Spritmonitor und Startbenzinberechnung

Dieses Thema im Forum "Gas Cafe" wurde erstellt von mic, 18.03.2007.

  1. mic

    mic AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    28.01.2007
    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,


    ich habe da mal ne Frage bzw. nen Problem.

    Ich war die Tage mal Benzin nachtanken. Das Erste mal seit ich Gas habe.
    Das Problem ist nun folgendes:

    Da ich nur 15 l getankt habe ist der Benzintank logischerweise nicht voll. Gebe ich nun bei Spritmonitor an, nachgetankt zeigt er mir gar keinen Verbrauch von Benzin an.
    Gebe ich an: Vollgetankt zeigt er nun 0,26 l auf 100 km. Das kann aber nicht stimmen.
    Denn, h?tte ich wirklich vollgetankt, also ca. 45 l, dann w?rd Spritmonitor nen Verbrauch von 0,77 l anzeigen. Klar, ich h?tte nat?rlich wirklich volltanken k?nnen aber das will ich ja nicht mehr.

    Irgend wer ne Idee wie ich bei Spritmonitor nun den tats?chlichen Benzinverbrauch ermitteln kann? Vielleicht habe ich nur nen Denkfehler.

    Jmd. ne Idee?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort ist für jeden was dabei.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Bandit 112, 18.03.2007
    Bandit 112

    Bandit 112 AutoGasKenner

    Dabei seit:
    06.01.2006
    Beiträge:
    331
    Zustimmungen:
    0
    Hallo mic,

    beim Spritmonitor wird beim n?chsten Volltanken die korrekte Menge berechnet! :P
    Solange du also nur etwas nachtankst, hast du keinen richtigen Wert! ;)

    Gru? Bandit 112
     
  4. #3 Darniel, 18.03.2007
    Darniel

    Darniel AutoGasKenner

    Dabei seit:
    14.02.2007
    Beiträge:
    480
    Zustimmungen:
    0
    Nur indem du es sehr ungenau werden l?sst: Du kannst die letzte Tankung vor Umr?stung als ERSTBETANKUNG angeben und danach spritmonitor sugerieren das du jeweils Benzin vollgetankt hast. Dann bekommst du einigerma?en aktzeptable Werte. Ich selber gebe die Werte nicht einzeln an, ich habe die Bezinkilometer vor Umr?stung teilweise auch drin stehen und finde den Vergleich sehr interessant.
     
  5. #4 InformatikPower, 18.03.2007
    InformatikPower

    InformatikPower Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    10.04.2006
    Beiträge:
    3.293
    Zustimmungen:
    0
    Ich bin superfaul und gebe immer Vollgetankt ein...
    Der berechnet dann ja immer die Kilometer zu den Literangaben, nach 3-4 Mal wird es dann wieder genau...

    Oder?!
     
  6. Jokin

    Jokin AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    03.01.2007
    Beiträge:
    178
    Zustimmungen:
    0
    Startbenzin in "Liter / km" zu berechnen ist vollkommener Schwachsinn! Denn wenn man nur Langstrecke f?hrt, braucht man weniger Startbenzin?!?

    Genaugenommen muss man die getankte Spritmenge durch die "Anzahl" der Starts teilen, um den Startbenzinverbrauch je Start herauszubekommen.

    Man zieht ja von den Gas-km auch nicht die km ab, die man auf Benzin gestartet ist.

    Somit geh?rt das Startbenzin f?r mich zu Kosten, die mit dem Verbrauch rein gar nix zu tun haben, sondern nur so mitgef?hrt werden bei Spritmonitor.

    Ich gebe diese Mengen immer als "ung?ltig" an.

    Grob berechnet brauche ich im Winter 0,2 Liter je Kaltstart und im Sommer ca. 0,1 Liter je Kaltstart.

    Gru?, Frank
     
  7. mic

    mic AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    28.01.2007
    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    0
    @Darniel:

    Ich habe das mal getestet. Kommt irgendwie der gleiche Wert wie jetzt aus.
    Hmm... .
     
  8. MX511

    MX511 AutoGasKenner

    Dabei seit:
    06.05.2006
    Beiträge:
    391
    Zustimmungen:
    0
    Hi Mic,

    ich denke der Vorschlag von Darniel kommt der Wahrheit am n?chsten.

    Du fakest den ersten Benzineintrag auf VOLL und danach tr?gst Du die echten Tankungen ein.
    Gibt allerdings nur vern?nftige Werte wenn Du immer bis zur etwa gleichen Tankf?llh?he auff?llst.
    Entscheidend ist ja nach mehreren Tankungen der Schnitt ?ber alles.

    Die Startbenzin-Menge als Kosten zu erfassen f?hrt doch zu keinen wirklichen Verbrauchswerten.
    Verbrauch ist nun mal Benzin und Gas in Summe.
    Das funzt allerdings auch nur, in dem man nach dem Umbau ein weiteres Fahrzeug eintr?gt.

    (siehe auch mein Spritmonitor)
     
  9. Jokin

    Jokin AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    03.01.2007
    Beiträge:
    178
    Zustimmungen:
    0
    Ja, richtig. Dazu m?sstest Du aber bei jedem Kaltstart die auf Benzin gefahrenen km von den Gesamtkilometern abziehen - ist aber einfach nur umst?ndlich und bringt nix.

    Startbenzin kann man NICHT auf eine Gesamtkilometerstrecke beziehen, da der Kurzstreckenfahrer, der immer nur einen Kilometer am Tag f?hrt einen Verbrauch von 30 Liter/100km Startbenzin hat und ein Langstreckenfahrer, dessen Auto fast nie kalt wird 0,001 Liter/100km.
    Eigentlich verbrauchen beide jedoch exakt 0,2 Liter je Kaltstart und nur dieser Wert ist mit anderen vergleichbar.

    Die "Anzahl der Kaltstarts" z?hlt, nicht die auf Gas gefahrene Gesamtstrecke !! Diese "Anzahl" kann man bei Spritmonitor aber nicht eingeben und die z?hlt auch niemand.

    In der sp?teren "Auswertung" (wenn man eingeloggt ist) werden auch die als "ung?ltig" markierten Datens?tze herangezogen.

    Auf diese Art und Weise behalte ich meinen Durschnittsverbrauch aus meinen fr?heren Benzinzeiten und kann immer sch?n zu meinem aktuellen Gasverbrauch vergleichen.

    Gru?, Frank
     
  10. MX511

    MX511 AutoGasKenner

    Dabei seit:
    06.05.2006
    Beiträge:
    391
    Zustimmungen:
    0
    Na gut, Meinung gegen Meinung.

    >>Startbenzin kann man NICHT auf eine Gesamtkilometerstrecke beziehen, da der Kurzstreckenfahrer,
    >> der immer nur einen Kilometer am Tag f?hrt einen Verbrauch von 30 Liter/100km Startbenzin hat und ein Langstreckenfahrer,
    >>dessen Auto fast nie kalt wird 0,001 Liter/100km.

    Bei diesem Beispiel h?tte der Kurzstreckenfahrer aber auch einen enorm niedrigen Gasverbrauch, der absolut in die Irre f?hren w?rde.

    Ich bin halt der Ansicht das kein Mensch im normalen Alltagsbetrieb die Anzahl der Kaltstarts z?hlt. Ich auch nicht.
    Mich interessiert ganz einfach der Verbrauch und die Wirtschaftlichkeit. Und das stellt sich bei mir so dar:

    MX511 - KFZ 1 (nur Benzin) 53581 km 5099 Liter Super = 9,52 L / 100 km

    MX511 - KFZ 2 (Gas/Benzin) 20812 km 2333 Liter Gas / 294 L Benzin = 12,62 L / 100 km
    (ca. 1 Liter/100 km geht auf die umgebaute kurze Hinterachse)

    Wenn ich bei jetzigem Mischbetrieb die Kaltstarts weg lasse habe ich keine Vergleichswerte.
    Im reinen Benzinbetrieb waren ja auch Kaltstarts dabei.

    Das klappt aber eben nur, wenn ich mit Umbau auf Gas auch ein
    "neues" Fahrzeug eingebe.

    Aber wie gesagt, eben eine Frage der Zielsetzung. :)
     
  11. mic

    mic AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    28.01.2007
    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    0
    Ja, da stimme ich auch schon zu im Grunde z?hlt die Anzahl der Kaltstarts.
    Da aber wohl niemand - so auch ich nicht - die Zahl der Kaltstarts z?hlt kann ich kaum beurteilen wie hoch er Verbrauch ist.

    Es wird ja hier pauschal gesagt, Verbrauch etwa 0,2 l pro Kaltstart. Jetzt m?sste ich also auch noch unterscheiden wieviele Warmstarts ich habe, und wie hoch der Verbrauch dabei ist weiss ich auch nicht.

    Das einzige was doch einen Durchschnitt ergebem m?sste, w?re dass ich den Tank - Benzin, komplett leer fahre. Bzw. bis der Wagen nicht mehr anspringt. Nun kippe ich z. Bsp. exakt 5 l hinein. Dann z?hle ich die Anzahl der Starts - der Einfachheit halber - ohne Unterscheidung Warm / Kalt. So wird zwar der Wert bei Kaltstarts dann nach oben abweichen und bei Warmstarts nach unten, aber anders ist es wohl ?u?erst schwierig das zu brechnen.

    Das mache ich dann wieder bis der Tank soweit leer ist, dass der Wagen nicht mehr anspringt. Nun k?nnte ich ja dann die Anzahl der Kaltstarts durch die getankte Literzah teilen.
    Alles in allem aber sehr sehr aufwendig das Ganze.
     
  12. #11 safegas, 19.03.2007
    safegas

    safegas AutoGasAuskenner

    Dabei seit:
    09.05.2006
    Beiträge:
    608
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich rechne in meiner Amortisationsrechnung pauschal mit 2 Kaltstarts t?glich. Pro Kaltstart veranschlage ich aktuell 0,21 Liter Benzin.

    Ziehe ich jetzt von der insgesamt getankten Benzinmenge die Startbenzinmenge ab (2 x 0,21 x Anzahl Tage) so ergibt sich eine theoretische Restmenge an Benzin, die noch im Tank sein m?sste.

    Bis jetzt stimmen Benzinanzeige und theoretische Restmenge halbwegs ?berein. Sollten die Mengen stark abweichen, mu? ich halt mehr oder weniger Startbenzin pro Kaltstart vorgeben. Oder die Anzahl Kaltstarts pro Tag anpassen.
    Warmstarts ber?cksichtige ich nicht, da hier i.d.R. sofort auf Gas umgeschaltet wird.

    Diese Genauigkeit reicht mir.

    cu safegas
     
  13. MX511

    MX511 AutoGasKenner

    Dabei seit:
    06.05.2006
    Beiträge:
    391
    Zustimmungen:
    0
    Bitte helft mir, ich will das auch verstehen: ?(

    Habt ihr fr?her bei reinem Benzinbetrieb auch die Kaltstarts rausgerechnet?

    Wenn ihr fr?heren Benzinverbrauch gegen heutigen 'Bi-Verbrauch vergleicht, also den Mehrverbrauch berechnet, was vergleicht ihr da?

    Danke f?r die Hilfestellung! ;)
     
  14. #13 InformatikPower, 20.03.2007
    InformatikPower

    InformatikPower Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    10.04.2006
    Beiträge:
    3.293
    Zustimmungen:
    0
    Ich kann mir nicht helfen, mir ist das zu kompliziert, was da ?berall so gerechnet wird ;)
    Ihr wisst ja - Mathegenie in Person =)

    Also mal ehrlich, was interessiert uns denn wirklich, wenn wir unsere Daten in den Spritmonitor eintragen, oder wenn wir unsere private Excel-Tabelle f?llen?

    Genau! Wie viel spare ich im Vergleich zum Benzinbetrieb!

    Und da nehme ich dann einfach alle Kosten zusammen:
    - Benzin f?r den Kaltstart
    - Autogas
    - FlashLube

    Und dann rechne ich dagegen, wie viel ich f?r Benzin auf der gleichen Strecke bezahlt habe und freue mich ;)

    Wobei ich den FlashLube nur privat einrechne - hab noch keine M?glichkeit gefunden das beim Spritmonitor nachzuhalten.
     
  15. AdMan

  16. #14 Darniel, 20.03.2007
    Darniel

    Darniel AutoGasKenner

    Dabei seit:
    14.02.2007
    Beiträge:
    480
    Zustimmungen:
    0
    @ Daniela: Du kannst ja auch Wartung, Reparaturen einrechnen. Und dir dir Kosten pro km anzeigen lassen, da kannst du das Flashlube mit einbauen.
     
  17. #15 InformatikPower, 20.03.2007
    InformatikPower

    InformatikPower Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    10.04.2006
    Beiträge:
    3.293
    Zustimmungen:
    0
    Yoa das w?re eine Variante...
    Mal sehen ;)
     
Thema: Spritmonitor und Startbenzinberechnung
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. spritmonitor

    ,
  2. spritmonitor erstbetankung

    ,
  3. berechnungstabelle lpg benzin

    ,
  4. excel tabelle benzinverbrauch lpg benzin,
  5. spritmonitor berechnung,
  6. Lpg Verbrauch genau berechnen formel,
  7. durchschnittsverbrauch auto in excel berechnen,
  8. startbenzin pro strecke berechnen,
  9. verbrauch berechnen auto zwischentanken,
  10. lpg monitor excel,
  11. voll teilbetankung spritmonitor ,
  12. spritmonitor wann teilbetankung,
  13. spritmonitor kostenlose excel tabelle,
  14. autogas berechnen excel,
  15. benzinverbrauch durchschnitt berechnen nicht volltanken,
  16. spritmonitor erstbetankung teilbetankung,
  17. excel benzinverbrauch wenn nicht vollgetankt,
  18. lpg benzin excel,
  19. benzinpreis teilbetankung,
  20. spritmonitor eintragen,
  21. durchschnittsverbrauch berechnen formel nicht vollgetankt,
  22. excel 2007 wenn oder berechnung km zu ltr,
  23. spritmonitor berechnung volltanken,
  24. benzin excel nicht vollgetankt,
  25. spritmonitor lpg und benzinverbrauch anzeigen
Die Seite wird geladen...

Spritmonitor und Startbenzinberechnung - Ähnliche Themen

  1. Spritmonitor

    Spritmonitor: Hallo, wie kann ich den Spritmonitor in meinen Account einstellen? Ich kann diese "sechsellige Nummer" im Spritmonitor nirgendwo finden.
  2. Spritmonitor im Profil ???

    Spritmonitor im Profil ???: der ein oder andere kennt es ja schon www.spritmonitor.de Wie w?re es wenn man das Profil um dieses Feld erweitern w?rde ?? So kann jeder im...