Skoda Octavia 2 trotz FSI auf LPG umrüsten ?

Diskutiere Skoda Octavia 2 trotz FSI auf LPG umrüsten ? im LPG Skoda Autogas Forum im Bereich Autogas Umrüstung; Hallo liebe Gemeinde, Ich spiele ja schon seit längerem mit dem Gedanken meinen O² auf LPG umzurüsten. Doch bin ich leider noch nicht wirklich...

  1. #1 GAS-EAGLE, 29.01.2012
    GAS-EAGLE

    GAS-EAGLE AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    29.01.2012
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo liebe Gemeinde,

    Ich spiele ja schon seit längerem mit dem Gedanken meinen O² auf LPG umzurüsten. Doch bin ich leider noch nicht wirklich auf ein Umrüster gestoßen, der einem alle seine Sorgen nehmen konnte.

    Hier mal meine Daten und meine Wünsche:

    Skoda Octavia 2 (1Z)
    Km-Stand : 66.500
    Baujahr : 09/2005
    110kW / 150 PS
    Motorkennbuchstabe : BLR
    2.0 FSI

    Genau bei der letzten Angabe -FSI- bekomme ich immer eine Gänsehaut wenn mir der Umrüster was von 100%-tigem Gasbetrieb erzählen will.

    Mein Wissenstand bis jetzt:

    Es gibt zwar einige System auf dem Markt, die es ermöglichen Direkteinspritzer (DI´s) umzurüsten. Sei es nun Vaille, BRC, Prins oder CCI. Doch was die Funktionsweise der Systeme angeht, werden die kunden immer schön and er kurzen Leine gehalten. Null Informationen von Seiten der Hersteller bzw. Importeure. Als Beispiel die Seite von BRC.

    Mir ist schon klar das es bei den DI´s wegen der Innenliegenden Benzindüsen einige Probleme gibt; aber irgendwie will sich keiner so richtig dazu äußern.

    Also hier mal so meine Frage an euch; die einen Direkteinspritzer umrüsten lassen haben. Welches System und wie sind eure Erfahrunge bis jetzt?

    Gruß

    der Neuling hier
     
  2. Anzeige

  3. 540V8

    540V8 Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    12.859
    Zustimmungen:
    519
    Hallo erstmal.
    Zuerst stellt sich die Frage, welcher Gasanlagenhersteller überhaupt ein Umrüstkit für den BLR anbieten kann.
    Mit der Prins VSI-DI hab ich bisher sehr gute Erfahrungen gemacht, aber der Motor ist bei denen nicht aufgelistet.
    Die BRC Sequent Direkt find ich nicht so toll, da sie im Leerlauf wie auch ab 4500/min auf Benzin läuft.
    Die Zavoli Alisei Direkt hat den Motor im Programm und die Umrüstung ist im Gegensatz zu den anderen Systemen preislich interessant und läuft auch mit dem 2,0Liter sehr gut.
    Die von mir aufgeführen Systeme spritzen zusätzlich Benzin zur Kühlung der Benzindüsen ein, was einen Verbrauch von 0,5-1,5 Liter Benzin auf 100km ausmacht.
    Bei der BRC ist das sicherlich mehr.
    ICOM und Vialle haben Systeme, die über die Benzindüsen ihr Gas in den Brennraum einbringen. Aber dazu werden sich sicherlich noch andere Umrüster äußern, da ich diese Systeme nicht verbaue.

    Zu Deinen Sorgen: worüber hast Du am meisten Zweifel?
     
  4. #3 Tobi-0975, 30.01.2012
    Tobi-0975

    Tobi-0975 AutoGasMeister

    Dabei seit:
    20.12.2010
    Beiträge:
    774
    Zustimmungen:
    2
    Hallo GAS-EAGLE,

    oftmals sind die Informationen knapp, weil die Preisgabe derer nicht falsch sein will und viele Umrüster nicht einmal die Technik und Funktionsweise der DI`s kennen. :(

    Ich selber verbaue Direkteinspritzer-Systeme von ICOM, Vialle, BRC und Zavoli und kann Dir an meinem O2 bestätigen, das das ICOM-System sehr wohl ausgereift und ansprechend ist. Hier der Link aus diesem Forum: http://www.lpgforum.de/showroom/15320-skoda-octavia-2-rs-2-0l-tfsi-bwa-mit-chip-icom-jtg-hp-2.html

    Mein O2 ist zwar "nur" der 2,0l TFSi mit 200 PS Serie + 48 PS Chip, jedoch ist auch dein 150PS FSi umrüstbar!

    Die Laufruhe der Motoren auf Gas bei permanenten Gasbetrieb ist überwältigend. Kannst Dich gerne bei einer Probefahrt davon überzeugen, dann gebe ich Dir alle Informationen zur Technik und zum Motor die Dir fehlen, wozu Du Fragen hast. Bei Welcher Information fühlst Du dich kurz gehalten? Was interessiert Dich?

    Um aber 540V8 aufzugreifen, kann ich bestätigen, das auch die Zavoli Alisei Direct ganz gut laufen! ;)

    Grüße Tobias
     
  5. #4 GAS-EAGLE, 30.01.2012
    GAS-EAGLE

    GAS-EAGLE AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    29.01.2012
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Moin 540V8,

    Bei einer Anfrage über ein Onlineportal wurde ich an einen Umrüster in meiners Nähe weitergeleitet (PLZ63xxx).
    Der hatte beim ersten Telefonat einen Fachmännischen Eindruck hinterlassen. Seiner Meinung nach verbaut er alles was der Kunde gerne haben möchte, auch wenn dies gegen seine Empfehlungen ist.

    In seinem Portfolio waren Prins, BRC und Voltran glaube ich. Laut seinem System war die BRC Sequent "Direkt" die einzige Anlage die für diesen Motor freigegeben wäre. Nach einer kurzen Recherche im Inet habe ich gar keine Anlage gefunden die "Sequent Direkt" heißt?! Anderer Hersteller oder er meinte ein veraltetes System von BRC. Das akutelle System heißt "Sequent Plug&Drive SDI" was laut Hersteller angaben für einen DI-Motor geeignet wäre. Doch auch hier wird der Kunde wieder an der Kurzen Leine gehalten. Stichwort: Benzineinspritzung wärend Leerlauf und n > 4500 1/min.. Diese info habe ich nun schon öfters gelesen; aber nie auf der HP vom Hersteller/Importeur.

    Arbeitet die Prins VSI-DI auch im Leerlauf & n > 4500 1/min mit Benzin oder wie wird hier die Kühlung der Benzininjektoren realisieren?

    Was die Zavoli Anlagen angehen, habe ich auch schön öfter gelesesn, dass die sich im unteren Preissegment bewegen. Wie sieht es dann aber mit der Verarbeitung (Qualität) aus?

    Was Icom angeht....Habe in einem anderen Forum gelesen, dass Icom sein System wieder vom Markt genommen habe. Aber eine offizielle HP scheint es auch nicht von denen zu geben oder doch ?! Lande ständig nur auf der autogas-icom.de. Macht mir aber keinen seriösen Eindruck. Kann mich auch irren.

    Zu meinen Sorgen:

    Gute Frage...Wenn ich LPG und FSI in Google eingebe erhalte ich hauptsächlich veraltete Einträge - 3-4 Jahre alt. Es kann doch nicht sein, dass sich bei dieser Technik nichts getan hat; bzw. die Hersteller mit den Lösungen so hinter dem Berg halten. Hinzu kommt noch,dass die DI-Lösungen sei es nun Prins oder Vaille, ICom mit den Benzindüsen arbeiten sollen. !Problem! -> nicht UNEC R67 zugelassen ! Wenn der Hetzer aus dem Taunus mit seiner Klage durchkommen sollte, hieße dies, dass ich die Anlage dann auch wieder ausbauen lassen müsste, natürlich auf meine Kosten. Das möchte ich einfach umgehen. Lieber etwas genauer informieren als später dann die Sorgen zu haben.

    Wenn ich den Aussagen in den Anderen Threads glaube kann und der Benzinverbrauch nach der Umrüstung auf max. 2 l/100km fallen. Ist das auf jedenfall eine Verbesserung. [Derzeit verbrauche ich kombiniert ca. 7,2-8,5 l/100km ; das wäre eine Ersparnis von ca. 75 % Benzin!]
    Die scheinen auch nur anfängliche Schwiereigkeiten gehabt zu haben und sollen danach auch schon ihre 50.000km auf der Uhr haben....

    Gruß und danke für eure Hilfe und Antworten

    Christian
     
  6. #5 Tobi-0975, 30.01.2012
    Tobi-0975

    Tobi-0975 AutoGasMeister

    Dabei seit:
    20.12.2010
    Beiträge:
    774
    Zustimmungen:
    2
  7. wagi

    wagi AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    24.02.2012
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Servus Gasfreunde+Interessenten,
    nach der Lektüre Eurer Beiträge hab ich mich gleich mal im www umgesehen und bin auf folgende Seite gestoßen:
    Alternative AntriebeWenn man auf der Seite "Bitte gewünschten Kraftstoff wählen"anklickt und die Links der folgenden Seite alle durchliest,
    erhält man Auskunft bis ins letzte Detail.
    Mir erscheinen die Erklärungen äußerst kompetent und auch glaubwürdig zu sein,auch wenn es sich um eine Firmenseite
    handelt.
    Viel Spaß beim Lesen,euer wagi aus Bayern

     
  8. #7 a4ringen, 24.02.2012
    a4ringen

    a4ringen AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    20.02.2012
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    ich interessiere mich auch für den Umbau eines A6 bj ca 05 3,2FSI und eines 330I bj ca 07 272PS. Gibt es bei den Motoren bekannte Probleme? Ich hab im Netzt noch keinen einzigen 3,2 auf LPG gesehen.
    gruß
     
  9. #8 Rabemitgas, 25.02.2012
    Rabemitgas

    Rabemitgas Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    02.02.2007
    Beiträge:
    13.886
    Zustimmungen:
    105
    Der 3,2 Audi ist der AUK Motor und sehr problemlos auf Gas mit der Prins VSI DI.

    Zu allem anderen (von Tobi) kann und will ich nix sagen, weil ich es nicht teile. Nur zur Icom die hat sich mmn. schon immer disqualifiziert.

    Gruß Armin
     
  10. Anzeige

  11. #9 vandalu, 16.09.2012
    vandalu

    vandalu AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    16.09.2012
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Auf Emailanfrage an zavioli:

    Sehr. Geehrter Herr *******, Zavoli hat diesen Motor bereits 2006 als erster Hersteller umgebaut und 2007 auf der AMI in Leipzig präsentiert! Das Fahrzeug wurde 2010 mit 180000 km Laufleistung verkauft! Es bestehen unsererseits keine Bedenken zur Umrüstung! Preislich sollten Sie 2500 Euro für die komplette Umrüstung einplanen! MfGStefan *********
    --------------------------------------------------------------------------------
    Hallo,ich fahre einen Audi A3 Sportback mit dem 2.0 fsi, 110kw Motor (Code BLR), Bj 09/05, und wollte mich erkundigen was die Gasumrüstung mit einer Zavoli Alisei Direct in etwa kosten würde und ob Sie schon Kundenerfahrungen bzw. Feedback mit dieser Anlage bei Fahrzeugen mit Direkteinspritzung gemacht haben?Gruß, ****************
     
  12. 540V8

    540V8 Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    12.859
    Zustimmungen:
    519
    Für den BLR gibts meines Wissens eh nur von Zavoli ne Anlage. Was das kostet, hast ja schon gelesen. Darunter geht sicherlich nichts.
    Der 2.0 FSI macht mit der Anlage keine Probleme.
    Aber viele (wahrscheinlich keine) Erfahrungen wirst Du hier nicht lesen, da nur sehr wenige umgerüstet wurden...
     
Thema: Skoda Octavia 2 trotz FSI auf LPG umrüsten ?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. 2.0 fsi lpg

    ,
  2. 2.0 fsi auf lpg umrüsten

    ,
  3. 2.0 FSI Autogas

    ,
  4. fsi lpg,
  5. skoda octavia auf gas umrüsten,
  6. skoda octavia 2.0 FSI autogas,
  7. fsi und lpg,
  8. fsi mit autogas,
  9. 2.0 fsi gasumbau ,
  10. fsi mit lpg,
  11. FSI auf gas umrüsten,
  12. fsi gasumbau,
  13. skoda octavia 2.0 fsi gasumbau,
  14. skoda octavia gas umrüsten,
  15. octavia 2.0 fsi lpg,
  16. skoda octavia fsi umruestung gas,
  17. 2.0 fsi lpg gas,
  18. tfsi lpg,
  19. brc sequent direct,
  20. octavia fsi lpg,
  21. skoda octavia combi 2.0 fsi lpg,
  22. tfsi lpg umrüstung,
  23. lpg fsi,
  24. octavia 2.0 fsi autogas,
  25. fsi lpg umrüstung
Die Seite wird geladen...

Skoda Octavia 2 trotz FSI auf LPG umrüsten ? - Ähnliche Themen

  1. Skoda Octavia, 1.8 TSI, Motor: CDAA, 160 PS und Zavoli-Anlage

    Skoda Octavia, 1.8 TSI, Motor: CDAA, 160 PS und Zavoli-Anlage: Hallo, ich bin gerade auf dem Sprung, daher kann ich mich heute nicht mehr einlesen und will am Samstag morgen das im Betreff genannte Auto...
  2. Skoda Octavia LPG - Fehlzündkreis

    Skoda Octavia LPG - Fehlzündkreis: Hallo Zusammen, ich bin neue hier und fahre Skoda Octavia mit LPG vom Werk. Seit ein paar Wochen habe ich den Fehler, dass die MKL Lampe ab und...
  3. Skoda Octavia Bj 2012, 102 PS, Landi Renzo, Steuergerät defekt?

    Skoda Octavia Bj 2012, 102 PS, Landi Renzo, Steuergerät defekt?: Hallo, spiele mit dem Gedanken mir einen Octavia anzuschauen. Mein VW Passat mit 450.000 km geht langsam an allen Ecken und Enden auseinander......
  4. Skoda Octavia 1.4TSI 150PS mit Zavoli Bora Direct

    Skoda Octavia 1.4TSI 150PS mit Zavoli Bora Direct: Hallöchen Leute, hatte viele Jahre lang BMW mit Gasanlagen und auch immer zufrieden und hatte auch nie größere Probleme. Allerdings wisst ihr es...
  5. Skoda Octavia RS 245 BJ 2018

    Skoda Octavia RS 245 BJ 2018: Hallo, ich bin auf der Suche nach einer Gasanlage für einen Skoda Octavia RS 245ps bzw. 180kw. Prins bietet laut Kompatibilitätsliste stand...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden