Standheizung: Voller Erfolg und benzinkosten-neutral

Diskutiere Standheizung: Voller Erfolg und benzinkosten-neutral im Gas Cafe Forum im Bereich LPG Autogas; Hallo, habe seit gestern meine Standheizung (Webasto Thermotop E), und die Heizleistung wirkt sich auf den Verdampfer schneller aus als erwartet....

  1. Aveo12

    Aveo12 AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    30.10.2010
    Beiträge:
    210
    Zustimmungen:
    2
    Hallo,
    habe seit gestern meine Standheizung (Webasto Thermotop E), und die Heizleistung wirkt sich auf den Verdampfer schneller aus als erwartet. Habe heute früh die Standheizung manuell eingeschaltet, nur 1 min gewartet, dann Motor gestartet & losgefahren, und nach 300m schaltete er schon um (sonst 2km).
    D.h. daß bei den derzeitigen Temperaturen 15min Vorlauf genügen sollten, daß er 5s nach Motorstart auf Gas umschaltet (49°C-Schwelle)

    Von der Wirtschaftlichkeit her ist es mindestens kostenneutral, wie folgende Überschlagsrechnung zeigt:

    ohne Standheizung 2km á 10L/100km (wegen Kaltstart) = 0,2L Benzin
    mit 15min Standheizungs-Vorlauf á 0,6L/h = 0,15L Benzin

    Werde die 15min Vorlauf mal morgen testen und berichten.

    Ich habe diesen Thread aufgemacht, um eine Empfehlung auszusprechen, da eine Standheizung offensichtlich mit einem LPG-Verdampferfahrzeug wirtschaftlich besonders gut harmoniert. Der Knaller wäre natürlich eine Diesel (Heizöl) Standheizung mit einem Extratank, was aber nur bei großen Fahrzeugen mit Platz für diesen Extratank geht.
     
  2. Anzeige

  3. #2 Pleistaler, 10.11.2010
    Pleistaler

    Pleistaler FragenBeantworter

    Dabei seit:
    28.08.2009
    Beiträge:
    2.434
    Zustimmungen:
    18
    Ja so eine Standheizung in Verbindung mit einer Gasanlage ist schon was feines, habe ich in meinem Subaru auch.

    Aber bedenke das deine Heizzeit die Fahrzeit bis zur Arbeit nicht überschreiten sollte, sonst kannst du dir bald eine neue Batterie zulegen und dann must du deine Rechnung neu aufstellen:D.

    Gruß
    Martin
     
  4. Andial

    Andial AutoGasKenner

    Dabei seit:
    11.01.2008
    Beiträge:
    358
    Zustimmungen:
    2
    Ein weiterer Vorteil der Standheizung ist, dass der Verschleiß während des Kaltstartes minimiert wird.

    Gerade im Winter altert der Motor nach dem Kaltstart im Zeitraffer...
     
  5. Aveo12

    Aveo12 AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    30.10.2010
    Beiträge:
    210
    Zustimmungen:
    2
    kein Problem, Fahrzeit ist 1/2h. Im Zweifelsfall muß man mal schauen, ob man ein 5W-Solarpanel unter der Frontscheibe plazieren kann. Wenn es nur 1W Durchschnittsleistung über 8h erzeugt, gleicht es die Standheizung wieder aus.
     
  6. Aveo12

    Aveo12 AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    30.10.2010
    Beiträge:
    210
    Zustimmungen:
    2
    Ja, und auch der Benzineintrag ins Motoröl wird weitgehend verhindert.

    Was mein persönliches Argument zur Rechtfertigung der Anschaffungskosten (998€) war: Schon ein einziger vermiedener Unfall wegen wiedervereister Frontscheibe holt die Kosten mehr als wieder herein.

    Es gibt bei mir pro Jahr ca. 30 solche ekelhaften Tage mit solchen Witterungsbedingungen.
     
  7. #6 Pleistaler, 10.11.2010
    Pleistaler

    Pleistaler FragenBeantworter

    Dabei seit:
    28.08.2009
    Beiträge:
    2.434
    Zustimmungen:
    18
    Genau so mache ich das bei meinem 2. Wagen der auch mal längere Zeit steht und nicht bewegt wird, ein Solarpanel 6W in Verbindung mit einem AkkuLaderegler damit die Batterie nicht über nacht vom Solarpanel entladen wird und auch die Batterie nicht überladen werden kann.Natürlich kann man mit dem Teil nicht eine komplett leere Batterie aufladen aber zur Erhaltungsladung reicht es aus und auch nach 3 Wochen springt das Auto super an:D.

    Gruß
    Martin
     
  8. Aveo12

    Aveo12 AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    30.10.2010
    Beiträge:
    210
    Zustimmungen:
    2
    Da braucht man doch keinen Laderegler, eine Schottky-Diode für 25ct reicht. 1W Durchschnittsleistung werden einen 45Ah-Akku tagsüber kaum überladen können, da die Ladeschlußspannung gar nicht erreicht wird. (die Angabe Wp eines Solarmoduls wird übrigens in unseren Breiten nie erreicht, auch nicht am 21.6. 12 Uhr bei blauem Himmel)
     
  9. #8 Pleistaler, 10.11.2010
    Pleistaler

    Pleistaler FragenBeantworter

    Dabei seit:
    28.08.2009
    Beiträge:
    2.434
    Zustimmungen:
    18
    Der Laderegler war ja vorher schon in Verbindung mit einem Batterieladegerät verwendet worden das permanent angeschlossen war(welches durch das Solarpanel ersetzt wurde), also warum wieder ausbauen:rolleyes:.

    Gruß
    Martin
     
  10. Aveo12

    Aveo12 AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    30.10.2010
    Beiträge:
    210
    Zustimmungen:
    2
    Naja OK. Wenn man länger drüber nachdenkt, wäre vielleicht ein Spezial-Laderegler sinnvoll, der immer die maximale Leistung aus dem Solarpanel bei jeder Lichtsituation herausholt, also der für das Solarpanel immer einen Lastwiderstand generiert, der gleich dessen Innenwiderstand ist und die Spannung dann so transformiert, daß diese Leistung in den Akku (ganz gleich welcher Ladezustand) gepumpt wird.
    Keine Ahnung ob Solar-Laderegler nach dieser Strategie arbeiten...
     
  11. #10 Pleistaler, 10.11.2010
    Pleistaler

    Pleistaler FragenBeantworter

    Dabei seit:
    28.08.2009
    Beiträge:
    2.434
    Zustimmungen:
    18
    Naja, ich glaube wir wisen worum es geht bevor es noch so kompliziert wird das keiner mehr durchblickt:D.

    Gruß
    Martin
     
  12. Hexxer

    Hexxer FragenBeantworter

    Dabei seit:
    30.10.2009
    Beiträge:
    2.815
    Zustimmungen:
    21
    Mal abgesehen von der Wärme. Ich habe die Frontscheibenheizung meines Fords geliebt. Anmachen, kurz warten, fertig.
    Standheizung, so nett sie ist, ist mir keine 1000Euros wert....und trotzdem würde ich etwas neidisch rüber schauen ;)
     
  13. #12 FrankenFrank, 11.11.2010
    FrankenFrank

    FrankenFrank AutoGasKenner

    Dabei seit:
    10.02.2009
    Beiträge:
    321
    Zustimmungen:
    4
    Den Sicherheitsaspekt sehe ich auch;

    Ich Habe eine Steckdose beim Stellplatz :D
    Daher stelle (Klemme zwischen die Lehnen der Vordersitze) ich einen 10€ Baumarkt-Heizlüfter rein.
    Wenn morgens die Scheibe vereist ist, schalte ich den per Fernbedienung ein, und wärend der Kaffe kocht, Taut mein Auto auf.

    Beim Losfahren muss man dann halt das Gebläse aus lassen, bis das Kühlwasser warm ist.

    Motorverschleiß, > 5W40
    Mehrverbrauch und Kraftstoffeintrag ins M-Öl ist auch weitgehend Schnee von Gestern. Bei Euro4 wird die Kaltlauf-Phase stärker berücksichtigt.
    Die Benzindüsen zerstäuben heute sehr gut, da ist nicht mehr viel Kaltstartanreicherung nötig.
    Umgekehrt bedeutet das, das mein Fiat (Euro4) mit 0°C Kühlwasser nach 10 sec. bereits lustig mit Gas läuft; das Motorsteuergerät hat die Anfettung dann also schon weitgehend zurückgenommen.

    Altern im Zeitraffer: vielleicht.
    Aber hat schon mal jemand seinen Motor verschlissen ??
    Meinen alten Citroen (nix Garage!) habe ich nach 13 Jahren und 270.000km VERKAUFT. Da war der Motor noch immer tadellos. 1.Kopfdichtung! Ölverbrauch ca. 1l /10.000km, vom guten Praktiker 5W40.

    Standheizung ist was feines! Außer man hat eine Steckdose!
     
  14. #13 vonderAlb, 11.11.2010
    Zuletzt bearbeitet: 11.11.2010
    vonderAlb

    vonderAlb FragenBeantworter

    Dabei seit:
    05.07.2006
    Beiträge:
    2.167
    Zustimmungen:
    45
    Ich hab schon seit vielen Jahren alle meine Autos mit einer Standheizung ausrüsten lassen. Ich benutze sie auch im Sommer denn auch wenn es draussen 30 Grad im Schatten hat ist das keine Temperatur für einen Motor denn der ist erst bei 80 Grad erst richtig warm.

    Ich schalte sie per Funkfernbedienung morgens und abends ein, d.h. sie läuft täglich insgesamt 1 Stunde lang, und trotzdem liegt mein Benzinverbrauch insgesamt nur bei 0,46 Liter/100 km.

    Standheizung bietet nicht nur den Vorteil das der Gasbetrieb sehr rasch einsetzt und der vorgewärmte Motor nur sehr kurz in der Kaltstartphase läuft (verminderter Verschleiß) und deshalb auch sehr viel weniger Schadstoffe aus dem Auspuff kommen (umweltfreundlich) und der Komfort, dank warmen Innenraum und Schnee- und Eisfreie Scheiben, einfach unbezahlbar ist.

    Nie wieder ohne Standheizung !
     
  15. #14 dscholli, 11.11.2010
    dscholli

    dscholli AutoGasAuskenner

    Dabei seit:
    12.08.2010
    Beiträge:
    597
    Zustimmungen:
    0
    Ja sowas hatte ich in meinem 97iger Mondeo auch, aber nach 13 Jahren arbeiten auch nicht mehr alle Heizdrähte einwandfrei.

    Eine Standheizung hatte ich bisher nie gehabt. Aber so eine Sitzeierwärmer wäre nicht schlecht gewesen, aber nach den letzten Fersehberichten ist ja einem fast der Popo weg gefackelt.
     
  16. Anzeige

  17. masa65

    masa65 AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    11.11.2010
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Leute, bin neu hier und möchte mal Hallo sagen/schreiben - Hallo :-)

    Ich fahre einen Chevrolet Nubira 16l Kombi. Wie Aveo12 hat meiner auch eine LPG-Anlage und eine Standheizung Webasto E.
    Es ist fast unglaublich, was ich an Spritkosten spare und noch unglaublicher, wenn ich die nicht Gasfahrer höre, wenn sie von Gas abraten. Kompliziert, Motor geht kaputt, Angst vor Explosion, lohnt sich nicht....
    Ob meine Standheizung wirtschaftlich ist, weiß ich nicht - Aveo12 meint ja - aber vor allem ist sie sehr komfortabel. Da ich keine Garage habe und Eiskratzen in der Kälte hasse, ist dieses kleine Ding unbezahlbar :-) Leider war mir der Aufpreis für eine Vernbedienung zu hoch und so muss ich Abends schon daran denken sie an zu stellen. Oder ich fahre später zur arbeit (bei flexibler Arbeitszeit geht das)
    Gruß Martin
    <style>FB_Addon_TelNo{ height:15px !important; white-space: nowrap !important; background-color: #0ff0ff;}</style>
     
  18. Aveo12

    Aveo12 AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    30.10.2010
    Beiträge:
    210
    Zustimmungen:
    2
    Hallo,
    habe heute 15min vorheizen lassen und bin 3min nach Heizende losgefahren. Kühlwassernadel war auf der Hälfte, nach 5s Umschalten auf Gas.

    Allerdings hatte ich das Gebläse nicht an, da kein Reif-Wetter (+8°C)

    Bei -8° und Gebläse siehts sicherlich anders aus.

    Mal sehen, in 3 Wochen ist es vielleicht soweit.
     
Thema: Standheizung: Voller Erfolg und benzinkosten-neutral
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Standheizung bei autogas

    ,
  2. standheizung wirtschaftlichkeit

    ,
  3. auto standheizung gas

    ,
  4. standheizung benzin,
  5. kostet standheizung benzin,
  6. zeitraffer standheizung im winter,
  7. benzin standheizung preis,
  8. standheizung im auto heizöl,
  9. standheizung benzin kosten,
  10. srandheizung wirtschaftlich,
  11. standheizung bmw benziner unterhaltskosten,
  12. kosten einer benzin standheizung ,
  13. standheizung solarpanel,
  14. standheizung öl,
  15. webasto standheizung benzin preis,
  16. solarpanel heizdraht,
  17. heizöl für standheizung,
  18. standheizung heizöl,
  19. standheizung bei gasanlage sinnvoll,
  20. standheizung bei gasauto,
  21. Standheizung Benzin Gas,
  22. kosten standheizung benziner,
  23. standheizung heizöl und benzin,
  24. kostet standheizung sprit,
  25. benzinkosten für standheizung
Die Seite wird geladen...

Standheizung: Voller Erfolg und benzinkosten-neutral - Ähnliche Themen

  1. Standheizung in kleine Kreislauf einbinden

    Standheizung in kleine Kreislauf einbinden: Hallo zusammen, nachdem ich viel ( mit unterschiedlichen Ergebnissen ) in den diversen Foren gelesen hab und eigentlich immer noch nicht weiss,...
  2. Standheizung nachrüsten, aber wo einbinden?

    Standheizung nachrüsten, aber wo einbinden?: Hallo Forum! Wünsche erstmal frohe Weihnachten gehabt zu haben hoffe Eure Bäuche sind nicht geplatzt!? ;) Ich möchte in naher Zukunft eine...
  3. Umschaltzeit trotz Standheizung

    Umschaltzeit trotz Standheizung: Es dauert ja gar nicht mal sooo lange, bis die Vialle auf Gas umschaltet! Da jetzt meine Standheizung das Kühlwasser auf ca. 60° C vorheizt, hatte...
  4. Gasanlage und Standheizung

    Gasanlage und Standheizung: Hallo zusammen, habe ein Problem mit der Standheizung und hoffe Ihr könnt mir weiterhelfen. Ich vermute mal das die Gasanlage daran mit Schuld...
  5. Elektrische Standheizung für LPG-Fahrzeuge ?

    Elektrische Standheizung für LPG-Fahrzeuge ?: Hallo, ich wollte hier mal über ein Thema im X3-Treff Forum eure Meinung hören. Dort hat jemand eine Elektrische Standheizung eingebaut. Nun habe...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden