Sind nun gelbe Injektoren "besser" als orange?

Diskutiere Sind nun gelbe Injektoren "besser" als orange? im Prins VSI Forum im Bereich Autogas Anlagen; Hi, ich habe ja so ein kleines Problem mit meiner Gasanlage (Ruck, wenn ich nach dem Schiebebetrieb wieder aufs Gas gehe). Weiter unten haben wir...

  1. hotrod

    hotrod AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    22.07.2008
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Hi, ich habe ja so ein kleines Problem mit meiner Gasanlage (Ruck, wenn ich nach dem Schiebebetrieb wieder aufs Gas gehe). Weiter unten haben wir schon drüber gesprochen.

    Mein Gedanke ist ja, daß die gelben Düsen (gehen von ca. 20,75 KW bis 36 KW je Zylinder) zu groß sind für meinen Motor (hat ca. 20,8 KW je Zylinder) und deshalb im unteren Leistungs- und Drehzahlbereich eine so feine Justage der gelben Düsen nicht möglich ist. Wenn die Dinger aufmachen, dann kommt wohl zuviel Gas in die kleinen Zylinderchen meines BMW und das könnte diesen Ruck verursachen.

    Ich habe nun meinem Umrüster vorgeschlagen, die orangen Injektoren einzubauen, denn die wären von 16 bis 25 KW wohl ziemlich perfekt für meinen Motor. Dann wäre der Korrekturfaktor wohl nicht mehr 90% sondern eher 100% denke ich. Nur warnt der Umrüster davor die gelben gegen die orangen einzutauschen und meint, mit den orangen gibt es ständig Probleme!

    Kann das sein? Irgendwie kann ich mir das nicht vorstellen, denn das müsste ja eigentlich das gleiche sein, nur ein bissl kleiner dimensioniert, oder nicht??

    Würde mich mal interessieren, welche Erfahrungen die Umbauprofis hier gemacht haben!

    Danke erst mal...
    Bob
     
  2. Anzeige

  3. #2 AltElchNeuGaser, 28.08.2008
    AltElchNeuGaser

    AltElchNeuGaser AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    15.12.2007
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    habe 20,75 KW und orangene inj.
    und einen Ruck nach Schubabschaltung bzw in dem Drehzahlbereich
    beim Beschleunigen.
    Verdampferdruck ca. 2,05
    Mein Umrüster kennt sich mit dem Motor nicht so aus und hat auch nicht die Lambdasonde angeschlossen.
    Du solltest mal nen Prinsumrüster der Deinen Motor kennt mal drüberschauen lassen.
     
  4. #3 hotrod, 28.08.2008
    Zuletzt bearbeitet: 28.08.2008
    hotrod

    hotrod AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    22.07.2008
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Wie jetzt - Du hast auch das gleiche Problem wie ich (also diesen Ruck nach dem Schiebebetrieb) und die orangen Injektoren??


    Mein "Ruck" tritt immer auf, wenn ich den Wagen (BMW 523i Automatik) aus höheren Geschwindigkeiten ausrollen lasse (Schubabschaltung) und dann wieder im Geschwindigkeitsbereich von 85 - 140 km/h Gas gebe. Im Benzinbetrieb ist das "Wiedergasgeben" sanft wie immer.


    Unter 85 km/h ist das nicht der Fall, da ist die Wandlerüberbrückung nicht aktiv und der Motor ist nicht mehr in der Schubabschaltung. Ich komme auf den Gedanken, daß die gelben Ventile plötzlich so viel Gas durchlassen weil sich das Problem mit höherer Geschwindigkeit verringert.


    Den Systemdruck haben die am Verdampfer (dieser Inbus) schon komplett zurückgedreht, weniger geht wohl nicht mehr. Und der Korrekturfaktor war Anfangs 86 und dann hat man etwas fetter auf 90 gestellt. Der Verbrauch ist natürlich dann auch spürbar gestiegen :mad: Insgesamt ist die Fahrbarkeit und die Leistung aber in Ordnung würde ich sagen. Kann man den Druck noch anders reduzieren?


    Aber wenn Du mit den orangenen Injektoren das gleiche Problem hast fällt meine Theorie wohl ins Wasser, oder? Welches Fahrzeug hast Du denn??


    Grüße
    Bob
     
  5. #4 AltElchNeuGaser, 28.08.2008
    AltElchNeuGaser

    AltElchNeuGaser AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    15.12.2007
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    habe keine Automatik
    bei mir ist der Fehler auch nicht Geschwindigkeitsabhängig
    sondern nur ca. 1600-2000 U/min
    also bei der Drehzahl beschleunigen
    Gang egal
    ist ein 2.3 Vierzylinder
    evtl. Gruppeneinspritzung???

    kann Dir nur raten lass da mal jemand drüberschauen sonnst kommst Du kein Stück weiter
     
  6. #5 hotrod, 29.08.2008
    Zuletzt bearbeitet: 29.08.2008
    hotrod

    hotrod AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    22.07.2008
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0

    Also ist der Fehler bei dir ein ganz anderer. Könnten also bei mir doch die gelben Injektoren sein.


    Mein BMW ist ein 2.5L 6Zylinder. Problem tritt - wie beschrieben - nur im Bereich der Schubabschaltung auf; und diese ist bei Automatik nur aktiv wenn die Wandlerüberbrückung bereits übernommen hat der Motor im Schiebebetrieb wirklich keinen Sprit mehr braucht. Das heißt Gaszufuhr NULL - wenn man dann aufs Gas geht machen die Düsen wieder auf (und knallen womöglich zuschnell zuviel Gas in die Zylinder).

    Den Termin mit dem Umrüster habe ich heut abend. Bin da auch guter Dinge, denn der Einbau ist extrem sauber gemacht worden und die Leute machen schon einen guten Eindruck. Bei 2 Freunden, die ich dorthin "vermittelt" habe läuft auch alles sehr gut (die haben allerdings auch 28 KW / Zylinder und da passen die gelben Injektoren auch ideal). Den Fehler werden wir schon noch wegbekommen - die Frage ist eigentlich ob durch den Düsentausch das Problem beseitigt werden kann und ob tatsächlich die orangen Düsen nun in irgendeiner Weise "schlechter" sind als die gelben
     
  7. #6 Quasselstrippe, 29.08.2008
    Quasselstrippe

    Quasselstrippe FragenBeantworter

    Dabei seit:
    06.10.2006
    Beiträge:
    1.430
    Zustimmungen:
    0
    Eventuell - Gedanke Idee - nur so - ENTSCHULDIGUNG, daß ich mich äußere - tut mir Leid usw...

    Schaue Dir mit dem Umrüster oder einem selbstgebauten Druckmesser den Gasdruck vor den Rails an!

    Steigt dieser beim Übergang in den Schubbetrieb ÜBERMÄSSIG an ??

    Dann ruckt es, wenn die Einspritzung wieder einsetzt....

    Ich habe selbst auch zu große Injektoren in meinem V6 Automaten (Ford) - da ruckt nix
     
  8. #7 maik005, 29.08.2008
    maik005

    maik005 AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    22.03.2008
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    0
    @hotrod: Du hast den Verdampferdruck runtergedreht? Hattest du dabei ein Laptop angeschlossen??
    Wenn nein schließ ein Laptop an, und sieh zu, dass du die GAS_Cor. wieder auf einen vernüftigen Wert (nahe 0 - d.h. ca. 2.1 Bar) bekommst.

    Der kleine Ruck kann von einem deutlich zu hohen Gasdruck kommen, aber das kann ich mir kaum vorstellen, da die Prins einen hohen Gasdruck sehr gut auskorrigieren kann.

    Was hat dein Auto im Stand bei Gasbetrieb für GAS-Einspritzzeiten?

    Gruß
    Sebastian
     
  9. #8 AltElchNeuGaser, 29.08.2008
    AltElchNeuGaser

    AltElchNeuGaser AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    15.12.2007
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    interessant wäre ein angeschlossener Laptop wenn der Fehler auftritt.
    das sollte das mindeste sein
     
  10. #9 Quasselstrippe, 29.08.2008
    Quasselstrippe

    Quasselstrippe FragenBeantworter

    Dabei seit:
    06.10.2006
    Beiträge:
    1.430
    Zustimmungen:
    0
    Das Problem, den Gasdruck mit der software anzeigen zu lassen besteht eventuell im erreichten Gasdruck - der außerhalb des Meßbereiches liegen könnte!

    Das kann die Prins nicht kompensiern.

    Ein Manometer schafft eine exaktere Aussage.
     
  11. #10 maik005, 29.08.2008
    maik005

    maik005 AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    22.03.2008
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    0
    Naja, die Prins zeigt bis min. 4 Bar an. Wenn der darüber geht ist eh etwas nicht ganz in Ordnung.
     
  12. #11 hotrod, 29.08.2008
    Zuletzt bearbeitet: 29.08.2008
    hotrod

    hotrod AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    22.07.2008
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Danke Leute, daß Ihr euch in mein Problem reindenkt !


    Also der Umrüster hat im Stand den Laptop angeschlossen und einen Parameter von 86 / 0 auf 90 / -1 verstellt und den Verdampferdruck im Stand eingestellt (er sagte er hat ganz zugedreht?). Ist das die Angabe zu den Gaseinspritzzeiten?

    In meinem (laienhaften) Vorstellungsvermögen klingt das mit dem zu hohen Gasdruck auf den Injektoren sehr logisch. Das sollte sich dann ja eigentlich bei höheren Drehzahlen weniger auffallen weil dann die (etwas zu hohe) Gasmenge schneller durch die Zylinder gezogen wird und der Gasbedarf beim Wiederbeschleunigen auch höher ist. Drum ist dieser kleine Ruck bei 160 halt nciht mehr spürbar. Also mein Ruck ist praktisch mit steigender Drehzahl geringer bis er dann irgendwann (ab 140 km/h) nicht mehr spürbar ist.


    Kann man eigentlich den Gasdruck noch durch eine andere Maßnahme verringern wenn der Verdampfer schon ganz runtergedreht ist?


    Gefahren sind wir noch nicht mit angeschlossenem Laptop - Akku war leer und sowieso riesen Streß in der Werkstatt (wie immer)... Das weckt in mir schon immer noch die Hoffnung, daß dann nach der heutigen Fahrt mit Laptop diese Justierung den gewünschten Erfolg bringt. Ich werde in jedem Fall berichten!
     
  13. #12 maik005, 29.08.2008
    maik005

    maik005 AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    22.03.2008
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    0
    Keine Fahrtkalibrierung?
    Kein wunder, dass er nicht richtig läuft.

    Aso und ganz runter gedreht - hmm ich glaub der geht so bis ca. 1,4 Bar runter, das äre dann doch schon ziemlich wenig.
     
  14. #13 VIPP-GASer, 29.08.2008
    VIPP-GASer

    VIPP-GASer FragenBeantworter

    Dabei seit:
    26.11.2005
    Beiträge:
    2.508
    Zustimmungen:
    30
    So, und nun mal "Butter bei die Fische":

    Bob, wenn Du 20,8KW/Zylinder hast sind die Gelben VIEL zu groß und die Orangen zu groß, Du solltest Blaue haben (Leistungsangabe früher 21KW/Zyl.).

    Der Gasdruck soll nicht mehr unter 1,7Bar gedreht werden, steht in der Montageanleitung des neuen Filters.

    Über 3,4Bar korrigiert die VSI die Gaseinspritzzeit nicht mehr, bei 3,5bar schaltet sie ab.

    Du wirst keinen "unkorrigierbaren" Druckanstieg haben. Wenn Du überhaupt ein Druckproblem hast, dann nur deshalb, weil wegen der Druckkorrektur Deine Gaseinspritzzeit zu klein wird.
    Das wechseln der Rails scheint unabdingbar.


    Gruß
    VIPP-GASer

    Äh ... Elch: Keine Lambdasonde angeschlossen?
     
  15. #14 AltElchNeuGaser, 29.08.2008
    AltElchNeuGaser

    AltElchNeuGaser AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    15.12.2007
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    @vipp
    hatte Dir vor ca. 1,5 Wochen ne mail geschrieben
    bitte schau doch noch mal nach
    danke
     
  16. #15 hotrod, 29.08.2008
    Zuletzt bearbeitet: 29.08.2008
    hotrod

    hotrod AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    22.07.2008
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Ja, ich werde heute mal eine Runde zum Einstellen drehen mit dem Umrüster. Sollte es nicht absolut passen soll er die Düsen wechseln. Die folgende Liste von Prins hab ich mal erhalten. Demnach wären meine KW-Daten genau in der Leistungsangaben für die orangen. Die gelben sind wohl schon zu groß...

    (vom Moderator wegen Verstoß Copyright: Tabelle gelöscht!)

    Na gut, das mit dem Justieren ohne Fahren fand ich auch ziemlich "unschlau". Gibt es eurer Kenntnis nach eine Möglichkeit, den Gasdruck so zu programmieren, daß er "etwas sanfter ansteigt"? Also nicht gleich beim Öffnen der Düsen die volle Ladung in die Zylinder zischt; Geht sowas?


    Holla! Sorry, daß ich da was eingefügt habe ... wußte ich nicht daß man das nicht darf ... Dann zähl ich die Angaben aus der Liste mal so auf:


    weiße Düsen laut Prins von 8,5 bis 15 KW je Zylinder
    blaue Düsen laut Prins von 13,75 bis 21,5 KW je Zylinder
    orange Düsen laut Prins von 16,5 bis 27,5 KW je Zylinder
    gelbe Düsen laut Prins von 20,75 bis 36 KW je Zylinder
     
  17. #16 VIPP-GASer, 29.08.2008
    VIPP-GASer

    VIPP-GASer FragenBeantworter

    Dabei seit:
    26.11.2005
    Beiträge:
    2.508
    Zustimmungen:
    30
    Bob, ich habe Deinen Beitrag editiert, damit Du keinen Ärger bekommst.
    Die Tabelle sollte man richtig verstehen ... oder sie nicht gebrauchen.
    Die Zylinderleistung soll im oberen Drittel der Düsenleistung liegen, bei Simultaneinspritzer ist die Kleinere zu wählen.


    Gruß
    VIPP-GASer
    P.S. Ich habe nicht gesagt, daß die Orange nicht geht.
     
  18. hotrod

    hotrod AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    22.07.2008
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Danke Dir fürs Nachbessern meiner Mail! Hab nicht an das Copyright gedacht ... die folgende Grafik hab ich jetzt schnell mal selber gezaubert, also Copyright by hotrod ;-) Der Pfeil zeigt die KW - Leistung eines Zylinders bei meinem 523i an (bitte löschen falls die gegen irgendwelche Regeln verstößt).

    [​IMG]


    Ist schon verstanden - entweder blau oder orange. Im BMW Forum gibts einige, die mit orangen Düsen problemlos fahren, deswegen dachte ich daran. Aber ich hab auch nix gegen blaue wenn nachher das Auto wieder sanfter ans Gas geht.


    Ich hab Deine 0700er Nummer in der Signatur gesehen - wenn ich darf rufe ich bei Gelegenheit und nach der heutigen Justage mal an und berichte kurz über die Ergebnisse. Am Ende kann mein Erlebnis ja vielleicht sogar noch dem ein oder anderen Gaser helfen wenn er das gleiche Problem hat...
     
  19. #18 Gasfritze, 11.09.2008
    Gasfritze

    Gasfritze AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    01.09.2008
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    habe eben zufällig den Threat mit den Düsen und Druckproblemen gesehn.
    Wollte mal meinen Senf dazu geben.
    Habe selbst einen BMW 325 E46 Automatik und bei mir sind die orangen Düsen drin Leistung 142 KW auf 6 Zylinder.
    Der Gaskorrekturfaktor RC_inj war bis ca. 50Tkm bei 1,20 und der Druck bei 2,14bar.
    Nach ca. 45 Tkm (Filter wurde bei 25Tkm gewechselt) ging immer nach ca. 2500 km die MKL an. Im OBD2 stand: System too lean. Habe einfach mal die Korrektur auf 124 angehoben. aber die Lampe kam wieder und die Meldung bei Prins Pressure out of range oder so ähnlch.
    Habe jetzt den Verdampferdruck auf 2,24 (inkl IDLE_level) eingestellt, und den RC-inj auf 120 ergiebt LPG_cor -5. Seitdem läuft die Anlage ohne Störung. Der long term fuel trim liegt jetzt bei ca. +3.
    Ruckeln oder irgendwelche ander Probleme gibt es nicht.
    Also ich denke, dass die gelben Düsen in diesem Fall einfach zu gross sind und auch nicht mit herunternehmen des Verdampferdrucks zu lösen sind.
    Viele Grüsse
     
  20. Anzeige

  21. #19 Xsaragas, 11.09.2008
    Xsaragas

    Xsaragas FragenBeantworter

    Dabei seit:
    10.04.2006
    Beiträge:
    1.835
    Zustimmungen:
    2
    Moin,

    also ich hab mal Orange auf nen 1,4l mit 75 PS programmiert. Der Läuft jetzt bestimmt schon 1,5 Jahre.
    ist alles ne Sache des Programmierens.

    Gruss
    Xsaragas
     
  22. hotrod

    hotrod AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    22.07.2008
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, ich habe nun die orangen Düsen einbauen lassen. Problem nun soweit gelöst! Das Ruckeln ist weg :D .

    Interessant ist, daß die orangen Düsen wohl auch noch eher zu groß dimensioniert sind:

    Der Umrüster hat gestern bei mir eingestellt: RC_inj 100 und Of_inj 0 bei einem Druck von 2,1 bar. Dabei kommt als Summe RC-inj und DCY 102 raus.

    Wir haben heute zu Hause nun nochmal ordentlich nachjustiert und festgestellt, daß bei 92 / -3 die Adaption zwischen Benzin- und Gasbetrieb praktisch Null ist (haben nen BMW Laptop für das Benzinsteuergerät zu Hause). Ich hatte dann immer noch eine Summe RC_inj + DCY ca. 107 bei 1,85bar und dabei das Gefühl, daß obenrum Leistung abgeht. Hab dann den Druck wieder auf 2,1 bar und RC/Off auf 95 / -2 eingestellt.

    Zeigt eigentlich die DCY-Anzeige Werte auch über 100% an oder springt die Prins-Software im DCY-Feld dann auf 1? Dieses Verhalten hatte ich nämlich beim voll ausdrehen der Gänge so ab 5500 Umin bis 6500 Umin. Die Software hat die Prozentwerte DCY hochgezählt und ist dann auf die letzten paar Hundert Umin von 90 auf 1 umgesprungen. Sollte das heissen, daß der Systemdruck etwas zu niedrig ist?


    Naja, ansonsten - wie gesagt - mit orangen Düsen läuft's jetzt!


    Danke auch nochmal an VippGaser für seine Erläuterungen am Telefon!!


    Grüsse
    Robert :)
     
Thema: Sind nun gelbe Injektoren "besser" als orange?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. brc injektor orange

    ,
  2. brc injektor gelb

    ,
  3. prins vsi injektor orange

    ,
  4. brc dusen gelb,
  5. brc gelb orange ,
  6. lpgforum.de rc off long fuel trim,
  7. gelbe injektoren,
  8. prins bmw orange,
  9. brc einspritzdüse orange für welche leistung,
  10. brc injektor orange druck,
  11. brc injektor rail Orange,
  12. lpg injektoren besser größere,
  13. lpg orangen,
  14. brc injektor orange probleme,
  15. bis wieviel kw reicht brc orange rail,
  16. brc düse blau,
  17. prins orange gelb,
  18. was ist der unterschied zwischen gelben blauen oder orangenen injektoren,
  19. kann man die injektoren orange brc gegen gelb austauschen,
  20. ford scorpio einspritzdüsen blau,
  21. keihin gelb Orange blau pro Zylinder,
  22. brc injektoren laut,
  23. kann man eine gelbe Brc düse einbauen wenn vorher eine orange eingebaut war,
  24. http:www.lpgforum.deprins-vsi4320-sind-nun-gelbe-injektoren-besser-als-orange.html,
  25. brc rail orange
Die Seite wird geladen...

Sind nun gelbe Injektoren "besser" als orange? - Ähnliche Themen

  1. sind die Einstellungen gut so ??

    sind die Einstellungen gut so ??: Hallo, könnt Ihr bitte mal einen Blick auf meine Einstellungen werfen ob die so in Ordnung sind ?? Gewechselt wurde heute der MAP Sensor von...
  2. Keine Gasprüfung - Nummern der Anlage sind anders als im Schein!

    Keine Gasprüfung - Nummern der Anlage sind anders als im Schein!: Hallo, bin neu hier und habe ein Riesenproblem: Heute Gasprüfung wegen HU machen lassen und war auch alles dicht usw. Dann hat der Prüfer die...
  3. Welche Fahrzeuge ab 2012 sind problemlos auf LPG umrüstbar?

    Welche Fahrzeuge ab 2012 sind problemlos auf LPG umrüstbar?: Hallo zusammen, meine Frau fährt als eingefleischte LPG-Fahrerin einen Ford Focus Kombi MK2 mit 1.6 Liter und 100 PS,...
  4. BMW E36 328i Ruckelt beim Umschalten, Einstellungen sind "gut"

    BMW E36 328i Ruckelt beim Umschalten, Einstellungen sind "gut": Hallo, ich fahre seit neuestem auf LPG :) Leider ruckelt mein Motor einmal kurz beim Umschalten auf Benzin von LPG. Von Benzin auf LPG ist alles...
  5. Was sind das für Bauteile, Lovato Venturi in Golf II

    Was sind das für Bauteile, Lovato Venturi in Golf II: Hallo an die Gemeinde, ich hab seit 50.000 KM meine Lovato Venturi im Golf II und ohne Probleme gefahren. nun ruckelt der Motor aber, auch neue...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden