Sporadische Probleme mit Prins VSI im BMW E46 330i

Diskutiere Sporadische Probleme mit Prins VSI im BMW E46 330i im Prins Forum im Bereich Autogas Anlagen; Hallo, seit etwa zwei Monaten gibt es gelegentlich (bisher 3 mal) Probleme mit meiner Gasanlage. Nach dem Umschalten auf Gas zeigen sich...

  1. #1 Gunnar, 25.04.2008
    Zuletzt bearbeitet: 25.04.2008
    Gunnar

    Gunnar AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    20.03.2007
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    seit etwa zwei Monaten gibt es gelegentlich (bisher 3 mal) Probleme mit meiner Gasanlage.
    Nach dem Umschalten auf Gas zeigen sich folgende Symptome:
    - Das Umschalten selbst passiert nicht butterweich wie sonst, sondern mit einem spürbaren Ruck
    - Der Leerlauf ist schlecht bis nicht vorhanden, Motor hat Mühe, nicht abzusterben, und tut es gelegentlich auch
    - Der Motor stottert (stakkatohaft, als würde man über ein Waschbrett fahren) beim Anfahren und nach dem Schalten für ein bis zwei Sekunden extrem, danach (also bei höherer Drehzahl) gehts einigermaßen und gibt nur noch gelegentliche Ruckler
    - Hin- und Herschalten zw. Benzin und Gas nützt nichts, Motor aus- und wieder anmachen auch nicht
    - im Benzinbetrieb läuft er normal
    - Wenn ich weiter im Gasbetrieb fahre, geht nach etwa 50 km die Motorlampe an. Ab jetzt läuft er auch im Benzinbetrieb schlecht (Notprogramm?), in diesem geht aber die Lampe nach ein paar Minuten aus und benzinmäßig ist wieder alles in Ordnung. Im Gasbetrieb nicht.
    - Die Gasanlage zeigt keinen Fehler an, sprich sie piept nicht und schaltet auch nicht selbst auf Benzin um

    Bisher war dann bei der nächsten Fahrt (Standzeit über Nacht) alles wieder in Butter und der Wagen lief, als wäre nichts gewesen.

    Ich werde mich zwar auf jeden Fall an den Umrüster wenden, aber den kenn ich mittlerweile. Mit sporadisch auftretenden Fehlern hat er so seine Schwierigkeiten und kann/will nichts machen, wenn er das Problem nicht mit eigenen Augen sieht. Deshalb möchte ich hier vorab ein paar Ideen sammeln.

    Bilder vom Auto gibt es hier:
    http://www.xtell.de/bmw330i/

    Da ich mit dem Umbau bereits 44 tkm gefahren bin, halte ich einen Einbaufehler für unwahrscheinlich. Ich denke eher, das was kaputt gegangen ist.

    Danke schonmal im Voraus,
    Gunnar
     
  2. Anzeige

  3. #2 Rabemitgas, 25.04.2008
    Zuletzt bearbeitet: 25.04.2008
    Rabemitgas

    Rabemitgas Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    02.02.2007
    Beiträge:
    13.885
    Zustimmungen:
    128
    Mein Gott ist die Antonov Schön auf dem Bild wo steht die denn? 1000 Sternmotor PS in der Luft sind was schönes :D

    Aber zurück zum Thema :)

    Die BMW Probleme sind bei einem nicht so erfahrenen Umrüster allgegenwärtig, was sagt denn dein Umrüster dazu? ist ja noch Garantie und von wo her kommst du, weil bei den massiven Problemen kann man aus der Ferne schlecht helfen.

    obwohl der einbau nicht besonders schlecht aussieht, selbst bei den Rails, sieht es so aus als wenn da auch (so wie es bei dem Motor gemacht werden muss) inline gelegt wurde.

    Gruß Armin
     
  4. Gunnar

    Gunnar AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    20.03.2007
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Die steht in Leverkusen-Alkenrath.
    Der gilt eigentlich als erfahren, auch speziell was den M54 angeht. Deshalb bin ich ja für den Umbau auch extra nach Essen gefahren und hab das nicht in Leverkusen machen lassen.
    Ich hab noch nicht angerufen, weiß aber, was er sagen wird (nämlich, dass ich erstmal damit vorbeikommen soll). Dann fahr ich hin, kanns ihm nicht vorführen, er wird das Auto ein paar Tage dabehalten und nichts wird passieren.
    Deshalb versuche ich, hier erstmal Anregungen zu kriegen, weil die Fahrerei nach Essen und der Verzicht aufs Auto ja nun nicht so sehr bequem sind.
    Die Röhrchen sind drin. Ob die nun auch richtig verbaut sind, weiß ich natürlich nicht, aber der Wagen lief ja immerhin 40 tkm ohne Probleme.

    Das Schwierigkeiten des Umrüsters mit sporadisch auftretenden Problemen kenne ich von meinem Bekannten, der auch dort umrüsten ließ und schon dreimal sein Auto eine Woche lang dort abgestellt hat und es jeweils mit der Aussage "wenn ichs nicht nachvollziehen kann, kann ich auch nichts machen. Wir haben mal ein bisschen die Einstellungen verändert" wiederbekam.
    Natürlich ohne, dass sich etwas geändert hat.
     
  5. #4 Rabemitgas, 25.04.2008
    Zuletzt bearbeitet: 25.04.2008
    Rabemitgas

    Rabemitgas Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    02.02.2007
    Beiträge:
    13.885
    Zustimmungen:
    128
    ne also dann glaube ich nicht, das es generell am Umrüster liegt.

    meisstens ist bei diesen Sachen irgend etwas an der Zündspule/Kerze etc.

    meine empfehlung wäre in dem fall:
    Fehlercode Auslesen, im Falle eines Zündaussetzers auf einen bestimmten Zylinder, die Zündspule mal auf einen anderen Zylinder Tauschen, wenn sich das Problem dann auf einen anderen Zylinder überlagert, dann haben wir den Schuldigen.

    Nämlich die Zündspule.

    Ist es immer noch dann Neue Zündkerzen verwenden (möglichst 1 Polige NGK Platin)

    und den elektroden Anstand auf 0,8 mm verringern.

    wenn das dann immer noch ist, dann ist auf jeden Fall die Gasanlage schuld, und ich würde zum Umrüster Fahren und das Injektion Modul Tauschen lassen :D das ist dann nämlich kaputt.


    Gruß Rabe

    P.s. Obwohl ich habs mir grade noch mal durchgelesen, ich würde mit dem Modul anfangen, denn wenn das noch einer ist wo die kabel gleich aus dem Guss kommen, dann hat dein Fahrzeug ne Benzin Gas Doppelmischung, und läuft deswegen nicht gescheit.
     
  6. #5 V8gaser, 26.04.2008
    V8gaser

    V8gaser Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    14.04.2007
    Beiträge:
    12.607
    Zustimmungen:
    1.038
    Hi
    Ich weiß nicht ob die Emulatoren mal gehen und dann einfach nen Rappel haben....
    Aber nachdem du schon gut km auf der Anlage hast - mal den Verdampfer aufmachen und auf Ablagerungen untersuchen. Hatte neulich einen, der hat auch nur hie und da mal gezickt. Da hing das Ventil ab und zu. Tagelang nix, und dann Stress. Aber das viel beim fahren mit Laptop gleich auf - muss halt present sein der Fehler. Was hat denn dein Benzin SG an Fehlern abgelgt?
     
  7. Gunnar

    Gunnar AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    20.03.2007
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Danke erstmal für eure Antworten bisher.

    Am Freitag Nachmittag (morgens war es ja bereits aufgetreten) war das Problem immernoch vorhanden.
    Seit Samstag morgen fährt das Auto wieder, als wäre nie was gewesen. Als wäre das defekte Teil mit einer Uhr ausgestattet, um sich um 0:00 zu resetten. ;)

    Das war bisher jedesmal so (wie gesagt drei Mal). Wenn der Fehler kommt, dann gehts direkt beim Kaltstart mit dem Umschalten los und nicht etwa während der Fahrt. Und er ist auch erst wieder am nächsten Morgen verschwunden.

    Im Fehlerspeicher stand:
    (203) CB Gemischaufbereitung Bank 1 am Regelanschlag
    Gemisch zu fett (P0175 oder P2180)

    (202) CA Gemischaufbereitung Bank 1 am Regelanschlag
    Gemisch zu fett (P0172 oder P2178)

    (240) F0 Verbrennungsaussetzer Zylinder 3
    Verbrennungsaussetzer mit Zylinderabschaltung (P1347 oder P0303)


    Würde ja zu dem passen, was Rabemitgas gesagt hat (Benzin-Gas-Doppelmischung).

    Was mir noch aufgefallen ist:
    Wenn die Motorlampe an ist und ich von Gas nach Benzin umschalte, leuchtet für ein paar Sekunden beides (also Gas- und Benzin-LEDs) am Umschalter gleichzeitig.
     
  8. Gunnar

    Gunnar AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    20.03.2007
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Update:
    Da ich nun auf einmal Kühlmittel nachfüllen musste, hat man in der Werkstatt danach gesehen und festgestellt, dass der Verdampfer undicht ist.

    Dieser wird nun auf Garantie getauscht und ich hoffe, dass das Problem damit dann Geschichte ist.

    Danke für eure Tipps und Anregungen.
     
  9. #8 Rabemitgas, 30.07.2008
    Rabemitgas

    Rabemitgas Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    02.02.2007
    Beiträge:
    13.885
    Zustimmungen:
    128
    Hä?? aber da durch wird doch nicht das Gemisch zu fett.
     
  10. #9 VIPP-GASer, 04.08.2008
    VIPP-GASer

    VIPP-GASer FragenBeantworter

    Dabei seit:
    26.11.2005
    Beiträge:
    2.515
    Zustimmungen:
    37
    Hallo Gunnar,

    darf ich fragen wer denn Dein Umrüster ist?
    Sollte ja kein Problem sein, ihn zu nennen. Fehler die nicht vorhanden sind, kann man tatsächlich nicht finden.

    Aber Dein Umrüster kann doch bei seinem Importeur anrufen. Mit der beschriebenen Fehlermeldung ( ... zu fett) ist es doch eigentlich ganz leicht den Fehler zu finden.
    Daskannst Du sogar selber machen: besprühe das Injektormodul mit Wasser während er auf Gas läuft. Wenn Dein Problem plötzlich da ist, kennst DU die Ursache bereits.

    Am Verdampfer liegt es jedenfalls nicht. Das sollte Dein Umrüster aber eigentlich wissen. Daher greift V8gaser´s Tip auch nicht: ein verdreckter Verdampfer bleibt "unten" oder "oben" hängen. Mit entsprechenden VSI-Fehlermeldungen.

    Armin wird schon Recht haben.


    Gruß
    VIPP-GASer
     
  11. Gunnar

    Gunnar AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    20.03.2007
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Klar: Boschdienst Gerhardt in Essen.
    Mit dem Umbau bin ich ja auch nicht unzufrieden. Nur bei sporadisch auftretenden Fehlern fährt man hin und unverrichteter Dinge wieder zurück, weil es natürlich dann gerade nicht vorhanden ist.
    Wie ich oben schon geschrieben habe:
    Also hab ich mich bisher darauf beschränkt, mit ihm am Telefon darüber zu sprechen.
    Interessanter Tip. Es tritt nämlich tatsächlich am liebsten nach einem heftigen Regenguss auf.
    Welches ist denn das Injektormodul?
     
  12. Anzeige

  13. #11 VIPP-GASer, 04.08.2008
    VIPP-GASer

    VIPP-GASer FragenBeantworter

    Dabei seit:
    26.11.2005
    Beiträge:
    2.515
    Zustimmungen:
    37
    Hallo Gunnar,

    den Test kannst Du Dir bereits sparen. Du schreibst, daß es nach Regengüssen passiert, dann ist es klar.

    Bitte den Boschdienst, aber höflich!!!!, das Injektormodul zu tauschen. Der Fehler ist bekannt. Dein Umrüster kann mich dazu gern anrufen.


    Gruß
    VIPP-GASer
     
  14. Gunnar

    Gunnar AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    20.03.2007
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Ohne jetzt genau zu wissen, welches Modul das ist: Das dürfte doch in drei Minuten getauscht sein, oder?
    Dann kann ich es nämlich (wie den Verdampfer) vom Umrüster hier vor Ort auf Prins-Werksgarantie tauschen lassen und muss nicht nach Essen fahren.

    Unter welcher Nummer kann dich der Umrüster denn erreichen? Die Servicenummer in deiner Signatur oder gibts auch eine direkte zu dir (gerne auch per PN)?
     
Thema: Sporadische Probleme mit Prins VSI im BMW E46 330i
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. bmw e46 fehlercode 202

    ,
  2. bmw e46 330i zündaussetzer

    ,
  3. fehlercode p1347 bmw

    ,
  4. bmw fehler p2178,
  5. 330i test e46,
  6. fehlercodes bmw e46,
  7. BMW Verbrennungsaussetzer,
  8. BMW E39 Bank 2 Gemischaufbereitung regelanschlag Fehler CB,
  9. e46 nicht butterweich,
  10. bmw e46 330i gasanlage kaputt,
  11. bmw e46 prins vsi motor ,
  12. e46 fehlermeldung verdampfer,
  13. e46 330i motor gemisch zu fett,
  14. bmw e46 fehlercode p1347,
  15. bmw fehlercode p0303 p0175,
  16. Motorkontrolllampe bmw e46 P0175,
  17. bmw e46 330i zündaussetzer auf bank 1,
  18. zylinderabschaltung prins,
  19. Fehlercod P 2180 Bmw,
  20. bmw e46 fehlercode F0,
  21. bmw 330i zündaussetzer,
  22. bmw 330i e46 schwachstellen,
  23. bmw e46 gemischaufbereitung gasanlage,
  24. 330i regen injektormodul,
  25. e46 330i kat sporadisch
Die Seite wird geladen...

Sporadische Probleme mit Prins VSI im BMW E46 330i - Ähnliche Themen

  1. Sporadische Probleme nach dem Umschalten

    Sporadische Probleme nach dem Umschalten: Hallo zusammen. Anfang Juni hatte sich bei mir in der Gasanlage der Defektteufel eingenistet. Bis er lokalisiert und ihm der Garaus gemacht wurde...
  2. M273 Sporadischer Fehler mit Drucksensor

    M273 Sporadischer Fehler mit Drucksensor: Moin Moin, Ich bin seit ca 6 Monaten stolzer Besitzer eines W219 CLS 500 (M273) mit Prins VSI 2 Anlage. Ich selbst bin mehr oder minder...
  3. Prins VSI 2.0 DI: Sporadisches "Abbremsen"/Gasunterbrechung

    Prins VSI 2.0 DI: Sporadisches "Abbremsen"/Gasunterbrechung: Hallo an Alle! Ich habe meinen Opel Astra J OPC 2.0 (Motor: A20NFT, 280PS) vor einigen Wochen auf eine Prins VSI 2.0 DI-Anlage umrüsten lassen....
  4. Prins vsi sporadische Ausfälle Steuergerät

    Prins vsi sporadische Ausfälle Steuergerät: Moin liebe Mitgaser, ich habe mir vor ca. 4 Wochen einen Kia Sportage II JE, 2.7, 4W, 177 PS, mit einer Prins VSI aus 2012 zugelegt. Anfangs lief...
  5. BRC sporadische Aussetzer

    BRC sporadische Aussetzer: Hallo Zusammen, ich habe gerade einen Audi A6 4B Avant mit einer BRC Anlage gekauft. Die schaltet sich während der Fahrt ab. Das Erscheinungsbild...