Reaktion Umfeld auf Autogas

Dieses Thema im Forum "Gas Cafe" wurde erstellt von safegas, 28.06.2006.

  1. #1 safegas, 28.06.2006
    safegas

    safegas AutoGasAuskenner

    Dabei seit:
    09.05.2006
    Beiträge:
    608
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen!


    Wie reagiert eigentlich Euer Umfeld auf Autogas?

    Gestern:
    "... f?hrst du heute? Mit deinem Erdgasauto? Na gut ..... Als wir letztens durch Belgien gefahren sind ... oft unbekannte Verkehrsschilder mit so explodierenden Autos drauf, echt lustig. Meistens vor Unterf?hrungen oder Tunneln .... fahren wir jetzt mit Gas? Wieviel Gas ist denn im Tank? Ah, voll....." usw. usw.
    --> ein Paradebeispiel f?r die unterschwellige Angst, die viele haben, wenn sie an gasbetriebene Fahrzeuge denken.

    Ein weitl?ufiger Bekannter hat zeitgleich mit mir auf Gas umger?stet, ohne dass wir von unseren Vorhaben wussten

    Ein weiterer Bekannter "k?mpft" immer noch mit sich. Wir sind gleichzeitig in die Autogas-?berlegungen eingestiegen. Er wird's wohl machen ...

    Ein Arbeitskollege meiner Frau hat sich das gleiche Auto wie ich gekauft. Nach Bericht meiner Frau ?ber unsere Gas-Umr?stung war er total begeistert. Er f?hrt nun ebenfalls mit einer Prins VSI. (Anmerkung: hat mich angerufen wegen Probleme beim Tanken. Die Zapfpistole passt nicht an den Anschlu?. Auf detaillierte Nachfrage stellte sich heraus, dass der Umr?ster den ben?tigten Adapter nicht beigelegt hatte.....)

    Und noch ein Bekannter f?hrt t?glich von Wesel nach Bochum zur Arbeit. Ihm habe ich schon mehrmals eindringlich die Autogas-Alternative nahegelegt, aber er traut sich ?berhaupt nicht ran.

    Viele weitere Bekannte schlie?en Autogas f?r sich aus, da sie wegen einer geringen Jahresfahrleistung die Investition scheuen. Hier wissen allerdings auff?llig viele, da? die steuerliche F?rderung "ja sowieo nur bis 2009 geht und es sich dann ja nicht mehr lohnt"

    Auch ist vielen nicht bewu?t, das Autogas-Fahrzeuge bivalent sind: "... und wenn ich keine Gas-Tankstelle finde, stehe ich da ...."

    Ein gesteigertes Interesse ist in jedem Fall zu beobachten.

    Ich kl?re nat?rlich auf, wo ich kann. Mal sehen, wie es sich nach meinen ersten 2 Gas-Monaten weiter entwickelt. Einen Neugaser habe ich ja schon geangelt! :]

    Wie sind den so Euere Erfahrungen?

    Gru?

    safegas
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort ist für jeden was dabei.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. MX511

    MX511 AutoGasKenner

    Dabei seit:
    06.05.2006
    Beiträge:
    391
    Zustimmungen:
    0
    Sehr sch?nes Thema, das Du da anschneidest. :)

    Die Bandbreite der "Denke" ist sehr breit. Viele schauen sowas "exotisches" mit viel Unverst?ndnis an, bekommen einen leeren Gesichtsausdruck und denken "Spinner". Sollen sie. Das ist eben die Gattung, die erst bei mindesten 80 % Vorl?ufern automatisch dem Lemming-Effekt zum Opfer fallen.

    Die zweite gro?e Gruppe sind die, die nicht bereit sind, soviel Geld als Vorleistung in die Hand zu nehmen. (Umr?stung)
    Hier werden so Spr?che wie "wart nur ab, das Gas wird auch teurer" und "bei mir rentiert sich das nicht" vorgetragen.

    Nach meiner Beobachtung w?rde ich sagen "Gas fahren, das ist auch eine Frage der Bildung" (nicht arrogant gemeint) sowie ein Spiegel der Lebenseinstellung. Die "ewig gestrigen" - und davon gibt es sehr viele - sind nicht zu bewegen.

    Aber ehrlich gesagt, mein Sendungsbewu?tsein ist an diesem Punkt nicht sehr ausgepr?gt. Ich freue mich einfach f?r mich beim tanken. :D
     
  4. #3 schnufel, 28.06.2006
    schnufel

    schnufel AutoGasKenner

    Dabei seit:
    01.02.2006
    Beiträge:
    439
    Zustimmungen:
    0
    ich bin pers?nlich auf ein geteieltes echo gesto?en. meine eltern konnte ich recht schnell ?berzeugen das es sich lohnt. zwar hat mein vatter nicht umger?stet, aber das liegt daran das er in die teifgarage bei sich auf arbeit dann nicht mehr rein darf und da es eine private ist f?hrt da kein weg dran vorbei.
    naja einige andere sind nteressiert und sagen bei einem neuen auto w?hre das eine alternative die es zu ?berdenken ist.
    naja dann gibt es noch nie welche alles was nicht orginal vom hersteller eingebaut worden ist sowieso als falsch und funktioniert nicht abtun. die rechnen mir auch st?ndig vor wie lange man doch f?r das geld mit bezin fahren kann. wenn ich aber sage wie viel hundert ? ich schon gespart habe werden die "argumente" auch d?nner ;).

    in diesem falle muss ich aber MX511 wiedersprechen das hat in der hisnicht nichts mit bildung zu tun sondern nur mit der einstellung!

    andere sagen nat?rlich das sie das geld nicht haben (und/oder wollen) und lehnen ab. ab und an bekommt man von ganz knausrigen auch noch vorgeworfen man hat die zitat: "geld schei?e".

    naja hier und da denken die meisten gleich an erdgas, da muss man denen ersmtal erkl?ren wieso das nicht erdgas ist und waurm f?r erdgas derzeit nicht so viel spricht ;). dann kommt der aha-effekt und die meisten h?ren zumindest interessiert zu und fragen auchmal nach.

    im gro?en und ganzen bekomme ich ein positives echo und ein bissel bewunderung das man den schritt gewagt hat, das aber nur unterschwellig ;).

    im grunde ist es mir auch egal was die anderen leute dr?ber denken und sagen ich wei? das es eine gute entscheidung ist und freu mich :)

    mfg schnuf
     
  5. #4 Thor_67, 28.06.2006
    Thor_67

    Thor_67 FragenBeantworter

    Dabei seit:
    05.01.2006
    Beiträge:
    1.574
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    bislang waren die meisten Leute sehr aufgeschlossen und haben auch einiges Hinterfragt. Was sehr stark auff?lt ist, das viele Leute nicht den Unterschied von Erdgas und Fl?ssiggas kennen.

    F?r die meisten "lohnt" sich der Umbau jedoch nicht, da die Strecken zu kurz sind die sie fahren. Einige sagen aber auch das wenn Sie einen Neuwagen kaufen und wissen das Sie ihn solange fahren wollen bis der die Beine streckt, sich auch eine Umr?stung lonht, selbst wenn es sich dann erst ?ber die Laufzeit amortisiert.

    @schnuffel
    die Verordnung das Du mit einem Gasfahrzeug nicht in Parkh?user dafst ist schon lange ge?ndert. Allerdings kann der Betreiber, trotz der Aufhebung einen Einfahrt verweigern. Aber mal ehrlich, wenn du den Tankstutzen hinter der Tankklappe oder anderweitig nicht sichtbar, wie will das jemand erkennen?

    Gr??e
    Thorsten
     
  6. #5 schnufel, 29.06.2006
    schnufel

    schnufel AutoGasKenner

    Dabei seit:
    01.02.2006
    Beiträge:
    439
    Zustimmungen:
    0
    meiner sit in der sto?stange drin da kann man das schon sehen. im weiteren hatte ich private tiefgaragen gemeint und da kann dir der eigent?mer auch verbieten das du mit silbernen fahrzeugen reinfahren darfst. f?r ?ffentliche darf es kein verbot geben das ist schon klar.

    im ?brigen steigt die anzahl der LPG-fahrer sehe jezt ?fters welche auf der stra?e, einige auch mit gro?er werbung dran (privatleute), z.b. "ich ras mit autogas" heute erst gesehen.

    mfg schnuf
     
  7. #6 DaMan, 29.06.2006
    Zuletzt bearbeitet: 17.01.2009
    DaMan

    DaMan AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    14.02.2007
    Beiträge:
    224
    Zustimmungen:
    0
    ------------------
     
  8. #7 InformatikPower, 29.06.2006
    InformatikPower

    InformatikPower Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    10.04.2006
    Beiträge:
    3.293
    Zustimmungen:
    0
    Bei mir fragen die Leute immer, ob das nicht explodieren kann und was denn bei Unf?llen ist. Alle denken, dass man dann nie mehr in irgendwelche Tiefgaragen fahren darf. Weiterhin sind alle davon ?berzeugt, dass sie es niemals wieder rausfahren werden - na ja und noch einige andere Scherzit?ten. Wenn mir mehr einf?llt tipp ichs noch ;)
     
  9. MX511

    MX511 AutoGasKenner

    Dabei seit:
    06.05.2006
    Beiträge:
    391
    Zustimmungen:
    0
    So ist es. Viele wissen, warum es nicht geht, warum es riskant ist, warum es nicht funktionieren wird und kennen haufenweise Nachteile.
    Die Welt ist voller Bedenkentr?ger.
    Oder wie man hier bei uns auch sagt:
    "Was der Bauer nicht kennt, fri?t er nicht"

    Das macht aber doch garnix.
    Die Umbauer haben ja schon mit den Ausnahmen alle H?nde voll zu tun.
    Und wenn der Lemming-Effekt zu stark w?rde, g?be es garantiert eine
    neue und andere Entsscheidung in Berlin.
     
  10. #9 InformatikPower, 30.06.2006
    InformatikPower

    InformatikPower Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    10.04.2006
    Beiträge:
    3.293
    Zustimmungen:
    0
    Wohl wahr ;)
    Lemming-Effekt finde ich eine nette Umschreibung *g*
     
  11. #10 x world one, 30.06.2006
    x world one

    x world one AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    12.05.2006
    Beiträge:
    207
    Zustimmungen:
    0
    Ist halt wie ?berall, mangelnde Information. Das ist bei den deutschen B?rgern nicht nur in Sachen LPG so ;)

    Ich habe bisher nur positive Reaktionen geh?rt. Direkt wiedersprochen hat keiner. Meine Eltern fanden das ok, f?r die z?hlte nur ob sich das rechnet oder nicht.
    F?r viele lohnt es aber nicht, da die Kosten einfach zu hoch sind. Meine Eltern und Schwiegereltern fahren jeweils max 9000 bzw 6000km im Jahr mit den Privatwagen. Das lohnt dann nicht, verstehe ich auch.

    Der gr??te Nachteil wurde mir immer gesagt ist das Tankstellennetz. Auch wenn viele die Meinung hier sicher nicht teilen, das stimmt meiner Meinung nach. Bewegt man sich zu Hause und Umgebung so ist das kein Thema. Aber f?hrt man in den Urlaub, dann wirds spannend!
    Man muss dann schon gut suchen nach Gastanken! Vor allem der schlechte Ausbau an Autobahnen nervt. Mein Navi kann keine eigenen POIs, alos muss ich mir vorher die Tanken raussuchen. Vor Ort mache ich das via wap auf dem handy unter wap.gas-tankstellen.info.
    Aber es ist definitiv mehr Aufwand als beim Fahren auf Benzin oder Diesel.
     
  12. #11 schnufel, 30.06.2006
    schnufel

    schnufel AutoGasKenner

    Dabei seit:
    01.02.2006
    Beiträge:
    439
    Zustimmungen:
    0
    muss ich teilweise zustimmen, gibt schon eingie defizite, aber ich bin bisher recht gut zu recht gekommen, max 5 km von der AB muss man runter dann passt es.
    das raussuchen ist zum gl?ck auch kein gro?er akt mehr und geht recht z?gig. an den gro?en AB's findet amn schon alle paar kilometer welche. muss man lieber einmal etwas eher tanken ;)
    kam bei meiner letzten gr??eren tour durch D ganz gut zu recht musste aber nur 2 mal tanken da klappte es und in der heimat wei? man eh wo man tankt :). hatte da immer direkt an der AB bei ner tanke eine zapfs?ule gefunden :)

    mfg schnuf
     
  13. MX511

    MX511 AutoGasKenner

    Dabei seit:
    06.05.2006
    Beiträge:
    391
    Zustimmungen:
    0
    Zum Thema Tankstellennetz:

    Derzeit h?pft ja jeder auf ein Navi - das rechnet sich dann! ???
    (ganze Generationen kamen ohne aus) ?(

    F?r uns Gasfahrer ist ein Navi, das in der Lage ist die Tanken zu finden aber wirklich sinnvoll und Gold wert. Erst jetzt macht so ein Navi f?r mich jedenfalls Sinn.
    (meines kennt die Gas-Tanken von ganz Europa - ist echt Klasse)

    Wenn Du ein tragbares hast, versuche es zu verkaufen und besorge Dir eins, das die POI nachladen kann. Macht echt Sinn!
     
  14. #13 x world one, 30.06.2006
    x world one

    x world one AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    12.05.2006
    Beiträge:
    207
    Zustimmungen:
    0
    Kaufe mir kein tragbares mehr ala PDA und Co.
    Sind sau teuer und das Kartenmaterial nicht aktuell und im Auto siehts beschissen aus. Habe einen Festeinbau und kaufe mir noch das Falk activepilot zum Handy dazu.
    Klar kommt man ohne Navi aus, aber ist mit Navi wesentlich entspannender zu fahren. Gerade alleine ist das schon ne Erleichterung.
     
  15. AdMan

  16. MX511

    MX511 AutoGasKenner

    Dabei seit:
    06.05.2006
    Beiträge:
    391
    Zustimmungen:
    0
    Wie so oft im Leben mu? man halt Priorit?ten setzen.

    Dem einen ist ein Navi wichtig damits gut aussieht,
    dem anderen damit er die Gastanke findet. :) ;)
     
  17. #15 DaMan, 03.07.2006
    Zuletzt bearbeitet: 17.01.2009
    DaMan

    DaMan AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    14.02.2007
    Beiträge:
    224
    Zustimmungen:
    0
    ------------------
     
Thema:

Reaktion Umfeld auf Autogas

Die Seite wird geladen...

Reaktion Umfeld auf Autogas - Ähnliche Themen

  1. Autogas - der Ventilkiller...

    Autogas - der Ventilkiller...: Ich bin echt schwer enttäuscht.... Der Motor hat gerade mal 400´000 km drauf und nur 150 000 auf LPG durchgehalten, schon braucht man wieder...
  2. "Autogas hat meinen Motor gekillt" Video bei YouTube

    "Autogas hat meinen Motor gekillt" Video bei YouTube: Hallo, hab von nem Kumpel gerade dieses Video geschickt bekommen: https://youtu.be/nHf4CxO_EZk Was meinen die Profis dazu? Fahre ja...
  3. Probleme bei Start auf Autogas

    Probleme bei Start auf Autogas: Hallo an alle So ich habe seid 4 Jahre ein Auto mit Vialle lpi Anlage.Seid kurze Zeit hab ich ein Probleme.Wenn ich mein Auto auf Gas...
  4. Suche Gasfestes Auto für 280 km täglich.

    Suche Gasfestes Auto für 280 km täglich.: Hallo alle zusammen!:) Da ich seit längerer Zeit auf der Suche nach einem Auto bin welches ich für das tägliche pendeln benötige, frage ich...
  5. App mit Liste von Autogas Werkstätten (im Grunde auch alle Umrüster)

    App mit Liste von Autogas Werkstätten (im Grunde auch alle Umrüster): Hi, würde gerne an dieser Stelle eine kürzlich von mir entwickelte Android App vorstellen, mit der Ihr umliegende Autogas Werkstätten finden...