Rail (Firma) und Valtek Bauteile gemischt...oh je

Diskutiere Rail (Firma) und Valtek Bauteile gemischt...oh je im Gas Cafe Forum im Bereich LPG Autogas; Hi Leute, nach langer Suche habe ich nun Folgendes festgestellt und es wäre schön wenn das jemand bestätigen kann. Ich weiß nicht wer auf so eine...

  1. #1 christian72, 03.05.2022
    christian72

    christian72 AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    03.05.2021
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    2
    Hi Leute,

    nach langer Suche habe ich nun Folgendes festgestellt und es wäre schön wenn das jemand bestätigen kann.
    Ich weiß nicht wer auf so eine Idee kommt 8o - vor allen Dingen weil die Bauteile nahezu identisch aussehen.

    Valtek und Rail (Firma) kann man wohl grundsätzlich mischen, das hat wohl jemand bei meiner Anlage witzig gefunden - und lief komischerweise auch extrem lange stabil:

    Rail: Rail Spa IG1 Apache 4 Zyl. E8 67R 014303
    Injektoren: Valtek (und nicht Rail (Firma))
    Spulen: Valtek (und nicht Rail (Firma))

    Da ich dank des Rails davon ausging, dass da auch logischerweise Rail (Firma) Injektoren und Spulen verbaut sind, die auch noch so gut wie identisch aussehen zu Valtek, bestellte ich Rail und siehe da... es passt genau und funktioniert NICHT.

    Da ich nur einen Injektor getauscht hatte ist erst nach 2 Stunden der Groschen gefallen... Ich habe grüne Valtek Spulen (3 OHM, dadurch habe ich das dann begriffen dass das überhaupt Valtek sind!!) und dementsprechend müssen auch Valtek Injektoren eingesetzt werden sonst klappt es nicht.
    Mit Rail Injektor auf / in Valtek Spule funktioniert es nicht passt aber ziemlich genau.

    bei LPG-Parts24 kann man sich mal diese fiese Sache genauer anschauen:

    Rail Hülse: (funktioniert NICHT mit Valtek Spule)
    Rail IG1 Apache Laufhülse - lpgparts24.de

    Valtek Hülse:
    Valtek Laufhülse Type 30 - lpgparts24.de

    Exakt gleich aber die bestellte und eingebaute Rail-Hülse in der Valtek Spule bei mir hat minimal mehr Spiel (unter 1mm) als die Valtek Hülse die ich ausgebaut hatte...und siehe da: Lauf nur auf 3 Pötten statt 4 :pinch:

    Beim Injektor selber ist es minimal besser sichtbar, der Unterschied zwischen Rail und Valtek, allerdings nur in der Mitte:

    Rail-Injektor (geriffelt in der Mitte, exakt gleiche Größe wie Valtek)
    IG1 Apache / IG2 Namur / Metis Injektor Reparatur Kit (1 Injektor) -

    Valtek-Injektor (glatt in der Mitte, exakt gleiche Größe wie Valtek)
    Valtek Type 30 Injektor Reparatur Kit (1 Injektor) - lpgparts24.de

    Mein Injektor ist glatt und damit Valtek und die Hülse nach genauerem Betrachten auch... habe aber rail bestellt und eingebaut.:wacko:

    Zusammenfassung:
    Valtek Spulen und Rail Injektoren sind wohl leider nicht kombinierbar. Stimmt das?


    -Rail Spulen (schwarz 3 Ohm, silber/grau 2 Ohm, Gelb 1 Ohm) passen glaube grundsätzlich ganz knapp nicht auf Valtek Injektoren, da diese Injektoren minimal zu groß sind. Mit Gewalt kriegt man sie wohl rein... ob die dann laufen bezweifle ich.

    Tja, wieder etwas neues gelernt.

    Ich war ja schon drauf und dran mir einfach eine Rail-Spule zu bestellen (3 Ohm). Dann würde ich mit 3 Grünen (3 Ohm) Valtek Spulen und -Injektoren fahren und mit einer schwarzen Rail-Spule (3 Ohm) und -Injektor...

    -das mache ich natürlich nicht... bestelle brav Valtek.... ärgern tut es mich aber schon da bei mir der Ein- und Ausbau etwas ätzend ist.

    Wer soll denn so etwas wissen??
     
  2. Anzeige

  3. #2 Autogas-Rankers, 05.05.2022
    Autogas-Rankers

    Autogas-Rankers Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    14.05.2009
    Beiträge:
    3.825
    Zustimmungen:
    320
    Auf den Injektoren steht normal drauf was das für welche sind
     
  4. #3 christian72, 05.05.2022
    christian72

    christian72 AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    03.05.2021
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    2
    Hi, bei denen von Rail und Valtek steht leider nix drauf (siehe Bild). Auch auf der Hülse(oberes Teil) ist nichts zu sehen. Du kannst es nur bei genauem Vergleichen erkennen. Wo mein Finger ist es glatt und das ist dann wohl Valtek, bei Rail ist dieser Mittelpart noch 2 mal geriffelt...
    ich verstehe allerdings trotzdem nicht,- obwohl passgenau - warum die Rail-Injektoren nicht mit der Valtek-Spule zusammen gehen bzw. wie dort der Strom unterbrochen wird / erkannt wird, dass es keine Valtek-Hülse bzw. Injektor ist, da die Spule genauso auf dem Injektor sitzt wie bei Valtek.

    Sind die Rail oder Valtekspulen minimal anders aufgebaut? P1190618.JPG gasanlage3.jpg
     
  5. #4 mawi2012, 05.05.2022
    mawi2012

    mawi2012 Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    18.04.2012
    Beiträge:
    5.915
    Zustimmungen:
    437
    Das klingt alles nicht logisch.

    Der Stößel reagiert simpel auf ein Magnetfeld, welches die Spule erzeugt. Da gibt es keine Unterschiede. Mögliche Erklärungen, die Spulen erzeugen unterschiedlich starke Magnetfelder oder an einer anderen Stelle, die Stößel sind nicht aus dem gleich magnetischen Material. Unterschiedliche Durchmesser der Stößel, Hülsen und Spulen machen sicherlich auch was aus.

    Aus der Ferne kann ich das jedenfalls nicht nachvollziehen.
     
  6. #5 V8gaser, 05.05.2022
    V8gaser

    V8gaser Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    14.04.2007
    Beiträge:
    12.109
    Zustimmungen:
    894
    Nur so- muss nix heißen, aber wie auf dem Bild dargestellt, liegen die Teile verkehrt da! Also der Stößel müsste andersrum mit der Feder zuerst rein...
    Mein nur, nicht das da was falsch zusammengebaut wurde.....
     
  7. #6 christian72, 09.05.2022
    christian72

    christian72 AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    03.05.2021
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    2
    @mawi: Ja, ich gucke mir das nochmal genau an und poste hier. Ich vermute die kleine Feder ist hinüber (ausgeleiert),- das würde im Fahrbetrieb bei geringer Gaszufuhr das Ruckeln erklären (zu viel Gas strömt ein, da die Feder sich nicht mehr vernünftig ausdehnt und die Zufuhr schließt).
    Die Maße der Stößel waren identisch, ich werde noch etwas rumtesten, aber vielen Dank für Deine ganzen Tips! Ich messe nochmal alles ganz genau mit einer Schiebelehre aus.

    @V8gaser: Haha, ja das stimmt. Hatte es natürlich andersrum eingebaut :) - wie schon oben erwähnt, vermute ich die kleine Feder die im Eimer ist, bei Halbgas schließt das dann nicht mehr richtig -> zu viel Gas eingespritzt -> Ruckeln ->Motorlampe. Ich berichte.
     
  8. #7 christian72, 15.05.2022
    Zuletzt bearbeitet: 15.05.2022
    christian72

    christian72 AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    03.05.2021
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    2
    Hi Mawi, Hi Leute,

    so, das Problem, dass ich seit ca. Mai letzten Jahres hatte ist nun gelöst. Ich kann es ehrlich gesagt nicht fassen - vor allen Dingen, dass dieses Bauteil einen solchen Einfluss auf die Mechanik hat, das macht mich sprachlos, seid Ihr bereit?

    feder.jpg

    Es war ernsthaft nur die Feder im Injektor (die ist herausnehmbar) !! Man sieht diese alte hier, ist leicht nach oben verbogen und auch schon recht schwach gewesen. Ich habe einfach nur die Feder getauscht und damit dichtet der Wagen bei geringer Gaspedalstellung nun wieder vernünftig ab und die Lambda und Motor laufen wieder wie ein Kätzchen. - Der Mehrverbrauch dürfte auch weg sein- Der Abdichtring war gebrochen auf der Injektorhülse(dadurch strömt Gas nach außen und nicht in den Motor, daher hatte ich auch keine Probleme mit dem Motor), -getauscht...

    Die Feder ist also nicht nur da den Injektor abzufedern damit der nicht permanent hinten anschlägt in der Injektorhülse sondern auch um wieder vernünftig die Gaszufuhr abzudichten,- zumindest bei minimaler Gaspedalstellung/Gaszufuhr. Das ist für mich ein Unding. Dank Mawi war ja nun klar, dsss die Sache via Magnetfeld sich hin und her bewegt - warum dann allerdings die Feder so eine massive Rolle spielt ist mir unklar. Vielleicht arbeitet das Magnetfeld auch nur in eine Richtung?

    Das würde heißen: Beim öffnen bewirkt das Magnetfeld, dass der Injektor nach hinten schießt in den Injektorkolben und bei Unterbrechung des (elektrisch erzeugten) Magnetfelds die Feder dafür sorgt, dass der Injektor wieder nach vorne "schießt" und abdichtet bis das nächste Magnetfeld erzeugt wird und der Prozess von vorne beginnt.

    Ich war mir ziemlich sicher, dass das Magnetfeld sowohl in die eine als auch die andere Richtung erzeugt wird (elektronisch machbar), also öffnen, wie oben beschrieben und danach wird das Magnetfeld umgekehrt und der Injektor schießt dadurch wieder nach vorne. Das scheint nicht der Fall zu sein. Ich finde es unglaublich, dass diese kleine Feder dann zum Teil 100000 km hält wenn man überlegt dass dieser Prozess alle 5 ms stattfindet oder eben 200 mal pro Sekunde (!!) wenn der Motor läuft. Oder erzähle ich nonsens?

    Ich finde es auch bemerkenswert, dass ich das noch nie gelesen habe, dass damit jemand Probleme hatte - wahrscheinlich weil vorher immer die Injektoren komplett getauscht wurden (inkl. Feder) bevor die Feder so ausgeleiert war wie meine...
     
  9. Anzeige

  10. #8 V8gaser, 15.05.2022
    V8gaser

    V8gaser Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    14.04.2007
    Beiträge:
    12.109
    Zustimmungen:
    894
    Die Spule öffnet das Ventil nur - wie sollte sie es schließen? Selbst ein umpolen würde nix bringen.
    Die Feder dient Hauptächlich der Dämpfung beim öffnen, der Wegebegrenzung und dem schließen - aber dabei hilft großteils der Gasdruck hinter dem Kolben, der ihn zudrückt.
    Ein wesentlicher Grund ist die Wegebegrenzung, der direkten Einfluss auf die Einblasmenge ( und Reaktionsschnelligkeit - wird langsamer wenn er zu weit öffnet) des Injektors hat
     
  11. #9 christian72, 15.05.2022
    christian72

    christian72 AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    03.05.2021
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    2
    Ja, das hatte mich mir auch so gedacht, also das der Gasdruck beim schließen ordentlich mithilft. Daher ist es für mich umso verrückter, dass diese kleine Feder so einen Einfluss hat - zumindest bei leichter Gaspedalstellung (da spielte ab und zu die Lambda verrückt und es ruckelte etwas ->lief zu fett). Meinst Du, dass durch die neue Feder nun auch der Hub verstellt ist?? - Länger dürfte sie ja nicht sein als die alte...sie ist halt nur viel robuster wenn man sie zusammendrückt. Der Hub, also wo man mit dem Imbuss drehen kann, stellt ja nur die Maximale Öffnung ein. Wenn nun die Feder gleich lang ist und im gestauchten Zustand die gleiche Länge aufweißt wie die alte (was der Fall ist, hatte das nochmal gemessen im gepressten Zustand im Injektor bzw. Hülse), dann dürfte sich der Hub doch nicht verstellen, oder? Leider kann ich das nicht nachmessen. War vorher auf 0.8mm eingestellt.

    Vielen Dank für Deine Bestätigung!
     
Thema:

Rail (Firma) und Valtek Bauteile gemischt...oh je

Die Seite wird geladen...

Rail (Firma) und Valtek Bauteile gemischt...oh je - Ähnliche Themen

  1. BRC Rail GP13 Alba

    BRC Rail GP13 Alba: Hallo liebe Gaser, heute hätte ich mal eine Frage. Ich war mit unserem Volvo S80 (4 zylinder mit 107 kw) und verbauter BRC Sequent diese Woche...
  2. Opel Corsa Werks LPG Rail Druck zu hoch

    Opel Corsa Werks LPG Rail Druck zu hoch: Hallo Forum, habe an meinem Corsa einen Fehlercode der sagt LPG Raildruck zu hoch. Der Fehler kommt wenn das Auto in der Sonne steht und es...
  3. Worin unterscheiden sich die Matrix Einspritzrails MJ-XJM?

    Worin unterscheiden sich die Matrix Einspritzrails MJ-XJM?: Hallo, die beiden Matrix-Rails meiner 6 Zyl-Zavoli Anlage haben inzwischen fast 200 000km runter und da wollte ich mir zur Sicherheit ein Paar...
  4. Matrix Rails / Stargas "Atlas" und Additiv ?

    Matrix Rails / Stargas "Atlas" und Additiv ?: Hallo Leute, ich überlege, ob ich Additiv elektronisch in's Gas gebe (weniger Schläuche, weniger Fehlerquellen) habe jetzt aber gelesen, dass die...
  5. Nageln bei Gasbetrieb, neue Rails nötig?

    Nageln bei Gasbetrieb, neue Rails nötig?: Hallo zusammen, habe mir heute ein Corsa D 1,2L mit einer werkseitigen Gasanlage angeschaut und bei Gasbetrieb festgestellt, dass die Anlage...