Ruckeln bei 1300 und 1800 U/min

Diskutiere Ruckeln bei 1300 und 1800 U/min im Gas Cafe Forum im Bereich LPG Autogas; Vielleicht könnt ihr mir ja weiterhelfen. Hab in mien Hyundai Coupe RD 2.0l Bj 97 eine KME Multipoint Anlage eingebaut und auch soweit gut...

  1. #1 gianelli, 01.06.2007
    gianelli

    gianelli AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    27.04.2007
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Vielleicht könnt ihr mir ja weiterhelfen.
    Hab in mien Hyundai Coupe RD 2.0l Bj 97 eine KME Multipoint Anlage eingebaut und auch soweit gut abgestimmt. Das eintige Problem was ich hab ist das ich einmal bei 1300 und einmal bei 1800 Umin ein kurzes bocken habe was ich auch nicht weg bekomme. Kerzen sind neue drin,kabel sind auch vor 10tkm est neu rein gekommen.

    Habt ihr eine Ahnung was das sein kann? Ich bin am ende mit meinem Latain.

    Gruß Daniel
     
  2. Anzeige

  3. #2 Power-Valve, 01.06.2007
    Power-Valve

    Power-Valve FragenBeantworter

    Dabei seit:
    05.04.2006
    Beiträge:
    1.952
    Zustimmungen:
    1
    ich geh mal davon aus, dass das bei Benzinbetrieb nicht da ist. Richtig?

    Ruckelt es in allen Lastbereichen oder ist es z.b. bei Vollgas schlimmer als beim beschleunigen mit wenig Gas?

    Gruss Uwe
     
  4. #3 gianelli, 01.06.2007
    gianelli

    gianelli AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    27.04.2007
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    richtig,auf Benzin läuft er wie eh und jeh. Das Ruckeln tritt auch nur in der Drehzal und nur bei halb getretenen Gaspedal auf. Also in der Drehzahl bei ganz durchgetreten Pedal nicht und bei weniger wie halb auch nicht. Der Lambdawert ist aber in einem guten Bereich,das hab ich auch schonmal getestet. ich kann ja mal versuchen ein Bild von meiner Einspritzkurve zu posten.
     
  5. #4 gianelli, 01.06.2007
    gianelli

    gianelli AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    27.04.2007
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    [​IMG]

    Achso,bei kaltem Motor,also kurz nach dem Umschalten auf Gas tritt der Fehler nicht auf,nur wenn ich etwa 5-10min gefahren bin und der Motor wirklich warm ist.
    Hab schonmal daran gedacht das es eventuel an dem Gastempfühler liegt. De rist nämlich als Blindstopfen,gegenüber des Gaseingangs an der Rail eingeschraubt. Da meine Rail nah am Zylinderkopf ist und somit auch aufgeheizt wird,denk ich mal das die gemessene Temp nicht der wirklichen GASTEMPERATUR sondern der Railtemp endspricht und somit das Gemisch zu sehr anfettet.
     
  6. #5 InformatikPower, 01.06.2007
    InformatikPower

    InformatikPower Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    10.04.2006
    Beiträge:
    3.293
    Zustimmungen:
    0
    Da bin ich aber jetzt gespannt! Eine richtig schöne technische Frage ;)
     
  7. #6 Power-Valve, 01.06.2007
    Power-Valve

    Power-Valve FragenBeantworter

    Dabei seit:
    05.04.2006
    Beiträge:
    1.952
    Zustimmungen:
    1
    die Rails liegen bei den meisten direkt auf dem Zylinderkopf. Glaube nicht, dass das viel damit zu tun hat.

    Nach 5-10min ist es da auch noch nicht wirklich warm, da ist ja gerade mal dein Kuehlwasser warm...

    Kannst du den Wert des Temp-fuehlers in der Software sehen?
     
  8. #7 gianelli, 02.06.2007
    gianelli

    gianelli AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    27.04.2007
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    der Gastempfühler(der an der rail) zeigt meist etwa die temp wie auch der Verdampferfühler. deshalb kahm mir ja die vermutung mit dem "falschen" platz des gasfühlers. aber er past auch in kein anderes,weniger durch fremdhitze,gestöhrten platz. hab gesehen das bei einer anderen anlage(glaub Prins) der fühler in einem Kunststoffgehäuse,mitten in der Leitung platziert war.
     
  9. Anzeige

  10. #8 gianelli, 09.06.2007
    gianelli

    gianelli AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    27.04.2007
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Hab des Rätsels lösung jetzt. Hab eben einfach mal den Elektrodenabstand von 1,1mm auf 0,7mm runter gebogen-Ruckeln weg,zieht sauber hoch

    Danke aber nochmal für eure Mühen

    Gruß Daniel
     
  11. #9 jvbremen, 10.06.2007
    jvbremen

    jvbremen FragenBeantworter

    Dabei seit:
    09.09.2006
    Beiträge:
    1.013
    Zustimmungen:
    0
    Fein ,wenn die Lösung so einfach ist.:D
    Hoffentlich ist das Problem jetzt entgültig geklärt.

    Gruss Jens
     
Thema: Ruckeln bei 1300 und 1800 U/min
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. golf v 2.0 fsi hab probleme bei 1800 umdrehungen mit gas

    ,
  2. lpg ruckelt 1300

    ,
  3. hyundai 2.0l ruckelt

    ,
  4. hyundai ruckelt 1600 umin,
  5. teillastruckeln hyundai
Die Seite wird geladen...

Ruckeln bei 1300 und 1800 U/min - Ähnliche Themen

  1. Ruckeln/schlechte Gasannahme wenn Motor warm

    Ruckeln/schlechte Gasannahme wenn Motor warm: Hallo, Ich fahre einen BMW E39 Touring, Baujahr 2002 als 525i, M54 Motor. Da ist eine KME Diego G3 verbaut mit 2x3er Valtek G30 rails (die rot...
  2. Vialle LPE 6.6 starkes rückeln.

    Vialle LPE 6.6 starkes rückeln.: Hallo zusammen, meine LPE 6.6 macht Probleme. Morgens wenn ich losfahre, läuft es jetzt bei den niedrigen Temperaturen kein problemlos, wenn ich...
  3. Ruckeln beim beschleunigen

    Ruckeln beim beschleunigen: Halo mein auto fängt seit ein paar Tagen an sehr stark zu ruckeln wenn ich schnell beschleunige,wenn ich langsam Gas gebe ruckelt das auto...
  4. Ruckeln nach umschalten. Später läuft die Anlage problemlos.

    Ruckeln nach umschalten. Später läuft die Anlage problemlos.: Morjen, ich hab die ersten 3 Seiten durchgeforstet aber kein passendes Thema gefunden. Also, es geht um einen 98er C180 mit ca 390tkm und einer...
  5. Prins VSI 1 leichtes ruckeln im Teillast

    Prins VSI 1 leichtes ruckeln im Teillast: Servus, mir ist aufgefallen das mein Auto ab und zu im Teillast bei ca. 90~100kmh im höchsten Gang ganz leicht ruckelt. Auto ist ein BMW X5 E70...