S: Motorinstandsetzer Raum Karlsruhe

Dieses Thema im Forum "Gas Cafe" wurde erstellt von hasi_21, 07.12.2006.

  1. #1 hasi_21, 07.12.2006
    hasi_21

    hasi_21 AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    08.11.2006
    Beiträge:
    203
    Zustimmungen:
    0
    Hi Leute,

    die Angst eines Motorschadens kommt so langsam wieder in mir hoch. Und trotz nachtr?glichen Flashlubeeinbau w?re es mir am liebsten, meine Auslassventilsitze gegen h?rtere austauschen zu lassen.
    Beim Mazda-H?ndler wird das sicherlich ne teure angelegenheit.

    Also kennt evtl. jemand eine gute Adresse im Raum Karlsruhe-Mannheim??
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort ist für jeden was dabei.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. MX511

    MX511 AutoGasKenner

    Dabei seit:
    06.05.2006
    Beiträge:
    391
    Zustimmungen:
    0
    Mach Dich rechtzeitig vor der Aktion schlau, wo Du h?rtere Ventilsitze und Ventile bekommen kannst. Mazda Germany hat glaube ich noch nichts - bei Mazda Niederlande k?nntest Du aber f?ndig werden. ;)

    btw: Deine Unruhe kann ich gut verstehen - ob es wirklich vorbeugend sein mu?, ich wei? es auch nicht.
     
  4. #3 hasi_21, 08.12.2006
    hasi_21

    hasi_21 AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    08.11.2006
    Beiträge:
    203
    Zustimmungen:
    0
    Mazda bietet welche an ab Ende das Jahres. Aber da kost es sicherlich wieder mehr als wenn ich zu nem professionellen Instandsetzer geh, oder? Klar weiss keiner was es bringt, aber sollte es doch was bringen isses allemal besser wie Motorschaden. Siehe aktuellen Beitrag dazu.

    Ich hab ja vor paar Wochen schon bedenken angemeldet und nach raten der meisten hier, Flashlube verbaut. Alle sagten, es wird schon nich so schlimm sein, wenn man gesittet f?hrt usw. Und wie man aktuell sieht, kanns halt doch passieren. Mein beileid ?brigens noch an den betreffenden User ;(
     
  5. #4 Quasselstrippe, 08.12.2006
    Quasselstrippe

    Quasselstrippe FragenBeantworter

    Dabei seit:
    06.10.2006
    Beiträge:
    1.430
    Zustimmungen:
    0
    Ich sehe das recht entspannt und erst Handlungsbedarf, wenn es die Sitze zerlegt hat. Beim aktuellen Motorschaden gab es wohl eine Vorsch?digung der Kopfdichtung, da mit einem zu geringem K?hlwasserpegel gefahren wurde. Die Auswirkung davon ist wohl eine defekte ZKD - was zun?chst nur durch Z?ndaussetzer aufgefallen ist....

    Es bereitet in der Regel keine Probleme geh?rtete Sitze einzusetzen und das Preis in einer freien Werkstatt ist deutlich unter 1000EUR f?r einen 4-Zylinder 8V Motor.

    Bei meinem V6 12V - Motor kostet das ?berarbeiten der K?pfe mit kompletten Material ohne Kopf de/montage unter 500EUR.

    Aber ich werde mich h?ten, das einfach auf Verdacht zu inmvestieren. Erst wenn der Motor im Stand komisch l?uft, wird etwas unternommen. Bis dahin erspare ich mir einige tausend EUR durch LPG.

    Eventuell werde ich dementsprechen da nichts ?ndern - ich habe kein FL - will ich auch nicht....


    Die Ventile brauchen in der Regel NICHT gewechselt werden - es verschlei?en NUR die Sitze. ?ber Materialbeschaffung braucht man sich keien GEdanken zu machen - Ein vern?nftiger Motorinstandsetzer kann schon passende Sitze besorgen.
     
  6. #5 x world one, 08.12.2006
    x world one

    x world one AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    12.05.2006
    Beiträge:
    207
    Zustimmungen:
    0
    Warum dazu vorbeugend ne Menge Kohle investieren?
    Verstehe ich nicht. Wnen die Ventilsitze defekt sind lass sie tauschen. Im schlimmsten Fall gehen noch die Ventile mit defekt. Den Rest an Kosten hast du so oder so.
     
  7. #6 InformatikPower, 08.12.2006
    InformatikPower

    InformatikPower Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    10.04.2006
    Beiträge:
    3.293
    Zustimmungen:
    0
    Tja, wi?t ihr wo der Vorteil ist, wenn man sowas pr?ventiv macht?
    Man kann sich das WANN aussuchen, w?hrend das bei mir nicht mehr m?glich war....

    Auf der anderen Seite k?nnte das fehlende K?hlwasser und der nicht gen?gend genutzte FlashLube (ich hab den nachjustieren m?ssen...) den Ausschlag gegeben haben, wer wei??!
     
  8. #7 Gelöschtes Mitglied, 08.12.2006
    Gelöschtes Mitglied

    Gelöschtes Mitglied Guest

    Hallo zusammen ,

    macht euch doch nit alle verr?ckt ...

    Ventilsch?den k?ndigen sich normalerweise an .

    Wer aber ruhiger schlafen will kann ja gelegentlich die Kompression messen lassen . Ist schnell gemacht , und kostet nur ganz wenig ...

    Wenn es da Abweichungen gibt , kann man immer noch ne Instantsetzung planen .


    fonzi
     
  9. rubi

    rubi Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    28.02.2006
    Beiträge:
    3.578
    Zustimmungen:
    2
    Endlich einer der mir aus der Seele spricht.
    Ich hatte mich in anbetracht der Situation nicht getraut es zu schreiben.
     
  10. #9 InformatikPower, 08.12.2006
    InformatikPower

    InformatikPower Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    10.04.2006
    Beiträge:
    3.293
    Zustimmungen:
    0
    Normalerweise k?ndigen die sich an.....
    Bei mir war es nur leider so, dass zwei Fehler auf einmal aufgetreten sind und ich (und auch zwei Werkst?tten) diese f?lschlicherweise auf die gleiche Ursache geschoben habe:

    Symptom:
    Dr?hnen, Vibrieren, Leistungsverlust, Motorkontrolleuchte

    (scheinbare) Ursache:
    defekte Z?ndspule

    (wahre) Ursache:
    Die Ventilsitze im Zylinderkopf

    Also alles in allem dumm gelaufen...
     
  11. #10 vonderAlb, 08.12.2006
    vonderAlb

    vonderAlb FragenBeantworter

    Dabei seit:
    05.07.2006
    Beiträge:
    1.995
    Zustimmungen:
    6
    Genau so ist es. Regelm??ige Ventilspielkontrolle und bei Bedarf nachstellen.

    Dabei wird man feststellen wie stark sich die Ventile verstellen und wie oft bzw. kurz nacheinander man einstellen muss. Mu? bei der ersten Kontrolle viel nachgestellt werden, so sollte man die n?chste Kontrolle nicht lange hinausz?gern sondern evtl. nach 10-15.000 km die n?chste Kontrolle durchf?hren. Sind die Ventile wieder stark verstellt, dann weiterhin in kurzen Intervallen ?berpr?fen. Falls nur gering oder gar nicht verstellt, dann kann die n?chste ?berpr?fung l?nger hinausgez?gert werden. Eine Kompressionsmessung hat ?brigens auch noch nie geschadet.

    Wenn sich die Ventile nicht mehr einstellen lassen, dann wird eine Zylinderkopf?berholung f?llig sein da damit zu rechnen ist, das die Ventilsitze hin?ber bzw. die Ventile sich in den Kopf eingeschlagen haben.

    Also keine Panik. Einfach nur dran denken das man beim Gasbetrieb ?fters die Ventile kontrolliert und je nach Zustand handelt (oder auch nicht).
     
  12. #11 hasi_21, 08.12.2006
    hasi_21

    hasi_21 AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    08.11.2006
    Beiträge:
    203
    Zustimmungen:
    0
    und wie k?ndigt sich das im fahrbetrieb an und f?r den laien erkennbar? ich bin unter der woche nur unterwegs und schrubb locker mal 500km oder mehr. allein letztes WE erst wieder 1600km gefahren. ich kann es mir einfach nicht erlauben irgendwo mit motorschaden stehen zu bleiben. und da bei meinem auto noch dazu bekannt ist, dass es definitiv zu weiche sitze hat, beunruhigt das einen doch schon irgendwie.
     
  13. Stevie

    Stevie AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    28.07.2006
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Kann man das "Ventilproblem" auf alle Motoren im Gasbetrieb ?bertragen, oder gibt es Fahrzeuge/Motoren, die eher anf?llig sind?
    Kurz: muss jeder Gasfahrer die Ventile regelm??ig pr?fen lassen?

    Habe bislang noch nix davon geh?rt und auch mein Umr?ster erw?hnte nichts dergleichen.
     
  14. #13 jvbremen, 09.12.2006
    jvbremen

    jvbremen FragenBeantworter

    Dabei seit:
    09.09.2006
    Beiträge:
    1.013
    Zustimmungen:
    0
    Nat?rlich sind jetzt viele User aufgeschreckt und ich muss sagen ,das es bei mir auch nicht anders ist. Mein Nissanh?ndler sagt ,das normalerweise das Ventilspiel bei dem Autotyp alle 60000KM kontrolliert wird. Jetzt werde ich wohl alle 20000 Km kontrollieren .Laut Angebot von heute f?r 44,20 Euro.
    Das ist mir das schon wert.
    Es gibt Motoren ,bei den gibs gar keine Probleme. Frag doch mal rubi.
     
  15. AdMan

  16. #14 Pinnemann, 09.12.2006
    Pinnemann

    Pinnemann AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    10.07.2006
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe meinen Wagen mit 70.000 Km bekommen und bin ca. 40.000 Km mit Benzin und ?ber 92.000 Km mit Gas gefahren. In dieser Zeit hatte ich nie irgendwelche Motorprobleme oder Sch?den die nicht auf normalen Verschlei? zur?ckzuf?hren sind. Toi, Toi!!!

    Die Ventile musste ich dank Hydrostoesseln auch nie einstellen und das Korrigieren der Flashlube Durchflu?rate ist ja schnell gemacht.

    Deshalb mache ich mir jetzt auch keine so gro?en Gedanken mehr, da sich die Anlage schon lange Amortisiert hat. Normale Inspektionen und regelm??ige Kontrollen der Fl?ssigkeitsst?nde sowie intervallgerechte ?lwechsel werden mir wahrscheinlich das Auto eher unter dem Arsch wegrosten lassen als das sich der Motor verabschiedet.

    Ich liebe Gasfahrzeuge und w?rde es immer, immer, immer wieder machen!

    Christian :D
     
  17. #15 InformatikPower, 09.12.2006
    InformatikPower

    InformatikPower Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    10.04.2006
    Beiträge:
    3.293
    Zustimmungen:
    0
    Hi Christian,

    nur kurz zu den Hydrost??eln. Es ist richtig, dass die in einem gewissen Rahmen Ausgleichsarbeit leisten, dennoch gelangen auch sie irgendwann an ihre Grenzen und sind entsprechend NICHT wartungsfrei.

    Regelm??ige Kontrolle der Fl?ssigkeitsst?nde ist ja gut, aber denkt bitte auch an eure Schellen (ob nun Schraub oder Klemmschellen....), dass die regelm??ig kontrolliert werden.
    Bei mir hat die nicht erfolgte Kontrolle dazu gef?hrt:
    1. dass mir ein Schlauch vom Verdampfer abgerutscht ist (Gas str?mte aus...)
    2. Ich schleichend K?hlfl?ssigkeit verloren habe, die durch diesen besch**** offenen Ausgleichsbeh?lter nicht korrigiert worden ist.

    Au?erdem bitte bei offenem Ausgleichsbeh?lter: Schaut in den K?HLER - der Ausgleichsbeh?lter ist f?r den A****.

    Weiterhin ist eine dauerhafte Kontrolle des FlashLube-Verbrauches notwendig um die Ventilsitze zu sch?tzen.
    Er sollte auf 1.000 km 100 ML FlashLube verbrauchen - sonst hochdrehen /runterdrehen und nach einer gewissen Strecke nochmal kontrollieren.

    Mittlerweile bin ich der Ansicht, dass nur jemand ein Gasauto fahren sollte, der Interesse hat einmal die Woche den Motorraum und die Fl?ssigkeitsst?nde, etc. zu pr?fen. Alle anderen riskieren bei unvorsichtigem Umgang - und wegen zu wenig Aufkl?rung seitens der Umr?ster - ihren Motor.

    Und ich dachte ich immer, ich w?re vorsichtig gewesen :(
     
Thema: S: Motorinstandsetzer Raum Karlsruhe
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. zylinderkopf planen karlsruhe

    ,
  2. motoreninstandsetzer karlsruhe

    ,
  3. motorinstandsetzer

    ,
  4. motorinstandsetzer karlsruhe,
  5. zylinderkopf schleifen karlsruhe,
  6. motorinstandsetzer stuttgart,
  7. motorenbauer karlsruhe,
  8. zylinderkopf planschleifen karlsruhe,
  9. krümmer planen karlsruhe,
  10. motorenbau karlsruhe,
  11. motorinstandsetzer in stuttgart,
  12. zylinderkopf planen raum karlsruhe,
  13. omega v6 will ventile wechseln kann ich dann mit neuer dichtung die zylinderköpfe wieder montieren ohne die plan zu schleifen,
  14. ventile schleifen karlsruhe,
  15. zylinder schleifen karlsruhe,
  16. planschleifen karlsruhe,
  17. zylinderkopf schleifen in karlsruhe,
  18. zylinderkopf planen bad-kreuznach,
  19. motorenbau raum karlsruhe,
  20. zylinderkopf bearbeiten karlsruhe,
  21. Motor schleifen-Karlsruhe,
  22. motoren bauer karlsruhe,
  23. motorblock planschleifen im raum frankfurt,
  24. einfluss ventilsch dichtungen,
  25. motor einstellen lassen karlsruhe
Die Seite wird geladen...

S: Motorinstandsetzer Raum Karlsruhe - Ähnliche Themen

  1. Dringende Suche nach Werkstatt für PRICE raum Karlsruhe

    Dringende Suche nach Werkstatt für PRICE raum Karlsruhe: Hallo Ich brauche dringend eure Hilfe: Seit ca. einem Jahr habe ich Probleme mit meiner Princegasanlage. Ich war in einer Werkstatt die haben...
  2. VW Händler als Umrüster gesucht Raum 9...

    VW Händler als Umrüster gesucht Raum 9...: Hallo, ich möchte meinen VW Polo 1,2 TSI 110 PS auf Gas umrüsten lassen. Deshalb suche ich einen VW Händler der auch Umrüstung anbietet. Oder...
  3. KME BMW E36 Problem nach längerer Motorinstandsetzung

    KME BMW E36 Problem nach längerer Motorinstandsetzung: Ich habe ein Problem mit meiner KME Nevo anlage. Fahrzeug ist ein BMW E36 328i. Vor der Motorinstandsetzung ( Kopfdichtung erneuert ), habe ich...
  4. Verkaufe Audi A3 3.2 Quattro DSG S-Line Plus BJ 2007 mit Prins VSI

    Verkaufe Audi A3 3.2 Quattro DSG S-Line Plus BJ 2007 mit Prins VSI: Hallo Leute, ich verkaufe meinen schönen Audi mit einer Prins VSI Gasanlage und richtig viel Ausstattung zum Preis von 9990€ VB! Das Auto...
  5. Landirenzo-Kenner im Raum Zwickau/ Chemnitz gesucht

    Landirenzo-Kenner im Raum Zwickau/ Chemnitz gesucht: Hallo alle zusammen. ich habe seit 2 Monaten einen Golf 3 1.6 ABU mit einer alten Landirenzo Anlage, die wie mir scheint, sehr schlecht...