Renault Twingo 1,2 8V (D7F) mit KME

Diskutiere Renault Twingo 1,2 8V (D7F) mit KME im Autogas Umrüstung Forum im Bereich LPG Autogas; Username : Schur ------------------------------------------------------------------------- Hubraum: 1149 ccm...

  1. #1 Schur, 25.05.2010
    Zuletzt bearbeitet: 25.06.2010
    Schur

    Schur AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    26.04.2010
    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    0
    Username : Schur
    -------------------------------------------------------------------------
    Hubraum: 1149 ccm
    -------------------------------------------------------------------------
    Baujahr des Fahrzeuges: 11/1997
    -------------------------------------------------------------------------
    KW / PS: 40 / 55
    -------------------------------------------------------------------------
    Umbaudatum: 05/2010
    -------------------------------------------------------------------------
    Kilometerstand bei Umrüstung: 192.000
    -------------------------------------------------------------------------
    Umrüstpreis
    komplett: 1000,- EUR inkl. Kleinteile, Abnahme und Eintragung
    -------------------------------------------------------------------------
    Umrüster: Selbst
    -------------------------------------------------------------------------
    Gasanlage: KME Diego G3 Silver
    -------------------------------------------------------------------------
    Tankgröße (netto): 28 l
    -------------------------------------------------------------------------
    Verbrauch Benzin: 5,5 - 6 l/100km
    -------------------------------------------------------------------------
    Verbrauch Lpg: 6,5 l/100km
    -------------------------------------------------------------------------
    Mehrverbrauch in %: ca. 18
    -------------------------------------------------------------------------
    Bemerkungen:

    Umbauzeit 3 Wochen, davon war das Auto 2 Wochen nicht einsatzbereit.
    Radmuldentank 565x180 30°, brutto 34 l.
    Betankung ACME im Stossfänger.
    Verdampfer an Schlossblech zwischen Kühler und rechtem Scheinwerfer, Anbindung in Heizungskreis.
    Rail an Ansaugbrücke, Schlauchlängen nach Rail ca. 18 cm.
    Bedienteil links vom Lenkrad unterhalb NSL-Schalter.

    Inbetriebnahme problemlos, Motor lief auch mit Werkseinstellung. Erste Autokalibrierung abgebrochen wegen zu kleinen Düsen; von 1,6mm auf 1,8mm aufgebohrt, zweite Autokalibrierung erfolgreich.

    Bislang grösste Fahrstrecke bis Umschaltung: ca. 1500m bei Aussentemperatur < 10°C.
    Umschalttemperatur Verdampfer ursprünglich auf 25°C eingestellt, später auf 20°C reduziert. Für den Sommer geht das, im Herbst wird mit der Diagnose kontrolliert wie sich die Gastemperatur verhält.

    Bilder im Album.

    Ergänzungen / Erfahrungen:
    - Anfänglich Umschaltprobleme von Benzin auf Gas, mit angepasster Programmierung behoben. Thematisiert in diesem thread.
    - An heissen Tagen und Stau / Stop&Go schaltet die Anlage gelegentlich auf Benzin um. Vermuteter Fehler: Elektrischer Anschluss Temperatursensor am Verdampfer nicht einwandfrei. Thematisiert in diesem thread.

    -------------------------------------------------------------------------
     
  2. Anzeige

  3. #2 Black_A4, 15.08.2011
    Black_A4

    Black_A4 FragenBeantworter

    Dabei seit:
    13.08.2011
    Beiträge:
    1.922
    Zustimmungen:
    53
    Hi wie läuft der D7F jetzt nach über einem Jahr so? Ich würde gerne mein Clio mit dem gleichen Motor umbauen und suche noch Erfahrungen
     
  4. 540V8

    540V8 Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    11.965
    Zustimmungen:
    417
    Also wirklich gasfest ist er nicht, aber noch besser als die 1,2 16V und TCE. Im Renault-KD-Heft steht auch ausdrücklich, dass im Gasbetrieb alle 30.000km beim 1,2er die Ventile eingestellt werden müssen.
    Auf jeden Fall additivieren.
     
  5. #4 Black_A4, 15.08.2011
    Black_A4

    Black_A4 FragenBeantworter

    Dabei seit:
    13.08.2011
    Beiträge:
    1.922
    Zustimmungen:
    53
    Hi danke für deine Antwort.

    Ja von der 16V Problematik habe ich gelesen aber ich dachte der 8V ist da etwas stabiler. Zumal Renault ja den Motor im Clio 2 schon ab Werk als LPG Ausführung geliefert hat.

    Von Ventileinstellen habe ich ebenfalls gelesen, da werden Kosten um die 200 Euro aufgeführt Aber so eine Einstellung wird man doch auch selber machen können oder braucht man dafür besonderes Spezialwerkzeug?

    Ich würde gerne die BRC Plug & Drive verbauen bzw. verbauen lassen, ist die Anlage gundsätzlich ok für das Auto?
     
  6. #5 540V8, 15.08.2011
    Zuletzt bearbeitet: 15.08.2011
    540V8

    540V8 Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    11.965
    Zustimmungen:
    417
    Wozu nen Plug&Drive für so nen primitiven Motor? Die Sequent24 reicht vollkommen aus.
    Ich hab die Dinger bisher immer mit Zavoli-Anlagen ausgerüstet.
    Die Ventile kann man bei dem ohne Spezialwerkzeug einstellen.
    Ich weiß auf jeden Fall von einem Twingo, der wurde als Neuwagen umgebaut und erschien nie zur Wartung beim Renault-Service. Nach 47.000km waren 3 Ventile durchgebrannt. Ein 2. Twingo, der regelmäßig gewartet wurde (incl. Ventilspiel einstellen) läuft schon seit 70.000km ohne Probleme.
     
  7. #6 Black_A4, 15.08.2011
    Black_A4

    Black_A4 FragenBeantworter

    Dabei seit:
    13.08.2011
    Beiträge:
    1.922
    Zustimmungen:
    53
    Ist die sequent 24 denn so viel günstiger? Wie würde es mit KME aussehen, die sind wohl richtig günstig aber halten die auch was? Ich meine für das Auto brauche ich nun wirklich nicht das beste vom besten aber halbwegs halten sollte es schon.

    Also wenn man das Ventilspiel selber nachstellen kann, dann ist das kein Thema. Weißt du zufällig ob die durchgebrannten Ventile den ganzen Motor zerlegt, oder haben Block, Kolben und Kopf das ganze überstanden?

    Danke schonmal für die Antwort
     
  8. 540V8

    540V8 Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    11.965
    Zustimmungen:
    417
    Ein durchgebranntes Ventil zieht doch den restlichen Motor nicht in Mitleidenschaft. Theoretisch kann man nen gebrauchten Kopf draufmontieren und weiter gehts.
    Den Kopf gasfest machen lassen, wird bei nem älteren Renault in der Preisklasse wohl nicht lohnenswert sein.
    Ne KME kann man qualitativ nicht mit ner BRC vergleichen. Die ist eben nur billig und das wars dann schon. Ne BRC baut man ordentlich ein und die läuft dann ne kleine Ewigkeit. Ne KME ist etwas pflegebedürftiger. Ok, wer Spaß am basteln hat....
     
  9. #8 Black_A4, 16.08.2011
    Black_A4

    Black_A4 FragenBeantworter

    Dabei seit:
    13.08.2011
    Beiträge:
    1.922
    Zustimmungen:
    53
    Das ist eine Aussage :1137:

    Also ich beisse mich dann trotzdem auf die P&D fest, denn die könnte ich wieder ausbauen und in einem anderen Fahrzeug auch mit mehr Zylinder wieder nutzen. Einen Zylinderkopf zu wechseln stellt für mich überhaupt kein Problem dar und Köpfe gibts bei Ebay für kleines Geld.

    Ich mache aber mal einen eigenen Thread auf
     
  10. Leo

    Leo FragenBeantworter

    Dabei seit:
    31.05.2009
    Beiträge:
    1.503
    Zustimmungen:
    45
    Bei fast 200000 km auf Benzin wäre eine Spielkontrolle vorab sinnvoll. Dann hast du gleich eine Ausgangsbasis für spätere Überprüfungen.
     
  11. 540V8

    540V8 Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    11.965
    Zustimmungen:
    417
    Die Plug& Drive später für nen größeren Motor mit mehr als 4 Zylindern zu verwenden, kannst gleich vergessen.

    Die blauen Injektoren für den Twingo musst dann gegen größere austauschen, der Miniverdampfer packt auch kaum nen Motor mit mehr als 120PS und den Kabelstrang brauchst auch.....summasummarum kostet der ganze Kram einzeln locker soviel wie ein neues Frontkit.
     
  12. #11 Black_A4, 17.08.2011
    Black_A4

    Black_A4 FragenBeantworter

    Dabei seit:
    13.08.2011
    Beiträge:
    1.922
    Zustimmungen:
    53
    Hi mein Auto hat jetzt so ziemlich genau 62tkm runter, die 200tkm stammen vom TE. Aber ich werde das Ventilspiel trotzdem überprüfen, hab mich gestern auch etwas eingelesen, das kann man locker selber machen. Wobei ich vorher auch nie gedacht hätte dass die Karre keine Hydros hat:mad:

    @540V8

    Ah ok das mit dem Verdampfer und den Düsen leuchtet ein, aber wenn der Verdampfer bis ca. 120PS geht dann ist das auch ok
     
  13. Anzeige

  14. #12 tommy72, 17.08.2011
    Zuletzt bearbeitet: 17.08.2011
    tommy72

    tommy72 AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    16.07.2011
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    1
    Wie lange ist eine kleine Ewigkeit, und was heisst pflegebedürftig bei KME ? Sorry, ich lese das hier sehr oft und frag mich wie oft man im Schnitt an einer korrekt eingebauten und abgeglichenen KME Hand anlegen muss ?
    Meine erste KME lief 40.000 ohne Befund einmal Filter wechseln und die zweite machte zwar von Anfang an Probleme aber war auch mangelhaft verbaut. Wenn ich die Verbauprobleme abziehe läuft sie demnach auch seit 30.000 ohne Materialprobleme.

    Das sie trotz aller Unkenrufe letztlich sehr wohl Turbo geeignet und satte 58PS pro Zylinder in allen Lastlagen bestens versorgen kann hat sich nach korrektem Abgleich herausgestellt. Ich wüsste nicht was eine Prins oder BRC in Punkto Laufkultur da jetzt noch drauf setzen könnten, da der Wagen sich mittlerweile perfekt anfühlt egal was man mit dem Gaspedal macht.

    Daher muss ich mal eine Lanze für die Hardware der Anlage brechen, denn ich denke die kann nix dazu wenn ein Umbauer schlichtweg überfordert damit ist.
    Ich habe (hatte) jedenfalls 2 ansich zuverlässige KME Anlagen in Autos drin, wo sie "eigentlich" nichts drin zu suchen hätten. BMW 545i und PT Cruiser Turbo.
    Nun bin ich erstmal gespannt wie mein Mapping nach weiteren 20.000 aussieht, ob sich die Anlage wirklich grossartig verstellt oder ob es weiterhin passt.
     
  15. #13 Black_A4, 17.08.2011
    Black_A4

    Black_A4 FragenBeantworter

    Dabei seit:
    13.08.2011
    Beiträge:
    1.922
    Zustimmungen:
    53
Thema: Renault Twingo 1,2 8V (D7F) mit KME
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. twingo lpg verbrauch

    ,
  2. ventilspiel renault twingo d7f

    ,
  3. renault twingo d7f ventile einstellen

    ,
  4. twingo ventile einstellen,
  5. Twingo Ventilspiel einstellen,
  6. d7f motor ventile einstellen,
  7. d7f lpg,
  8. renault twingo ventile einstellen anleitung,
  9. oelverbrauch d7f Motor twingo,
  10. ventile einstellen twingo d7f,
  11. renault twingo ventilspiel 1 2l motor,
  12. renault d7f ventile einstellen anleitung,
  13. twingo ventile einstellen kosten,
  14. ventile einstellen renault twingo,
  15. twingo ventile einstellen anleitung,
  16. ventilspiel twingo,
  17. renault d7f ventilspiel,
  18. d7f ventilspiel,
  19. d7f,
  20. renault d7f ventile einstellen,
  21. d7f ventile einstellen,
  22. ventielspiel twingo 12 v8,
  23. renault twingo 2010 autogas,
  24. ventilspiel Renault D7F,
  25. verbrauch twingo lpg
Die Seite wird geladen...

Renault Twingo 1,2 8V (D7F) mit KME - Ähnliche Themen

  1. Gebrauchte Zavoli Anlage vom Renault Twingo C06 in Opel Corsa B?

    Gebrauchte Zavoli Anlage vom Renault Twingo C06 in Opel Corsa B?: Hallo, ich hatte bis vor kurzem einen Renault Twingo C06 1.2 Liter 58 PS mit einer Zavoli Anlage gefahren, da der Wagen nun nicht mehr über den...
  2. Renault Twingo - zu Verkaufen

    Renault Twingo - zu Verkaufen: Hallo erstmal, ich bin erst neu hier und möchte meinen Renault Twingo verkaufen. Die Daten des Wagens sind: Baujahr: 2005 Einbau der Prince...
  3. Hilfe für LPG-Kennfeld Renault Twingo

    Hilfe für LPG-Kennfeld Renault Twingo: Hallo Miteinander, Seit 20.000km haben wir eine LPG-Anlage in unserem Twingo. Er läuft recht gut, könnte aber besser. Kann mir bitte jemand...
  4. Renault Megane III 2.0 Gasumrüstung

    Renault Megane III 2.0 Gasumrüstung: Hallo zusammen Ich planen mir einen Renault Megane 3 als Gebrauchtwagen zu kaufen und diesen dann wie meinen jetzigen Megane 2 auf Gas...
  5. Peugeot 407SW oder Renault Laguna II V6 3.0L

    Peugeot 407SW oder Renault Laguna II V6 3.0L: Hallo ihr Lieben. Ich bin hier neu und benötige eure Hilfe bitte. Stimmt es, dass es für den Peugeot 407 SW und den Renault Laguna II, beide V6...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden