T5 2,5Ltr 225ps

Diskutiere T5 2,5Ltr 225ps im LPG Volvo Autogas Forum im Bereich Autogas Umrüstung; Hallo Leute,Ich bin relativ neu hier und habe mich hier angemeldet, weil ich meinen Ford Focus ST evtl auf Lpg umrüsten möchte. Da der Motor von...

  1. #1 s_white_t, 28.12.2014
    s_white_t

    s_white_t AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    27.12.2014
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Leute,Ich bin relativ neu hier und habe mich hier angemeldet, weil ich meinen Ford Focus ST evtl auf Lpg umrüsten möchte. Da der Motor von Volvo stammt habe ich den Thread hier in Volvo Sektor erstellt. Der Motor ist wie beschrieben, der 2,5 Ltr 5 Zylinder mit 225 PS. Jetzt zu meiner Frage, ich komme aus Mittelhessen und suche einen fähigen Umrüster für mein Auto. Jetzt liest man viel, dass man die Motoren nicht umrüsten sollte, weil die Ventile eben nicht Save seien. Andererseits liest man aber auch, dass wenn der Umrüster schon viele Volvos gemacht hat und sein Handwerk versteht, dass dann die Ventile schon halten.Was meint ihr dazu? Das man auf Gas keine Vollgasfahrten macht, ist mir wohl bekannt. Wie gesagt stellen sich mit jetzt die Frage, umrüsten oder nicht? Falls ja, welcher Umrüster ist zu empfehlen? Habe schon viel gelesen, dass ein gewissen Frank Scan von Scan automobile der Volvo Papst schlecht hin gewesen sei, er hat jedoch aufgehört mit seinem Handwerk und kahm auch nicht aus meiner Nähe. Nun habe ich hier schon etwas rum gestöbert und gelesen, dass Armin Nagel nicht schlecht sein soll? Wie sieht das bei ihm mit Volvo Motoren aus? Oder gibt es evtl jemand besseren? Weitere Fragen wären, ob Flashlupe oder nicht (ich tendiere zu ja), welche Anlagen und ob vielleicht eine Anlage Sinn macht, die ab einer bestimmten Drehzahl und/oder Ladedruck Benzin mit einspritzt?Was würde mich dann preistechnisch erwarten?Danke euch schon mal für eure Bemühungen
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: T5 2,5Ltr 225ps. Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. 540V8

    540V8 Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    12.859
    Zustimmungen:
    519
    Hallo und willkommen. Der Motor hat tatsächlich weiche Ventilsitze und sollte gut additviert werden. Einen Turbomotor mit Flash-Lube (Lupe ist übrigens ein Vergrößerungsglas und keine Schmierung) wohlmöglich mit Nuckelpulle zu Additivieren ist so sinnlos wie ein Eimer Sand in der Wüste. Da muss der Si-Valve-Protector her. Aber letztendlich wird sich der Verschleiß nicht 100%ig vermeiden lassen. Da hilft auch der beste Umrüster nichts. Also kann man das Restrisiko eingehen oder es einfach bleiben lassen.
    Die zusätzliche Benzineinspritzung wie es z.B. die BRC Plug &Drive kann, ist zwar sinnvoll aber ersetzt kein Additivsystem, denn unter der Eingestellten Schwelle fährt man dann schutzlos ohne Additv. Preise variieren je nach Umrüster und Region...nur für 1999 oder ähliches wäre ich vorsichtig.....
     
  4. #3 Rabemitgas, 29.12.2014
    Rabemitgas

    Rabemitgas Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    02.02.2007
    Beiträge:
    13.886
    Zustimmungen:
    105
    Herzlich Willkommen bei uns

    Der Motor macht eigentlich generell keine Probleme, da haben wir sehr viele von am laufen.

    Addivieren würde ich ihn trotzdem mit einem SI-Kit

    Gruß Armin
     
  5. #4 s_white_t, 29.12.2014
    s_white_t

    s_white_t AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    27.12.2014
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Danke erst mal für deine Antwort. Nein, also wenn hätte ich schön ein elektronisches Flshlube System genommen.
    Tut mir leid, für die vielleicht blöde Frage, aber gibt es einen Unterschied zwischen dem "Flashlube System" und dem dem von dir genannten"Si-Valve-Protector"?

    Nein, 100% Save wird die Sache nie werden, dass weis ich. Das Risiko würde ich aber eingehen, wenn es durch Additiv-Systeme halbwegs gering gehalten werden kann.
    Es sind aber nur die Ventile bzw. die Ventil-Sitze, die vorzeitig verschleißen könnten, oder gibt es noch mehr Teile im Motor, die höheren Belastungen ausgesetzt sind? Soweit ich mich schlau lesen konnte, sind ja durch den Gas Betrieb andere Bauteile eher besser dran, durch die saubere Verbrennung!?
    Wäre denn die BRC Plug & Drive für mein Auto zu empfehlen, oder welche Anlage würdet ihr verbauen?

    @Armin mit welchen Anlagen sind denn die Volvos unterwegs, wenn ich fragen darf?

    Danke euch schonmal!
     
  6. #5 Rabemitgas, 29.12.2014
    Rabemitgas

    Rabemitgas Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    02.02.2007
    Beiträge:
    13.886
    Zustimmungen:
    105
    Das SI-Valve Protector Kit mit Weiche vor dem Rail ist genial. Die Pumpe macht 6,5 Bar und ist sehr präzise. Das kann man nicht mit diesem Flashlube Kram vergleichen.

    Was den Ventilsitz-Verschleiß gerade bei dem Motor angeht kann ich nur sagen, das ich diese Motoren viele Jahre in der Kundschaft habe und nie etwas passiert ist. 2006 haben wir die sogar unaddiviert umgerüstet und selbst da waren die Problemlos. Generell würde ich aber heute auf Nummer sicher gehen.

    Ich würde dir bei dem Motor die Prins VSI 2.0 mit Map Kit empfehlen. Die kommt am besten mit den Ladedrücken klar.

    ...soweit ich in Erinnerung habe, springt der bei dem Motor gut rein... :-)

    KME Nevo mit Hana Injektoren wird aber bei dem auch gut funktionieren....

    Von BRC bin ich persönlich nicht der Fan. Nicht weil sie schlecht ist, aber für mich aufgrund der häufig wechselnden Komponenten sehr unübersichtlich.

    Gruß Armin
     
  7. #6 s_white_t, 29.12.2014
    s_white_t

    s_white_t AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    27.12.2014
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Das "SI-Valve Protector" Kit ist aber vom Prinzip her, das gleiche wie ein Flashlube System,oder? Es wird elektronisch ein, ich nenne es mal "Schmiermittel", eingeträufelt und schützt die Ventile? Also bitte nicht falsch verstehen, ich möchte damit nicht in Frage stellen, dass das SI-VP besser ist als Flashlube System, sondern möchte es einfach nur verstehen..

    Die von dir emfohlene Prins Anlage bietet aber keinen "Dual Drive", soll heißen, dass Zusätzlich zum Gas ab einer bestimmten Drehzahl Benzin mit eingespritzt wird,oder? Galubst du nicht, dass das sinnvoll wäre?

    Mit wieviel Verbrauch des Additives kann man denn auf 1000km rechnen?

    Wie ist das überhaupt mit den Anlagen..Wenn die eingebaut werden und dann eingestellt werden, laufen sie dann problemlos, oder muss man noch öfters mal zum Umrüster fahren, um evtl etwas nachzustellen oder ähnliches? Ich frage nur, weil dann ist es ja immer sinnvoller einen Umrüster in direkter nähe zu suchen. Allerdings stellt sich dann für mich immer die Frage, dass die Umrüster in der nähe nicht gleich auch die besten sind.

    Kann man die Anlage nicht auch über ein Interface über das Internet nachstellen, falls es nötig ist? Ich meine ich hätte sowas mal gelesen?
     
  8. #7 Hamsterbacke, 30.12.2014
    Hamsterbacke

    Hamsterbacke FragenBeantworter

    Dabei seit:
    27.07.2008
    Beiträge:
    1.184
    Zustimmungen:
    3
    also, das SI Valve Protector Kit ist das am Weitesten entwickelte am Markt. Es spritzt Zylinderselektiv immer die richtige Menge Additiv mit ein.
    Benzinbeimischung halte ich für Geldverschwendung und bringt nichts für die Ventile.
    Die VSI 2 ist top für den Motor, und beim richtigen Umrüster (z.B. siehe oben) muss da auch nichts mehr nachgestellt werden...
     
  9. #8 540V8, 31.12.2014
    Zuletzt bearbeitet: 31.12.2014
    540V8

    540V8 Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    12.859
    Zustimmungen:
    519
    Also ich hab schon einige T5 mit der BRC Sequent Plug & Drive gemacht. Mit Si-Valve-Protector und auch mit Benzinbeimischung. Warum soll das nichts bringen? Wo sind handfeste Beweise???
    Da teilen sich die Meinungen. Aber wissen tuts wirkliche keiner....
    Und wenn ein Kunde das möchte, warum sollte man das schlecht reden???
     
  10. #9 Hamsterbacke, 31.12.2014
    Hamsterbacke

    Hamsterbacke FragenBeantworter

    Dabei seit:
    27.07.2008
    Beiträge:
    1.184
    Zustimmungen:
    3
    Ist Addtivierung und Benzinbeimischung nicht doppeltgemoppelt? Es wird immer gesagt die Bezin Additivierung bringt nichts. Außerdem schmälert alles den Spareffekt...
     
  11. 540V8

    540V8 Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    12.859
    Zustimmungen:
    519
    Dann sollte man sich die Frage stellen, warum diese Option in der Software ist. Bei der VSI2 gibts ja auch die Benzinrückschaltung.

    Genau....man erzählt sich, aber keiner weiß bescheid...

    Beim Additivieren werden ja auch immer Sprüche gekloppt. Die einen sagen, ja den sequentiellen Valve-Protector nehmen, die anderen nehmen den Valve-Protector mit Gasweiche und jagen das Additiv durch die Injektoren (Prins gibt das ja nicht frei, BRC bei Verwendung von G2000 ja).
    Nur weiß sicher keiner ob der sequentielle mehr bringt als der normale Valve-Protector.
    In Foren wird eben auch leider viel gebabbelt und leider bleibts auch oft nicht produktneutral.

    Der Spareffekt ist bei einem Zylinderkopfschaden richtig schmal...
     
  12. #11 s_white_t, 02.01.2015
    s_white_t

    s_white_t AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    27.12.2014
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo


    und erst mal ein schönes neues Jahr!
    Das ist genau der Punkt, bei einem Zylinderkopfschaden habe ich nämlich nichts gespart, sondern drauf gezahlt..Das probiere ich natürlich mit dem richtigen Umrüster bzw. den richtigen Infos zu vermeiden. Beides ist, wie mein Vorredner schon sagt, nicht ganz einfach.
    Ich habe mittlerweile relativ viel gelesen/gegoogelt und werde leider aus der ganzen Sache nicht schlau, sodass ich schon fast wieder auf dem Weg bin, das Auto nicht umzurüsten. Für mich ist nach den Sachen, die ich bis jetzt gelesen habe, nicht Anlage nicht mehr ganz so wichtig. Ich würde aufjedenfall einen der bekannten "größeren" Hersteller nehmen, sprich Prins, BRC
    Viel wichtiger ist mir eigentlich der Umrüster und den habe ich bisher leider noch nicht gefunden. Es ist leider so, wer viel fragt, der bekommt viele Antworten, aber ohne komme ich leider auch nicht weiter.
    Beim googeln ist mir immer wieder aufgefallen, dass Frank Scan wohl der Volvo Papst schlecht hin war. Leider aber nur "war". Möchte damit aber keinenfalls einen Umrüster hier schlecht reden. Ich denke nämlich, dass auch hier gute dabei sind. Einen wirklichen Volvo Past gibt es ja wohl nicht mehr, oder gibt es wirklich noch jemanden, der sich wirklich noch sehr viel mit Volvo beschäftigt?
    In einen anderem Forum hat mich auch ein Volvohändler direkt angeschrieben, nur glaube ich, dass ein Volvo-Vertragshändler sich nicht richtig mit Gasanlagen auskennen KANN, weil er eben auch nebenbei noch Unfälle/Inspektionen/Anhängerkupplungen usw. machen muss. Jemand der ausschließlich Gasanlagen verbaut, traue ich da schon etwas mehr.
    Armin hat ja, so wie er geschrieben hat, schon viele T5´s umgerüstet? Hast du auch schon welche umgerüstet 540V8 ??
    Gibt es denn noch umrüster, die ihr mir empfehlen könntet?

    Gruß
     
  13. #12 Black_A4, 02.01.2015
    Black_A4

    Black_A4 FragenBeantworter

    Dabei seit:
    13.08.2011
    Beiträge:
    1.990
    Zustimmungen:
    56
    @Armin
    Verbaust du das so obwohl Prins dort keine Freigabe erteilt? Welches Additiv verwendest du?
     
  14. 540V8

    540V8 Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    12.859
    Zustimmungen:
    519
    Ich hab auch schon einige T5er umgerüstet. Es gibt auch Umrüster, die sicherlich mehr gemacht haben. Aber was nützt diese Aussage? Wenn einer schreibt, der schon 50 gemacht hat, der kann genauso 50 davon versaut haben.
     
  15. #14 RAM_Andy, 03.01.2015
    RAM_Andy

    RAM_Andy FragenBeantworter

    Dabei seit:
    04.02.2014
    Beiträge:
    1.290
    Zustimmungen:
    2
    Das von JLM
     
  16. Anzeige

  17. #15 Black_A4, 03.01.2015
    Black_A4

    Black_A4 FragenBeantworter

    Dabei seit:
    13.08.2011
    Beiträge:
    1.990
    Zustimmungen:
    56
    Danke Andy! Und das wird dann vor die Injektoren eingeführt? Gibts hier keine Probleme mit den Hanas/Keheins?
     
  18. #16 RAM_Andy, 03.01.2015
    RAM_Andy

    RAM_Andy FragenBeantworter

    Dabei seit:
    04.02.2014
    Beiträge:
    1.290
    Zustimmungen:
    2
    In unserem Suzuki wird es vor dem Rail zugeführt und reinigt gleichzeitig die HANA-Injektoren!
     
Thema:

T5 2,5Ltr 225ps

Die Seite wird geladen...

T5 2,5Ltr 225ps - Ähnliche Themen

  1. 1,8turbo golf 4 (180ps gechippt auf 225ps) -> probleme

    1,8turbo golf 4 (180ps gechippt auf 225ps) -> probleme: so hab nen golf 4 gti exclusive von 2003 mit 77000kms runter..der wagen hat serie 180 ps und gechippt 225ps etwa..ist nen 1,8t..weiterhin ist ein...
  2. Gasumbau VW 1,8T 225PS

    Gasumbau VW 1,8T 225PS: Hallo Zusammen, meine Name ist Stephan, bin 27 und hab Eine oder Mehrere Fragen zum Umbau vom großen 1,8T Motor. Ich habe seit längerem einen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden