So, nun läuft er mit Gas!

Diskutiere So, nun läuft er mit Gas! im Erste Erfahrungen mit Autogas Forum im Bereich LPG Autogas; So, nun ist es geschehen, meine alte große Familienkutsche ist auf Gas (LPG) umgerüstet. Ist das geil, große Strecke gefahren, beim losfahren...

  1. #1 Frostyronny, 15.02.2011
    Frostyronny

    Frostyronny AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    25.01.2011
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    So, nun ist es geschehen, meine alte große Familienkutsche ist auf Gas (LPG) umgerüstet.
    Ist das geil, große Strecke gefahren,
    beim losfahren Tanknadel ein Strich unter halb,
    nach 100 Kilometern Tanknadel immer noch ein Strich unter halb,
    nach 200 Kilometern Tanknadel immer noch ein Strich unter halb,
    nach 277 Kilometern Tanknadel immer noch ein Strich unter halb,

    dann (Gas) wieder voll getankt und 28 Euro bezahlt. :D:D:D:D:D:D:D
    coooool!

    mfg

    Ach ja, ist ein 1994er GrandVoyager ES 3,3Liter V6

    Umgerüstet wurde mit KME Diego 3
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: So, nun läuft er mit Gas!. Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Frostyronny, 18.02.2011
    Frostyronny

    Frostyronny AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    25.01.2011
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Hallo

    Nun bin ich seit einer Woche jeden Tag meine 12Kilometer zur Arbeit gefahren und zurück.
    Soweit ist alles in Ordnung, aber Leute ist es denn normal das bei ca 2 Grad Außentemperatur morgens ich 5 Kilometer fahren muss bis umgeschaltet wird?
    Mein Umrüster sagte die Umschalttemperatur liegt bei 40 Grad.

    Meine Motortemperaturanzeige ist nach etwa 2,5 bis 3 Kilometern schon am Maximum (etwas höher als die Mitte der Anzeige) und die Heizung bläst schon lange vorher warm.

    mfg ROnald
     
  4. Colt

    Colt FragenBeantworter
    Moderator

    Dabei seit:
    18.06.2008
    Beiträge:
    2.509
    Zustimmungen:
    39
    entweder falsch in den Kühlkreislauf eingebunden oder Einstellung mit Wartezeit aktiviert?!
     
  5. #4 Frostyronny, 18.02.2011
    Frostyronny

    Frostyronny AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    25.01.2011
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    angeschlossen hatt er da wo die beiden Wasserschläuche ins innere an die Heizung gehen mit zwei T-Stücken.
    (Originale Schläuche durchgeschnitten und die T-Stücke dazwischen.

    Ist die Flussrichtung durch den Verdampfer wichtig?

    Wartezeit in Software glaub ich nicht, wenn er mal auf gas läuft und abgestellt wird erfolgt die Umschaltung bei erneutem Start quasi sofort (wenige Sekunden).

    mfg Ronald
     
  6. #5 r.siegel, 19.02.2011
    r.siegel

    r.siegel AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    26.12.2010
    Beiträge:
    133
    Zustimmungen:
    0
    Ich weiß jetzt nicht wie die heizung bei deinem angesteuert wird ,aber wenn da kein ventil zwischen sitzt was den heizungskreislauf unterbricht, würde ich die t-stücke rausnehmen und den verdampfer nicht wie jetzt parallel zum wärmetauscher machen.Ich würde den verdampfer direkt in reihe in den rücklauf einbinden.
     
  7. #6 Frostyronny, 21.02.2011
    Frostyronny

    Frostyronny AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    25.01.2011
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Mir scheint das da wohl ein Ventil innen zu sein scheint, wenn ich von warm auf kalt stelle dauert es ein wenig bis die Luft kälter wird.
    Wenn man dann etwas länger wartet werden auch die Schläuche hinter den T-stücken oberhalb des Verdampfer-Anschlusses kalt.
    Also ist es wohl nicht möglich den Verdampfer in Reihe zur Heizung zu hängen.

    Nach 2 Kilometern Fahrt mit ausgekühltem Auto (waren -3 Grad heut morgen) ist der Verdampfer auch schon Handwarm, aber die Umschaltung noch lange entfernt.

    Ich habe hier etwas gelesen das bei der Diego das Häkchen "umschalttemperatur berechnen" entfernt werden muss, könnte das der Fall sein?

    mfg
     
  8. Toddy

    Toddy FragenBeantworter

    Dabei seit:
    19.09.2010
    Beiträge:
    2.439
    Zustimmungen:
    0
    Das Häkchen kannst weglassen.....
    bei 40 grad is dat normal mit dem Umschalten erst nach 4-5 km.....hab meinen bei 30 grad...da dauert es bei diesen Temperaturen auch 2-4 km
     
  9. #8 Green-Hoorn, 08.03.2011
    Green-Hoorn

    Green-Hoorn AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    08.03.2011
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Männer, wenn ich das so lese. komme ich zu der Schlußfolgerung, daß sich ein Umrüsten für überwiegend Kurzstreckennutzung nicht oder erst dann bezahlt gemacht hat,wenn mein grauer Bart bis zum Nabel oder noch weiter herunter reicht.
    Bei einer Gesamtfahrstrecke von 6Km zur Arbeitsstätte bleiben noch ein bis zwei Km übrig, wo die Schüssel mit Gas läuft. Dazu kommen noch evtl. auftretende Störungen die man als Neuling noch nicht kennt und ei möglicher Benzinmehrverbrauch durch die dauernde Umschaltug Benzin-Gas und zurück.
    Ich habe mir schon Angebote von Umrüstern per Internet eingeholt. Ich wäre aber sehr dankbar, wenn möglichst viele Nutzer ihre Erfahrung mitteilen würden. Auch eine Empfehlung von guten Wekstätten im Raum **** sind sehr willkommen.

    Gruß GreHo
     
  10. #9 jan-sch, 08.03.2011
    Zuletzt bearbeitet: 08.03.2011
    jan-sch

    jan-sch AutoGasKenner

    Dabei seit:
    20.10.2006
    Beiträge:
    421
    Zustimmungen:
    0
    Naja,... Ich will hier keinen Glaubenskrieg entfachen! - Aber ich behaupte mal, dass es Anlagen gibt, die schneller umschalten. Ich habe mein Stadtauto bewusst mit Prins-Anlage ausstatten lassen, da ich damit deutlich schneller auf Gas bin.

    Schau Dir mal die Verdampfer der unterschiedlichen Anlagen an. Der mögliche Durchfluss ist sehr unterschiedlich. - Dann kommt die Frage nach der Verdampfereinbindung dazu. Meine BiGas zählt vielleicht ohnehin nicht zu den schnellen Anlagen (was die Umschaltung betrifft), aber was der Umrüster daraus gemacht hatte, spottete jeder Beschreibung. (Ich habe die Verdampfereinbindung ändern lassen und der Weg bis zur Umschaltung hat sich fast halbiert.)

    Wenn es die Heizung zulässt, sollte der Verdampfer in den kleinen Kreislauf (Innenraumbeheizung) seriell eingebunden werden.

    Die Flüssigeinspritzer wären ein ganz neues Thema, aber davon halte ich persönlich nicht so viel...
     
  11. #10 Ramoncello, 08.03.2011
    Ramoncello

    Ramoncello AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    04.03.2011
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Meine Prins-Anlage schaltet sich je nach Aussen-Temperatur nach 800 - 1200 Metern ein vom Kaltstart an.
    Gruss
    R.
     
  12. Rohwi

    Rohwi FragenBeantworter

    Dabei seit:
    29.03.2009
    Beiträge:
    2.252
    Zustimmungen:
    45
    Hallo...
    @ Green Horn : Wenn du 6 km zur Arbeit fährst: Wie viele Km /Jahr fährst du denn? Du brauchst zur Amortisation 40 - 60 Tkm auf Gas. Wenn jeder Tag nur
    4-8 Km auf Gas bringt ist die Amortisationszeit solange daß dein Auto ein anerkannter Oldtimer wär wenn die Anlage anfängt zu sparen. Bei 12 Km/Tag lohnt einfach nur ein kleinmotoriger einfacher PKW.Kleinmotorig deshalb weil er auf 6 km Strecke auch Betriebstemperatur erreichen sollte. Eigendlich ist das ein klassischer Fall für ein E-Auto , wenn die nicht Mondpreise kosten würden. mfG Rohwi (Wie wärs mit nem Roller)
     
  13. #12 Green-Hoorn, 08.03.2011
    Green-Hoorn

    Green-Hoorn AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    08.03.2011
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    nun, Jan-Sch, genau den richtigen Umrüster zu finden ist das Problem. Ich gehöre zu der Oldteimer-Edelschrauber-Riege und diese Clientel ist sehr kritisch und auch schwer zufrieden zu stellen.
    Aber wie schon gesagt, LPG-Anlagen sind für mich absolutes Neuland. Noch.

    @Rohw.Du hast das wiederholt, was ich sinngemäß schon zum Ausdruck gebracht habe. Natürlich ist es unsinnig, für extremen Kurzstreckenbetrieb eine sich rentierende LPG-Anlage betreiben zu wollen. Ich bin im Ruhestand und fahre sehr viel Langstrecken. Da sieht das schon sehr viel besser aus.
    Ich suche jetzt nur eine optimale zuverlässige Anlage und dabei möchte von Eueren Erfahrungen provitieren. (Trittbrettfahrer (:-)!! Roller habe ich zwei (Schwalben,wenn bekannt) und Fahräder genung aber nur für den Sommer.
    Salute ! Gre-Ho
     
  14. Toddy

    Toddy FragenBeantworter

    Dabei seit:
    19.09.2010
    Beiträge:
    2.439
    Zustimmungen:
    0

    Ich meinte ja nun im Winter bei - 5 bis 10 Grad.....im Sommer braucht meine auch nur 4-500meter;)
     
  15. #14 Green-Hoorn, 13.03.2011
    Green-Hoorn

    Green-Hoorn AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    08.03.2011
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    :confused:

    Hallo Leute, da ist ein ganz anderes Problem aufgetaucht. Ich weiss nämlich noch garnicht ob in den BMW Compact 316i, Baureihe E36 ein
    Radmuldentank verbaut werden kann. Das muss ich evtl. mit Euerer Hilfe
    noch abklären. Wenn nicht, dann ADE Autogas.

    Salute! gree-hoo.
     
  16. rodcx9

    rodcx9 AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    13.03.2011
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, ich bin Neuling im Forum und LPG-Nutzer
    habe nach rd.1Jahr und ca.14.000km meinen MAZDA CX9 vor 1 Monat mit einer BRC P&D Anlage umrüsten lassen. Mein Verbrauch nach rd.1250 km liegt bei 15,2 l (Autobahn, Landstr.,Stadt) immer gleich. Der Mehrverbrauch sollte geringfügig bei 5 bis 20% liegen. Ich liege wohl im oberen Bereich. Der Benzinverbrauch lag bei min.10,4 - max.14,6, Gesamtdurchschnitt 12,6 l.
    Hat das was mit der Einstellung zu tun?
    Gruß rodcx9:confused:
     
  17. #16 Frostyronny, 16.03.2011
    Frostyronny

    Frostyronny AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    25.01.2011
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Jo, ist bei mir ähnlich.
    Vorher knapp 13L Benzin nun gute 15 Liter Gas.
    Ich möchte gar nicht wirklich das Starbenzin mit dazurechnen....
    Ich hatte irgendwie mit mehr Ersparnis gerechnet....

    mfg Ronald
     
  18. #17 dscholli, 17.03.2011
    dscholli

    dscholli AutoGasAuskenner

    Dabei seit:
    12.08.2010
    Beiträge:
    597
    Zustimmungen:
    0
    Mein Mazda 6 verbraucht ca. 11,5l Gas, und Benzin so 9,6 - 10l (Automatik).
    Allerdings ist der Mazda CX9 ein richtiges Dickschiff. Hast an verschiedenen Tankstellen Gas getankt? Kann auch an der Qualität des LPG liegen.
     
  19. rodcx9

    rodcx9 AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    13.03.2011
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Hallo dscholli,
    mir war schon beim Kauf klar, daß der CX9 ein kleiner Schluckspecht ist. Ich war sogar überrascht auf Strecken Autobahn und Landstr. "nur" zwischen 10 und 11 l Benzin zu verbrauchen. Ich jaule deshalb auch nicht. Nur die Beschreibung "geringfügiger Mehrverbrauch" ist irreführend. In erster Linie geht es mir darum, Erfahrungen anderer Nutzer kennenzulernen, was den Verbrauch und die BRC-Gasanlage betrifft. Ich habe bisher 2 Tankstellen für 4 Betankungen benutzt.
    Übrigens mein MAZDA 6 Kombi Automatik 104kw hat bei rd.58tkm einen Durchschnittsverbrauch von 8,9l. Min.:5,9 max: 11,3.(Benzin)
    Gruß rodcx9:)
     
  20. Anzeige

  21. #19 Frostyronny, 17.03.2011
    Frostyronny

    Frostyronny AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    25.01.2011
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    Mazda von "RODCX9" von 12,6 auf 15,2 = 20,63% Mehrverbrauch

    Mazda von "DSCHOLLI" von 9,8 auf 11,5 = 17,34% Mehrverbrauch

    Mein Auto (Chrysler) von 12,9 auf 15,4 =19,37% Mehrverbrauch

    Leute ich denke das ist nun mal so, und ich werde keine lächerlichen 3% weniger unbedingt rauskitzeln wollen......da brauchen wir auch nicht groß über Qualität des Gases an der Tanke zu spekulieren...

    !!!!Nur eins ist klar, die Ausage von rodcx9 ist richtig, es ist irreführend das von geringfügigem Mehrverbrauch gesprochen wird!!!!

    Tanken für die Hälfte..... bla,bla,bla....

    und wenn wir nun noch das Startbenzin dazurechnen....

    mfg
     
  22. #20 JKausDU, 17.03.2011
    JKausDU

    JKausDU FragenBeantworter

    Dabei seit:
    22.03.2010
    Beiträge:
    1.047
    Zustimmungen:
    22
    Ja, ganz schlimm, diese LPG-Lügerei.

    Die Karren saufen und der ganze Kram kostet nur und spart gar nix.

    Ironiemodus aus:

    Man kann sowohl Umschalttemperatur als auch Grundeinstellung der Gasanlage variieren. Mein Hyundai fährt auch auf kurzen Strecken nach Kaltstart nach spätestens einem Kilometer auf Gas, egal wie kalt es gerade ist.

    Ihr solltet mal mit Euren Umrüstern reden.
     
Thema: So, nun läuft er mit Gas!
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. cx 7 lpg

    ,
  2. mazda cx7 autogas

    ,
  3. cx 7 gasumbau

    ,
  4. mazda cx 7 gasanlage,
  5. mazda cx 7 mit lpg,
  6. mazda cx 7 autogas,
  7. cx7 autogas,
  8. gasumbau mazda cx 7,
  9. mazda cx 7 auf gas umrüsten,
  10. cx-7 lpg,
  11. cx-7 mit autogas,
  12. mazda cx 7 lpg,
  13. mazda cx 7 gasumbau,
  14. gasanlage für mazda cx 7,
  15. cx7 lpg,
  16. mazda cx 7 gas umrüsten,
  17. mazda cx-7 lpg erfahrungen,
  18. autogas umrüstung mazda cx 7,
  19. autogas cx-7,
  20. cx-7 autogas,
  21. mazda cx 7 gasfest ,
  22. gasanlage cx7,
  23. mazda cx 7 gas,
  24. mazda cx 7 autogas umrüsten,
  25. lpg gasanlage mazda cx 7
Die Seite wird geladen...

So, nun läuft er mit Gas! - Ähnliche Themen

  1. Dacia logan TCE 90 Mit Landi Renzo ab Werk läuft vermutlich zu Fett

    Dacia logan TCE 90 Mit Landi Renzo ab Werk läuft vermutlich zu Fett: Hallo zusammen, Nachdem ich viele Jahre Opels mit Gasanlagen gefahren bin, diese auch selbst eingestellt und gewartet habe, bin ich vor einiger...
  2. BMW e46 M54 6Zyl 2,2L 170PS läuft erst nach 25min rund auf gas

    BMW e46 M54 6Zyl 2,2L 170PS läuft erst nach 25min rund auf gas: Hallo zusammen, auf Gas läuft mein BMW erst nach ~25Min fahrt auf allen 6 Zylindern rund. Auf Benzin läuft er super Zündkerzen und Spulen wurden...
  3. CLS 500 läuft unrund auf Gas

    CLS 500 läuft unrund auf Gas: Moin zusammen, ich muss gestehen ich bin ein absoluter Neuling im Thema LPG, habe mich aber trotzdem dazu entschieden mir im November letzten...
  4. Irgendetwas läuft hier aus

    Irgendetwas läuft hier aus: Guten Tag! Mir ist bei der Durchsicht etwas aufgefallen. Am Verdampfer (OMVL R90E) läuft irgend etwas aus. Vllt Paraffin? Was ist hier zu tun?
  5. Brauche Hilfe femitec Stag läuft nicht

    Brauche Hilfe femitec Stag läuft nicht: Brauche mal Hilfe, meine Anlage läuft nur auf 3 Zylinder statt 4. Jemand aus dem Raum Dortmund hier der mir helfen könnte? Lg
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden