S-MAX 2,5 Turbo welche Anlage Prins oder KME?

Diskutiere S-MAX 2,5 Turbo welche Anlage Prins oder KME? im Autogas Anlagen Forum im Bereich LPG Autogas; Hallo, habe S-Max 2,5 Turbo, möchte den gerne auf LPG umrüsten. Der hat ja ein Volvo Motor verbaut (B5254T3) hätte dazu zwei Fragen: 1. Wie ich...

  1. Discus

    Discus AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    11.03.2010
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    habe S-Max 2,5 Turbo, möchte den gerne auf LPG umrüsten.

    Der hat ja ein Volvo Motor verbaut (B5254T3)

    hätte dazu zwei Fragen:
    1. Wie ich schon gelesen habe soll der Motor nicht gasfest sein. Hat jemand erfahrung, kann jemand eine aussage machen?
    2. Welche Anlage ist empfehlenswert Prins VSI oder würde auch eine KME gehen (evtl. STAG 300 Premium?)?

    Danke schon mal an alle die sich melden!

    Gruss

    Konstantin
     
  2. Anzeige

  3. 540V8

    540V8 Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    11.613
    Zustimmungen:
    364
    Nicht an der Gasanlage sparen.....Prins rein und fertig.
    Gerade bei Turbomotoren würde ich kein so nen Billigkram einbauen lassen.
     
  4. Discus

    Discus AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    11.03.2010
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Hallo 540V8,

    und wie schaut es aus mit der verträglichkeit des Zylinderkopfes?

    Gruss

    Konstantin
     
  5. #4 vadiker, 15.08.2012
    vadiker

    vadiker AutoGasMeister

    Dabei seit:
    19.05.2008
    Beiträge:
    960
    Zustimmungen:
    17
    Das Fahrzeug ist nicht gasfest. Haben gerade einen auf dem Hof zur Reparatur. Fährt seit 4 Jahren (70tkm) mit einer Prins. Der Umrüster-Experte hat ihm Nuckelflasche verbaut. Wird gerade u.a. auf V-LUBE umgestellt.
     
  6. Discus

    Discus AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    11.03.2010
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Also muss der Zylinderkopf mgerüstet/bearbeitet werden (härtere Ventilsitze)
    müssen dann auch andere Ventile eingebaut werden?
     
  7. #6 P.Nagel88, 15.08.2012
    P.Nagel88

    P.Nagel88 AutoGasMeister

    Dabei seit:
    08.09.2009
    Beiträge:
    764
    Zustimmungen:
    1
    Nein nein!. Du musst dir nur einen Umrüster suchen, der sein Handwerk versteht und der soll außer der LPG-Anlage ein gescheites Additiv-Dosiersystem einbauen. Dann kannst du mit dem Wagen genauso lange freude haben.

    Gruß Patrick
     
  8. #7 Discus, 15.08.2012
    Zuletzt bearbeitet: 15.08.2012
    Discus

    Discus AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    11.03.2010
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    @vadiker,

    war an dem Fahrzeug das Flash lube(normale Ausführung) bereits verbaut, also vor dem Schaden? Habe ich das richtig verstanden?

    gibt es noch weitere Meinungen oder Erfahrungen?



    Gruss
     
  9. #8 P.Nagel88, 15.08.2012
    P.Nagel88

    P.Nagel88 AutoGasMeister

    Dabei seit:
    08.09.2009
    Beiträge:
    764
    Zustimmungen:
    1
    Deine Version mit den gehärteten Ventilsitzen wäre auch 'ne möglichkeit, jedoch ist das im Gegensatz zu einer anständigen Additivierung mit immensen Kosten verbunden und das jeder Depp die Kiste zum laufen kriegt und das zum Kampfpreis wird keiner behaupten ;)

    Aber warte ruhig noch das Feedback anderer User ab, solltest du dann umrüsten lassen und es läuft erwartungsgemäß problemlos ärgerst du dich über jeden Tag an dem du das teure Benzin verblasen hast ;)

    Gruß Patrick
     
  10. Discus

    Discus AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    11.03.2010
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Also der wagen wird auf jeden Fall umgerüstet, die Frage ist nur welche Anlage und Ventilsitze tauschen oder nicht!
    muss dazu schreiben, der Motor ist gerade zerlegt, und da botte sich die Möglichkeit den Kopf gleich gasfest zu machen.
    Möchte gerne den Wagen auch für längeren Zeitraum behalten, wenn er gut läuft!
     
  11. 540V8

    540V8 Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    11.613
    Zustimmungen:
    364
    Wenn Du im Vorfeld die Ventilsitze ändern lassen möchtest, kannst kostentechnisch gleich mit Benzin weiterfahren....

    Wozu denn?
    Hält der Zylinderkopf mit dem Additivsystem , dann ist doch alles ok.
    Und wenn nicht, dann kannst ihn immer noch machen lassen. Aber das gleich zu machen, ist rausgeworfenes Geld.
     
  12. #11 Xsaragas, 15.08.2012
    Xsaragas

    Xsaragas FragenBeantworter

    Dabei seit:
    10.04.2006
    Beiträge:
    1.835
    Zustimmungen:
    1
    Hi,

    Hey Klaus,Du hast vielleicht überlesen das der Motor eh schon auf ist:o

    Je nach Laufleistung bietet es sich doch dann an gleich über andere Ventilsitze
    Nachzudenken.
    Jedoch ist soweit Ich Mir hab Sagen lassen auch da Vorsicht geboten denn der
    Ventilsitz alleine macht aus einen Gasungeeigneten Motor keinen Gasfesten.
    Die Paarung zwischen Ventil und Sitz macht erst einen Schuh daraus.
    Deswegen geben die meissten Motoreninstandsetzer trotz geeigneter Sitze
    keine Garantie auf die Gasverträglichkeit wenn weiterhin Original Ventile verwendet
    werden.

    Von daher sind Umrüstungen bei kritischen Fahrzeugen immer reine Rechensache.

    Gruss
    Darius

    P.S.: Mal Sehen wer die nächste Abmahnung schreibt für diesen Beitrag.....vielleicht ein
    Motoreninstandsetzer der sich angesprochen fühlt ?
     
  13. #12 vadiker, 16.08.2012
    vadiker

    vadiker AutoGasMeister

    Dabei seit:
    19.05.2008
    Beiträge:
    960
    Zustimmungen:
    17

    Nein, der Motor läuft noch. Meistens kommen die bei 100tkm. Das Fahrzeug steht zu einer Gasreparatur bei uns. Es war das alte Flashlube System verbaut was beim Turbo mit Unterdruck (!) dosieren sollte.
     
  14. Discus

    Discus AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    11.03.2010
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    hätte da noch eine Frage: und zwar, es wurden doch früher immer Kupferleitungen verbaut, und heutzutage gibt es flexible Leitungen.

    Was ist besser? bzw. welche Vor/Nachtele haben beide Leitungen?

    Gruss
     
  15. #14 P.Nagel88, 17.09.2012
    P.Nagel88

    P.Nagel88 AutoGasMeister

    Dabei seit:
    08.09.2009
    Beiträge:
    764
    Zustimmungen:
    1
    Flexibele Leitungen sind deutlich angenehmer zu verarbeiten, und sind durchaus haltbarer, da sie korrosionsfrei ist im Gegensatz zu einer Kupferleitung, deren Kunststoffschicht schnell beschädigt ist.

    Gruß Patrick
     
  16. Discus

    Discus AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    11.03.2010
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    hallo,

    also lohnt sich der Mehrpreis, und hat kene Nachteile?

    Mache mit etwas Bedenken ob es nicht nach paar Jahren spröde wird!. Oder teusche ich mich da?

    Gruss

    Gruss
     
  17. #16 Schraubermeister.de, 19.09.2012
    Schraubermeister.de

    Schraubermeister.de AutoGasKenner

    Dabei seit:
    13.09.2012
    Beiträge:
    388
    Zustimmungen:
    1
    Also bei mir gibt es NUR noch die Kunststoffleitungen. OHNE Aufpreis. Im Gegenteil, wenn ich Kupferleitungen bestelle, muss ich dafür Aufpreis zahlen. Wer mal ne Kupferleitung 8mm unters Auto gezogen hat und danach eine Kunststoffleitung, der packt kein Kupfer mehr an.

    Aber wenn du den Motor sowieso offen hast, dann frag doch deine Werkstatt nach einem fähigen Motoreninstandsetzer (meist haben die einen an der Hand) und fahr dort mit dem Zylinderkopf mal hin. Dann kannst du vor Ort mit den Motorfachleuten sprechen und ggfls. den Kopf gleich da lassen für geänderte Ventilsitze.

    MFG Thomas
     
  18. Discus

    Discus AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    11.03.2010
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Guten Abend zusammen,

    habe da noch eine Frage: wo wird der Verdampfer eingebunden? Das Fahrzeug hat eine Standheizun, also vom Motor> zur Standheizung> dann zum Verdampfer> und zuletzt zum Wärmetauscher?

    Gruss
     
  19. #18 Schraubermeister.de, 24.09.2012
    Schraubermeister.de

    Schraubermeister.de AutoGasKenner

    Dabei seit:
    13.09.2012
    Beiträge:
    388
    Zustimmungen:
    1
    Ich versuche immer, den Verdampfer im Wärmetauscherzulauf möglichst nah am Zylinderkopf anzuschließen. Gibt sehr schnell eine stabile Temperatur und der Verdampfer arbeitet.
    So würde ich es auch bei Fahrzeugen mit Standheizung machen. Die meiste Zeit des Jahres fährst du OHNE Standheizung.
    Und im Winter, wenn sie ne halbe Stunde den Wagen vorwärmt, ist das gesamte Kühlwasser warm.

    Also meine Empfehlung: Zylinderkopf - Verdampfer - Standheizung - Wärmetauscher.

    Aber nicht den Verdampfer in Reihe einbinden, sondern parallel. Sonst hast du das Phänomen, das deine Gasanlage sich nicht einschaltet, wenn du keine Heizung an hast.

    MFG Thomas
     
  20. Anzeige

  21. #19 Rabemitgas, 24.09.2012
    Rabemitgas

    Rabemitgas Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    02.02.2007
    Beiträge:
    13.892
    Zustimmungen:
    99
    Lange nicht bei jedem Fahrzeug, sondern nur bei denen mit dem Ventil, welches schließt wenn man auf Kalt dreht. Es kann bei manchen (z.b- bei Fahrzeugen mit langsamer Wasserpumpen zirkulation und ohne Ventil) In reihe Einbindung ein großer Vorteil sein!

    Gruß Armin
     
  22. Discus

    Discus AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    11.03.2010
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    also der Wagen hat so wie ich gesehen habe kein Ventil im Kühlwasserkreislauf! Also alles in Reihe.

    Danke für die Tips @Schraubermeister.de @Rabemitgas!

    Gruss

    Konstantin
     
Thema: S-MAX 2,5 Turbo welche Anlage Prins oder KME?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. s-max 2.5 autogas

    ,
  2. b5254t3 lpg

    ,
  3. s-max 2 5 lpg

    ,
  4. s-max 2.5lpg,
  5. umbau b5254t3,
  6. volvo 2.5 turbo gasfest,
  7. volvo 2 5 turbo gasfest,
  8. kme autogasanlage turbo motoren,
  9. s-max 2 5t lpg,
  10. s-max lpf,
  11. s-max gasumbau,
  12. s max autogas,
  13. gasumbau ford s-max,
  14. forum s-max,
  15. ford 2.5 t motor Erfahrungen nach lpg umbau,
  16. gasfest ford 2.5t,
  17. lpg S-max 2 5,
  18. lpg umrüstung s-max preis,
  19. s max Turbomotor lpg,
  20. s-max turbo Umbau ,
  21. ford s max 2.5 gasfest,
  22. s-max 2.5 turbo erfahrungen,
  23. 2 5 turbo mit autogas,
  24. kme diego turbo motor www.lpgforum.de,
  25. ford s-max ruckelt 2.5
Die Seite wird geladen...

S-MAX 2,5 Turbo welche Anlage Prins oder KME? - Ähnliche Themen

  1. Mögliche Umrüstung 2.5T im S-Max

    Mögliche Umrüstung 2.5T im S-Max: Guten Tag. Ich möchte einen S-Max 2.5T mit Lpg umrüsten lassen. Vom Motor her sollte es wenn ich recht gelesen habe ja kein Problem geben,...
  2. Umrüsten Ford S-Max 2.0

    Umrüsten Ford S-Max 2.0: Hallo,ich bin neu hier im Forum und am überlegen, mein S-Max 2.0 Bj. 2006 auf Autogas umrüsten zu lassen. Hat jemand damit schon Erfahrung...
  3. Ford S-Max 2,5 LPG Umbau/Umrüsten gesucht/Motortec Remlingen

    Ford S-Max 2,5 LPG Umbau/Umrüsten gesucht/Motortec Remlingen: Hallo Gemeinde,bin neu hier und brauche eure Hilfe.Möchte meinen S-Max 2,5 auf LPG umrüsten. Jeder Umrüsten erzählt mir was anderes zu dem Motor....
  4. Ford S-Max 2,5 LPG Umbau

    Ford S-Max 2,5 LPG Umbau: Hallo Gemeinde,bin neu hier und brauche eure Hilfe.Möchte meinen S-Max 2,5 auf LPG umrüsten. Jeder Umrüsten erzählt mir was anderes zu dem Motor....
  5. Technisches Problem 2.0 Ford S-Max

    Technisches Problem 2.0 Ford S-Max: Hallo Zusammen, folgendes Problem Ford Motor 2008er 2.0 147PS mit Prins VSI 70tkm davon 50tkm mit LPG Der Wagen hat kalt das Problem das er...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden