Skoda Fabia 1.6l, 105 PS und Bj. 2010

Diskutiere Skoda Fabia 1.6l, 105 PS und Bj. 2010 im LPG Skoda Autogas Forum im Bereich Autogas Umrüstung; Hallo zusammen, möchte mir den o.g. Gebrauchten gerne zulegen. Mir ist bekannt das das nicht der sparsamste Motor für die Stadt ist. Aber er...

  1. #1 leserpost, 17.11.2013
    leserpost

    leserpost AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    15.09.2013
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    möchte mir den o.g. Gebrauchten gerne zulegen. Mir ist bekannt das das nicht der sparsamste Motor für die Stadt ist. Aber er motorisiert den Fabia doch recht ordentlich und ich fahre im Jahr auch nicht mehr als 5-10' km (Überiwegend Stadtverkehr). So ist eine Gasanlage zumindest bei der Anschaffung des Fabia mal kein Thema.

    Dahinter steht die folgende Überlegung. Da sich beruflich bei mir derzeit einiges ändert könnte es u. U. sein das ich wieder mehr mit dem Auto unterwegs sein muss. Ich schätze mal vielleicht so bis maximal 20'-25' Km p.a.. Auch hier würde der Stadtanteil wohl nicht unter 50% fallen. Also immer noch ein Mix und nicht nur Langstrecke.

    Falls dieser Fall eintreten würde dachte ich daran den Fabia evtl. auf LPG-Gas umzurüsten. Deshalb wollte ich den Fabia auch nicht unbedingt mit den modernen Benzin-Turbomotoren anschaffen. Da Skoda ja VW Motoren verbaut und VW auf dieser LPG-NoGo Liste steht. Ich hörte von Gasanlagen die permanent einen Anteil an Benzin mit zuführen und damit die Ventile schonen? Flash-Lube oder sowas ist eigentlich nicht so mein Ding. Verursacht auch wieder Zusatzkosten.

    Vielleicht kann mir da jemand mal ein wenig Input geben. Auf was evtl. bei Anschaffung zu achten wäre. Welche Anlage in Frage kommen. Ob das überhaupt so machbar wäre so wie ich mir es vorstelle.

    Für Anregeungen und Hinweise bedanke ich mich im Voraus

    VG Martin
     
  2. Anzeige

  3. #2 Hamsterbacke, 17.11.2013
    Hamsterbacke

    Hamsterbacke FragenBeantworter

    Dabei seit:
    27.07.2008
    Beiträge:
    1.184
    Zustimmungen:
    5
    Also meine Frau fährt den Roomster 1,6 105 PS mit einer Prins Vsi seit 2007 und 110000 km. Probleme sind eher gering. Mal Kaltlaufprobleme bei bestimmten Außentemperaturen. Ist aber Gasunabhänig.Der läuft mit jeder Verdampferanlage. Man sollte vorher auf den MKB schauen. Der MKB BTS soll etwas kritisch auf Gas sein, hat unser Roomster aber nicht. Was nervt ist die kurze Übersetzung . Der dreht bei 140 km/h 4000 rpm im 5. Gang. Also für Autobahn erher suboptimal. Sonst nimmt der so 8,5 bis 9 Liter LPG.
     
  4. #3 leserpost, 17.11.2013
    Zuletzt bearbeitet: 17.11.2013
    leserpost

    leserpost AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    15.09.2013
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    MKB=Motorkennbuchstabe? Steht die im Fahrzeugbrief? Zum Thema Drehzahlniveau dachte ich eigentlich das der 1.6 zumindest eine Verbesserung zum 1.4 darstellt. Aber tasächlich bescheinigt der ADAC dem 1.4er zunächst mal Durchzugsschwäche und geringe Drehfreudigkeit aber auch mal kein Brummen. Möglicherweise deshalb weil der 1.4 über die längere Übersetzung nicht die Höchstgeschwindigkeit des 1.6 erreicht und damit nicht so hoch dreht. Also längere Autobahnfahrten dürften auch nicht so die Stärke des kleinen 1.6er Fabia sein.

    Tja, in dem Bereich wäre dann wohl ein 2008er Forester 2.0X doch die bessere Wahl. Allerdings fallen schon in der Anschaffung 3'-4' höhere Kosten an und ein durchweg höheres Versicherungs- und Kostenniveau. Natürlich dann auch komfortablere Technik. Letztlich ist halt die Frage wie oft man wirklich auf der Autobahn unterwegs ist. Zumindest fährt am 1.6 nicht jeder gleich links vorbei. Mit dem höheren Geräuschniveau wird man halt dann leben müssen. Irgendwo hat ein preisgünstiges Fahrzeug eben auch seine Grenzen....

    Was man so liest ist das Thema brummen bei hohen Drehzahlen auch mit den aktuellen 1.2 Turbomotoren nicht besser. Von einer Gasumrüstung gar nicht zu reden.

    VG Martin
     
  5. #4 chriSpe, 17.11.2013
    chriSpe

    chriSpe AutoGasKenner

    Dabei seit:
    25.12.2009
    Beiträge:
    350
    Zustimmungen:
    0
    1.4er und 1.6er sind zumindest im Polo gleich übersetzt. Der Durchzug kommt eben vom mehr an Hubraum, allerdings ist das Leistungsmaximum immernoch höher als beim 1.4er (59kw @5000 u/min vs. 77kW @5600 u/min). Daher auch die gleiche Übersetzung.

    Für längere schnelle Autobahnetappen sind die kleinen Benziner eigentlich alle nix. Allerdings säuft auch der kleine TSI Richtung Volllast wie nen Loch, da ist der 1,6er immernoch sparsamer.

    Fahre selbst den 1.6er im Polo auf LPG, inzwischen 127.000 km.
     
  6. #5 leserpost, 17.11.2013
    Zuletzt bearbeitet: 17.11.2013
    leserpost

    leserpost AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    15.09.2013
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Naja, kein Auto kann alles. Ingesamt scheint mit der 1.6er für meine Zwecke schon ganz gut geeignet zu sein.

    Den Hinweis zu Problemen mit MKB = BTS verstehe ich nachwievor nicht. Gem. der Motorenübersicht

    haben alle Fabia 1.6er diese MKB. Soll das heissen der Fabia 1.6er ist nicht für Gas geeignet?

    VG Martin
     
  7. #6 Hamsterbacke, 17.11.2013
    Hamsterbacke

    Hamsterbacke FragenBeantworter

    Dabei seit:
    27.07.2008
    Beiträge:
    1.184
    Zustimmungen:
    5
    Der BTS Zylinderkopf soll nicht ganz so gasfest sein, das man ggf eine elektronische Additivierung in Erwägung ziehen sollte. Der BTS wird sowohl in Polen als auch in Mexiko gebaut. Der Mexiko Kopf soll wohl manchmal Probleme machen. Für Stadt und Land ist die Übersetztung o.k. Für die AB wäre ein 6. Gang ganz gut. Oder die Automatik, die hat nen langen 6. Gang. Bei 160 km/h saufen der Roomster und mein 550 gleich viel Lpg :) . Wenn die Gasanlage korrekt verbaut und eingestellt ist macht der BTS wohl auch wenig Ärger.
     
  8. #7 leserpost, 17.11.2013
    leserpost

    leserpost AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    15.09.2013
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Wobei richtig gasfest sind die VW Motoren gem. der Übersicht ab 2005 doch eigentlich alle nicht. Frage mich schon wer die Standzeit von Zylinderköpfen für best. MKBs ermittelt haben will !?! Vielleicht doch eher eine Gasanlage mit teilweiser Benzineinspritzung? Additive zu benutzen schließe ich für mich definitiv aus.

    Die Automatik scheint im Bezug auf Drehzahlniveau tatsächlich eine Alternative beim 1.6er zu sein.

    VG Martin
     
  9. #8 Hamsterbacke, 17.11.2013
    Hamsterbacke

    Hamsterbacke FragenBeantworter

    Dabei seit:
    27.07.2008
    Beiträge:
    1.184
    Zustimmungen:
    5
    Laut Armin hält auch der BTS. Sollte hat nicht ständig Vmax fahren. Gibt es den 1.6 Überhaupt noch im Fabia 2?
     
  10. #9 chriSpe, 17.11.2013
    chriSpe

    chriSpe AutoGasKenner

    Dabei seit:
    25.12.2009
    Beiträge:
    350
    Zustimmungen:
    0
    Das mit den Mexiköpfen kenne ich eigentlich nur für den BSE (1.6, 75kW, ganz anderer Kopf (8V!), im Golf verbaut). Ich habe auch keien addivierung drin, und ich kenne auch eininge andere die den Motor auf LPG bisher problemlos fahren. Teileinspritzung von Benzin bringt dir da nichts, die "Dosis" an Additiven ist dann eh viel zu gering.

    Die Listen mit der Gashaltbarkeit entstehen i.d.R. aus Erfahrungen. Freigaben des Herstellers gibts eigentlich nie (denn der müßte dann ja ggf. auch die Gewährleistung für einen Schaden übernehmen. Ausserdem ist ne Umrüstung auch nen ordentlicher Eingriff in die Gemischaufbereitung, und wenn da gepfuscht wird gehts schnell daneben, da kann der Fahrzeughersteller ja nicht für garantieren).
     
  11. #10 Hamsterbacke, 17.11.2013
    Hamsterbacke

    Hamsterbacke FragenBeantworter

    Dabei seit:
    27.07.2008
    Beiträge:
    1.184
    Zustimmungen:
    5
    Stimmt ich meine auch BSE. Der Roomi von uns hat 16V. Welcher MKB kann ich erst morgen sagen
     
  12. 540V8

    540V8 Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    13.568
    Zustimmungen:
    675
    @leserpost: in der Übersicht sind gerade mal 5 Motoren aufgeführt. Wie kommst denn darauf, daß ab 2005 die VW-Motore nicht gasfest sein sollen?
     
  13. #12 leserpost, 18.11.2013
    Zuletzt bearbeitet: 18.11.2013
    leserpost

    leserpost AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    15.09.2013
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Stimmt, möglicherweise habe ich die Liste falsch interpretiert. Dachte das sind die eher problematischen Hersteller. Aktuell gibt es übrigens nur noch einen 1.2 Dreizylinder als Benziner ohne Turbo für den Skoda Fabia. Den könnte man asfaik schon mit Gas fahren. Allerdings ist der mir schon ein wenig zu mickrig. Von der Leistung her würde der aktuelle 1.2 TSI in etwa dem alten 1.6 entsprechen. Turbo mit Gas ist aber eben auch nicht sonderlich ausgereift. Möglicherweise liegt es ja an der modernen Turbotechnik und nicht an evtl. nicht gasfesten Motoren das VW-Technik dezeit nicht so mit lpg-Technik in Verbindung gebracht wird.

    VG Martin
     
  14. #13 Hamsterbacke, 18.11.2013
    Hamsterbacke

    Hamsterbacke FragenBeantworter

    Dabei seit:
    27.07.2008
    Beiträge:
    1.184
    Zustimmungen:
    5
    Tsi ist Direkteinspritzer . Meine Meinung Finger weg. Der Dreizylinder wird auch nicht empfohlen. Nimm den 1,4 oder den 1,6....
     
  15. Yorbo

    Yorbo AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    12.01.2021
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    1
    Ich habe gerade einen Roomster mit LPG (16v 77kw Bj 2009) im Auge, der allerdings bereits 170k auf der Uhr hat. Daher wollte ich mal nachfragen, ob hier jemand seinen schon jenseits der 200.000km bewegt und was da so für Probleme aufgetaucht sind!?

    Danke schonmal!

    Gibt leider insgesamt sehr wenig zu lesen zu dem Motor mit Gas und ein Bericht mit 'seit 40000 läuft er super' ist echt keine Hilfe bzgl Laufleistung
     
    falcone gefällt das.
  16. 540V8

    540V8 Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    13.568
    Zustimmungen:
    675
    Wichtig ist, dass der seinen Zahnriemen regelmäßig gewechselt bekommt und auch regelmäßig gewartet wurde.
    Ich habe erst kürzlich einen Golf 4 mit dem gleichen Motor und Gasanlage von BRC gekauft. Der läuft schon seit 130.000km ohne Probleme. Gesamtlaufleistung 210.000km. Leider kann man über manche Motoren hier im Forum keine Erfahrungsberichte herzaubern. Was da ist ist da, und was nicht, eben nicht.
    Aberr nehm mal den Roomster aus dem Auge, das tut auf dauer doch weh.....ne Späßle gemacht ;)
     
  17. #16 Tscharlie, 13.01.2021
    Tscharlie

    Tscharlie AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    01.12.2019
    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    32
    Tja, in deinem Fall würde ich mal zu Renault gehen und mich über Elektroautos informieren. Wenn Du tatsächlich sowie Stadt fährst wird es nichts besseres geben. Warum Renault? Ich würde meinen Wagen deshalb da kaufen weil die Batterie nicht meine ist, sollte die defekt werden, tauscht Renault die aus. Diese Kosten kann man also monatlich verteilen. Der Tausch der Akkus im E-Smart soll 18.000 € kosten, obs stimmt kann ich nicht genau sagen, hat mir ein Smartfahrer mal so berichtet.
     
  18. 540V8

    540V8 Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    13.568
    Zustimmungen:
    675
    Die Batteriemiete wird bei Renault abgeschafft in Kürze.
     
  19. Anzeige

  20. #18 Panther, 13.01.2021
    Zuletzt bearbeitet: 13.01.2021
    Panther

    Panther AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    19.08.2013
    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    15
    Hallo,
    bei LPG-Fahrzeugen noch wichtiger die Frage warum will der Vorbesitzer sein Fahrzeug abgeben, gibt es eine glaubwürdige Erklärungen oder steht der bei irgendeinem Gebrauchtwagenhändler rum?
    Vor allem die Frage wie lange ist die Umrüstung her? Ist die noch nicht all zulange her dann ist das meist ein Hinweis auf eine schlecht gelaufene Umrüstung.
    Und was auch die meisten Profis hier immer wieder sagen wenn der auf Gas oder sonst nicht wirklich rund läuft dann Finger weg, gerade wenn es angeblich nur kleine Probleme sind. In dem Fall soll der Verkäufer die dann doch einfach in Ordnung bringen. ;)

    Viele Grüße vom Panther
     
  21. #19 chriSpe, 13.01.2021
    chriSpe

    chriSpe AutoGasKenner

    Dabei seit:
    25.12.2009
    Beiträge:
    350
    Zustimmungen:
    0
    Im Golf 4 gabs den Motor so nicht.
    Der 1.6 16V mit 77kw im Polo/Fabia/Roomster/Ibiza hat ne Steuerkette,
    der Motor entspricht weitestgehend dem 1.6 FSI aus dem Golf 5, hat aber eben keine Direkteinspritzung, sondern ne "alte" Saugrohreinspritzung.
    Regelmäßige Wartung ist natürlich so oder so das A und O.

    Zum Motor:
    Ich hab meinen 'zwischen den Jahren' nach knapp 260.000 Km aus der Karosse entfernt und gegen einen etwas jüngeren Gebrauchtmotor ersetzt.
    Kopf, Ventile, Nockenwellen, sogar die gern gescholtene VW-Steuerkette: alles gut, trotz 250.000 Km auf LPG.
    Die Kolben hatte aber leider ordentliches Laufspiel in den Zylindern, auf Nr. 3 ist das Kolbenhemd gebrochen. Gelaufen ist der Motor trotz ordentlich Geklapper aber noch bis zuletzt :)
     
Thema: Skoda Fabia 1.6l, 105 PS und Bj. 2010
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. skoda fabia 1.6 16v probleme

    ,
  2. vw-motor 1 6l 105ps mit autogas?

    ,
  3. fabia 1.6 105 ps

    ,
  4. motor bts vw lpg forum,
  5. cfna gasfest,
  6. probleme fabia 1.6 16 v,
  7. vw bts 1.6 gasfest,
  8. fabia 1 6 105 ps ohne turbo,
  9. skoda fabia probleme,
  10. skoda roomster 1.6 16v,
  11. skoda fabia autogas,
  12. skoda roomster 1.6 mit gasanlage,
  13. wie schnell fährt ein fabia 1.6 benziner mit 105 ps,
  14. 1.6liter skoda fabia motor,
  15. motor fabia 1.6,
  16. bts startet schlecht motor fabia,
  17. skoda roomster gasfest,
  18. skoda fabia bts probleme,
  19. MotorkennBuchstabe BTS,
  20. fabia bts keine leistung
Die Seite wird geladen...

Skoda Fabia 1.6l, 105 PS und Bj. 2010 - Ähnliche Themen

  1. skoda fabia mit Vialle Gasanlage startet nicht zuverlässig

    skoda fabia mit Vialle Gasanlage startet nicht zuverlässig: Mein Fabia Direkteinspritzer mit einer Vialle Gasanlage ist anfangs im Gasbetrieb gut gelaufen. Die Anlage startet mit Gas. Dann begannen nach...
  2. Skoda Fabia 1,4 LPE6.4 Zündaussetzer Zylinder 1

    Skoda Fabia 1,4 LPE6.4 Zündaussetzer Zylinder 1: Hallo ich habe das Problem das ich im Gasbetrieb sporadisch alle 200-300 km Zündaussetzer auf dem Zylinder 1 habe. Der Motor hat volle...
  3. Skoda Fabian 1.4 16 V Baujahr 2003 75 PS; gibt es eine Anlage nach ECE-R 115

    Skoda Fabian 1.4 16 V Baujahr 2003 75 PS; gibt es eine Anlage nach ECE-R 115: Hallo zusammen, Ich war bisher stiller Leser. Ich habe in meinem Astra seit zwei Jahren eine Vogels Anlage drin die seit 45000 km perfekt läuft....
  4. Gasumbau VW Golf sowie Skoda Fabia

    Gasumbau VW Golf sowie Skoda Fabia: Guten Morgen, erstmal DANKE für die Aufnahme ins Forum und ich hoffe Ihr könnt mir weiter halfen bzw könnt mich beraten. Da sich unsere...
  5. Motor ruckelt im kalten Zustand nach dem Start. Skoda Fabia MKB: BUD 1.4

    Motor ruckelt im kalten Zustand nach dem Start. Skoda Fabia MKB: BUD 1.4: Hallo Gemeinde, habe seit Kurzem ein Problem, dass der Motor im kalten Zustand ruckelt. Interessant ist, dass der Motor ohne Probleme innerhalb...