Skoda Octavia 1Z Combi 1.6 MPI auf LPG

Diskutiere Skoda Octavia 1Z Combi 1.6 MPI auf LPG im Erste Erfahrungen mit Autogas Forum im Bereich LPG Autogas; Hallo! Habe gestern meinen Octavia Combi vom Händler geholt. Der Händler hat mir auch direkt die Prins VSI eingebaut und eingestellt. Warte nun...

  1. Stevie

    Stevie AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    28.07.2006
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Habe gestern meinen Octavia Combi vom Händler geholt. Der Händler hat mir auch direkt die Prins VSI eingebaut und eingestellt. Warte nun lediglich noch auf das Abgasgutachten.

    Bin jetzt seit gestern schon 1.300 km gefahren. Die Anlage läuft perfekt! Kein Ruckeln, keine MKL und auch der Verbrauch scheint in Ordnung, wobei ich bislang an drei unterschiedlichen Tankstelle war und der Füllstop doch recht verschieden ausfiel.
    Dazu direkt die Frage, ob das Rattern/Klopfen der Füllstop ist (hab den Teil der Technik noch nicht durchschaut ;) )? Das eine Mal hab ich da abgebrochen, beim zweiten Mal einfach noch 12 Liter weitertanken können.

    Der Motorraum wirkt etwas "unaufgeräumt". Der Umrüster hat wieso und weshalb erklärt. Für meinen Begriff hat er die Leitungen und Drähte etwas zu stark geschützt/eingepackt ;). Vllt kann man da nochmal etwas aufräumen.

    Meinen 1.4er Leon, den ich bei 142.000 km im vergangenen September umgerüstet hatte, habe ich nun mit 192.000 km abgegeben. Hin und wieder traten da Probleme auf. Der Start mit dem Skoda ist jedenfalls um Welten besser :).

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]
     
  2. Anzeige

  3. rubi

    rubi Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    28.02.2006
    Beiträge:
    3.578
    Zustimmungen:
    2
    Also dieses "berühmte" Rattern kann verschiedene Gründe haben.
    - im Tankstutzen sitzt ein Rückschlagventil (eine Kugel die mit einer Feder gegen die Öffnung gedrückt wird) dieses beginnt zum Tankende an zu vibrieren und macht dieses Geräusch.
    - Das Rattern kann auch durch vibrationen vom Multivalve kommen und hat nichts mit dem Füllstopp zu tun.

    Du kannst ohne Bedenken weitertanken, wenn möglich!
     
  4. Stevie

    Stevie AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    28.07.2006
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Ja, diese Antwort hatte ich auch noch im Kopf. Ich werde in Zukunft einfach weitertanken. :)
     
  5. Stevie

    Stevie AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    28.07.2006
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Hab hier mal noch ein Bild vom Motorraum:
    [​IMG]

    Verdampfer und Filter sitzen vorne links, die Einspritzeinheit sinnigerweiser in unmittelbarer Nähe des Motors ;). Das Steuergerät fand seinen Platz bei der Batterie.
     
  6. #5 Rudi, 01.08.2007
    Zuletzt bearbeitet: 01.08.2007
    Rudi

    Rudi AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    29.01.2006
    Beiträge:
    231
    Zustimmungen:
    0
    Auch auf die Gefahr hin, hier als Dauernörgler rüber zu kommen: Wenn ich das richtig sehe und das Magnetventil oben am Verdampfer sitzt und damit die Wasseranschlüsse seitlich, dann sitz der Verdampfer falsch ! Die Wasseranschlüsse sollten unten sitzen.

    So saß mein Pseudo-MAP-Verdampfer vorher auch und das war das Erste worüber VIPP damals gestolpert ist.

    Ach ja, die Rails ( Injektoren ) liegen 0°, die sollten in Deinem Fall mit dem Mors ( hinten, Steckerseite ) etwas höher sitzen ( ca. 15 °).


    Gruß

    Rudi
     
  7. Stevie

    Stevie AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    28.07.2006
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Hm, muss ich mal schauen.
    Was ist die Folge von der "falschen" Einbaulage?
    Wenn es wirklich nicht so sein soll, müsste es aber recht einfach zu korrigieren sein *grübel*.

    edit: Fällt noch mehr ins Auge?
     
  8. Rudi

    Rudi AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    29.01.2006
    Beiträge:
    231
    Zustimmungen:
    0
    Ich schreib meinen letzten Satz nochmal, da wir uns wohl ein bisschen überschnitten haben:

    Die Rails ( Injektoren ) liegen 0°, die sollten in Deinem Fall mit dem Mors ( hinten, Steckerseite ) etwas höher sitzen ( ca. 15 °).



    Was verbirgt sich hinter der Bezeichnung MPI ?


    Gruß

    Rudi
     
  9. Stevie

    Stevie AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    28.07.2006
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Gut, werde ich ggf. nochmal beim Umrüster vortragen.

    Das MPI steht imho für "Multi Point Injection"
     
  10. Rudi

    Rudi AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    29.01.2006
    Beiträge:
    231
    Zustimmungen:
    0
    Kein Turbo ?



    Rudi
     
  11. Stevie

    Stevie AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    28.07.2006
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Nein. Hätte gerne nen 1.8T, den bietet der VAG-Konzern in seinen neuen Modellen aber nicht mehr an. Das "T" gibts nur noch mit FSI dahinter...

    Bin mit dem 1.6er und den 102 PS aber sehr zufrieden. Bin im direkten Vergleich mal den 1.6 FSI mit 115 PS gefahren. Der wirkt irgendwie träger.
     
  12. #11 jvbremen, 02.08.2007
    jvbremen

    jvbremen FragenBeantworter

    Dabei seit:
    09.09.2006
    Beiträge:
    1.013
    Zustimmungen:
    0
    Hallo ,also was das rattern angeht.Bei mir gibt es auch so ein rattern am Schluss. Wenn ich dann weiter tanken würde,würde zwar noch was reingehen,wenn auch ganz langsam,aber dann zeigt mein Tankanzeige an,das der Tank überfüllt ist. Also kurz und knapp ,ich werte dieses rattern als Füllstopp. Wenn ich immer weitertanken würde,hatte ich gar keinen Anhaltspunkt,wann ich aufhören sollte und somit kann auch kein richtiger Verbrauch festgestellt werden.

    Viel Spass mit deinem neuen Auto.;)

    Gruss jens
     
  13. rubi

    rubi Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    28.02.2006
    Beiträge:
    3.578
    Zustimmungen:
    2
    Ganz einfach wenn nix mehr reingeht :D
    Oder anders ausgedrückt wenn pro Sekunde nur noch 0,01l in den Tank gedrückt werden.
    Men merkt das schon ganz gut und schnell ab wann es nicht mehr sinnvoll ist weiterhin den Taster zu drücken ;)
     
  14. Stevie

    Stevie AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    28.07.2006
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    So, die erste Woche mit dem neuen Wagen ist fast rum.
    4.300 km stehen bereits auf der Uhr. Einmal schaltete die Anlage am Freitag kurz auf Störung. Hat sich wohl nur mal kurz verschluckt. Nach dem nächsten Start war alles wieder in Ordnung.

    In der kommenden Woche ist erst einmal Schluss mit dem Kilometerfressen. Denke aber schon, dass ich noch in diesem Jahr nen Gasfilterwechsel "erfahre" *g*.
     
  15. Rudi

    Rudi AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    29.01.2006
    Beiträge:
    231
    Zustimmungen:
    0
    Hi Stevie,

    warst Du nochmal bei Deinem Umrüster wegen der Lage des Verdampfers und der Rails ??



    Gruß



    Rudi
     
  16. Anzeige

  17. Stevie

    Stevie AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    28.07.2006
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Nee, bin ich noch nicht zu gekommen. Klappt vermutlich auch erst in zwei oder drei Wochen. Derzeit keine Zeit.
    Hab es ihm aber schon telefonisch angezeigt, dass er da ggf. nochmal Hand anlegen soll.

    Der Wagen läuft auch absolut problemlos :).
     
  18. #16 InformatikPower, 15.08.2007
    InformatikPower

    InformatikPower Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    10.04.2006
    Beiträge:
    3.293
    Zustimmungen:
    0
    Was den Verdampfer angeht wäre ein Detailbild wünschenswert :)
    Ansonsten scheinst du ja ganz gut zufrieden zu sein. Sehr schön!

    Allerdings sollten die Rails ein wenig mehr geneigt werden, damit sich keine Parafine festsetzen und die Rails verstopfen können.

    Viele Grüße & gute Fahrt
    Daniela
     
Thema: Skoda Octavia 1Z Combi 1.6 MPI auf LPG
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. skoda octavia 1.6 mpi test

    ,
  2. skoda octavia 1Z lpg

    ,
  3. skoda octavia 1 6 mpi motor

    ,
  4. skoda octavia 1.6 mpi welches zündkerzen,
  5. verdampfer octavia,
  6. octavia 1.6 MPI lpg,
  7. octavia lpg ruckeln,
  8. skoda octavia 1.6 mpi lpg rückelt im,
  9. skoda octavia combi 1.6 mpi 2007,
  10. verdampfer skoda octavia,
  11. lpg1 6 mpi motor,
  12. skoda octavia 1.6 mpi lpg,
  13. skoda octavia 1.6 lpg erfahrungen,
  14. skoda octavia mpi abgaskontrollleuchte,
  15. 1.6 mpi lpg,
  16. skoda 1.6 mpi ,
  17. skoda octavia combi mpi,
  18. škoda octavia combi 1.6 mpi lpg,
  19. octavia erfahrung lpg,
  20. skoda octavia 1.6 lpg probleme,
  21. skoda Octavia 1z 1.6 LPG Problem,
  22. skoda octavia lpg,
  23. Skoda Oktavia 1 6 Mpi ,
  24. skoda octavia 1 6 1z5 servoumpe läuft nach,
  25. octavia 1z schaltet nicht auf gas um 1 6mpi
Die Seite wird geladen...

Skoda Octavia 1Z Combi 1.6 MPI auf LPG - Ähnliche Themen

  1. Skoda Octavia RS 245 BJ 2018

    Skoda Octavia RS 245 BJ 2018: Hallo, ich bin auf der Suche nach einer Gasanlage für einen Skoda Octavia RS 245ps bzw. 180kw. Prins bietet laut Kompatibilitätsliste stand...
  2. Skoda Octavia Werksumrüstung, Welche Injektoren

    Skoda Octavia Werksumrüstung, Welche Injektoren: Skoda Octavia 1.6, 75 kW, Bj. 2010 Hallo zusammen, vlt. kann mir hier ja jemand helfen. Bei der Werksumrüstung wurden Med - Injektoren mit einer...
  3. Kaufberatung Skoda Octavia 1.6 MPI mit LPG ab Werk

    Kaufberatung Skoda Octavia 1.6 MPI mit LPG ab Werk: Hallo zusammen, ich bin neu hier im Forum und plane den Kauf eines Octavias Bj 2012 mit LPG-Anlage ab Werk und 120000km. Auf was muss man in...
  4. 350.000 km, Bj.01.2012, Skoda Octavia werkseitig LANDI RENZO

    350.000 km, Bj.01.2012, Skoda Octavia werkseitig LANDI RENZO: Habe heute kleines Jubileum. An der Gasanlage einziger Defekt war Rückschlagventil im Gastank. Würde gerne als Nachfolger wieder einen Skoda...
  5. Gasanlage für Skoda Octavia 1.5 TSI ACT

    Gasanlage für Skoda Octavia 1.5 TSI ACT: Hallo Zusammen! Sorry, ist vielleicht eine blöde Frage. Bin gerade dabei ein neues Auto zu kaufen und dabei habe ich 3 Modelle im Visier: Skoda...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden