3. tank leer was tun

    ,
  4. benzintank leer,
  5. wanb merkt man dass lpg leer ist,
  6. Woran sieht man das bei Gasauto der Tank leer ist,
  7. tank leer automatik,
  8. wie merkt man wenn autogas alle wird,
  9. woran erkennt man das der tank leer ist,
  10. leerer tank Automatik,
  11. benzintank leeren,
  12. Wenn gas leer ist benzin,
  13. flüssiggastank leer gefahren,
  14. gastank leer was tun,
  15. gasauto gastank leer automatisch bdnzin,
  16. Sprit leer drehazhl schwankungen,
  17. woran merkt man das der autogas tank voll ist,
  18. Kann ein gasauto wenn gas leer ist automatisch mit benzin weiterfahren,
  19. prins gasanlage woran erkennt das leer ist,
  20. flüssiggastank ist leer was tun,
  21. wie merkt man es wenn der lpg tank leer wird,
  22. woran erkenne ich Wie groß mein lpg Tank ist ,
  23. woher weiss ich das lpg leer ist,
  24. woran merkt man das autogas leer ist,
  25. woran merkt man das im auto sprit leer ist
Die Seite wird geladen...

Tank leer - und dann? - Ähnliche Themen

  1. Valve Lube Tank leer laut Software

    Valve Lube Tank leer laut Software: Hallo zusammen, ich habe zur Zeit das Problem das mein Valve Lube nicht mehr funktioniert. Der Tank ist voll aber die Software sagt, dass der...
  2. Drehzahlschwankungen und Tankanzeige zeigt immer Leer an

    Drehzahlschwankungen und Tankanzeige zeigt immer Leer an: Guten Tag, ich habe mir letztes Jahr ein KFZ mit einer Princegas Gasanlage zugelegt. Leider habe ich seit ca. 2 Monaten nur ärger damit,...
  3. E1041 Gasdruck zu gering / Tank leer KME Diego 3

    E1041 Gasdruck zu gering / Tank leer KME Diego 3: Guten Tag Zusammen, es gibt schon ein Thema zum E1041 Fehler, da mein Symptom aber anders aussieht, und ich nach Stunden mit Google keine Hilfe...
  4. Dauerhaftes leer fahren des LPG Tanks schädlich??

    Dauerhaftes leer fahren des LPG Tanks schädlich??: Hallo leute, Ich muss fragen, Fahre seit Jahren mit LPG, aber die Meinungen gehen dabei immer außeinander, jeder behauptet was anderes. Immer...
  5. ICOM Anlage undicht / Tank leer nach 1 Jahr (Auto war stillgelegt)

    ICOM Anlage undicht / Tank leer nach 1 Jahr (Auto war stillgelegt): Hallo zusammen, hatte vor etwas über einem Jahr mein Auto stillgelegt, vor dem Stilllegen hatte ich den Gasttank der ICOM noch voll getankt. Nun...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden