S211 E350 Umrüsten ohne Fachwissen aber mit Konkreten vorstellungen

Diskutiere S211 E350 Umrüsten ohne Fachwissen aber mit Konkreten vorstellungen im LPG Mercedes Autogas Forum im Bereich Autogas Umrüstung; Hallo zusammen, ich bin neu hier im Forum angemeldet da wir uns vor kurzem einen E350 gekauft haben und diesen nun mit einer Autogasanlage...

  1. #1 schiffi, 12.05.2013
    schiffi

    schiffi AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    12.05.2013
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    ich bin neu hier im Forum angemeldet da wir uns vor kurzem einen E350 gekauft haben und diesen nun mit einer Autogasanlage ausrüsten möchten. Im Internet habe ich schon viel hierüber gelesen und mir ist aufgefallen das viele Empfehlungen auf eine Vialle anlage zielen. Gibt es überhaupt Details eines Fahrzeugs an denen man festmachen kann welche Anlage für dieses Fahrzeug besser geeignet ist? Oder ist das einfach nur die jeweilige Firma die die Umrüster oder Nutzer bevorzugt verbauen (Quasi eine "Hausanlage"). Wie sind eure Meinungen als erfahrene Komunity?
    Kann mir jemand einen Tip für einen guten Umrüster in der Achse Frankfurt - Giessen - Marburg nennen? Ich möchte nicht den Billigsten nehmen sondern eher auf jemanden zugehen der vielleicht die ein oder andere Umrüstung mit diesem Fahrzeug machen konnte. Von Preis - und Leistung sollte es am Ende natürlich passen.
    Im Netz ließt man viel über Muldentanks, hier konnte ich immer nur von Füllmengen um die 70 - 80 Liter lesen. Das wäre bei einem Verbrauch von 12 - 13 Litern für mich etwas wenig, Ziel wäre eine Reichweite von 600 - 800 Kilometern. Ist es möglich bei diesem Fahrzeug zusätzlich einen Unterfluhrtank zu installieren ohne groß an der AirMatic rumzubasteln? Hat hier vielleicht schon jemand Erfahrungen und Bilder

    Hier die Daten meines Fahrzeuges:

    S211 E350
    EZ 10/2007
    7G-Tronik, AirMatic, Anklapbare AHK
    Km Stand aktuell 89.500

    Vielen Dank für eine Rückmeldung zu meinen Fragen.
    schiffi
     
  2. Anzeige

  3. #2 Xsaragas, 13.05.2013
    Xsaragas

    Xsaragas FragenBeantworter

    Dabei seit:
    10.04.2006
    Beiträge:
    1.835
    Zustimmungen:
    2
    Hi,

    Platztechnisch wird das nichts mit einen "zusätzlichen" Unterflurtank zum Radmuldentank.
    Es geht nie Mehr als das Fahrzeug es hergibt.

    Bei den 12-13 Litern ist sicher nicht der Mehrverbrauch einkalkuliert den man mit 15%
    veranschlagen sollte. Das sind dann in etwa 13,8-14,95 Liter.
    600-800 Km Reichweite entspricht dann einen Tank von einer Grösse von 100-150l.

    Bei dem Auto ohne Platzverlust auf keinen Fall machbar und bei der Tankstellendichte
    eher Blödsinn.

    Gruss
    Darius
     
  4. #3 schiffi, 13.05.2013
    schiffi

    schiffi AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    12.05.2013
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Xsaragas,

    vielen Dank für deine Antwort, bei dem Verbrauch von 12 - 13 Liter bin ich schon vom Gasverbrauch ausgegangen. Im "normalen" Betrieb habe ich einen Verbrauch zwischen 10,5 - 11,5 Litern je nach Gasfuß, und Streckenlänge.
    Die regulären Radmuldentanks können nur zu 80% voll getankt werden? Oder irre ich mich da?

    Viele Grüße
    schiffi
     
  5. #4 DietmarS, 13.05.2013
    DietmarS

    DietmarS AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    17.03.2013
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Kein Irrtum, 80% ist korrekt. Bei meinem 350er Motor (M272) bleiben zusätzlich noch 5 Liter im Tank wegen der Pumpe, da ich eine Vialle LPI Anlage habe.
     
  6. #5 schiffi, 13.05.2013
    schiffi

    schiffi AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    12.05.2013
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo DietmarS,

    wie bist du mit der Vialle Anlage zufrieden? Gab es auch andere Alternativen für dich? Wie sieht es bei deinem Tank mit der Reichweite aus?

    Gruß
    schiffi
     
  7. #6 DietmarS, 13.05.2013
    DietmarS

    DietmarS AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    17.03.2013
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Hallo SchiffiIch fahre erst seit 3 Wochen mit Gas, ohne Probleme. Reichweite bei mir 300 km (14l/100km).Ist ein C350 mit 59l Radmuldentank. In den S211 passt wohl ein größerer hinein.Vialle ist eine Flüssigeinspritzanlage und benötigt weniger Einbauplatz.
     
  8. 540V8

    540V8 Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    12.864
    Zustimmungen:
    523
    Aber im S211 ist genügend Platz für eine Verdampferanlage (selbst im 500er) und die Tanks fallen in der Regel um einiges größer aus, da kein Platz für die Pumpe nötig ist.
    In die Radmulde passt ein 82 Liter-Tank. Die angepeilte Reichweite ist Utopie, außer man verunstaltet das schöne Auto mit nem Zylindertank.
    Ich mach die Dinger entweder mit ner BRC Plug&Drive oder Prins VSI.
    Heute hab ich gerade nen 350er zur Inspektion, der hat mit der BRC schon 110.000km ohne Defekte hinter sich.
     
  9. #8 schiffi, 13.05.2013
    schiffi

    schiffi AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    12.05.2013
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    danke für die Zahlreichen Rückmeldungen. Ich war heute bei zwei Umrüsten bei mir aus der Gegend gewesen. Beides mal wurde mir eine Prins VSI empfohlen. Bei einem habe ich die Wahl zwischen VSI I und VSI II wobei ich als nicht Fachmann anhand der hier vorhandenen Diskussionen keinen Vorteil für mich finde der einen Mehrpreis von 300€ rechtfertigt.
    Was mich aber auch überrascht hat sind die Tankgrößen, ein Umrüster bietet mir 70-80 Liter Brutto, der andere 60 - 65 Liter Brutto als Muldentank.
    Das mit der Reichweite habe ich mir auch schon wieder abgeschminkt, wäre ein Nice to have, aber so einen Zylindertank möchte ich auch nicht im Kofferraum haben, dann hätte ich mir den Kombi sparen können.

    @540V8 was für ein Tank ist das denn? vielleicht kann ich meinen Umrüster die Datendurchgeben. Muss dazu ausgebeult werden oder reicht es wenn die Plastikteile rauskommen? Habe schon von abenteuerlichen Sachen gehört die mit dem Hammer die Mulde passend gehämmert haben.

    Vielen Dank, Grüße
    schiffi
     
  10. Colt

    Colt FragenBeantworter
    Moderator

    Dabei seit:
    18.06.2008
    Beiträge:
    2.506
    Zustimmungen:
    39
    @DietmarS
    ich möchte dich bitten dein Fanboy "gehabe" etwas zurück zu nehmen. Schön das du mit einer LPi zufrieden bist. Es gibt aber gerade bei den Tankgrößen weit mehr Auswahlmöglichkeiten bei anderen Herstellern und Konzepten - die gleich gut sind.
     
  11. #10 DietmarS, 13.05.2013
    DietmarS

    DietmarS AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    17.03.2013
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    @Colt

    Erkläre mit bitte genau, was ich da falsch gemacht haben soll, dann kann ich das in Zukunft auch abstellen.
     
  12. 540V8

    540V8 Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    12.864
    Zustimmungen:
    523
    @schiffi: Also die Umrüster, die nicht mal wissen, was da reinpasst, kannst schon mal knicken. Bevor ich da irgendnen Ladenhüter in die Radmulde hänge, lass ich den Kunden wenigstens zum Ausmessen mal anrücken.
    Hast PN wegen der Größe.
     
  13. #12 Colt, 14.05.2013
    Zuletzt bearbeitet: 14.05.2013
    Colt

    Colt FragenBeantworter
    Moderator

    Dabei seit:
    18.06.2008
    Beiträge:
    2.506
    Zustimmungen:
    39
    @DietmarS jeder deiner Posts enthält den expliziten Hinweis was du für eine Anlage hast und wie toll und und und ... Obwohl es primär gar nicht gefragt wurde bzw. auch siehe Tankgröße deutliche Nachteile hat.... "Als Fanboys bzw. -girls werden fanatische Anhänger von bestimmten Marken, Produkte oder popkultureller Phänomene bezeichnet. " - dieser Vialle Hype wie im Motortalk-Forum z.B. wird hier nicht gern gesehen - gleiches gilt für den Icom-Jünger ;) Das ist nicht böse gemeint, stört aber ungemein auf Dauer. Mach einen Vorstellungsbeitrag für deinen Wagen mit Bildern und Fakten und schreibe deine Erfahrungen gern hier nieder. Aber bitte nicht in die Beiträge spammen... Auch hast Du die Option in deine Signatur sowas zu schreiben.
     
  14. #13 DietmarS, 14.05.2013
    DietmarS

    DietmarS AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    17.03.2013
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    @ Colt

    "Aber bitte nicht in die Beiträge spammen..."

    Schiffi hatte extra danach gefragt "
    Hallo DietmarS,

    wie bist du mit der Vialle Anlage zufrieden?"

    Also, unter spammen stelle ich mir was anderes vor.
     
  15. Colt

    Colt FragenBeantworter
    Moderator

    Dabei seit:
    18.06.2008
    Beiträge:
    2.506
    Zustimmungen:
    39
    ja weil du ihm es vorher schon auf die Nase gebunden hast ... hier ist das auch soweit okay - auch wenn dein Fahrzeug nicht zu seinem passt - nur sind da noch deine anderen Post's. Wie gesagt ich will da nicht diskutieren - ist ein Hinweis und ich bitte dich dran zu halten. btt now!
     
  16. #15 schiffi, 14.05.2013
    schiffi

    schiffi AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    12.05.2013
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Colt & Dietmar,

    bitte jetzt nicht aufeinander los gehen! Ein ziel meines Beitrages sollte es doch sein zu wissen welche vor und Nachteile die einzelnen Anlagen haben, ob mit Verdampfer oder direkteinspritzer ob Vialle, Prins, BRC oder Icom. Alle diese Marken sind frei am Markt zu haben und im Forum sollten diese doch auch angesprochen werden und haben Ihre Daseinsberechtigung. Es hat doch keiner Geschrieben nur diese Marke ist das absolute non plus Ultra, alles andere ist Schrott o.ä. Ich finde an der Aussage das Dietmar mit der Vialle anlage zufrieden ist nichts verwerfliches. Zumal ich Ihn explizit danach gefragt habe.
    Sicher müssen die Moderatoren schauen das es hier nicht zu einer Werbeveranstaltung wird, aber die Gefahr sehe ich hier keinesfalls.
    Ich finde es klasse verschiedene Feedbacks zu bekommen, wenn ich mich direkt bei den Anbietern als Laie beraten lasse wird mir meist nur das verkauft was für die Gegenseite optimal ist.

    Viele Grüße
    schiffi
     
  17. Anzeige

  18. Rohwi

    Rohwi FragenBeantworter

    Dabei seit:
    29.03.2009
    Beiträge:
    2.306
    Zustimmungen:
    57
    Hallo...

    Das ist eigendlich auch das Optimale , denn wichtiger als die Anlage selbst ist die Erfahrung des Umrüsters mit der Anlage die er verbaut. Alle Gasanlagen laufen gut wenn sie richtig verbaut werden, bei den Preisgünstigeren ist halt etwas mehr bei als bei den Prämiumprodukten. (Siehe Valtek 30 Injektoren) mfG Rohwi
     
  19. #17 schiffi, 14.05.2013
    schiffi

    schiffi AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    12.05.2013
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Rohwi,

    wenn der Umrüster auf das Wohl des Kunden aus ist und dessen Interessen berücksichtigt, dann wird er das sicher so machen, aber oft decken sich die Interessen der Werkstatt und des Nutzers nicht. Sicher hat da auch der Kunde oftmals Schuld weil zu oft nur auf den Preis geachtet wird.
    Was ich aber mittlerweile gelesen habe gibt es da draußen viele Umrüster, von denen wiederum einige Pfusch abliefern, und die kann ich als Laie eben nur schwer aussortieren.
    Mir ist z.B. wichtig auch einen Umrüster zu finden der Mit dem Fahrzeug und dem Motor Erfahrung hat. Wie du ja auch schreibst, vermutlich läuft der Motor mit fast jeder Anlage, aber die schwarzen Schafe die einem das Blaue vom Himmel erzählen auszusortieren funktioniert glaube ich nur wenn man sich ein wenig mit der Materie beschäftigt und die ein oder andere Kritische frage stellen kann.
    Das zeigt sich ja schon bei der Tankgröße. Wenn ich bei einem Umrüster mit dem Fahrzeug auf dem Hof stehe und derjenige nicht in der Lage ist zu sagen welcher Tank da jetzt genau reingeht, dann zeigt das doch das er einfach nur sein Ding macht. Lieber wäre es mir dann das man mir ins Gesicht sagt das die Reichweite welche ich mir vorstelle so nicht zu realisieren ist. Das schreckt vielleicht den ein oder anderen Kunden ab weil sich bestimmt immer einer findet der sagt geht oder können wir probieren, aber für solche ehrlichen Infos bin ich eigentlich dankbar auch wenn es nicht immer das ist was man hören will.

    Viele Grüße
    schiffi
     
Thema: S211 E350 Umrüsten ohne Fachwissen aber mit Konkreten vorstellungen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. e350 autogas

    ,
  2. m272 verdampfer www.lpgforum.de

    ,
  3. Radmulde E350

    ,
  4. airmatic umrüsten,
  5. w211 e 350 lpg reichweite,
  6. e-klasse-forum.de > Forum > W211 S211 > Vorstellungen,
  7. reichweite 70l lpg e 350 ,
  8. e350 gasumbau verdampfer
Die Seite wird geladen...

S211 E350 Umrüsten ohne Fachwissen aber mit Konkreten vorstellungen - Ähnliche Themen

  1. S211 E350 272PS Maschine Probleme Benzineinspritzer 3

    S211 E350 272PS Maschine Probleme Benzineinspritzer 3: Hallo LPG-Foren Gemeinde, Es geht um einen Mercedes-Benz E-Klasse E350 272PS mit 250tkm. EZ12/07 (normaler Saug Benziner, kein...
  2. M272 E350 S211 Verdampfer Wasserkreislauf

    M272 E350 S211 Verdampfer Wasserkreislauf: Guten Tag, ich beschäftige mich schon seit Jahren mit Gasanlagen (privat). Hatte von KME, BRC, JTG(ICOM) bis jetzt zur Prins VSI schon viele...
  3. S211 Mercedes 200 E Kompressor mit knapp 40 % Mehrverbrauch

    S211 Mercedes 200 E Kompressor mit knapp 40 % Mehrverbrauch: Hallo zusammen, nachdem ich bereits seit 2010 begeisterter Gas-Fahrer eines alten E39 bin, hat jetzt ein Bekannter von mir seinen Mercedes S211...
  4. S211 E63 AMG mit Prins LPG ... Kraftstoffdruck zu hoch?

    S211 E63 AMG mit Prins LPG ... Kraftstoffdruck zu hoch?: Hallo zuammen, ich fahre schon seit einigen Jahren LPG Autos und habe mir vor 5 Monaten einen S211 E63 AMG gegönnt.... Umgerüstet war der E63...
  5. Ventilschaden MB S211 200Kompressor

    Ventilschaden MB S211 200Kompressor: Wollte mal in die Runde fragen nach was das für euch aussieht - einfach mal ohne weitere Hintergrundinfos Laufleistung 92.000km. Bitte um...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden