SEQUENT Genius Verdampferdruckminderer (LPG Version) nach 41 Monaten Betrieb

Diskutiere SEQUENT Genius Verdampferdruckminderer (LPG Version) nach 41 Monaten Betrieb im BRC Anlage Forum im Bereich Autogas Anlagen; Hallo, der Gasdruck war zu niedrig. Mit der OBDII-Schnittstelle konnte ich feststellen, dass die Kurzzeit-Gemischregelung oft in die Begrenzung...

  1. #1 raffnix, 28.12.2011
    raffnix

    raffnix AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    14.02.2011
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    der Gasdruck war zu niedrig.
    Mit der OBDII-Schnittstelle konnte ich feststellen, dass die Kurzzeit-Gemischregelung oft in die Begrenzung lief (STFT hing oft auf 27% (=max). Auf Benzin ist es immer um die 0%, so wie es sein soll).
    Nachdem ich beide Filter erneuert habe war es kaum besser. Und der Motor lief immer noch zu mager.
    Ich habe dann am Verdampfer (800 mbar) den Federdruck nachgestellt (Innensechskantschraube unter den Gummipfropf in Verdampfermitte, Bauart vor 2007).
    Das hat erhebliche Verbesserung gebracht. Aber die Gemischregelung war immer noch dauerhaft bei Anreicherung, also >0 %.
    Ich will, dass es wie beim Benzin um 0% schwankt. Dieser Magerlauf im Gasbetrieb scheint die Ursache für den starken Ventileinschlag zu sein, den ich alle 10Tkm nachstellen muss (0,3 mm Ventilspiel gehen nach 10-15 Tkm gegen null!).
    Dann habe ich den Verdampfer auseinandergenommen und bin zu folgendem Schluss gekommen:
    1. Die kleinen O-Ringe um den Führungsstift an der Membrane haben eine zu große Reibkraft in der Führungsbuchse und verhindern eine gleichmäßige Druckregelung.
    2. Die Feder scheint erlahmt zu sein und baut selbst im völlig zusammengedrückten Zustand gerade noch knapp den notwendigen Gegendruck auf.
    Wirkung von 1.: die Gaszufuhr reagiert verzögert. Der Effekt ist bei maximaler Beschleunigung nicht da (STFT ca. 0%). Bei Teillast ist STFT jedoch chaotisch zw. 0% und +27% (max.))
    Wirkung von 2: STFT ist im Mittel immer bei ca. 12%.
    Provisorische Abhilfe:
    zu 1: Ich habe einen O-Ring rausgebaut um die Reibkraft zu mindern.
    zu 2: Ich habe den Federteller gedreht montiert, womit sich die Feder nun vollständig zusammendrücken lässt.
    Beides hat nicht zum optimalen Ergebnis geführt. Aber STFT ist nun im Mittel bei +3% und schwankt zufällig zwischen -10% bis +21%. Die MKL bleibt aus und das Fahren im Gasbetrieb ist nun sehr viel ruhiger.
    Einen neuen Druckminderer möchte ich ungern einbauen, weil es diesen nicht mehr gibt und der Nachfolger MB800 nicht befestigungskompatibel ist.
    Nun meine Fragen:
    1. Hat jemand eine Idee, wie ich die Reibkraft vom vebliebenen O-Ring reduzieren kann? Quellen die O-Ringe? Die Farbe des Originalen ist grün.
    2. Wo kriege ich denn eine neue Feder her? Alle Reparaturkits beinhalten nur Dichtungen.
     
  2. Anzeige

  3. #2 Pleistaler, 28.12.2011
    Pleistaler

    Pleistaler FragenBeantworter

    Dabei seit:
    28.08.2009
    Beiträge:
    2.434
    Zustimmungen:
    18
    Hallo, der Verdampfer wird nicht dein Problem sein, ist dir vieleicht schon mal in den Sinn gekommen die Anlage einstellen zu lassen ??? Durch die Einstellung des Druck´s am Verdampfer veränderst du zwar auch minimal die Einstellungen aber das Gemisch kannst du am Verdampfer nicht einstellen, das wird mittels Software am PC gemacht (öffnungszeiten der Einspritzdüsen) ;).

    Bau den Verdampfer wieder so zusammen wie er war und lass deinen Umrüster den Gasdruck (P1) auf ca. 1200-1300 mbar einstellen.Danach macht ihr eine neue Grundprogrammierung und eine Einstellungsfahrt.

    Danach sollte alles funktionieren wie es soll, sofern der Umrüster alles richtig macht!

    Gruß
    Martin
     
  4. #3 raffnix, 28.12.2011
    raffnix

    raffnix AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    14.02.2011
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Martin, vielen Dank für Deinen Tipp. Die Anlage ist "ab Werk" für den Chevrolet Matiz. Eigentlich sollte die Anlage perfekt abgeglichen sein. Ich muss lediglich den Verdampfer wieder so hinkriegen, dass er zuverlässig den Druck hält.
    Dann stimmen ja auch die Einspritzzeiten wieder. Ich will auf keinen Fall die Einspritzzeiten nach diesem defekten Verdampfer justieren lassen.
    Wenn ich das Gas langsam weg nehme, dann kommt es nämlich teilweise vor, dass das Gemisch kurzfristig zu fett wird und STFT (Short term fuel trim) negativ wird.
    Bis der schwergängige Führungsstift die Membran nachrutschen lässt, der Druck wieder stimmt und STFT sich wieder normalisiert.
    Bei langsamer Beschleunigung tritt das ganze teilweise umgekehrt ein. Das kann man doch nicht wegparametrieren! Das Nachrutschen der Membrane ist zufällig, temperatur- und Schmierfilm (Paraffin)-abhängig.
    Mein Problem ist, dass der ursprüngliche Gasdruck wegen der erlahmten Feder nicht mehr erreicht wird! Eine Einstellung des Gasdrucks auf (P1) auf ca. 1200-1300 mbar ist selbst mit einem neuen 800 mbar Verdampfer wohl kaum möglich und auch nicht mein Ziel. Ich möchte den ursprünglichen Zustand herstellen:
    1. Gemischregelung wie beim Benzin auf STFT=0%
    2. Leichtgängige Membran für reproduzierbaren Gasdruck.
    Wenn ich den Verdampfer in Ordnung gebracht oder ausgetauscht habe, dann müsste auch von der Software alles stimmen. Ich will ja gar nichts verändern. Lediglich den Gasdruck möchte ich reproduzierbar und in der Toleranz haben.
     
  5. #4 Pleistaler, 28.12.2011
    Pleistaler

    Pleistaler FragenBeantworter

    Dabei seit:
    28.08.2009
    Beiträge:
    2.434
    Zustimmungen:
    18
    Ich glaube du hast keinen blassen schimmer was du da überhaupt schreibst :).
    Tu dir einen großen gefallen, bau den Verdampfer wieder so zusammen wie er war und gebe das Auto zu einem Umrüster. Wenn der Gasdruck zu niedrig wäre dann würde deine Anlage auf Benzin zurückschalten.Das der STFT sich bei verschiedenen
    Lastzuständen verändert ist völlig normal, interessant ist eigentlich langfristig nur der Long-Fuel-Trim und die Lambdaspannung unter Vollast!!!

    Und die Gemischanpassung kann nur durch die Veränderung der entsprechenden Parameter in der Software ausgeführt werden ;)

    Es kann aber auch sein das deine Chevy Umrüstung mit einem Werksgespertem Steuergerät(mit Sequent Fastness programmiert) durchgeführt wurde, dann kann man da nicht viel machen außer ein freies Steuergerät einbauen und die Anlage neu programmieren.

    Gruß
    Martin
     
  6. #5 raffnix, 28.12.2011
    raffnix

    raffnix AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    14.02.2011
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Martin, nochmals Dank für Deine Mühe. Mir ist das mit der Gemischregelung eigentlich schon klar. Mein Problem liegt zur Zeit weniger beim niedrigen Gasdruck. Das regelt jetzt wieder die Motorelektronik aus nachdem ich aus der schlappen Feder noch die letzte Kraft rausgeholt habe. Mein Problem ist viel mehr, dass die Gasanlage so unreproduzierbar den Gasdruck regelt. Im Benzinbetrieb schwankt STFT bei krassen Lastwechseln um +- 10% wenn ich es drauf anlege. Beim Gasbetrieb werden bereits im Normalbetrieb die Regelgrenzen der Gemischregelung erreicht. Und das liegt an der ruckelnd schwergängigen Membran. Bei Volllast geht STFT ja inzwischen wieder nahe 0% und LTFT sinkt auch wieder seit der provisorischen Reparatur des defekten Verdampfers. Bleibt also die verkleinerte aber immer noch zu große Regelungenauigkeit des Verdampfers. Bevor ich den wieder auseinander nehme will ich eine neuwertige 800-mbar-Feder als Ersatzteil haben. Und es wäre wirklich nett wenn jemand wüsste, wo es dieses Ersatzteil gibt und mich nicht ständig in Werkstätten schicken will, für doof erklärt oder... Ach ich fang gleich an zu heulen!
     
  7. #6 Pleistaler, 29.12.2011
    Pleistaler

    Pleistaler FragenBeantworter

    Dabei seit:
    28.08.2009
    Beiträge:
    2.434
    Zustimmungen:
    18
    Da ich mich nicht ständig wiederholen möchte wünsche ich dir an dieser Stelle : Viel Erfolg bei dem erreichen deiner Ziele!

    Gruß
    Martin
     
  8. Anzeige

Thema: SEQUENT Genius Verdampferdruckminderer (LPG Version) nach 41 Monaten Betrieb
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. brc genius max einstellen

    ,
  2. Genius Max Gasanlage Verdampferdruckminderer

    ,
  3. genius max verdampfer federspannung

    ,
  4. einstellen eines lpg druckminderers,
  5. brc genius verdampfer,
  6. genius max druck schwankt,
  7. chevrolet matiz gasanlage probleme www.lpgforum.de,
  8. k4m stft,
  9. probleme mit chevrolet matiz 1 0 im gasbetrieb,
  10. druckminderer lpg einstellen,
  11. brc genius max 56 schaltet sofort um,
  12. brc anlage verdampfer genius max einstellen,
  13. genius 1200 mbar membran,
  14. druckminderer einstellschraube läuft schwer,
  15. druckminderer brc gasanlage,
  16. wer kann brc autogasanlage sequent 56 richtig einstellen,
  17. genius max reparaturanleitung,
  18. BRC Verdampfer Chevrolet Matiz,
  19. fehler langfristige gemischregelung autogas ,
  20. brc verdampfer genius 1200 mbar einstellen,
  21. brc verdampfer genius 1200 mbar enstellen,
  22. verdampfer druckminderer einstellschraube,
  23. verdampfer druckminderer,
  24. wer regelt den gasdruck bei autogasanlage,
  25. brc verdampfer genius max einstellen
Die Seite wird geladen...

SEQUENT Genius Verdampferdruckminderer (LPG Version) nach 41 Monaten Betrieb - Ähnliche Themen

  1. BRC Sequent mit Genius MAX - Software für Fly ECU

    BRC Sequent mit Genius MAX - Software für Fly ECU: Hallo Gemeinde, ich habe Probleme mit meiner Gasanlage und möchte gerne die Software benutzen. Habe die Version 3.08 da, ein Diagnosekabel, alles...
  2. Wasser/Kondenswasser im Armaturenkasten der Gasanlage (BRC Genius Sequent 24)

    Wasser/Kondenswasser im Armaturenkasten der Gasanlage (BRC Genius Sequent 24): Hallo, ich bin ganz neu hier und kenne mich eigentlich mit dem ganzen garnicht so aus, darum brauche ich jetzt Hilfe. Beim TÜV hat sich ein...
  3. Sequent24 läuft nicht mehr nach Abwürgen

    Sequent24 läuft nicht mehr nach Abwürgen: Hallo zusammen :-) Bin neu hier und habe ein Problem mit meinem Subaru impreza gc 2.0 mit BRC Sequent24 Anlage. Das Auto lief immer einwandfrei...
  4. Zafira mit BRC Sequent läuft nur auf Gas richtig

    Zafira mit BRC Sequent läuft nur auf Gas richtig: Moin, der Zafira A 1.8l meiner Tochter macht etwas Probleme. Er springt erst beim 2. oder 3. Startversuch an und läuft dann sehr unrund und würde...
  5. Sequent56 schaltet nach "Pause" nicht mehr ein

    Sequent56 schaltet nach "Pause" nicht mehr ein: Hallo zusammen, meine Sequent56 im e39 M52B25 schaltet nach Tank- oder Raststopps auf Autobahnen nicht mehr ein. Wenn ich mich im näheren...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden